+ Antworten
Seite 36 von 36 ErsteErste ... 26343536
Ergebnis 351 bis 359 von 359
  1. #351
    Avatar von Druckbert

    Registriert
    18.08.2013
    Zuletzt online
    Heute um 15:47
    Beiträge
    5.503
    Themen
    0

    Erhalten
    2.573 Tops
    Vergeben
    1.859 Tops
    Erwähnungen
    48 Post(s)
    Zitate
    3161 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von van Kessel Beitrag anzeigen
    die Zyklen der Eiszeiten unterlagen keiner Logik (was die Abstände betrifft). Ich denke das lassen wir für die Diskussion um CO² mal weg. Sonnenfleckenaktivität gibt es selbstverständlich. Alle ~11 Jahre kriegt die 'nen Koller und so 'ne Art Hautkrebs. Hier sehe ich die einzige Aktivität, welche den menschengemachten Klimawandel, infrage stellen könnte. Seit dem 20. Jhd. haben wir uns wohl einen 8.000 Jahre-Rhythmus eingefangen bzgl. dieser Überproduktion des Zentralgestirns. Es gibt um die sechs verschiedenen Sonnenzyklen. Zusammen mit dem Kohlenstoffgleichgewicht (das ist hier nämlich das Thema) wohl recht schwer, alles unter einen Hut zu bringen.

    Und dies erwähnte ich, weil du das Gleichgewicht wohl aus den Augen verloren hast. CO² ist frei und gebunden. Gebunden ist es in allem Lebendigen, aber auch Totem wie Erdöl, Erdgas, Kohle usw. Stirbt ein Baum (er verrottet) gibt er den Kohlenstoff frei. Dieser 'sucht' sich ein neues Betätigungsfeld und hilft im Wald dem jungen Nachbarn beim Wachsen. Sterben mehr Bäume als nachwachsen, verbleibt dies CO² in der Luft, sinkt zu Boden - oder eben im Meer, welches ja bekanntlich die Erdfläche um ein vielfaches übertrifft -. Die Meere werden mit diesem Gas geflutet und das Algenwachstum nimmt in Rekordtempo zu. Dem Wasser wird der Sauerstoff entzogen was bedeutet, dass das Wasser ebenfalls aus dem Gleichgewicht kommt und toxisch wird.

    Zu Anfang - als dieser Planet noch jung war - produzierten die ersten Lebensformen eine Menge Sauerstoff als 'Endprodukt' ihres Stoffwechsels. Alles musste sich daraufhin auf dieses 'neue' Gas einstellen oder vergehen. Daher nennt man dieses Vorkommnis auch Sauerstoff-Holocaust.

    Nun erleben wir aber wohl, dass wir mit unserem 'Ausscheidungsprodukt CO²' nachhaltig das sensible Gefüge stören. Was vorerst noch ein Klimawandel sein kann, wird a la longe, die Lebensformen auf diesem Planeten verändern. Dann werden wir vom CO²-Holocaust schreiben. D.h. wir nicht mehr, aber - wenn's gut ausgeht - spätere, intelligente 'Tiere'.'

    Unser Fehlverhalten ist dies, dass wir ein Gleichgewicht stören. Wenn eine Schaukel, durch zwei gleichwertige Kräfte in der Balance gehalten wird, können durchaus Ameisen von der einen zur anderen Seite der Schaukel wechseln. Marschieren aber ganze Ameisen-Völkerstämme auf eine Seite, kann eine gut eingeölte Schaukel, durchaus aus dem Gleichgewicht kommen.

    Auf Erden haben wir mit ziemlicher Sicherheit, 'zu viele Ameisen'.
    Das Gleichgewicht kann man nicht aus den Augen verlieren. Weil Energie nicht verschwindet, sondern nur umgewandelt wird, auch in der Chemie. Der Co wird überall gebunden, mach noch mal dein Schulbuch auf und du weisst warum. Das Problem ist, die Schulschwänzer hassen den Chemie oder Physik unterricht. Aber schwänzen lieber den Unterricht und schreien draussen rum Greta for Kanzlerin?
    Besser wäre, jeder pflanzt jeden Tag einen Baum, am besten Eiche, Buche oder Linde. Aber dazu fehlt die Geduld und weitsicht. Denn der Akku ist bald leer von dem ganzen Postings im sinnlosen social Net. Und schon ist das ganze sinnvolle aus dem Windows. Wie jetzt Bäume gepflanzt? Muss man sich da kümmern, wovon redet der Alder?

