+ Antworten
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 41
  1. #1
    KINDSKOPFENTLARVER
    Humanist62 hat diesen Thread gestartet
    Avatar von Humanist62
    Zu alt um naiv zu sein
     


    Registriert
    06.04.2016
    Zuletzt online
    Gestern um 20:10
    Beiträge
    11.696
    Themen
    66

    Erhalten
    3.863 Tops
    Vergeben
    2.424 Tops
    Erwähnungen
    77 Post(s)
    Zitate
    10151 Post(s)

    Standard SPD darf Sarrazin rauswerfen

    Der frühere Berliner Finanzsenator Sarrazin könnte sein SPD-Parteibuch nun doch verlieren. Die Schiedskommission Charlottenburg-Wilmersdorf gibt der Partei grünes Licht für einen Rauswurf, teilt SPD-Generalsekretär Klingbeil mit.

    https://www.n-tv.de/politik/SPD-darf...e21138789.html

    Wie ist Euere Meinung dazu ?

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Sozialist sein, heißt keineswegs bloß den Triumph einer bestimmten Partei vorbereiten, einen bestimmten Teil des Volkes einfach zur Macht zu bringen. Nein, es heißt arbeiten für eine Gesellschaftsordnung, in der alle aktiven Kräfte harmonisch verbunden werden und zu aller Nutzen zusammenwirken sollen.
    (August Bebel, Mitbegründer der SPD)

  2. #2
    Avatar von Volkmar

    Registriert
    13.11.2015
    Zuletzt online
    Gestern um 16:13
    Beiträge
    13.607
    Themen
    53

    Erhalten
    2.878 Tops
    Vergeben
    2.523 Tops
    Erwähnungen
    117 Post(s)
    Zitate
    10040 Post(s)

    Standard

    Die SPD soll sich selbst rausschmeißen. Den Lügen-Haufen braucht keiner mehr. Ich denke, Sarrazin war einfach zu gut für diese sozialistischen Fummeltunten. Er war einfach zu ehrlich und Ehelichkeit passt nicht in den Sozialismus.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Raus aus der EU!
    Für ein Europa der Vaterländer.

  3. #3
    Stammuser Avatar von Praktikantin
    smart und neugierig ...
     


    Registriert
    21.11.2018
    Zuletzt online
    Heute um 00:43
    Beiträge
    475
    Themen
    4

    Erhalten
    374 Tops
    Vergeben
    261 Tops
    Erwähnungen
    2 Post(s)
    Zitate
    466 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Humanist62 Beitrag anzeigen
    Der frühere Berliner Finanzsenator Sarrazin könnte sein SPD-Parteibuch nun doch verlieren. Die Schiedskommission Charlottenburg-Wilmersdorf gibt der Partei grünes Licht für einen Rauswurf, teilt SPD-Generalsekretär Klingbeil mit.

    https://www.n-tv.de/politik/SPD-darf...e21138789.html

    Wie ist Euere Meinung dazu ?
    Parteien-und vereinsrechtlich ist das sicher in Ordnung ,- moralisch rutscht die SPD ( kann die überhaupt noch rutschen ??) damit in Richtung DDR 2.0 ,- wer meckert - der fliegt...

    Es ist wohl dem verzweifeltem Bemühen geschuldet ,- diese heruntergeluderte Partei vor dem entgültigen AUS zu retten...

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  4. #4
    Bürgerrechtler >&´( Avatar von Frosch
    Nonkonformist...
     


    Registriert
    01.04.2015
    Zuletzt online
    Heute um 03:38
    Beiträge
    9.085
    Themen
    13

    Erhalten
    6.555 Tops
    Vergeben
    10.297 Tops
    Erwähnungen
    140 Post(s)
    Zitate
    7816 Post(s)

    Standard

    Er sollte es positiv sehen: Der sinkende Dampfer SPD stellt ihm die letzte verfügbare Rettungsinsel zur Verfügung, um damit zur AfD überzusetzen. >ß´)

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

    Der Deutsche Bundestag ( 1996):

    "...im Hinblick darauf, daß Tibet sich in der gesamten Geschichte eine eigene ethnische, kulturelle und religiöse Identität bewahrt hat, (…) verurteilt die Politik der chinesischen Behörden, die im Ergebnis gerade auch in Bezug auf Tibet zur Zerstörung der Identität führt, insbesondere mittels Ansiedlung und Zuwanderung von Chinesen in großer Zahl (…)



