+ Antworten
Seite 73 von 73 ErsteErste ... 2363717273
Ergebnis 721 bis 723 von 723
  1. #721
    Premiumuser
    HeWhoIsGoingToWin hat diesen Thread gestartet
    Avatar von HeWhoIsGoingToWin

    Registriert
    23.01.2019
    Zuletzt online
    Gestern um 13:02
    Beiträge
    879
    Themen
    22

    Erhalten
    57 Tops
    Vergeben
    0 Tops
    Erwähnungen
    14 Post(s)
    Zitate
    719 Post(s)

    Idee Deutsche Aufträge sollten nach Möglichkeit an deutsche Unternehmen gehen

    "Franzosen sollen Bundesmarine mit Seekampfsystem ausstatten"
    http://www.heise.de/tp/features/Fran...n-4966205.html

    Unfassbar. Es soll ermittelt werden. Für derartige Mißstände ist eigentlich nur ein Grund denkbar: zu viele schlechte Menschen in Machtpositionen. An Dummheit kann es nicht liegen, denn die Logik, dass solche Aufträge besser nach Deutschland gehen, ist völlig klar und offensichtlich. Man bedenke, dass aufgrund von Arbeitsplätzen, Steuern, Exportchancen und typischerweise Weiterentwicklungen, Patenten, usw. Deutschland dabei sogar erheblich teurer sein dürfte und es würde sich für Deutschland noch lohnen, Deutschland den Auftrag zu geben.

    Selbstverständlich haben derartige Aufträge nach Möglichkeit an Deutschland zu gehen. Bestimmte Aufträge haben ganz einfach nach Möglichkeit nicht ans Ausland zu gehen.

    Selbst wenn die Franzosen halb so teuer und doppelt so gut wären (quasi ausgeschlossen, oder?), müsste die Frage lauten: Wie viel Zeit und Geld braucht es, damit Deutschland das auch kann?

    Nix gegen Zusammenarbeit mit guten Staaten aber es würde mich nicht wundern, wenn Frankreich (in einigen Jahrzehnten) aus der EU aussteigen würde. Eine Zusammenarbeit bedeutet übrigens, dass die Partner danach die Technologie zu gleichen Teilen besitzen und nach Möglichkeit jeweils im eigenen Land fertigen.

    Wenn ein Banenenstaat ohne Knowhow ein Kriegsschiff kaufen muss, dann ist das halt so aber Deutschland braucht ein eigenes Seekampfsystem - vor allem auch, weil das prinzipiell universell ist, d.h. mit anderer Software auch an Land genutzt werden kann.

    Unfassbar. (alles imho)

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  2. #722
    Premiumuser Avatar von Nüchtern betrachtet

    Registriert
    01.04.2019
    Zuletzt online
    Heute um 08:55
    Beiträge
    3.743
    Themen
    0

    Erhalten
    757 Tops
    Vergeben
    793 Tops
    Erwähnungen
    94 Post(s)
    Zitate
    3570 Post(s)

    Standard

    Für dich ist alles ausserhalb deiner schmalen Gedankenwelt "unfassbar".
    Umso bemerkenswerter, dass du unfassbaren Müll über Einstein behauptest, und DAS als plausibel ansiehst.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis größer als in der Theorie.

  3. #723
    Premiumuser
    HeWhoIsGoingToWin hat diesen Thread gestartet
    Avatar von HeWhoIsGoingToWin

    Registriert
    23.01.2019
    Zuletzt online
    Gestern um 13:02
    Beiträge
    879
    Themen
    22

    Erhalten
    57 Tops
    Vergeben
    0 Tops
    Erwähnungen
    14 Post(s)
    Zitate
    719 Post(s)

    Idee Das große Wettrennen und die Optimierung von Staat und Volk

    30 Jahre "Charta von Paris" oder: Wurde der Kalte Krieg eigentlich jemals beendet?
    http://www.heise.de/tp/features/30-J...t-4963769.html

    Haben die USA ihr Streben nach Weltherrschaft oder wenigestens Vormacht aufgegeben? Nein. Vor 30 Jahren dachten die USA (bzw. die böse Weltverschwörung, was nicht das Gleiche ist) wohl, sie hätten die Sowjetunion erfolgreich sabotiert und unterwandert ... doch dann kam Wladimir Wladimirowitsch Putin an die Macht und nun hat's sogar noch Xi Jinping und ein im Zweifelsfall noch aufgeklärteres China (als Russland), das schon recht gut Bescheid weiß, was läuft.

