+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 37
  1. #1
    Premiumuser +
    zebra hat diesen Thread gestartet
    Avatar von zebra

    Registriert
    08.03.2017
    Zuletzt online
    Heute um 07:50
    Beiträge
    2.704
    Themen
    267

    Erhalten
    1.533 Tops
    Vergeben
    1.437 Tops
    Erwähnungen
    36 Post(s)
    Zitate
    2587 Post(s)

    Standard Die neue Heimat - keine Flüchtlinge am Plattensee

    Wenn Deutsche vor Flüchtlingen flüchten
    Der Plattensee zieht nicht nur Rentner und Touristen an, sondern auch Deutsche, die vor Flüchtlingen fliehen.
    "Report München" hat einige Auswanderer aufgetan, die "aus Angst" lieber als Fremde in der Fremde leben.

    Seit der Schließung der Grenzen machen die Flüchtlinge notgedrungen einen großen Bogen um Ungarn,
    auf dem Weg nach Holy-Grail-Germany ...
    dem Land wo Deutsche > für Wirtschafts Flüchtige und auch Kriminelle gerne alles zahlen ...

    https://www.stern.de/politik/ausland...n-6869488.html

    eine echte Option, wir hatten mindestens Ost-Deutschland im Visier ....
    und ein Haus am See für 30.000 € bei den niedrigen Lebenshaltungskosten ...und hunderten Deutschen Nachbarn...

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  2. #2
    Premiumuser + Avatar von terra-111

    Registriert
    12.06.2017
    Zuletzt online
    Heute um 07:21
    Beiträge
    3.897
    Themen
    17

    Erhalten
    2.537 Tops
    Vergeben
    3.399 Tops
    Erwähnungen
    46 Post(s)
    Zitate
    3062 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von zebra Beitrag anzeigen
    Wenn Deutsche vor Flüchtlingen flüchten
    Der Plattensee zieht nicht nur Rentner und Touristen an, sondern auch Deutsche, die vor Flüchtlingen fliehen.
    "Report München" hat einige Auswanderer aufgetan, die "aus Angst" lieber als Fremde in der Fremde leben.

    Seit der Schließung der Grenzen machen die Flüchtlinge notgedrungen einen großen Bogen um Ungarn,
    auf dem Weg nach Holy-Grail-Germany ...
    dem Land wo Deutsche > für Wirtschafts Flüchtige und auch Kriminelle gerne alles zahlen ...

    https://www.stern.de/politik/ausland...n-6869488.html

    eine echte Option, wir hatten mindestens Ost-Deutschland im Visier ....
    und ein Haus am See für 30.000 € bei den niedrigen Lebenshaltungskosten ...und hunderten Deutschen Nachbarn...
    Niedrige Lebenshaltungskosten hin und her - wieviel % werden dir bei Auswanderung von der Rente abgezogen?

    Mal angenommen, das Geldsystem bricht nächstes Jahr zusammen - wird ja befürchtet für Ende 2020 - wie werden deutsche Rentner dann am Plattensee bei Einstellung der Rentenzahlungen versorgt?

    Der Plattensee liegt in einer anderen Klimazone - wärmer?

    Sind nur mal so Gedanken, die mir dabei gerade durch den Kopf gehen.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.


    "Deutschland hat nicht einmal eine richtige Regierung..."
    Lyndon LaRouche (19.04.2011)
    ---> https://www.youtube.com/watch?v=4ez5nat-qCI

    Aus Liebe zu Deutschland: Nie wieder SPD Die Grünen CDU FDP

  3. #3
    Avatar von E160270

    Registriert
    10.01.2016
    Zuletzt online
    Heute um 01:03
    Beiträge
    4.785
    Themen
    84

    Erhalten
    2.325 Tops
    Vergeben
    285 Tops
    Erwähnungen
    33 Post(s)
    Zitate
    3876 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von terra-111 Beitrag anzeigen
    Niedrige Lebenshaltungskosten hin und her - wieviel % werden dir bei Auswanderung von der Rente abgezogen?

