+ Antworten
Seite 22 von 50 ErsteErste ... 12202122232432 ... LetzteLetzte
Ergebnis 211 bis 220 von 494
  1. #211
    Avatar von sportsgeist

    Registriert
    12.08.2015
    Zuletzt online
    Gestern um 19:19
    Beiträge
    24.983
    Themen
    8

    Erhalten
    3.203 Tops
    Vergeben
    653 Tops
    Erwähnungen
    257 Post(s)
    Zitate
    22299 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Schwarze_Rose Beitrag anzeigen
    Wenn du Ahnung hättest dann wüsstest du dass der Kommunismus außer in der Urgesellschaft noch nicht existiert hat.
    "echten" Kommunismus erlebst du in fast jeder Studenten-WG...

    ... allerdings meist nicht allzu lange

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  2. #212
    routiniertes Forenmitglied
    Schwarze_Rose hat diesen Thread gestartet
    Avatar von Schwarze_Rose
    Alle Macht den Räten!
     


    Registriert
    14.03.2019
    Zuletzt online
    Heute um 01:20
    Beiträge
    1.248
    Themen
    17

    Erhalten
    359 Tops
    Vergeben
    34 Tops
    Erwähnungen
    8 Post(s)
    Zitate
    1811 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von sportsgeist Beitrag anzeigen
    "echten" Kommunismus erlebst du in fast jeder Studenten-WG...

    ... allerdings meist nicht allzu lange
    Ein Freund von mir studiert Grundschullehramt und der lebt in einer WG die links ausgerichtet ist und es funktioniert.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  3. #213
    Avatar von Zoelynn
    seid ihr wahres leben
     


    Registriert
    28.12.2014
    Zuletzt online
    Heute um 00:43
    Beiträge
    11.097
    Themen
    2

    Erhalten
    1.814 Tops
    Vergeben
    1.782 Tops
    Erwähnungen
    81 Post(s)
    Zitate
    9442 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Schwarze_Rose Beitrag anzeigen
    Ein Freund von mir studiert Grundschullehramt und der lebt in einer WG die links ausgerichtet ist und es funktioniert.
    der mensch hat bestimmte grundbedürfnisse und dazu zählt eigentum,eas der kommunismus ableht,nicht der anarchismus

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    ERKENNE

  4. #214
    routiniertes Forenmitglied
    Schwarze_Rose hat diesen Thread gestartet
    Avatar von Schwarze_Rose
    Alle Macht den Räten!
     


    Registriert
    14.03.2019
    Zuletzt online
    Heute um 01:20
    Beiträge
    1.248
    Themen
    17

    Erhalten
    359 Tops
    Vergeben
    34 Tops
    Erwähnungen
    8 Post(s)
    Zitate
    1811 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Zoelynn Beitrag anzeigen
    der mensch hat bestimmte grundbedürfnisse und dazu zählt eigentum,eas der kommunismus ableht,nicht der anarchismus
    Der Kommunismus ist ein Prozess mit dem Ziel der fortdauernden Abwesenheit von sozialen Klassen und Herrschaft, der Anarchismus ebenso.
    Der einzige Unterschied ist dass es im Kommunismus eine Übergangsperiode gibt, die Diktatur des Proletariats. (Sozialismus)

    Eigentum gibt es im Kommunismus auch nur das Eigentum an Produktionsmitteln ist abgeschafft. s. o Anarchie!

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  5. #215
    Avatar von Zoelynn
    seid ihr wahres leben
     


    Registriert
    28.12.2014
    Zuletzt online
    Heute um 00:43
    Beiträge
    11.097
    Themen
    2

    Erhalten
    1.814 Tops
    Vergeben
    1.782 Tops
    Erwähnungen
    81 Post(s)
    Zitate
    9442 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Schwarze_Rose Beitrag anzeigen
    Der Kommunismus ist ein Prozess mit dem Ziel der fortdauernden Abwesenheit von sozialen Klassen und Herrschaft, der Anarchismus ebenso.
    Der einzige Unterschied ist dass es im Kommunismus eine Übergangsperiode gibt, die Diktatur des Proletariats. (Sozialismus)

    Eigentum gibt es im Kommunismus auch nur das Eigentum an Produktionsmitteln ist abgeschafft. s. o Anarchie!
    es wird doch alles produziert,oder fallen im kommunismus die sachen vom himmel