    Call me stupid aber vermutlich strebt eine statanische Weltverschwörung seit Jahrmillionen nach der Weltherrschaft (siehe auch Hinter Satanismus steckt vermutlich mehr als viele wissen), wenigstens jedoch seit Jahrtausenden.

    "... Das Comeback des alten Denkens ..."

    Wettrüsten ist das Eine - es wird jedoch auch noch einen weltweiten Wettlauf um die technologische und wirtschaftliche Vormacht geben und zwar über Jahrzehnte, Jahrhunderte. Das Wettrüsten wird dadurch begrenzt, denn das Geld für zu viel Rüstung/Armee fehlt bei Forschung und Entwicklung. Die USA müssen ihre Erderoberungspläne aufgeben und werden sich mit Abschreckung/Verteidigung zufrieden geben, ebenso Russland, China, EU, usw. Das Problemchen dabei sind kommende Techniken - bereits dieses Jahrhundert kann es erste Hyperraumbomben geben. Es geht um KI, Robotik, Weltraumeroberung, konkret die Besiedlung eines fernen Sonnensystems und dazu den Bau von interstellaren Raumschiffen. Es ist quasi völlig ausgeschlossen, dass die Menschheit derzeit ein fernes Sonnensystem gemeinsam besiedeln könnte - stattdessen werden die USA, usw. jeweils ein Sonnensystem exklusiv für sich bekommen, es gibt ja genug davon. Siehe auch Rettet die Menschheit! Was ist dafür zu tun? Guckst du hier.

    Was vielen außer vielleicht China noch gar nicht klar ist: bei dem gigantischen Wettrennen (siehe auch It's a Mad, Mad, Mad, Mad World) über Jahrhunderte ist es superwichtig, Staat, Wirtschaft, Gesellschaft und Volk zu optimieren. Die USA können mit Sanktionen da nur etwas bremsen aber sie spornen China, Russland und andere damit auch an. Schaut euch das kapitalistische Elend doch mal an - völlig unfassbar - ein optimales System (idealer Sozialismus, siehe auch Schönes neues Deutschland und Die Lösung ist der ideale Sozialismus oder Staatskapitalismus) ist vielleicht jährlich um wenigstens 5% besser, effizienter, leistunsgfähiger und das ist der Hammer. Es hat Folgen, wenn der Kapitalismus jährlich Hunderte Milliarden Euro alleine in einem Land verschwendet - Geld, das man in Forschung, Entwicklung und Infrastruktur stecken könnte. Das werden die Supermächte schon noch kapieren und das bedeutet, dass es zu einer Optimierung der Staaten/Systeme kommen wird, bereits vor 2050, das kann schon dieses Jahrzehnt beginnen.

    Das kann sich über Jahrzehnte hinziehen aber der Punkt ist: ab wann ist es offizielle Staatsdoktrin, den Staat zu optimieren? Bei China ist das inoffiziell schon so, die USA sind darob in Panik. Wann wird es Deutschland kapieren? Linke & SPD werden es nie kapieren, die werden untergehen. Der Klimawahnsin wird angesichts dessen über Board geworfen werden aber so was von - no worries, Umweltschutz und Ökoenergie sind auch so ratsam.

    Eine spannende Frage ist, wie weit die Optimierung von Staat und Volk gehen wird - das ist eine Wissenschaft für sich, denn einerseits zählt jede gesparte Milliarde, die nicht vom Pöbel für Konsum verschwendet wird aber andererseits braucht man auch eine stabile Gesellschaft und des Volkes Unterstützung. Deutschland braucht dringend eine idealsozialistische und supergute Rechtspartei, denn mit Liberalen, Kapitalisten, Linken & SPD ist das Rennen nicht zu gewinnen.

    Vielleicht ... aber wonach schaut's denn aus? (alles imho)

    Ein paar Gedanken zum Great Reset
    The Global Reset

    Deutschland kann noch verbessert werden
    Ökologie und Ökonomie im idealen Sozialismus

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

Ähnliche Themen

  1. Wie könnte Deutschland bis 2050 klimaneutral werden?
    Von HeWhoIsGoingToWin im Forum Ökologie & Umwelt
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 03.10.2020, 12:49
  2. Bewerbung verbessern.
    Von Max97 im Forum Offenes Forum
    Antworten: 201
    Letzter Beitrag: 04.04.2019, 23:41
  3. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19.04.2017, 13:41
  4. Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 18.04.2017, 12:53
  5. KÖNNTE, ein Zauberwort?!
    Von agano im Forum Ökologie & Umwelt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.11.2010, 14:10

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Links

Nach oben