    Mal angenommen, das Geldsystem bricht nächstes Jahr zusammen - wird ja befürchtet für Ende 2020 - wie werden deutsche Rentner dann am Plattensee bei Einstellung der Rentenzahlungen versorgt?

    Der Plattensee liegt in einer anderen Klimazone - wärmer?

    Sind nur mal so Gedanken, die mir dabei gerade durch den Kopf gehen.
    Plattensee ist kein Land und auch keine besondere Klimazone! Ungarn ist immer als neue Heimat geeignet!

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Beim Arzt: e.augustinos, Högmo,Vexator, leonidas, FCB-Fan, neu dabei:Bergmensch
    Gute Besserung!



    Auch Martin`s Arm geht fremd.....

    Die "Nazi-Tourettler" mögen wegsehen......

  4. #4
    Premiumuser Avatar von Nora

    Registriert
    03.09.2017
    Zuletzt online
    Heute um 08:27
    Beiträge
    12.181
    Themen
    165

    Erhalten
    5.043 Tops
    Vergeben
    1.063 Tops
    Erwähnungen
    140 Post(s)
    Zitate
    8426 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von terra-111 Beitrag anzeigen
    Niedrige Lebenshaltungskosten hin und her - wieviel % werden dir bei Auswanderung von der Rente abgezogen?

    Mal angenommen, das Geldsystem bricht nächstes Jahr zusammen - wird ja befürchtet für Ende 2020 - wie werden deutsche Rentner dann am Plattensee bei Einstellung der Rentenzahlungen versorgt?

    Der Plattensee liegt in einer anderen Klimazone - wärmer?

    Sind nur mal so Gedanken, die mir dabei gerade durch den Kopf gehen.
    Vor allem haben viele Familie und auf fremden Boden völlig entwurzelt, möchte ich nicht leben. Auch dort ist nicht alles Gut.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Am Grab der meisten Menschen trauert, tief verschleiert, ihr ungelebtes Leben
    Georg Jellinek

  5. #5
    Avatar von Druckbert

    Registriert
    18.08.2013
    Zuletzt online
    Heute um 07:20
    Beiträge
    5.095
    Themen
    0

    Erhalten
    2.355 Tops
    Vergeben
    1.703 Tops
    Erwähnungen
    48 Post(s)
    Zitate
    2936 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von E160270 Beitrag anzeigen
    Plattensee ist kein Land und auch keine besondere Klimazone! Ungarn ist immer als neue Heimat geeignet!
    Die Zigans sind in Berlin und werden da versorgt. Deutsche sind am Ballerton sehr willkommen. Der Ungar weiss, auch alte Deutsche können noch arbeiten! Sind sauber und höflich. Aber wie das mit den Renten ist, würde mich auch interesseieren. Wenn das System 2020 zusammklappt, würde ich mich lieber jetzt hoch verschulden...

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Druckbert (28.06.2019 um 08:58 Uhr)
    [IMG] [/IMG]

  6. #6
    Zyniker & Spaßvogel Avatar von admonitor

    Registriert
    30.12.2015
    Zuletzt online
    Gestern um 14:54
    Beiträge
    4.778
    Themen
    64

    Erhalten
    2.262 Tops
    Vergeben
    744 Tops
    Erwähnungen
    57 Post(s)
    Zitate
    4515 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von zebra Beitrag anzeigen
    Wenn Deutsche vor Flüchtlingen flüchten
    Der Plattensee zieht nicht nur Rentner und Touristen an, sondern auch Deutsche, die vor Flüchtlingen fliehen.
    "Report München" hat einige Auswanderer aufgetan, die "aus Angst" lieber als Fremde in der Fremde leben.

