+ Antworten
Seite 231 von 598 ErsteErste ... 131181221229230231232233241281331 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.301 bis 2.310 von 5977
  1. #2301
    Avatar von Metadatas

    Registriert
    29.01.2016
    Zuletzt online
    Gestern um 23:23
    Beiträge
    13.420
    Themen
    23

    Erhalten
    3.397 Tops
    Vergeben
    223 Tops
    Erwähnungen
    239 Post(s)
    Zitate
    13543 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Intruder Beitrag anzeigen
    Es ist letzteres.
    Davon ist wohl auszugehen.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Die Komplexität der Welt ist beeindruckend,
    die Mathematik ist der Weg sie zu ergründen,
    Wissen der Weg sie zu erhalten.

  2. #2302
    Avatar von Metadatas

    Registriert
    29.01.2016
    Zuletzt online
    Gestern um 23:23
    Beiträge
    13.420
    Themen
    23

    Erhalten
    3.397 Tops
    Vergeben
    223 Tops
    Erwähnungen
    239 Post(s)
    Zitate
    13543 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Schwarze_Rose Beitrag anzeigen
    Wir haben Demokratie in der Politik aber nicht in der Wirtschaft und wenn man das weiterdenkt was das Kapital vorhat ist es ein Planet mit einem System.
    Warum sollte man Demokratie in der Wirtschaft haben?
    Wirtschaft beruht auf Leistung, es ist absolut sinnvoll dass diejenigen die mehr Leisten dort das Sagen haben.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Die Komplexität der Welt ist beeindruckend,
    die Mathematik ist der Weg sie zu ergründen,
    Wissen der Weg sie zu erhalten.

  3. #2303
    Avatar von Kamikatze

    Registriert
    06.03.2016
    Zuletzt online
    25.02.2020 um 02:15
    Beiträge
    2.999
    Themen
    13

    Erhalten
    4.071 Tops
    Vergeben
    3.590 Tops
    Erwähnungen
    59 Post(s)
    Zitate
    2442 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Humanist62 Beitrag anzeigen
    Kurt Schumacher hat vor Wehner gewarnt : „Laßt diesen Mann in der Partei niemals hochkommen!“
    Kurt Schumacher ist ja ein ganz spezieller "Warner" und "Kronzeuge",
    er hat auch vor allen Kommunisten gewarnt, weil er sie schon vor 1933 (!) für "rotlackierte Nationalsozialisten/Faschisten" hielt.

    Lenin hat auch vor Stalin gewarnt - aber dummerweise erst im Testament
    und hat nicht zu Lebzeiten dafür gesorgt, dass der Dschugaschwili in die Schranken gewiesen wurde.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Vorsicht!
    Beiträge im Forum könnten Spuren von Ironie, Spott, Sarkasmus oder gar Satire enthalten!

  4. #2304
    Avatar von Orwellhatterecht

    Registriert
    15.03.2015
    Zuletzt online
    Heute um 00:56
    Beiträge
    8.370
    Themen
    15

    Erhalten
    3.027 Tops
    Vergeben
    21.874 Tops
    Erwähnungen
    102 Post(s)
    Zitate
    8197 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Nora Beitrag anzeigen
    Sie werden einen kommunistischen Faschismus aufbauen, wer will auch umgedreht, der Trend ist zu erkennen.
    Gretchenfrage: was macht der Neoliberalismus anderes?

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    "Die heutigen Sklaven werden nicht mehr mit der Peitsche, sondern mit Terminkalender und der Angst um den Arbeitsplatz angetrieben!"

  5. #2305
    Avatar von Orwellhatterecht

    Registriert
    15.03.2015
    Zuletzt online
    Heute um 00:56
    Beiträge
    8.370
    Themen
    15

    Erhalten
    3.027 Tops
    Vergeben
    21.874 Tops
    Erwähnungen
    102 Post(s)
    Zitate
    8197 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von LOA-Partei Beitrag anzeigen
    Alleine die Tatsache, daß ich in diesem Forum schreibe, widerspricht der Aussage, daß ich mich auf der Straße befinde.