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    [IMG] [/IMG]

  2. #352
    Stammuser Avatar von van Kessel

    Registriert
    14.02.2019
    Zuletzt online
    Heute um 15:48
    Beiträge
    1.328
    Themen
    5

    Erhalten
    419 Tops
    Vergeben
    98 Tops
    Erwähnungen
    9 Post(s)
    Zitate
    1375 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Druckbert Beitrag anzeigen
    Das Gleichgewicht kann man nicht aus den Augen verlieren. Weil Energie nicht verschwindet, sondern nur umgewandelt wird, auch in der Chemie. Der Co wird überall gebunden, mach noch mal dein Schulbuch auf und du weisst warum. Das Problem ist, die Schulschwänzer hassen den Chemie oder Physik unterricht. Aber schwänzen lieber den Unterricht und schreien draussen rum Greta for Kanzlerin?
    Besser wäre, jeder pflanzt jeden Tag einen Baum, am besten Eiche, Buche oder Linde. Aber dazu fehlt die Geduld und weitsicht. Denn der Akku ist bald leer von dem ganzen Postings im sinnlosen social Net. Und schon ist das ganze sinnvolle aus dem Windows. Wie jetzt Bäume gepflanzt? Muss man sich da kümmern, wovon redet der Alder?
    der Satz von der Erhaltung der Energie hat mit dem Kohlenstoff-Gleichgewicht nichts zu tun.

    Ich weiß offen gestanden nicht, ob uns die Bäumchen-Pflanzerei (Luther) noch rettet. Wenn die Masse Mensch erst einmal ins Rollen gekommen ist - und das ist sie - helfen da nur noch radikale Maßnahmen. Aber dies wissen all die Bedenkenträger und Arbeitsplatzbeschwörer sicher zu verhindern.

    Soll die Menschheit zum Teufel gehen, es kann nur besser werden. Die Evolution hat noch ausreichend Zeit, ein weniger dummes Wesen als die Sapiden zu formen.

    Das mit der Greta ist eine ganz andere Baustelle. Klar die Kommerzialisierung dieser jungen Dame ist schon ärgerlich. Aber - nicht die Alten machen die Politik der Zukunft, sondern die Jungen. Ich wäre ziemlich bescheuert, würde ich hier den Don Quijote machen wollen.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  3. #353
    Avatar von Druckbert

    Registriert
    18.08.2013
    Zuletzt online
    Heute um 15:47
    Beiträge
    5.503
    Themen
    0

    Erhalten
    2.573 Tops
    Vergeben
    1.859 Tops
    Erwähnungen
    48 Post(s)
    Zitate
    3161 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von van Kessel Beitrag anzeigen
    der Satz von der Erhaltung der Energie hat mit dem Kohlenstoff-Gleichgewicht nichts zu tun.

    Ich weiß offen gestanden nicht, ob uns die Bäumchen-Pflanzerei (Luther) noch rettet. Wenn die Masse Mensch erst einmal ins Rollen gekommen ist - und das ist sie - helfen da nur noch radikale Maßnahmen. Aber dies wissen all die Bedenkenträger und Arbeitsplatzbeschwörer sicher zu verhindern.

    Soll die Menschheit zum Teufel gehen, es kann nur besser werden. Die Evolution hat noch ausreichend Zeit, ein weniger dummes Wesen als die Sapiden zu formen.

    Das mit der Greta ist eine ganz andere Baustelle. Klar die Kommerzialisierung dieser jungen Dame ist schon ärgerlich. Aber - nicht die Alten machen die Politik der Zukunft, sondern die Jungen. Ich wäre ziemlich bescheuert, würde ich hier den Don Quijote machen wollen.
    Wenigstens koimmst du runter. Es bringt sich nix sich über Dinge auf zu regen, wo wir "alten Greise" nix dran ändern können. Wenn aber die findelkindel, die weder Mama noch Papa kennen und nur als Retorte in die Welt geschissen wurden, den Aufstand machen, sich als top gebildelte Ausgeben, aber nix anderes drauf haben, wie ihre zwei Sprachzentren im Kopfe? Mach mal das Fernsehen an und du staunst nur noch. Nur Frauen oder Neger, kaum einer dieser runtergegenderten weissen Männer. Ausser er ist schwul, dann kann er vor die Kamera. Sagen soll er nur unnütz Zeug. Den die Schnattertanten haben die Hebel in der Hand. Das sie keine Ahnung haben ist mist egal. Es geht nur um die Optik. Den verbalen Müll nimmt dann keiner mehr wahr.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    [IMG] [/IMG]

