+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Premiumuser
    Franco B. hat diesen Thread gestartet
    Avatar von Franco B.

    Registriert
    15.01.2018
    Zuletzt online
    Heute um 04:01
    Beiträge
    2.255
    Themen
    8

    Erhalten
    1.604 Tops
    Vergeben
    1.324 Tops
    Erwähnungen
    20 Post(s)
    Zitate
    1869 Post(s)

    Standard YouTube sperrt KenFM Video!

    Das hat mich doch überrascht.

    Der neue Beitrag aus der Serie "Me, Myself and Media" wurde am Samstag Abend von YouTube gesperrt.

    Wahrscheinlich nur wenige Minuten nach der Veröffentlichung.

    "Me, Myself and Media" ist eine der erfolgreichsten Sendungen der alternativen Freien Medien mit mehreren Hunderttausend Zuschauern.


    Im Moment gibt es nur die Möglichkeit, die Sendung als Podcast runterzuladen, hier der Link:

    https://kenfm.de/me-myself-and-media-51/


    Download MP3 - rotes Kästchen.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  2. #2
    Avatar von Tooraj
    Hinweis: tooraj.de ist jemand
    anders
     


    Registriert
    21.01.2014
    Zuletzt online
    Heute um 04:13
    Beiträge
    5.394
    Themen
    98

    Erhalten
    1.806 Tops
    Vergeben
    261 Tops
    Erwähnungen
    67 Post(s)
    Zitate
    4840 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Franco B. Beitrag anzeigen
    Das hat mich doch überrascht.

    Der neue Beitrag aus der Serie "Me, Myself and Media" wurde am Samstag Abend von YouTube gesperrt.

    Wahrscheinlich nur wenige Minuten nach der Veröffentlichung.

    "Me, Myself and Media" ist eine der erfolgreichsten Sendungen der alternativen Freien Medien mit mehreren Hunderttausend Zuschauern.


    Im Moment gibt es nur die Möglichkeit, die Sendung als Podcast runterzuladen, hier der Link:

    https://kenfm.de/me-myself-and-media-51/


    Download MP3 - rotes Kästchen.
    Überrascht mich auch, denn KenFM kann man nicht einfach so in die Kategorie des rechtspopulistischen Geplärrs einordnen.
    In der Vergangenheit kamen da auch sehr renommierte Journalisten ausführlich zu Wort, etwa die freie Journalistin und Syrien-Kennerin Karin Leukefeld,
    die sowohl für ARD als auch für "junge welt" arbeitete - und somit eher dem linken Spektrum zuzuordnen ist.

    Die Internet-Regulierung zeigt also erste Wirkung: der KenFM-Beitrag, der mit provokant zugespitzten Thesen daher kommt, erscheint YT zu heikel, obwohl er ja eigentlich zulässig wäre.

    YouTube möchte als eine platte, unverfängliche Video-Plattform verstanden werden, am besten die Influencer-Damen quasseln da ein bisschen über ihre neuesten Shopping-Erlebnisse... obwohl dies eigentlich auch nur bedingt zulässig ist.

    Deshalb gibt man sich nicht mehr mit YT ab - und sollte langsam verstehen, dass "vimeo" das bessere Video-Portal ist.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  3. #3
    Premiumuser
    Franco B. hat diesen Thread gestartet
    Avatar von Franco B.

    Registriert
    15.01.2018
    Zuletzt online
    Heute um 04:01
    Beiträge
    2.255
    Themen
    8

    Erhalten
    1.604 Tops
    Vergeben
    1.324 Tops
    Erwähnungen
    20 Post(s)
    Zitate
    1869 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Tooraj Beitrag anzeigen
    Überrascht mich auch, denn KenFM kann man nicht einfach so in die Kategorie des rechtspopulistischen Geplärrs einordnen.
    In der Vergangenheit kamen da auch sehr renommierte Journalisten ausführlich zu Wort, etwa die freie Journalistin und Syrien-Kennerin Karin Leukefeld,
    die sowohl für ARD als auch für "junge welt" arbeitete - und somit eher dem linken Spektrum zuzuordnen ist.
    Er war ja selber Mainstream, hat lange Musik-Sendungen gemacht. Dann politische und Zeitkritische Kommentare.
    Also ich habe einige Jahre Ken Jebsen verfolgt, ihm auch auf den Mahnwachen für den Frieden zugehört.
    Sein Publikum ist die Friedensbewegung, es selbst ist alles andere als friedlich wenn es um das Benennen der Kriegstreiber geht.
    Ob er zu weit gegangen ist mit der neuen Sendung?
    Oder die Zensoren sind über-nervös?

