+ Antworten
Seite 18 von 19 ErsteErste ... 816171819 LetzteLetzte
Ergebnis 171 bis 180 von 183
  1. #171


    Registriert
    02.06.2010
    Zuletzt online
    Gestern um 07:23
    Beiträge
    4.935
    Themen
    20

    Erhalten
    1.706 Tops
    Vergeben
    7 Tops
    Erwähnungen
    25 Post(s)
    Zitate
    2814 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Jakob Beitrag anzeigen
    Toleranz ist etwas anderes als Dummheit. Wenn du damit angeben willst, dass du unmoralischer bist als Tolerante- bitte.

    Nochmal: Warum benutzt du das Wort "Jude" als Schimpfwort?
    Ich hab nichts gegen Juden, aber wenn sie sich melden ist es immer in der Verbindung mit der deutschen Vergangenheit....
    ich denke, sie sind nicht fähig Frieden zu halten...sie sind süchtig nach Krieg....Für mich sind sie Heuchler.....bei jeder
    Gelegenheit holen sie die Nazikeule raus....Ein Jude wird nie sagen ich bin ein Deutscher wenn es nicht nötig ist, er wird
    sagen, ich bin Jude...bei uns ist das eher umgekehrt....wir sind Deutsche und die Konfession spielt fast keine Rolle im
    täglichen Leben...
    Er will anders sein...kann er haben....bei jeder Gelegenheit auch bei unangenehmen Dingen...Er braucht sich aber nicht
    wundern , wenn man Ihm auf seine Doppelmoral anspricht....so einfach ist das.....
    Übrigens: der " Schwarze Jude " ist bei den Juden vor allem in Israel auch nicht besonders Willkommen, das ist allgemein
    bekannt. Der Jude ist nicht der Heilige wie er sich gerne sieht...

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    wer fehler findet, darf sie behalten, es gibt genügend nachschub.

  2. #172
    Premiumuser + Avatar von Kamikatze

    Registriert
    06.03.2016
    Zuletzt online
    14.08.2019 um 23:45
    Beiträge
    2.494
    Themen
    10

    Erhalten
    3.523 Tops
    Vergeben
    3.085 Tops
    Erwähnungen
    56 Post(s)
    Zitate
    2064 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von schnipp-schnapp Beitrag anzeigen
    Ich hab nichts gegen Juden, aber ...
    Das ist ein geradezu typischer Satzanfang.

    >> Er will anders sein... <<
    Das ist falsch, wie jede pauschale Aussage "der Deutsche", "der Russe" ...

    Viele Juden wollten und wollen nicht "anders" sein, sondern so wie ihre "nichtjüdischen" Nachbarn, aber man hat sie nicht sein lassen.
    Und das hat die Überlebenden und deren Nachkommen geprägt, denn nahezu jeder Deutsche (und eit darüber hinaus), der nach den einstigen "Nürnberger Gesetzen" Jude ist - egal ob "mosaischen Glaubens", Christ oder Atheist - trägt eine von der Shoah geprägte Familiengeschichte mit sich.

    2 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  3. #173
    Premiumuser Avatar von Franco B.

    Registriert
    15.01.2018
    Zuletzt online
    Gestern um 19:56
    Beiträge
    1.942
    Themen
    6

    Erhalten
    1.350 Tops
    Vergeben
    1.084 Tops
    Erwähnungen
    16 Post(s)
    Zitate
    1639 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Kamikatze Beitrag anzeigen

    >> Er will anders sein... <<
    Das ist falsch, wie jede pauschale Aussage "der Deutsche", "der Russe" ...
    Also in Israel sagt man "der Jude". Nur wer der Rasse nach ein Jude ist, und das belegen kann, bekommt die Staatsbürgerschaft.

    Viele Juden wollten und wollen nicht "anders" sein, sondern so wie ihre "nichtjüdischen" Nachbarn, aber man hat sie nicht sein lassen.
    Tatsächlich ein Problem, das geschichtlich und Vorurteilsfrei untersucht werden müsste: warum kam es schon seit über 1000 Jahren zu Vertreibungen.