  5. #5
    Premiumuser + Avatar von Kibuka

    Registriert
    14.05.2017
    Zuletzt online
    Gestern um 21:58
    Beiträge
    2.629
    Themen
    115

    Erhalten
    2.733 Tops
    Vergeben
    334 Tops
    Erwähnungen
    31 Post(s)
    Zitate
    3421 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Humanist62 Beitrag anzeigen
    Der frühere Berliner Finanzsenator Sarrazin könnte sein SPD-Parteibuch nun doch verlieren. Die Schiedskommission Charlottenburg-Wilmersdorf gibt der Partei grünes Licht für einen Rauswurf, teilt SPD-Generalsekretär Klingbeil mit.

    https://www.n-tv.de/politik/SPD-darf...e21138789.html

    Wie ist Euere Meinung dazu ?
    Die SPD ist mittlerweile eine Moslem-Partei.

    Wer die noch wählt und kein Islamist ist, hat ohnehin nicht mehr alle Tassen im Schrank!

    4 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    „Sie sägten die Äste ab, auf denen sie saßen
    Und schrien sich zu ihre Erfahrungen,
    Wie man schneller sägen könnte, und fuhren
    Mit Krachen in die Tiefe, und die ihnen zusahen,
    Schüttelten die Köpfe beim Sägen und
    Sägten weiter.“

  6. #6
    KINDSKOPFENTLARVER
    Humanist62 hat diesen Thread gestartet
    Avatar von Humanist62
    Zu alt um naiv zu sein
     


    Registriert
    06.04.2016
    Zuletzt online
    Gestern um 20:10
    Beiträge
    11.696
    Themen
    66

    Erhalten
    3.863 Tops
    Vergeben
    2.424 Tops
    Erwähnungen
    77 Post(s)
    Zitate
    10151 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Frosch Beitrag anzeigen
    Er sollte es positiv sehen: Der sinkende Dampfer SPD stellt ihm die letzte verfügbare Rettungsinsel zur Verfügung, um damit zur AfD überzusetzen. >ß´)
    Mich wundert nur die ganze Zeit warum Sarrazin nicht von sich aus geht, der Klügere gibt nach ...

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Sozialist sein, heißt keineswegs bloß den Triumph einer bestimmten Partei vorbereiten, einen bestimmten Teil des Volkes einfach zur Macht zu bringen. Nein, es heißt arbeiten für eine Gesellschaftsordnung, in der alle aktiven Kräfte harmonisch verbunden werden und zu aller Nutzen zusammenwirken sollen.
    (August Bebel, Mitbegründer der SPD)

  7. #7
    KINDSKOPFENTLARVER
    Humanist62 hat diesen Thread gestartet
    Avatar von Humanist62
    Zu alt um naiv zu sein
     


    Registriert
    06.04.2016
    Zuletzt online
    Gestern um 20:10
    Beiträge
    11.696
    Themen
    66

    Erhalten
    3.863 Tops
    Vergeben
    2.424 Tops
    Erwähnungen
    77 Post(s)
    Zitate
    10151 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Kibuka Beitrag anzeigen
    Die SPD ist mittlerweile eine Moslem-Partei.

    Wer die noch wählt und kein Islamist ist, hat ohnehin nicht mehr alle Tassen im Schrank!
    Hast Du dafür Belege ?
    Würde mich ja interessieren wieviel % der SPD-Mitglieder Moslems sind ...

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Sozialist sein, heißt keineswegs bloß den Triumph einer bestimmten Partei vorbereiten, einen bestimmten Teil des Volkes einfach zur Macht zu bringen. Nein, es heißt arbeiten für eine Gesellschaftsordnung, in der alle aktiven Kräfte harmonisch verbunden werden und zu aller Nutzen zusammenwirken sollen.
    (August Bebel, Mitbegründer der SPD)

  8. #8
    Bürgerrechtler >&´( Avatar von Frosch
    Nonkonformist...
     