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    ERKENNE

  6. #216
    Freiwirtschaftler Psw-Legende Avatar von Pommes

    Registriert
    22.06.2009
    Zuletzt online
    Heute um 08:34
    Beiträge
    31.049
    Themen
    3

    Erhalten
    11.123 Tops
    Vergeben
    6.791 Tops
    Erwähnungen
    565 Post(s)
    Zitate
    28166 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Schwarze_Rose Beitrag anzeigen
    https://de.wikipedia.org/wiki/Kommun...er_Anarchismus

    Wie ich mir dachte, du hast keine Ahnung bist lediglich ein Schwätzer.
    Danke für die Blumen, gießen kann ich sie selbst, du Heini!

    Der kommunistische Anarchismus (auch Anarchokommunismus, Anarchistischer Kommunismus, freiheitlicher Kommunismus oder libertärer Kommunismus genannt) ist ein politisches Konzept des Anarchismus, dem zufolge der Staat und der Kapitalismus überwunden werden und durch Netzwerke von freiwilligen Vereinigungen, Arbeiterräten und gemeinschaftlichen Kommunen ersetzt werden sollen.

    Das ist genau das was mir vorschwebt, ist ja nix anderes als ne richtige Basisdemokratie wie man heute sagen würde.
    Nur muß keiner denken das sich frei und selbst bestimmende Menschen die Produktionsmittel wegnehmen lassen um sich hernach einer Planwirtschaft zu ergeben und sich gleichmachen lassen.

    Genossenschaften lassen sich nicht erzwingen, das muß von unten kommen, sonst wird dat nix.
    Das leistungslose Einkommen muß erst weg, sonst läufst du an die Wand Junge.
    Das leistungslose Einkommen hätte Gesell beseitigt, Mühsam und Landauer hatten das begriffen, die Jungens waren brandgefährlich für das Kapital.
    Wärend der Spanischer Revolution bildeten sich verschieden Regionalgelder, die Jungs haben damals ganz schnell gespannt das der Zins das Machtmittel der Eliten ist, der Grundstein für den Kapitalismus und die Kugel am Bein des modernen Sklaven von heute.
    Und solange ihr roten Schwatzbacken das nicht in eure holen Köppe kriegt, werdet ihr weiter träumen und es wird beim Träumen bleiben.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Wer es vorzieht seinen eigenen Kopf etwas anzustrengen, statt fremde Köpfe einzuschlagen, der studiere das Geldwesen. Silvio Gesell

    Hier geht's zum Freigeld
    https://userpage.fu-berlin.de/~roehr...ll/nwo/nwo.pdf

  7. #217
    Freiwirtschaftler Psw-Legende Avatar von Pommes

    Registriert
    22.06.2009
    Zuletzt online
    Heute um 08:34
    Beiträge
    31.049
    Themen
    3

    Erhalten
    11.123 Tops
    Vergeben
    6.791 Tops
    Erwähnungen
    565 Post(s)
    Zitate
    28166 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von sportsgeist Beitrag anzeigen
    "echten" Kommunismus erlebst du in fast jeder Studenten-WG...

    ... allerdings meist nicht allzu lange
    Wegen fehlender Beschlußfähigkeit.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Wer es vorzieht seinen eigenen Kopf etwas anzustrengen, statt fremde Köpfe einzuschlagen, der studiere das Geldwesen. Silvio Gesell

    Hier geht's zum Freigeld
    https://userpage.fu-berlin.de/~roehr...ll/nwo/nwo.pdf

  8. #218
    routiniertes Forenmitglied
    Schwarze_Rose hat diesen Thread gestartet
    Avatar von Schwarze_Rose
    Alle Macht den Räten!
     


    Registriert
    14.03.2019
    Zuletzt online
    Heute um 01:20
    Beiträge
    1.248
    Themen
    17

    Erhalten
    359 Tops
    Vergeben
    34 Tops
    Erwähnungen
    8 Post(s)
    Zitate
    1811 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Pommes Beitrag anzeigen
    Danke für die Blumen, gießen kann ich sie selbst, du Heini!