    Axchenputtel war schlauer als du! Die hat den Scheißjob von den Tauben erledigen lassen...
    Das mit der Straße war natürlich sinnbildlich gemeint, man macht die Aussage, wenn man Arbeitslose wieder in „Lohn und Brot“ gebracht hat, indem man ihnen eine neue Arbeit vermittelt hat. Solltest Du eigentlich als selbst ernannter „Bekämpfer der Dummheit“ selbst wissen.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    "Die heutigen Sklaven werden nicht mehr mit der Peitsche, sondern mit Terminkalender und der Angst um den Arbeitsplatz angetrieben!"

  6. #2306
    Avatar von Orwellhatterecht

    Registriert
    15.03.2015
    Zuletzt online
    Heute um 00:56
    Beiträge
    8.370
    Themen
    15

    Erhalten
    3.027 Tops
    Vergeben
    21.874 Tops
    Erwähnungen
    102 Post(s)
    Zitate
    8197 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Metadatas Beitrag anzeigen
    Warum sollte man Demokratie in der Wirtschaft haben?
    Wirtschaft beruht auf Leistung, es ist absolut sinnvoll dass diejenigen die mehr Leisten dort das Sagen haben.
    ... und dann sollte man auch unbedingt an den Klapperstorch und seinen Einfluss auf die Gesellschaft glauben!

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    "Die heutigen Sklaven werden nicht mehr mit der Peitsche, sondern mit Terminkalender und der Angst um den Arbeitsplatz angetrieben!"

  7. #2307
    Avatar von Orwellhatterecht

    Registriert
    15.03.2015
    Zuletzt online
    Heute um 00:56
    Beiträge
    8.370
    Themen
    15

    Erhalten
    3.027 Tops
    Vergeben
    21.874 Tops
    Erwähnungen
    102 Post(s)
    Zitate
    8197 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von LOA-Partei Beitrag anzeigen
    Wenn die die Beiträge aufsplitten würdest, könnte ich dawischen antworten! Bald ist mit einem deiner Beiträge eine Forenseite voll!
    Aha. Mit anderen Worten: Die CDU hat gespart und da MUSSTE Hanni Kraft neue Schulden machen?
    Es gibt immer Gründe, Schulden zu machen. Und deswegen fahrt ihr das Land an die Wand, wenn ihr es regieren würdet!
    Machst du das im Privaten auch so?



    Was soll denn dieser Quatsch schon wieder. Wenn du das genaue Gegenteil nehmen würdest, lägst du richtig.
    Als die Kanzlerin die Macht übernahm, da war das Land marode. Das stimmt schon. Trotz etlicher Milliarden, die die
    SPD neue Schulden gemacht hatte. Bei dir ergibt 2+2 auch 5, oder?



    Also wie bei Linken üblich: Weiter so! Und wenn der Scheiß auch noch so groß ist. Ich hab es schon x-mal gesagt:
    Ihr seid nicht zum logischen Denken fähig. Warum sollst du auch eine Ausnahme sein?



    Heute sind nahezu alle Steuerschlupflöcher geschlossen. Nur die Global Player können durch entsprechende Strukturen bestimmte
    Steuern umgehen. Zu nennen wäre noch der Schswarzmarkt mit den kleinen Handwerkern. So ein Steuerprüfer kann ja nur Geld
    aus Steuerhinterziehung feststellen. ca. 50 Mrd € machen die "kleinen Geschäftemacher" und die Schwarzarbeit aus. Deshalb wollte
    Schäuble das Bargeld abschaffen. Also ist heutzutage gar nicht sicher, daß der Steuerprüfer noch was findet.



    Also laß mich festhalten: Wenn ein Bundesland finanziell gut dasteht, liegt das an der Steuerhinterziehung?
    Und schon wieder mangelnde Logik. Immer das gleiche, deshalb kommt ihr nie auf einen grünen Zweig.
    ... aber er schreibt doch ganz langsam, weil er doch weiß, dass Du nicht so schnell lesen kannst.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Orwellhatterecht (21.08.2019 um 11:01 Uhr)
    "Die heutigen Sklaven werden nicht mehr mit der Peitsche, sondern mit Terminkalender und der Angst um den Arbeitsplatz angetrieben!"