    Und das hat die Überlebenden und deren Nachkommen geprägt, denn nahezu jeder Deutsche (und eit darüber hinaus), der nach den einstigen "Nürnberger Gesetzen" Jude ist - egal ob "mosaischen Glaubens", Christ oder Atheist - trägt eine von der Shoah geprägte Familiengeschichte mit sich.
    Ich hab mal gelesen, dass die Nazis die Juden und deren Bestimmungen der Reinrassigkeit als Vorbild nahmen für ihre eigenen neuen Gesetze.
    Deshalb hätten sie diese Ariernachweise erstellt nach den gleichen Regeln, mit denen bestimmt wird, ob man von der jüdischen Gemeinschaft als Jude anerkannt wird.
    Heute ist es so: wenn du nach Israel einwandern wird, interessiert dort nicht ob du Christ oder Atheist bist, sondern ob du "des Blutes nach" jüdisch bist.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  4. #174


    Registriert
    13.02.2014
    Zuletzt online
    Gestern um 22:12
    Beiträge
    3.088
    Themen
    10

    Erhalten
    1.785 Tops
    Vergeben
    1.560 Tops
    Erwähnungen
    24 Post(s)
    Zitate
    1943 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Franco B. Beitrag anzeigen
    Also in Israel sagt man "der Jude". Nur wer der Rasse nach ein Jude ist, und das belegen kann, bekommt die Staatsbürgerschaft.



    Tatsächlich ein Problem, das geschichtlich und Vorurteilsfrei untersucht werden müsste: warum kam es schon seit über 1000 Jahren zu Vertreibungen.



    Ich hab mal gelesen, dass die Nazis die Juden und deren Bestimmungen der Reinrassigkeit als Vorbild nahmen für ihre eigenen neuen Gesetze.
    Deshalb hätten sie diese Ariernachweise erstellt nach den gleichen Regeln, mit denen bestimmt wird, ob man von der jüdischen Gemeinschaft als Jude anerkannt wird.
    Heute ist es so: wenn du nach Israel einwandern wird, interessiert dort nicht ob du Christ oder Atheist bist, sondern ob du "des Blutes nach" jüdisch bist.
    wenn man nach "Jüdischen Wurzeln" googelt, erscheint das;

    Sind Sie Jude?
    Haben Sie jüdische Wurzeln? Sind Sie Aschkenase oder Sepharde? Sind Sie ein Levi oder ein Cohen?

    https://www.igenea.com/de/juden

    wenn man "Deutsche Wurzeln" eingibt, erscheint das;

    Warum es "die deutschen Wurzeln" nicht gibt - wissenschaft.de
    https://www.wissenschaft.de/geschich...ln-nicht-gibt/

    Vielleicht setzt man irgendwann eine Deutschen-Rückzüchtungs-Initiative an !?
    Wer könnte was dagegen haben ?
    Die sich für den Import von Millionen Zuchthengsten einsetzen, werden das am besten verstehen !

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  5. #175


    Registriert
    02.06.2010
    Zuletzt online
    Gestern um 07:23
    Beiträge
    4.935
    Themen
    20

    Erhalten
    1.706 Tops
    Vergeben
    7 Tops
    Erwähnungen
    25 Post(s)
    Zitate
    2814 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Kamikatze Beitrag anzeigen
    Das ist ein geradezu typischer Satzanfang.

    >> Er will anders sein... <<
    Das ist falsch, wie jede pauschale Aussage "der Deutsche", "der Russe" ...