    Der kommunistische Anarchismus (auch Anarchokommunismus, Anarchistischer Kommunismus, freiheitlicher Kommunismus oder libertärer Kommunismus genannt) ist ein politisches Konzept des Anarchismus, dem zufolge der Staat und der Kapitalismus überwunden werden und durch Netzwerke von freiwilligen Vereinigungen, Arbeiterräten und gemeinschaftlichen Kommunen ersetzt werden sollen.

    Das ist genau das was mir vorschwebt, ist ja nix anderes als ne richtige Basisdemokratie wie man heute sagen würde.
    Nur muß keiner denken das sich frei und selbst bestimmende Menschen die Produktionsmittel wegnehmen lassen um sich hernach einer Planwirtschaft zu ergeben und sich gleichmachen lassen.

    Genossenschaften lassen sich nicht erzwingen, das muß von unten kommen, sonst wird dat nix.
    Das leistungslose Einkommen muß erst weg, sonst läufst du an die Wand Junge.
    Das leistungslose Einkommen hätte Gesell beseitigt, Mühsam und Landauer hatten das begriffen, die Jungens waren brandgefährlich für das Kapital.
    Wärend der Spanischer Revolution bildeten sich verschieden Regionalgelder, die Jungs haben damals ganz schnell gespannt das der Zins das Machtmittel der Eliten ist, der Grundstein für den Kapitalismus und die Kugel am Bein des modernen Sklaven von heute.
    Und solange ihr roten Schwatzbacken das nicht in eure holen Köppe kriegt, werdet ihr weiter träumen und es wird beim Träumen bleiben.
    Sag mal merkst du nicht wie lächerlich du dich machst?
    Du widersprichst dir, du weichst aus, bist unkonkret und gehst nicht auf Fakten ein.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  9. #219
    Freiwirtschaftler Psw-Legende Avatar von Pommes

    Registriert
    22.06.2009
    Zuletzt online
    Heute um 08:34
    Beiträge
    31.049
    Themen
    3

    Erhalten
    11.123 Tops
    Vergeben
    6.791 Tops
    Erwähnungen
    565 Post(s)
    Zitate
    28166 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Schwarze_Rose Beitrag anzeigen
    Sag mal merkst du nicht wie lächerlich du dich machst?
    Du widersprichst dir, du weichst aus, bist unkonkret und gehst nicht auf Fakten ein.
    So komm, zackedi, ich bin es jetzt leid, marsch, marsch auf die Trollwiese!!!

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Wer es vorzieht seinen eigenen Kopf etwas anzustrengen, statt fremde Köpfe einzuschlagen, der studiere das Geldwesen. Silvio Gesell

    Hier geht's zum Freigeld
    https://userpage.fu-berlin.de/~roehr...ll/nwo/nwo.pdf

  10. #220
    Avatar von sportsgeist

    Registriert
    12.08.2015
    Zuletzt online
    Gestern um 19:19
    Beiträge
    24.983
    Themen
    8

    Erhalten
    3.203 Tops
    Vergeben
    653 Tops
    Erwähnungen
    257 Post(s)
    Zitate
    22299 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Schwarze_Rose Beitrag anzeigen
    Der Kommunismus ist ein Prozess mit dem Ziel der fortdauernden Abwesenheit von sozialen Klassen und Herrschaft, der Anarchismus ebenso.
    Der einzige Unterschied ist dass es im Kommunismus eine Übergangsperiode gibt, die Diktatur des Proletariats. (Sozialismus)

    Eigentum gibt es im Kommunismus auch nur das Eigentum an Produktionsmitteln ist abgeschafft. s. o Anarchie!
    Kommunismus ist ein Lebensgefühl, das manchmal mit 14 oder 15 einsetzt, und allermeist mit 25, spätestens mit 30 wieder aufhört ...

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

Ähnliche Themen

  1. Über die Zukunft der Mobilität
    Von von Hagen im Forum Ökologie & Umwelt
    Antworten: 409
    Letzter Beitrag: 28.04.2019, 13:10
  2. Carl Friedrich von Weizsäcker Über die Zukunft
    Von Starfix im Forum Gesellschaft
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 03.11.2018, 14:35
  3. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.10.2013, 10:05
  4. Die Zukunft, unsere Zukunft?!
    Von agano im Forum Ökologie & Umwelt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.06.2011, 11:14

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Links

Nach oben