  4. #354
    Stammuser Avatar von van Kessel

    Registriert
    14.02.2019
    Zuletzt online
    Heute um 15:48
    Beiträge
    1.328
    Themen
    5

    Erhalten
    419 Tops
    Vergeben
    98 Tops
    Erwähnungen
    9 Post(s)
    Zitate
    1375 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Druckbert Beitrag anzeigen
    Wenigstens koimmst du runter. Es bringt sich nix sich über Dinge auf zu regen, wo wir "alten Greise" nix dran ändern können. Wenn aber die findelkindel, die weder Mama noch Papa kennen und nur als Retorte in die Welt geschissen wurden, den Aufstand machen, sich als top gebildelte Ausgeben, aber nix anderes drauf haben, wie ihre zwei Sprachzentren im Kopfe? Mach mal das Fernsehen an und du staunst nur noch. Nur Frauen oder Neger, kaum einer dieser runtergegenderten weissen Männer. Ausser er ist schwul, dann kann er vor die Kamera. Sagen soll er nur unnütz Zeug. Den die Schnattertanten haben die Hebel in der Hand. Das sie keine Ahnung haben ist mist egal. Es geht nur um die Optik. Den verbalen Müll nimmt dann keiner mehr wahr.
    schon richtig, auch wenn die Polit-Laberei geschlechtslos ist ... Jeder macht es, selbst wir hier.

    Der Rückzug der 'Herrchen' begann wohl mit dem 'Königsmord' einer Tussi an H. Kohl. Seitdem kommen sie aus allen Rückzugsgebieten zurück und übernehmen die Macht. Inzwischen kann ein 'gestandener Mann' sich nicht mehr selbst als Kandidat aufstellen, weshalb sie immer im Doppel auftreten. Man beachte das Schauspiel der Politkasper-Parteien, korrekt zu sein; immer als Dublette.

    Dabei müssen sie doch wissen, dass es die Lobby überhaupt nicht interessiert, ob da nun Männlein oder Weiblein die Sprechpuppe macht: die nehmen was sie kriegen.

    Die Welt hat trotzdem eine Dynamik, welche 'die Alten' nicht mehr mitmachen können (wollen). Hat es dich interessiert - als du noch jung und hübsch warst - was die 'Erwachsenen' so dachten, wollten, empfahlen...? Siehste!

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  5. #355
    Avatar von Druckbert

    Registriert
    18.08.2013
    Zuletzt online
    Heute um 15:47
    Beiträge
    5.503
    Themen
    0

    Erhalten
    2.573 Tops
    Vergeben
    1.859 Tops
    Erwähnungen
    48 Post(s)
    Zitate
    3161 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von van Kessel Beitrag anzeigen
    schon richtig, auch wenn die Polit-Laberei geschlechtslos ist ... Jeder macht es, selbst wir hier.

    Der Rückzug der 'Herrchen' begann wohl mit dem 'Königsmord' einer Tussi an H. Kohl. Seitdem kommen sie aus allen Rückzugsgebieten zurück und übernehmen die Macht. Inzwischen kann ein 'gestandener Mann' sich nicht mehr selbst als Kandidat aufstellen, weshalb sie immer im Doppel auftreten. Man beachte das Schauspiel der Politkasper-Parteien, korrekt zu sein; immer als Dublette.

    Dabei müssen sie doch wissen, dass es die Lobby überhaupt nicht interessiert, ob da nun Männlein oder Weiblein die Sprechpuppe macht: die nehmen was sie kriegen.

    Die Welt hat trotzdem eine Dynamik, welche 'die Alten' nicht mehr mitmachen können (wollen). Hat es dich interessiert - als du noch jung und hübsch warst - was die 'Erwachsenen' so dachten, wollten, empfahlen...? Siehste!
    Doch mich interessierte es. Damals. Hatte zwar eine min 45 h Woche, also musste laut Vertrag 20h den Monat anhaften, aber das war bei Führungskräften damals normal. Aber hatte viele Kollegen, die bei der SPD waren und nicht ganz koscher drauf waren. Weil sie sahen wie das lauft mit der Wirtschaftsleistung und wie human sie mit den Mitarbeitern umgehen. Sie überlegten sich Strategien um da einen Keil zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer zu treiben. Die Idioten haben es geschafft. Dazu die Forderungen nach der 35h Woche. Die Arbeitgeber wussten, wie man darauf Antwortet. Erstemal son U-Boot wie Clement abschiessen. (Der auf dieser Basis sein Deutschlands größtes Arbeitssklaven Agentur gründete und via HaIV finazieren liess) Dann den Harzer aus dem VW-Aufsichtsrat die Agenda abschiessen lassen, dann Schrödermän und seine Bierhöler. Perfekt. Wer war der gefickte? Genau, jener, der deutsche Arbeitnehmen. Seine gesamte Lebensleistung wurde auf die selbe Stufe gestelllt, wie ein nicht Schwimmer, der für teuer Geld nach Europa gezerrt , gerettet? werden muss. Um hier öffentlich und ungestört Straftaten begehen darf.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Druckbert (22.08.2019 um 22:51 Uhr)
    [IMG] [/IMG]