    Die Inhaltsübersicht des Poscasts:
    00:05:38 Mediale Massenmanipulation: Die herrschenden Gedanken und die Gedanken der
    Herrschenden
    00:09:43 Realsatire Europawahl 2019
    00:12:56 Global Shopping und Marktkonforme Demokratie
    00:16:27 Alle Macht geht dem Volke aus: Aktion zu Artikel20 in Berlin
    00:19:08 Transparente Demokratie mit der Democracy App
    00:25:04 Menschen im Gefühlsstau: Entfremdung und Bindungsstörung schaffen Feindbilder
    00:29:27 Die Ursache finden: Krebs
    00:33:36 Israel: Ein Apartheidstaat
    00:42:05 Ziviler Widerstand: BDS-Kampagne
    00:44:59 Israel vs Iran: Wo liegt die Gefahr?
    00:49:06 Friedensprojekt des Abie Nathan „Voice of Peace“
    00:54:32 Julian Assange: Die Geschichte eines Whistleblowers und seine mediale Kriminalisierung
    01:04:05 Journalisten in der Atlantikbrücke
    01:06:43 Venezuela und der Einfluss des US-Imperiums
    01:11:01 Russiagate-Flop: Der Mueller-Report und seine Konsequenzen für die Medien
    01:19:06 Huawei und die USA
    01:22:41 Übernahme der Militärausgaben für US-Streitkräfte
    01:26:25 Saudi-Arabien: Mord und Totschlag bleiben für Deutschlands Rüstungsgeschäfte
    Folgenlos
    01:30:00 Nachrichtenüberblick: Drohnenmorde/ Flughafen Schönefeld/ Der Fall Strache/ Tote
    durch Tabak und Alkohol/ Neuer Präsident in der Ukraine
    2 / 10
    KenFM.de
    https://kenfm.de
    01:35:37 Das Pax-Terra-Musica-Festival 2019
    01:37:53 Die Rückkehr der Natur





    Die Internet-Regulierung zeigt also erste Wirkung: der KenFM-Beitrag, der mit provokant zugespitzten Thesen daher kommt, erscheint YT zu heikel, obwohl er ja eigentlich zulässig wäre.
    Die Zensoren sind 24 h aktiv, da wird gesperrt und gelöscht, was das Zeug hält.
    Sehr undurchschaubar, warum. Gesperrte User eröffnen Zweitkanäle, die laufen ein paar Wochen, bis sie wieder zu populär sind und wieder Schluss.

    Erkennbar ist aber, die alternativen Medien waren auf Youtube problemlos zu finden, das Portal auch sehr von ihnen profitiert, über 10 Jahre lang.
    Erst jetzt, ich sag mal nach den Machtwechseln in den USA, wird anscheinend erkannt, was "freie" politische Meinung anrichten kann.
    Mit "vimeo" wird es nicht anders sein. Es braucht Portale, die grundsätzlich jede Zensur ausschließen.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  4. #4
    Premiumuser
    Franco B. hat diesen Thread gestartet
    Avatar von Franco B.

    Registriert
    15.01.2018
    Zuletzt online
    Heute um 04:01
    Beiträge
    2.255
    Themen
    8

    Erhalten
    1.604 Tops
    Vergeben
    1.324 Tops
    Erwähnungen
    20 Post(s)
    Zitate
    1869 Post(s)

    Standard

    Als Video vorerst nur hier:

    https://www.bitchute.com/video/ZVclaDbuGdAB/

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 81
    Letzter Beitrag: 17.12.2018, 21:26
  2. Welt.de sperrt für diesen Kommentar...
    Von TanzendeFleischwurst im Forum Fake-News
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 01.07.2018, 01:15
  3. Twitter sperrt Beatrix von Storch
    Von Picasso im Forum Gesellschaft
    Antworten: 330
    Letzter Beitrag: 16.01.2018, 09:37
  4. Stuttgart sperrt die Diesel aus
    Von Uwe O. im Forum Staat & Zivilgesellschaft
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 01.03.2017, 12:28
  5. KenFM im Gespräch mit: Franz Hörmann
    Von Starfix im Forum Politische Ökonomie
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 11.12.2014, 01:17

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Links

Nach oben