    Registriert
    01.04.2015
    Zuletzt online
    Heute um 03:38
    Beiträge
    9.085
    Themen
    13

    Erhalten
    6.555 Tops
    Vergeben
    10.297 Tops
    Erwähnungen
    140 Post(s)
    Zitate
    7816 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Humanist62 Beitrag anzeigen
    Mich wundert nur die ganze Zeit warum Sarrazin nicht von sich aus geht, der Klügere gibt nach ...
    Helmut Schmidt ist auch nicht ausgetreten, obwohl er wegen der Umvolkungs- und Islamisierungspolitik der SPD allen Grund gehabt hätte.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

    Der Deutsche Bundestag ( 1996):

    "...im Hinblick darauf, daß Tibet sich in der gesamten Geschichte eine eigene ethnische, kulturelle und religiöse Identität bewahrt hat, (…) verurteilt die Politik der chinesischen Behörden, die im Ergebnis gerade auch in Bezug auf Tibet zur Zerstörung der Identität führt, insbesondere mittels Ansiedlung und Zuwanderung von Chinesen in großer Zahl (…)



  9. #9
    KINDSKOPFENTLARVER
    Humanist62 hat diesen Thread gestartet
    Avatar von Humanist62
    Zu alt um naiv zu sein
     


    Registriert
    06.04.2016
    Zuletzt online
    Gestern um 20:10
    Beiträge
    11.696
    Themen
    66

    Erhalten
    3.863 Tops
    Vergeben
    2.424 Tops
    Erwähnungen
    77 Post(s)
    Zitate
    10151 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Frosch Beitrag anzeigen
    Helmut Schmidt ist auch nicht ausgetreten, obwohl er wegen der Umvolkungs- und Islamisierungspolitik der SPD allen Grund gehabt hätte.
    Helmut Schmidt hat wohl noch ein Funken Hoffnung gehabt, das sich was ändert in der SPD ...

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Sozialist sein, heißt keineswegs bloß den Triumph einer bestimmten Partei vorbereiten, einen bestimmten Teil des Volkes einfach zur Macht zu bringen. Nein, es heißt arbeiten für eine Gesellschaftsordnung, in der alle aktiven Kräfte harmonisch verbunden werden und zu aller Nutzen zusammenwirken sollen.
    (August Bebel, Mitbegründer der SPD)

  10. #10
    zeitgeistkritisch Avatar von Hinterfrager
    wertkonservativ
     


    Registriert
    02.10.2014
    Zuletzt online
    Gestern um 22:19
    Beiträge
    3.522
    Themen
    0

    Erhalten
    3.636 Tops
    Vergeben
    2.664 Tops
    Erwähnungen
    85 Post(s)
    Zitate
    3743 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Frosch Beitrag anzeigen
    Er sollte es positiv sehen: Der sinkende Dampfer SPD stellt ihm die letzte verfügbare Rettungsinsel zur Verfügung, um damit zur AfD überzusetzen. >ß´)
    Das ist leider etwas komplexer und unabsehbarer, als sich dies der überzeugte AfD-Wähler so wünschen mag.

    Der Mainstream oder Zeitgeist ist leider nach wie vor mehr denn je linksgrün und eine satte Bevölkerungsmehrheit - vor allem im Westen - dürfte weiterhin, dank dauerhafter medialer Indoktrination - die etablierten Parteien wählen.
    Insofern könnte ein Verlassen der SPD und ein Wechsel zur medial äußerst umstrittenen AfD, deren Zukunft und weiteres Anwachsen keineswegs so gesichert ist, für den Ruf Sarrazins durchaus eher negative als positive Auswirkungen haben. Außerdem verlässt man seine langjährige Heimat, der man u.a. seine Karriere verdankt, auch nicht so ohne weiteres. Und das wird sich sicher auch ein Sarrazin reiflich überlegen. Sorry.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Wer aufmerksam zuhört, vernünftig fragt, gelassen antwortet und zu sprechen aufhört, wenn er nichts mehr zu sagen hat, ist im Besitze der nötigsten Eigenschaften, die das Leben erheischt. (Lavater)

+ Antworten
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Angst vor der AFD. Thüringer SPD macht Sarrazin zum Wahlkämpfer.
    Von Horatio im Forum Staat & Zivilgesellschaft
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 08.04.2019, 05:05
  2. SPD will Sarrazin wieder aus der Partei werfen
    Von Kibuka im Forum Staat & Zivilgesellschaft
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 07.01.2019, 12:28
  3. Der Anti-Sarrazin
    Von Diskursant im Forum Gesellschaft
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 11.11.2017, 00:48
  4. Sarrazin-Spaltung: Kartoffeln gegen Kanaken?
    Von busch@n-tv im Forum Religionen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.10.2010, 13:56

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Links

Nach oben