  8. #2308
    Avatar von Orwellhatterecht

    Registriert
    15.03.2015
    Zuletzt online
    Heute um 00:56
    Beiträge
    8.370
    Themen
    15

    Erhalten
    3.027 Tops
    Vergeben
    21.874 Tops
    Erwähnungen
    102 Post(s)
    Zitate
    8197 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von LOA-Partei Beitrag anzeigen
    Jetzt hast du 3 von über 200 Ländern aufgelistet. Die Türkei gehört zur Nato und hat als Nato-Partner Anspruch auf Waffenlieferungen, also sind es nur noch zwei. Und bei den beiden ist fraglich, WOHER die Waffen stammen. Wenn es
    über Drittländer geschieht, bist du da ziemlich machtlos. Wir könnten natürlich - deiner Logik folgend - die
    Waffenproduktion einstellen. Die Fahrradproduktion auch gleich, weil bundesweit p.a. ca 500 Radfahrer im Straßen-
    verkehr getötet werden. Aber so sind die Grünen. Sie strotzen nur so vor Intelligenz und Logik.

    Jetzt habe ich es schon x-mal erwähnt und du hast es immer noch nicht begriffen.
    Das Projekt ist vorübergehend eingestellt. Weil wir nicht mehr nötig sind. Wenn sich das ändert, gehts wieder los.
    Und wieder zeigst Du damit nicht Deine Logik, sondern eher Deine "Neuro"Logik ! Wenn die Produktion von Fahrrädern eingestellt würde, dann müssten anschliessend viele Menschen zu Fuss gehen, sich ein Auto kaufen, falls sie noch keines haben oder mit dem Taxi fahren. Alles wäre gegenüber dem Fahrrad sowohl mit zusätzllichem Dreck, Aufwand und auch Zeit verbunden. Unterlässt man dagegen die Produktion von Waffen, so wäre das für die Menschheit kein Verlust sondern eher wohl ein Fortschritt und allgemeines aufatmen. Denn Waffen haben wir nicht nur im Überfluss, sie dienen auch nicht wirklich den Menschen, nur einigen wenigen, die damit Macht über andere ausüben wollen und mit Waffengewalt auch können!

    Waffen werden nicht dazu produziert, um sie auf Militärparaden wirkungsvoll der Öffentlichkeit zu präsentieren, sondern deren einziger Sinn besteht darin, Mensch und auch Tier ggfs. zu töten! Traurig, dass man Dir so grundlegende Fakten erst noch sagen muss!

    Dein Vergleich ist also noch unzutreffender als der berühmte Vergleich von Äpfeln und Birnen, denen kann man wenigstens als Gemeinsamkeit nachsagen, dass beide zur Gattung Obst gehören, Deine Vergleichsbeispiele unterscheiden nicht zwischen Menschen geneigten und Menschen abweisenden Technologien. Man gut, dass Du inzwischen eingesehen hast, dass Du mit solch kardinalen Fehleinschätzungen wichtiger Fakten keinen Blumentopf gewinnen kannst!

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Orwellhatterecht (21.08.2019 um 11:00 Uhr)
    "Die heutigen Sklaven werden nicht mehr mit der Peitsche, sondern mit Terminkalender und der Angst um den Arbeitsplatz angetrieben!"

  9. #2309
    Avatar von Metadatas

    Registriert
    29.01.2016
    Zuletzt online
    Gestern um 23:23
    Beiträge
    13.420
    Themen
    23

    Erhalten
    3.397 Tops
    Vergeben
    223 Tops
    Erwähnungen
    239 Post(s)
    Zitate
    13543 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Orwellhatterecht Beitrag anzeigen
    ... und dann sollte man auch unbedingt an den Klapperstorch und seinen Einfluss auf die Gesellschaft glauben!
    Und wenn nicht auf Leistung, worauf ist in deiner Welt Wirtschaft begründet?

