+ Antworten
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 47
  1. #21
    DummDödel ^^ Psw-Legende
    nachtstern hat diesen Thread gestartet
    Avatar von nachtstern
    ficken für den Frieden und
    Rauchen gegen den Terror ^^
    der deutsche is eben mal bleed
     


    Registriert
    15.05.2013
    Zuletzt online
    Heute um 00:20
    Beiträge
    46.231
    Themen
    138

    Erhalten
    18.614 Tops
    Vergeben
    30.265 Tops
    Erwähnungen
    620 Post(s)
    Zitate
    38469 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von zebra Beitrag anzeigen
    am teuersten sind die 24.00 Stunden Leibwächter die solche EX Vollidioten brauchen,
    siehe Schroeder / Fischer / Ehrenwort Kohl usw.
    warum ? weil denen klar ist wen die alle betrogen haben, es ist nur eine Frage der Zeit,
    bis so ein Todgeweihter Rentner seinen alten K98 aus dem Schuppen holt ...
    auf 800 Meter in die 12. platzt dir die Birne wie ein Ei ( wenn er es noch kann ) ...
    Alt Kanzler Schmitt ( Gott hab ihn selig )
    war der Einzige Politiker der dem Bürger nach seiner Amtsperiode in die Augen schauen konnte ...
    und war sich sicher das Ihm keiner auch nur ein Haar in seiner Mietwohnung krümmen würde ...
    Wenn Merkel nur mal Urlaub macht wird alles abgeriegelt ... Hubschrauber, Bodyguards ... das volle Paket,
    das kostet dem Steuerzahler richtig richtig Geld ...
    Die arbeiten für die Mafia, und lassen sich aber vom Steuerzahler bezahlen ... sauber ...

    2 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  2. #22
    Freiwirtschaftler Psw-Legende Avatar von Pommes

    Registriert
    22.06.2009
    Zuletzt online
    Gestern um 21:59
    Beiträge
    29.396
    Themen
    3

    Erhalten
    10.568 Tops
    Vergeben
    6.454 Tops
    Erwähnungen
    530 Post(s)
    Zitate
    26570 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von nachtstern Beitrag anzeigen
    Le Bon ^^
    mal kurz ausgelagert:

    Mich würde mal interessieren, was dem deutschen Michel der Wohlfahrtsstaat kostet, den sich diese Polit-Clowns selbst zu teilen....
    also Neben monatlichen Bezüge, Ehrensold, steuerfreie Aufwandsentschädigungen...u.s.w. hier in Deutschland und auch derer Vertreter in Brüssel.

    Beispiel Ehrensold für Bundespräsidenten:

    https://www.rtl.de/cms/ex-praesident...n-4311918.html
    11.000 Euro im Monat
    Ex-Präsident Wulff verteidigt Ehrensold: „Sehr viel Geld, aber angemessen“


    ähnliches bekommen auch Alt-Bundeskanzler u.a, bis ans Lebensende ^^

    wozu brauchen die noch n Büro, Fahrer....Angestellte die aus der Steuerkasse bezahlt werden??

    https://www.tagesspiegel.de/politik/.../23194100.html
    eure Ex-Bundespräsidenten Wulff, Köhler und Gauck bestimmen selbst, was sie kosten

    Deutschland, ein Selbstbedienungsladen für Polit-Verbrecher!
    Es ist nach meinem Dafürhalten falsch zu fragen was das Gesamtpaket kostet, man muß Fragen was es wert ist und hier liegt der Hund begraben, wir verzeichnen ein Politikversagen seit 20 Jahren und zwar auf ganzer Linie.
    Danach müßten die Politclowns nicht nur Geld mitbringen sondern das deutsche Volk entschädigen.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Wer es vorzieht, seinen eigenen Kopf etwas anzustrengen statt fremde Köpfe einzuschlagen, der studiere das Geldwesen.“
    Silvio Gesell
    Der Systemfehler Kn=K0(1+p/100)^n
    Hier geht's zum Freigeld http://userpage.fu-berlin.de/~roehri...ll/nwo/nwo.pdf

    Auf der Trollwiese: Nüchtern betrachtet, Golomjanka, Beowulf, van Kessel Politikqualle, Tafkas, Jakob, Voller Hanseat, Atue001.