    Seit der Schließung der Grenzen machen die Flüchtlinge notgedrungen einen großen Bogen um Ungarn,
    auf dem Weg nach Holy-Grail-Germany ...
    dem Land wo Deutsche > für Wirtschafts Flüchtige und auch Kriminelle gerne alles zahlen ...

    https://www.stern.de/politik/ausland...n-6869488.html

    eine echte Option, wir hatten mindestens Ost-Deutschland im Visier ....
    und ein Haus am See für 30.000 € bei den niedrigen Lebenshaltungskosten ...und hunderten Deutschen Nachbarn...
    In Ostdeutschland sieht es in Teilen nicht besser aus als im Westen, Tschechien wäre auch eine Option und Tschechisch ist zumindest einfacher zu lernen als Ungarisch.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Wählt Populisten wenn ihr weiter Auto fahren wollt, weg mit Grünen und Roten. Freie Fahrt für freie Bürger!

    Sendepause für: Andreas1975, aselsan, ATU-Null, bejaka, Bergmann, Compa, denker_1, e.augustinos, FCB-Fan, Fredericus Rex, Geraldo, Giorgette, Heiko A., herbert, Humanist62, Kennwort 0815, Michaels776, Nansen, Olivia, Orbiter1, Patrick, Piranha, riwa, Rojava, Rotschopf, Salomon, Tafkas, teu, Uffzach, vexator

  7. #7
    Positivdenker Premiumuser Avatar von fallrohr
    Kein Kommando mehr,da in Rente
     


    Registriert
    10.08.2014
    Zuletzt online
    Gestern um 22:11
    Beiträge
    997
    Themen
    65

    Erhalten
    510 Tops
    Vergeben
    277 Tops
    Erwähnungen
    6 Post(s)
    Zitate
    856 Post(s)

    Standard

    Wer flieht, hat kapituliert!
    So sehr die aktuelle Politik zu verschrecken vermag, ist dies kein Grund, dieses Land zu verlassen. Ich nenne das Feigheit! Anstatt sein Land zu verteidigen, das es immer noch wert ist, verteidigt zu werden, macht man sich davon. Außerdem: Wer kann uns denn gewährleisten, dass wir Deutsche in größeren Massen in Ungarn oder anderswo so willkommen sind wie die "Flüchtlinge" in Merkel-Land? So wie Merkel über dieses Land - zu dessen Schaden gekommen ist, so wird sie auch gehen oder besser gesagt gegangen werden. Natürlich wissen die angerichteten Schäden erst einmal wieder revidiert werden. Aber packen wir es an ,anstatt wegzulaufen! Wer nicht bereit ist, für unsere Heimat einzutreten oder zu kämpfen, der hat unser schönes Land auch nicht verdient! In guten wie in schlechten Tagen!

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Wer kriecht, kann nicht stolpern.


    Gruß fallrohr.


    [SIZE=5]Kein Gesprächsbedarf mit

    Picasso , Christ 32, Hinterfrager, Druckbert , Ei Tschi , Redwing, teu, Boxtrolls, Nachtstern, Eine kleine Nachtmusik,Politikqualle,Eisbaerin,Nora,
    Joachim der Hellseher,Sigbert, Piranha,

  8. #8
    Stammuser Avatar von explorer
    Bin wenig Online- Sorry, wenn
    ich selten antworte! ;((
     


    Registriert
    16.08.2018
    Zuletzt online
    17.07.2019 um 11:46
    Beiträge
    288
    Themen
    10

    Erhalten
    234 Tops
    Vergeben
    146 Tops
    Erwähnungen
    0 Post(s)
    Zitate
    0 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von fallrohr Beitrag anzeigen
    Wer flieht, hat kapituliert!
    Frechheit, so etwas zu behaupten!

    Wenn Sie Ihren Garten(Konjunktiv) mit kurz getrimmten Rasen "versiegeln" würden und alles, was blüht, restriktiv bekämpfen, dann sehen Sie binnen kurzer Zeit auch keine Insekten mehr und es wird gespenstig still um Sie werden.