  6. #356
    Stammuser Avatar von van Kessel

    Registriert
    14.02.2019
    Zuletzt online
    Heute um 15:48
    Beiträge
    1.328
    Themen
    5

    Erhalten
    419 Tops
    Vergeben
    98 Tops
    Erwähnungen
    9 Post(s)
    Zitate
    1375 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Druckbert Beitrag anzeigen
    Doch mich interessierte es. Damals. Hatte zwar eine min 45 h Woche, also musste laut Vertrag 20h den Monat anhaften, aber das war bei Führungskräften damals normal. Aber hatte viele Kollegen, die bei der SPD waren und nicht ganz koscher drauf waren. Weil sie sahen wie das lauft mit der Wirtschaftsleistung und wie human sie mit den Mitarbeitern umgehen. Sie überlegten sich Strategien um da einen Keil zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer zu treiben. Die Idioten haben es geschafft. Dazu die Forderungen nach der 35h Woche. Die Arbeitgeber wussten, wie man darauf Antwortet. Erstemal son U-Boot wie Clement abschiessen. (Der auf dieser Basis sein Deutschlands größtes Arbeitssklaven Agentur gründete und via HaIV finazieren liess) Dann den Harzer aus dem VW-Aufsichtsrat die Agenda abschiessen lassen, dann Schrödermän und seine Bierhöler. Perfekt. Wer war der gefickte? Genau, jener, der deutsche Arbeitnehmen. Seine gesamte Lebensleistung wurde auf die selbe Stufe gestelllt, wie ein nicht Schwimmer, der für teuer Geld nach Europa gezerrt , gerettet? werden muss. Um hier öffentlich und ungestört Straftaten begehen darf.
    da haste aber 'ne Menge Luft abgelassen. Lassen wir's mal für die Nacht so bleiben.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  7. #357
    Avatar von zebra

    Registriert
    08.03.2017
    Zuletzt online
    Heute um 13:17
    Beiträge
    2.845
    Themen
    287

    Erhalten
    1.652 Tops
    Vergeben
    1.539 Tops
    Erwähnungen
    39 Post(s)
    Zitate
    2728 Post(s)

    Standard

    "Die Grünen" wer sind die eigentlich ?
    ich kenne ein paar ... Lehrer, Beamte, kleine Unternehmer, Bauern ...?
    Meist sind diese Grüne gut situiert ...
    einer dieser Bekannten ist Arzt und hat eine Bayliner Jacht die 80 Liter Super in der Stunde raushaut ...ist dem völlig wurscht und grün genug ...
    also Paradox und Weltfremd zugleich, unter dem Motto die Anderen sollen machen, ich mache was ich will ... das ist Grün.
    Dumm sind die meisten also nicht, Sie fordern nur von Anderen was Sie selbst nicht ausleben.
    Klar sind auch ein paar Öko Fuzzis dabei die autark im Einklang mit der Natur leben ...aber wie viele sind das wirklich ?
    Grüne Politiker > was für Autos fahren die meisten ? gepanzerte A8, 25 Liter / 100km ....alles klar ?
    Früher sind die mit dem Fahrrad in den Bundestag ...das ist längst vorbei.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  8. #358
    Sachse Psw-Kenner
    Sachse hat diesen Thread gestartet


    Registriert
    24.03.2018
    Zuletzt online
    Heute um 13:10
    Beiträge
    457
    Themen
    131

    Erhalten
    362 Tops
    Vergeben
    274 Tops
    Erwähnungen
    14 Post(s)
    Zitate
    508 Post(s)

    Standard


    Nachschlag zum allgemeinen besseren Verständnis!

