+ Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 40
  1. #21
    Avatar von sportsgeist

    Registriert
    12.08.2015
    Zuletzt online
    Gestern um 19:19
    Beiträge
    24.983
    Themen
    8

    Erhalten
    3.203 Tops
    Vergeben
    653 Tops
    Erwähnungen
    257 Post(s)
    Zitate
    22299 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Cotti Beitrag anzeigen
    Die Forderung nicht - aber der Kredit ist tatsächlich zu geschöpften Geld geworden. Das kann keine Bank durch einfaches "streichen" aus dem System nehmen, denn sonst würde das Vertrauen in dieses Geldsystem verloren gehen. Banken müssen Gewinne machen und werden diese niemals dazu verwenden, die Schulden ihrer Schuldner auszugleichen.
    wie schon mehrfach gesagt, das stimmt alles so an der Oberfläche ein bisschen und so wirklich stimmts auch nicht ...

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  2. #22
    Avatar von sportsgeist

    Registriert
    12.08.2015
    Zuletzt online
    Gestern um 19:19
    Beiträge
    24.983
    Themen
    8

    Erhalten
    3.203 Tops
    Vergeben
    653 Tops
    Erwähnungen
    257 Post(s)
    Zitate
    22299 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Cotti Beitrag anzeigen
    Du stellst dir das ganze System offenbar extrem naiv vor. Wenn ich einen Kredit von 10.000 Eumel aufnehme, dir dieses Geld gebe und anschließend von der Bildfläche verschwinden würde - was würde dann wohl passieren? Irgendwann müsste die Bank feststellen, dass sie noch immer keine Zinsen erhalten, geschweige dass sie eine Chance hätte, dass sie den Kredit aus den Büchern tilgen könnte. Das ganze Bankensystem lebt aber sowieso ständig vom Schulden-werden-mit-Schulden-beglichen-System. Die Bank zahlt also gar nichts aus dem "Eigenkapital" - denn auch das sind nur Schulden.
    das ist Quatsch ...

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  3. #23
    Avatar von Cotti

    Registriert
    28.04.2016
    Zuletzt online
    Gestern um 19:51
    Beiträge
    5.054
    Themen
    9

    Erhalten
    1.590 Tops
    Vergeben
    29 Tops
    Erwähnungen
    86 Post(s)
    Zitate
    4839 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von sportsgeist Beitrag anzeigen
    das ist alles immer nur halbrichtig ...
    Ich habe da nur eine Frage gestellt - was soll daran richtig oder halbrichtig sein? Sag doch, was du meinst, was ein Kredit deiner Meinung nach ist, bzw. wie du dir Geldschöpfung vorstellst? Das ist ja schließlich kein Naturgesetz, sondern wird von Menschen gemacht. Ansonsten müsste es eine feste Geldmenge geben und nur wenn eine Bank genügend Spareinlagen hätte, könnte sie einen Kredit vergeben. Dann wäre es aber nur ein "Geld verleihen".

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    "Live long and prosper!" \\//

  4. #24
    Avatar von Cotti

    Registriert
    28.04.2016
    Zuletzt online
    Gestern um 19:51
    Beiträge
    5.054
    Themen
    9

    Erhalten
    1.590 Tops
    Vergeben
    29 Tops
    Erwähnungen
    86 Post(s)
    Zitate
    4839 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von sportsgeist Beitrag anzeigen
    das ist Quatsch ...
    Wie wäre es denn nach deiner Meinung richtig?

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    "Live long and prosper!" \\//

  5. #25
    Piranha hat diesen Thread gestartet
    Avatar von Piranha

    Registriert
    29.11.2016
    Zuletzt online
    Heute um 01:37
    Beiträge
    5.921
    Themen
    89

    Erhalten
    2.355 Tops
    Vergeben
    445 Tops
    Erwähnungen
    116 Post(s)
    Zitate
    4913 Post(s)

    Standard

    Na, immerhin ist meine Eingangsfrage beantwortet.
    Politiker und Ökonomen fallen nun mal nicht vom Himmel, sondern sind Menschen wie alle Anderen, die zu denselben Schulen und (ggfs.) Universitäten gegangen sind wie alle Anderen auch.
    Was soll aus einer Gesellschaft an Politikern und Ökonomen rauskommen, wenn die überwiegende Mehrheit der Gesellschaft noch nicht mal weiss, dass Geld nicht vom Himmel fällt, sondern grundsätzlich immer nur durch Kreditaufnahme geschöpft und bei Rückzahlung (oder Zahlungsausfall) wieder vernichtet wird.