    Bei uns im Ort ist vor einem halben Jahr die letzte Kneipe platt gemacht worden, um auf diesem Terrain den langweiligen Supermarkt zu vergrößern, der eh schon völlig überdimensioniert war, weil es davon gleich vier im Umkreis von 2km gibt. Seither haben die Goldstücke neue Dauer-Territorien für sich erschlossen, wo sich von den wenigen verbliebenen Deutschsprachigen Bürgern nach 19:00 auf der Straße keiner mehr hin traut, weil er/sie/es dort stetig in völlig unverständlichen Lauten angepöbelt wird.
    Im nahe gelegenen Norma kassieren jetzt Araber und auf meinen letzten Hinweis hin, dass da gerade wieder eine Traube Jugendlicher vorne eine Cola offiziell bezahlten und hinten mit einem Arm voll bereit gelegter Süßigkeit raus gerannt sind, gibt/gab es keine Reaktion- ganz offensichtlich, weil die Diebe Landsleute des Kassierers waren.

    Als einziges demokratisches Mittel gegen das staatliche Abladen der WIRSCHAFFENDAS- Lasten, hier im Ort, bleiben dem Bürger nur die Wahlen und wenn das dann fruchtet, wird ein ganzer Landstrich unter rechten Generalverdacht gestellt- wie auch sonst jeder andere Bürger in D. politisch abgestempelt, oder vom Staatsschutz beobachtet wird, der es wagt, Merkels Flüchtlings-Politik infrage zu stellen.

    Bezeichnend für diese kaputte restriktive Regierungsgewalt ist gerade der Fall Lübcke, wo jetzt trotz gegenteiligem Geständnis fieberhaft nach einem rechten Netzwerk gesucht wird, um unumkehrbare Zustände zu schaffen, damit künftig die freiheitliche Grundordnung per Gesetz noch mehr eingeschränkt werden kann.

    Wer hier nicht flieht, der hat keine Würde mehr im Leib!

    Das Paradoxon ist, dass die Ära Merkel u.a. durch die Politik der Multikulti- Alternativlosigkeit die Mauer zwischen Ost und West nach Dreißig Jahren selbst wieder errichtet hat und zwar mir annähernd den selben Mitteln, die seinerzeit zum Fall der ersten Mauer führten.
    (*Mittel: gemeint ist der Entzug der Freiheit)

    Irgendwann ist dann auch mal Schluss mit lustig !!

    2 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von explorer (28.06.2019 um 13:42 Uhr)
    Bekennender Gegner des Kosmopolitismus, als staatliches Instrument der kulturellen Globalisierung.

  9. #9
    Positivdenker Premiumuser Avatar von fallrohr
    Kein Kommando mehr,da in Rente
     


    Registriert
    10.08.2014
    Zuletzt online
    Gestern um 22:11
    Beiträge
    997
    Themen
    65

    Erhalten
    510 Tops
    Vergeben
    277 Tops
    Erwähnungen
    6 Post(s)
    Zitate
    856 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von explorer Beitrag anzeigen
    Frechheit, so etwas zu behaupten!

    Wenn Sie Ihren Garten(Konjunktiv) mit kurz getrimmten Rasen "versiegeln" würden und alles, was blüht, restriktiv bekämpfen, dann sehen Sie binnen kurzer Zeit auch keine Insekten mehr und es wird gespenstig still um Sie werden.

    Bei uns im Ort ist vor einem halben Jahr die letzte Kneipe platt gemacht worden, um auf diesem Terrain den langweiligen Supermarkt zu vergrößern, der eh schon völlig überdimensioniert war, weil es davon gleich vier im Umkreis von 2km gibt. Seither haben die Goldstücke neue Dauer-Territorien für sich erschlossen, wo sich von den wenigen verbliebenen Deutschsprachigen Bürgern nach 19:00 auf der Straße keiner mehr hin traut, weil er/sie/es dort stetig in völlig unverständlichen Lauten angepöbelt wird.
    Im nahe gelegenen Norma kassieren jetzt Araber und auf meinen letzten Hinweis hin, dass da gerade wieder eine Traube Jugendlicher vorne eine Cola offiziell bezahlten und hinten mit einem Arm voll bereit gelegter Süßigkeit raus gerannt sind, gibt/gab es keine Reaktion- ganz offensichtlich, weil die Diebe Landsleute des Kassierers waren.