    Quelle: https://www.freiewelt.net/nachricht/...aere-10078754/

    Gretas Netzwerker
    - jede Menge Milliardäre


    Veröffentlicht: 22.08.2019 - 10:23 Uhr

    Je intensiver der Blick hinter die Kulissen der sogenannten "Klima-Ikone" Greta Thunberg wird, um so
    mehr tauchen dort Namen von Milliardären auf, deren Absichten durchaus als dubios und zweifelhaft
    bezeichnet werden dürfen.

    Der Aufstieg von Greta Thunberg, einem schwedischen Mädchen mit Asperger-Syndrom, von der einsamen
    Schulschwänzerin zur Klima-Ikone gleicht fast schon einem Märchen. Wirft man allerdings einen Blick hinter
    die Kulissen, so tauchen dort Namen auf, die alles andere als märchenhaft klingen. Über das Zusammenspiel
    der finanziellen Interessen der Eltern Thunberg und Ingmar Rentzhog haben wir hier bereits berichtet. Tichy
    hat mit seinem Einblick noch weitere Vernetzungen veröffentlicht. Dort tauchen dann weitere Namen auf;
    unter ihnen die üblichen Verdächtigen wie Neilson, Buffet und der unvermeidliche Soros.

    Besonders interessant ist, dass hinter der angeblich nicht-kommerziellen Kampagne von Greta jede Menge
    Großkapitalisten, teilweise Milliardäre, stecken, die mit Sicherheit finanzielle Interessen haben. Fonds werden
    mit einem Vorschuss gegründet, deren einziges Ziel ist, noch mehr Geld zu generieren.

    Hinter einem solchen Fonds steht zum Beispiel Aileen Getty, Enkelin des Öl-Tycoons John Paul Getty. Sie
    arbeitet Hand in Hand mit Trevor Neilson. Der wiederum war Direktor der Global Business Coalition, einer
    Vereinigung von über 200 multinationalen Unternehmen. Geldgeber dieser Unternehmen waren unter
    anderem Bill Clinton, Ted Turner und, na klar, George Soros. Neilson ist auch für die Lobbygruppe "One" tätig
    - finanziert wird die von Soros. Ihr angehörig ist Luisa Neubauer, die deutsche "Greta".

    Und auch Rentzhog wird von Tichy noch einmal besonders erwähnt. Rentzhog hab beste Kontakte zum "Club
    of Rome". Der Vizepräsident der deutschen Sektion ist Frithjof Finkbeiner, der seinerseits die "Fridays for future"
    -Bewegung finanziell unterstützt.

    Hinter dem schwedischen Mädchen stehen also keine Idealisten, sondern knallharte Großkapitalisten.
    Wo deren Interesse liegt, dürfte jedem normal denkenden Menschen klar sein.

    Darum sind viele "GÜNEN - Anhänger" einfach nur dumm u. haben nichts begriffen vor welchen Karren sie da
    gespannt wurden.

    So ist das!


    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Willkommen im Schlaraffenland Deutschland, Europas, der Erde und des Universums!

    "Deutschland wird seinen humanistischen Traum nicht überleben“


    „Fast nur der Abschaum und die Verlierer der Erde gehen nach
    Deutschland. Wenn du klug bist, dann gehst du woanders hin!“

    Auszug-Zitat von Daniel von der Ruhr

  9. #359
    Avatar von Druckbert

    Registriert
    18.08.2013
    Zuletzt online
    Heute um 15:47
    Beiträge
    5.503
    Themen
    0

    Erhalten
    2.573 Tops
    Vergeben
    1.859 Tops
    Erwähnungen
    48 Post(s)
    Zitate
    3161 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von van Kessel Beitrag anzeigen
    da haste aber 'ne Menge Luft abgelassen. Lassen wir's mal für die Nacht so bleiben.
    Das ist keine Luft, nur eine kurze Zusammenfassung, sagen wir 1980 bis 2000?

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    [IMG] [/IMG]

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 29.10.2018, 11:32
  2. "Warum sind Sie in der NSDAP?"
    Von Michaels776 im Forum Zweiter Weltkrieg
    Antworten: 162
    Letzter Beitrag: 31.01.2018, 19:41
  3. Warum viele "Normen und Werte" unmoralisch sind
    Von J.Justus im Forum Politik- & Geschichtswissenschaft
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 24.03.2016, 21:22
  4. "Die Ökonomie des Verbrechens" - warum sind reale Polit-Schurken so langweilig?
    Von Beverly im Forum Politik- & Geschichtswissenschaft
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.01.2010, 09:53
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.01.2010, 09:35

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Links

Nach oben