    Viele Juden wollten und wollen nicht "anders" sein, sondern so wie ihre "nichtjüdischen" Nachbarn, aber man hat sie nicht sein lassen.
    Und das hat die Überlebenden und deren Nachkommen geprägt, denn nahezu jeder Deutsche (und eit darüber hinaus), der nach den einstigen "Nürnberger Gesetzen" Jude ist - egal ob "mosaischen Glaubens", Christ oder Atheist - trägt eine von der Shoah geprägte Familiengeschichte mit sich.
    Richtig...man fängt mit diesen Satz an, damit man sofort weiß um was es geht....
    So, so....der Jude will wie sein nicht Jude Nachbar sein.....warum trägt er den sein Judentum wie eine Monstranz vor sich her...
    in dem er Symbole nach außen hin demonstrativ trägt....das gilt überhaupt für alle Religionen, aber in Deutschland sind es vorwiegend
    Juden und Musels....der Christ verkleidet sich nicht als solches um zu zeigen zu wem er gehört....der Christ hat auch die Möglichkeit
    anders zu sein als nur Christ zu sein....Ihm wird nicht vorgeworfen das er ein ungläubiger ist, aber Juden und Museln handeln danach
    auch gegen Ihre eigenen Familienmitglieder....
    Ich persönlich hab überhaupt etwas gegen Kriege .....aber ich hab auch was dagegen das der Jude immer und ewig mit den Finger auf
    die Deutschen zeigt wenn ihm was nicht passt....und sogleich einen Nazibezug herstellt...und solange das so ist....werde ich die Juden nicht ohne Vorbehalt begegnen....das Individuum als einzeln da kann man drüber reden....aber als " Auserwählte " kann und will ich sie
    nicht akzeptieren.Ich habe auch meinen Stolz.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von schnipp-schnapp (17.07.2019 um 09:10 Uhr)
    wer fehler findet, darf sie behalten, es gibt genügend nachschub.

  6. #176
    Avatar von Brandy

    Registriert
    15.08.2016
    Zuletzt online
    14.08.2019 um 22:15
    Beiträge
    3.409
    Themen
    1

    Erhalten
    5.445 Tops
    Vergeben
    4.187 Tops
    Erwähnungen
    95 Post(s)
    Zitate
    2627 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von schnipp-schnapp Beitrag anzeigen
    Ich hab nichts gegen Juden, ...
    Damit ist doch alles gesagt, was wichtig ist - schön, dass du das nocheinmal betont hast:

    DER Deutsche hat nichts gegen DEN Juden !


    (allenfalls ein paar linkgrünversiffte vermeintlich "Gute Menschen" werfen den Israelis vor, sich gegen die Hamas-Terroristen und DEN Moslem zu wehren.)

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  7. #177
    Gott über allles aktives Forenmitglied Avatar von Leseratte
    Bundeskanzler Björn Höcke
     


    Registriert
    18.06.2019
    Zuletzt online
    Gestern um 21:13
    Beiträge
    1.090
    Themen
    42

    Erhalten
    306 Tops
    Vergeben
    0 Tops
    Erwähnungen
    4 Post(s)
    Zitate
    741 Post(s)

    Standard

    Die Flüchtlinge sollten bei ihm zu Hause einquartiert werden.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Ich hoffe, daß Björn Höcke im Herbst Ministerpräsident von Thüringen wird und aus diesem Amt heraus schließlich Bundeskanzler.

    Björn Höcke:

    Sie müssen sich mal Bundesjustizminister Heiko Maas angucken, als ich die Nationalflagge, dieses zentrale nationale Symbol, herausgeholt habe. Es war so, als ob man Graf Dracula ein mit Knoblauchknollen geschmücktes Kreuz in die Visage gehalten hätte!

  8. #178


    Registriert
    02.06.2010
    Zuletzt online
    Gestern um 07:23
    Beiträge
    4.935
    Themen
    20

    Erhalten
    1.706 Tops
    Vergeben
    7 Tops
    Erwähnungen
    25 Post(s)
    Zitate
    2814 Post(s)

    Standard

    Freut mich, das der eine oder andere das verstanden hat....ich habe keine Nazi Vergangenheit und lasse sie mir nicht als Nachkriegsgeborener ständig als Erbsünde vorbeten...und ich hab auch deswegen keine Verantwortung für etwas was ich
    nicht begangen habe....
    Ich kann lediglich mein bedauern ausdrücken...damit hat es sich auch.....Für die Jüdische Jammerei in der dritten Generation
    hab ich kein Verständnis...vor allem da Israel seit 1948 /1949 im Kriegszustand befindet....das zeugt nicht gerade für
    Friedensbereitschaft.....auch nicht in Deutschland....

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    wer fehler findet, darf sie behalten, es gibt genügend nachschub.