    Als einziges demokratisches Mittel gegen das staatliche Abladen der WIRSCHAFFENDAS- Lasten, hier im Ort, bleiben dem Bürger nur die Wahlen und wenn das dann fruchtet, wird ein ganzer Landstrich unter rechten Generalverdacht gestellt- wie auch sonst jeder andere Bürger in D. politisch abgestempelt, oder vom Staatsschutz beobachtet wird, der es wagt, Merkels Flüchtlings-Politik infrage zu stellen.

    Bezeichnend für diese kaputte restriktive Regierungsgewalt ist gerade der Fall Lübcke, wo jetzt trotz gegenteiligem Geständnis fieberhaft nach einem rechten Netzwerk gesucht wird, um unumkehrbare Zustände zu schaffen, damit künftig die freiheitliche Grundordnung per Gesetz noch mehr eingeschränkt werden kann.

    Wer hier nicht flieht, der hat keine Würde mehr im Leib!

    Das Paradoxon ist, dass die Ära Merkel u.a. durch die Politik der Multikulti- Alternativlosigkeit die Mauer zwischen Ost und West nach Dreißig Jahren selbst wieder errichtet hat und zwar mir annähernd den selben Mitteln, die seinerzeit zum Fall der ersten Mauer führten.
    (*Mittel: gemeint ist der Entzug der Freiheit)

    Irgendwann ist dann auch mal Schluss mit lustig !!


    Moin!
    Wer hier nicht flieht, der hat keine Würde mehr im Leib!
    Ehe ich mein Vaterland im Stich lasse, bin ich lieber Würdelos!

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Wer kriecht, kann nicht stolpern.


    Gruß fallrohr.


    [SIZE=5]Kein Gesprächsbedarf mit

    Picasso , Christ 32, Hinterfrager, Druckbert , Ei Tschi , Redwing, teu, Boxtrolls, Nachtstern, Eine kleine Nachtmusik,Politikqualle,Eisbaerin,Nora,
    Joachim der Hellseher,Sigbert, Piranha,

  10. #10
    routiniertes Forenmitglied

    Registriert
    03.03.2019
    Zuletzt online
    Gestern um 13:02
    Beiträge
    1.807
    Themen
    16

    Erhalten
    510 Tops
    Vergeben
    312 Tops
    Erwähnungen
    22 Post(s)
    Zitate
    1636 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von zebra Beitrag anzeigen
    Wenn Deutsche vor Flüchtlingen flüchten
    Der Plattensee zieht nicht nur Rentner und Touristen an, sondern auch Deutsche, die vor Flüchtlingen fliehen.
    "Report München" hat einige Auswanderer aufgetan, die "aus Angst" lieber als Fremde in der Fremde leben.

    Seit der Schließung der Grenzen machen die Flüchtlinge notgedrungen einen großen Bogen um Ungarn,
    auf dem Weg nach Holy-Grail-Germany ...
    dem Land wo Deutsche > für Wirtschafts Flüchtige und auch Kriminelle gerne alles zahlen ...

    https://www.stern.de/politik/ausland...n-6869488.html

    eine echte Option, wir hatten mindestens Ost-Deutschland im Visier ....
    und ein Haus am See für 30.000 € bei den niedrigen Lebenshaltungskosten ...und hunderten Deutschen Nachbarn...
    perfekte Vorraussetzungen für die Integration oder?

    oder doch erste Anzeichen einer deutschen Parallelgesellschaft im Ausland?

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Flüchtlinge machen Urlaub in der Heimat
    Von wellenreiter im Forum Gesellschaft
    Antworten: 106
    Letzter Beitrag: 29.08.2017, 03:54
  2. Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 30.01.2016, 13:02
  3. Neue Partei (für Flüchtlinge und deren Freunde)
    Von kataskopos im Forum Staat & Zivilgesellschaft
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 11.09.2015, 10:22
  4. der/die neue bundespräsident/in darf keine/r von cdu/csu werden, weil...
    Von olvenstedter im Forum Staat & Zivilgesellschaft
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 25.02.2012, 07:06

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Links

Nach oben