    Hier noch ein Punkt zum drüber nachdenken:
    Wenn die Zentralbank einfach so für lau Geld in die Gegend streut, wie sich das die meisten Dorfdeppen offensichtlich vorstellen wenn sie "Geld drucken" hören, warum hatte Draghi zu Beginn seines QE-Programms dann Schwierigkeiten sein Geld überhaupt loszuwerden?
    Könnte es sein, dass Draghi, bzw. die Zentralbank eben NICHT einfach so Geld druckt, sondern nur Kredite vergibt und Draghi sein Geld deshalb nicht los wurde, weil er nicht genug Kreditnehmer finden konnte?
    Klar, die Zentralbank macht da einen Umweg auf dem sich Privatbanken bereichern, indem die Zentralbank zuerst den Privatbanken sagt sie sollen Kredite vergeben, die die Zentralbank ihnen dann abkauft, so dass die Privatbanken ihre Zinsen im Sack haben, während die Zentralbank das Risiko eines Zahlungsausfalls trägt.
    Das ändert aber nichts daran, dass auch die Zentralbank (auf dem Umweg über die Privatbanken) immer nur Kredite vergibt und NICHT einfach so Geld in die Runde wirft.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    "Nationalismus ist eine Kinderkrankheit. Es sind die Masern der Menschheit." - Albert Einstein

  6. #26
    Avatar von Cotti

    Registriert
    28.04.2016
    Zuletzt online
    Gestern um 19:51
    Beiträge
    5.054
    Themen
    9

    Erhalten
    1.590 Tops
    Vergeben
    29 Tops
    Erwähnungen
    86 Post(s)
    Zitate
    4839 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Piranha Beitrag anzeigen
    Wird darüber in der Öffentlichkeit geredet? Nein.
    Wird das Problem durch drakonische Sparmassnahmen die z.B. den Griechen auferlegt werden gelöst? Nein.
    Warum nicht? Na weil solange die Deutschen ihre Guthaben nicht abbauen die Schulden in Südeuropa nicht abgebaut werden können,...
    Du hast doch logischerweise vollkommen recht, denn "reich" zu sein ist doch nur ein relativer Zustand, der nur dann erreicht werden kann, wenn jemand "arm" ist. Wenn in der BRD ein Wohlstandsabbau notwendig ist, um in Resteuropa einen leichten Zuwachs generieren zu können und man erklärt das den Leuten hier so verständlich, dann sagt man hier natürlich: "Na dann mal los, Freiwillige vor!" "Sparen" ist heute doch ohnehin allenfalls ein Konsumverzicht, anstatt wie früher eine scheinbare Vermögenszunahme durch Zinsen.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    "Live long and prosper!" \\//

  7. #27
    Avatar von Cotti

    Registriert
    28.04.2016
    Zuletzt online
    Gestern um 19:51
    Beiträge
    5.054
    Themen
    9

    Erhalten
    1.590 Tops
    Vergeben
    29 Tops
    Erwähnungen
    86 Post(s)
    Zitate
    4839 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Piranha Beitrag anzeigen
    Hier noch ein Punkt zum drüber nachdenken:
    Wenn die Zentralbank einfach so für lau Geld in die Gegend streut, wie sich das die meisten Dorfdeppen offensichtlich vorstellen wenn sie "Geld drucken" hören, warum hatte Draghi zu Beginn seines QE-Programms dann Schwierigkeiten sein Geld überhaupt loszuwerden?
    Könnte es sein, dass Draghi, bzw. die Zentralbank eben NICHT einfach so Geld druckt, sondern nur Kredite vergibt und Draghi sein Geld deshalb nicht los wurde, weil er nicht genug Kreditnehmer finden konnte?
    Das lag einfach daran, dass mit diesem Geld drastische Kontrollmaßnahmen durch Außenstehende "Experten" und ein großer Eigenständigkeitsverlust der Gläubigerländer verbunden war. Aber am Ende wurden die dazu gezwungen, diese Kredite nehmen zu müssen, weil die andere Konsequenz die Staatspleite innerhalb der "EU" gewesen wäre. Profitiert von dem Geld hat aber hauptsächlich die BRD, denn es mussten zuerst die aufgelaufenen Schulden zurückgezahlt werden - aber die BRD hat davon nicht wieder investiert, sondern durch eigene Schuldentilgung zu einer Gesamtvermögensabnahme in der "EU" gesorgt. Wie du ja selbst festgestellt hast, die Verminderung von Schulden führt zwingend zur Verminderung von Vermögen. Ohne Schulden kein Reichtum.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    "Live long and prosper!" \\//