  9. #179


    Registriert
    27.12.2015
    Zuletzt online
    Heute um 01:39
    Beiträge
    4.306
    Themen
    9

    Erhalten
    2.960 Tops
    Vergeben
    6.120 Tops
    Erwähnungen
    170 Post(s)
    Zitate
    4944 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von schelm65 Beitrag anzeigen
    Paranoia ist die Einbildung einer Gefahr.
    Genau!
    Das Dumme ist aber, dass der Paranoide ja nicht weiß, dass er sich die Gefahr nur „einbildet“
    Zitat Zitat von schelm65 Beitrag anzeigen
    Die millionenfache illegale Ansiedlung von Scheinasylanten auf Kosten der Zukunft unserer Gesellschaft die Realität.
    Klar dass der Paranoide das für die Realität hält.
    Interessieren dich die Zahlen wirklich?
    - Personen die vollständige Freizügigkeitsberechtigung nach EU-Recht haben?
    - Personen die einen zeitlich unbefristeten Aufenthaltstitel haben?
    - Personen die einen zeitlich befristeten Aufenthaltstitel haben?
    - Personen die sich ohne Aufenthaltsstatus in Deutschland aufhalten
    ……. und wie-viele sich davon im laufenden Asylverfahren befinden …….
    ……. wie-viele davon geduldet sind
    ……. wie-viele ausreise-pflichtig sind
    ……. wie-viele fortgezogen sind ohne Abmeldung und wie viele untergetaucht sind?

    Aber vermutlich willst du weiterhin rechte Phrasen dreschen.

    Zitat Zitat von schelm65 Beitrag anzeigen
    Deine Zahlen sind Statistik ohne Bezug zur Realität. In der Realität wird kaum jemand abgeschoben, selbst wenn, kann die Person morgen wieder einreisen, mit oder ohne neue Identität.
    Ok! Du willst lieber deine rechten Phrasen weiter dreschen!

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  10. #180
    Premiumuser Avatar von schelm65

    Registriert
    03.03.2018
    Zuletzt online
    Gestern um 22:14
    Beiträge
    3.317
    Themen
    18

    Erhalten
    2.604 Tops
    Vergeben
    717 Tops
    Erwähnungen
    42 Post(s)
    Zitate
    3021 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Fredericus Rex Beitrag anzeigen
    Genau!
    Das Dumme ist aber, dass der Paranoide ja nicht weiß, dass er sich die Gefahr nur „einbildet“

    Klar dass der Paranoide das für die Realität hält.
    Interessieren dich die Zahlen wirklich?
    - Personen die vollständige Freizügigkeitsberechtigung nach EU-Recht haben?
    - Personen die einen zeitlich unbefristeten Aufenthaltstitel haben?
    - Personen die einen zeitlich befristeten Aufenthaltstitel haben?
    - Personen die sich ohne Aufenthaltsstatus in Deutschland aufhalten
    ……. und wie-viele sich davon im laufenden Asylverfahren befinden …….
    ……. wie-viele davon geduldet sind
    ……. wie-viele ausreise-pflichtig sind
    ……. wie-viele fortgezogen sind ohne Abmeldung und wie viele untergetaucht sind?

    Aber vermutlich willst du weiterhin rechte Phrasen dreschen.


    Ok! Du willst lieber deine rechten Phrasen weiter dreschen!
    Deine Einlassungen machen keinen Sinn. Erneut wiederholst du die graue Theorie der diversen Aufenthaltstitel. Selbige mutieren aber wie bereits erwähnt in der Praxis zu Nebelkerzen, die die dauerhafte Ansiedlung der temporär Schutzbedürftigen verschleiern und eine Begrenzung des Aufenthalts suggerieren.

    Ich versteh nicht, worüber du da diskutierst. Wenn ich Unrecht habe, so erbringe doch Zahlen zu den anerkannten, den abgelehnten und rückgeführten Asylbewerbern und subsidiär Schutzberechtigten.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Denk ich an D in der Nacht, dann bin ich um den Schlaf gebracht ( Heinrich Heine )

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 106
    Letzter Beitrag: 11.06.2019, 15:27
  2. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.03.2017, 13:09
  3. Antworten: 141
    Letzter Beitrag: 06.02.2017, 10:53
  4. Die neuen Gegner der Antifa müssten "Flüchtlinge" sein
    Von Bester Freund im Forum Hate-News
    Antworten: 104
    Letzter Beitrag: 22.08.2016, 15:21
  5. "Flüchtlinge" trumpfen auf, zeigen schon jetzt ihr wahres Gesicht
    Von schlussmitlustig im Forum Gesellschaft
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.08.2015, 00:36

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Links

Nach oben