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Die Komplexität der Welt ist beeindruckend,
    die Mathematik ist der Weg sie zu ergründen,
    Wissen der Weg sie zu erhalten.

  10. #2310
    Avatar von Metadatas

    Registriert
    29.01.2016
    Zuletzt online
    Gestern um 23:23
    Beiträge
    13.420
    Themen
    23

    Erhalten
    3.397 Tops
    Vergeben
    223 Tops
    Erwähnungen
    239 Post(s)
    Zitate
    13543 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Orwellhatterecht Beitrag anzeigen
    Und wieder zeigst Du damit nicht Deine Logik, sondern eher Deine "Neuro"Logik ! Wenn die Produktion von Fahrrädern eingestellt würde, dann müssten anschliessend viele Menschen zu Fuss gehen, sich ein Auto kaufen, falls sie noch keines haben oder mit dem Taxi fahren. Alles wäre gegenüber dem Fahrrad sowohl mit zusätzllichem Dreck, Aufwand und auch Zeit verbunden. Unterlässt man dagegen die Produktion von Waffen, so wäre das für die Menschheit kein Verlust sondern eher wohl ein Fortschritt und allgemeines aufatmen. Denn Waffen haben wir nicht nur im Überfluss, sie dienen auch nicht wirklich den Menschen, nur einigen wenigen, die damit Macht über andere ausüben wollen und mit Waffengewalt auch können!

    Waffen werden nicht dazu produziert, um sie auf Militärparaden wirkungsvoll der Öffentlichkeit zu präsentieren, sondern deren einziger Sinn besteht darin, Mensch und auch Tier ggfs. zu töten! Traurig, dass man Dir so grundlegende Fakten erst noch sagen muss!

    Dein Vergleich ist also noch unzutreffender als der berühmte Vergleich von Äpfeln und Birnen, denen kann man wenigstens als Gemeinsamkeit nachsagen, dass beide zur Gattung Obst gehören, Deine Vergleichsbeispiele unterscheiden nicht zwischen Menschen geneigten und Menschen abweisenden Technologien. Man gut, dass Du inzwischen eingesehen hast, dass Du mit solch kardinalen Fehleinschätzungen wichtiger Fakten keinen Blumentopf gewinnen kannst!
    Die Produktion von Waffen einzustellen wäre nur unter einer einzigen Bedingung sinnvoll (mal von Sport- und Jagdwaffen abgesehen, diese sind unabhängig sinnvoll und notwendig), nämlich dann wenn die gesamte Menschheit gleichzeitig entscheidet ihre Streitkräfte abzubauen, von Terrorgruppen und Rebellen, bis hin zu den regulären Streitkräften aller Staaten.
    Das einseitige Einstellen ist hingegen nur ein Nachteil für die Nation, die sich dazu entscheidet, weil sie dadurch politisch und militärisch erpressbar wird, diplomatisch schwächer und abhängig.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Die Komplexität der Welt ist beeindruckend,
    die Mathematik ist der Weg sie zu ergründen,
    Wissen der Weg sie zu erhalten.

Ähnliche Themen

  1. Kommunismus oder Anarchie?
    Von Dummi im Forum Gesellschaft
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 10.06.2017, 15:56
  2. Kommunismus... ein Triggerthema?
    Von Senilius im Forum Gesellschaft
    Antworten: 316
    Letzter Beitrag: 30.03.2016, 21:07
  3. Der Kommunismus ist Primitiv und gefährlich.
    Von Starfix im Forum Politische Ökonomie
    Antworten: 143
    Letzter Beitrag: 20.11.2015, 09:06
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.09.2015, 15:04
  5. Kapitalismus oder Kommunismus - was ist besser?
    Von DerOri im Forum Politische Ökonomie
    Antworten: 321
    Letzter Beitrag: 26.01.2014, 12:28

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Links

Nach oben