  8. #28
    Avatar von sportsgeist

    Registriert
    12.08.2015
    Zuletzt online
    Gestern um 19:19
    Beiträge
    24.983
    Themen
    8

    Erhalten
    3.203 Tops
    Vergeben
    653 Tops
    Erwähnungen
    257 Post(s)
    Zitate
    22299 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Cotti Beitrag anzeigen
    Wie wäre es denn nach deiner Meinung richtig?
    für eine Bank gilt exakt dasselbe, wie für jedes andere Unternehmen oder jede andere natürliche Person aus

    wenn ein Schuldner ausfällt, und du als Gläubiger eine Forderung gegen diesen Schuldner abschreiben musst, sinkt dein Eigenkapital ...

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  9. #29
    Avatar von sportsgeist

    Registriert
    12.08.2015
    Zuletzt online
    Gestern um 19:19
    Beiträge
    24.983
    Themen
    8

    Erhalten
    3.203 Tops
    Vergeben
    653 Tops
    Erwähnungen
    257 Post(s)
    Zitate
    22299 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Cotti Beitrag anzeigen
    Ich habe da nur eine Frage gestellt - was soll daran richtig oder halbrichtig sein? Sag doch, was du meinst, was ein Kredit deiner Meinung nach ist, bzw. wie du dir Geldschöpfung vorstellst? Das ist ja schließlich kein Naturgesetz, sondern wird von Menschen gemacht. Ansonsten müsste es eine feste Geldmenge geben und nur wenn eine Bank genügend Spareinlagen hätte, könnte sie einen Kredit vergeben. Dann wäre es aber nur ein "Geld verleihen".
    dein ganzes Statement war viel zu oberflächlich ...

    ... Banken bilanzieren letztlich auch nicht anders, als das Produktionsunternehmen XY

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  10. #30
    Avatar von sportsgeist

    Registriert
    12.08.2015
    Zuletzt online
    Gestern um 19:19
    Beiträge
    24.983
    Themen
    8

    Erhalten
    3.203 Tops
    Vergeben
    653 Tops
    Erwähnungen
    257 Post(s)
    Zitate
    22299 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Cotti Beitrag anzeigen
    Wie du ja selbst festgestellt hast, die Verminderung von Schulden führt zwingend zur Verminderung von Vermögen. Ohne Schulden kein Reichtum.
    auch das ist so geschrieben Blödsinn ...

    denn der Reiche in dem Narrativ ist ja in Wahrheit der Schuldner, und nicht der Gläubiger, der lediglich Forderungen hat ...

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

Ähnliche Themen

  1. Buchhaltung
    Von Piranha im Forum Politische Ökonomie
    Antworten: 158
    Letzter Beitrag: 21.04.2017, 17:09
  2. Ich oute mich gleich zu Anfang als zu blöd
    Von Piranha im Forum Kurz & Knapp!
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 29.11.2016, 23:47
  3. Buchhaltung einfacher machen
    Von melon im Forum Offenes Forum
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.01.2016, 22:11
  4. Sag mir, dass ich blöd bin, sag es öfter, jetzt!
    Von agano im Forum Gesellschaft
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.02.2012, 14:54
  5. Ist Polizei naiv oder doch blöd?
    Von Heinzl im Forum Gesellschaft
    Antworten: 123
    Letzter Beitrag: 20.06.2010, 20:39

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Links

Nach oben