  3. #23
    Premiumuser + Avatar von zebra

    Registriert
    08.03.2017
    Zuletzt online
    Gestern um 19:59
    Beiträge
    2.282
    Themen
    219

    Erhalten
    1.255 Tops
    Vergeben
    1.195 Tops
    Erwähnungen
    33 Post(s)
    Zitate
    2217 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Pommes Beitrag anzeigen
    Es ist nach meinem Dafürhalten falsch zu fragen was das Gesamtpaket kostet, man muß Fragen was es wert ist und hier liegt der Hund begraben, wir verzeichnen ein Politikversagen seit 20 Jahren und zwar auf ganzer Linie.
    Danach müßten die Politclowns nicht nur Geld mitbringen sondern das deutsche Volk entschädigen.
    Der Beamte ist aus dem Ruder gelaufen ... sie dienen nicht mehr > jetzt Herrschen sie,
    das ist der Punkt > der kleine Staatsdiener hat sich still und heimlich unantastbar gemacht,
    und badet im Goldtopf wie das Rumpelstilzchen.
    Gewinnoptimierung der Parteien und Beamten ...
    finanziert über Schmiergelder ( Spenden ) ausgelöst über Gefälligkeiten ( Lobby )
    der Beamte MUSS wieder Haftbar gemacht werden, wie er es früher war ...
    dann ist Schluss mit dem Kasperltheater > es gäbe weder BER noch FR21 oder Migration ...
    die Mafiosi wären wieder Staatsdiener ...

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  4. #24
    Avatar von Metadatas

    Registriert
    29.01.2016
    Zuletzt online
    24.04.2019 um 11:42
    Beiträge
    10.335
    Themen
    20

    Erhalten
    2.780 Tops
    Vergeben
    214 Tops
    Erwähnungen
    208 Post(s)
    Zitate
    10523 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von nachtstern Beitrag anzeigen
    "Entlohnung" ist bei den Ex-**** wohl die falsche Bezeichnung.
    Lohn erhält man nur im Gegenzug einer Leistung!
    Hier is eher Alimentierung die richtige Bezeichnung, im Rahmen einer Verschwiegenheitsvereinbarung.
    Nein, hier wird anerkannt, dass ein Volk seine obersten Repräsentanen für ihre erbrachte Leistung würdigt. Und ich habe damit nicht das geringste Problem zu sagen, dass ich will dass eine gewisse Würde damit verbunden sein soll.
    Bundespräsidenten hören mit ihrem Amt ja nicht auf zu arbeiten.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Die Komplexität der Welt ist beeindruckend,
    die Mathematik ist der Weg sie zu ergründen,
    Wissen der Weg sie zu erhalten.

  5. #25
    beurlaubt Aufsteiger
    Der Teufel ist erfunden um zu
    beweisen, das es Götter
    braucht.
     


    Registriert
    31.03.2019
    Zuletzt online
    21.04.2019 um 23:19
    Beiträge
    138
    Themen
    0

    Erhalten
    75 Tops
    Vergeben
    25 Tops
    Erwähnungen
    1 Post(s)
    Zitate
    157 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Metadatas Beitrag anzeigen
    Nein, hier wird anerkannt, dass ein Volk seine obersten Repräsentanen für ihre erbrachte Leistung würdigt. Und ich habe damit nicht das geringste Problem zu sagen, dass ich will dass eine gewisse Würde damit verbunden sein soll.
    Bundespräsidenten hören mit ihrem Amt ja nicht auf zu arbeiten.
    Mit Verlaub, worin liegt denn die "Leistung" eines Grüßheinrichs, was dieser Posten eigentlich darstellt, bspw im Vergleich einer Krankenschwester oder von Pflegepersonal ? Im Grunde genommen bin ich ja sogar bei Dir, das die Apanage eines Politikers angemessen der Funktion seines Amtes sein soll, aber was mir und sicher auch vielen Anderen nicht klar ist, inwiefern ein Ex-Bundespräser noch für die Republik weiterarbeitet? Was ist die Funktion, die einen Bürovorsteher, ein Büro oder einen Dienstwagen nebst Chauffeur erforderlich macht?

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  6. #26
    Avatar von Metadatas

    Registriert
    29.01.2016
    Zuletzt online
    24.04.2019 um 11:42
    Beiträge
    10.335
    Themen
    20

    Erhalten
    2.780 Tops
    Vergeben
    214 Tops
    Erwähnungen
    208 Post(s)
    Zitate
    10523 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Beowulf Beitrag anzeigen
    Mit Verlaub, worin liegt denn die "Leistung" eines Grüßheinrichs, was dieser Posten eigentlich darstellt, bspw im Vergleich einer Krankenschwester oder von Pflegepersonal ? Im Grunde genommen bin ich ja sogar bei Dir, das die Apanage eines Politikers angemessen der Funktion seines Amtes sein soll, aber was mir und sicher auch vielen Anderen nicht klar ist, inwiefern ein Ex-Bundespräser noch für die Republik weiterarbeitet? Was ist die Funktion, die einen Bürovorsteher, ein Büro oder einen Dienstwagen nebst Chauffeur erforderlich macht?
    Die halten Vorträge, pflegen internationale Beziehungen und sind allgemein eine Repräsentationsfigur. Klar ist das kein Amt mit übermäßiger Macht mehr, aber die Rolle sollte man trotzdem nicht unterschätzen.
    Man nehme Gauck. Der ist durchaus präsent im Fernsehen, auf nationaler und internationaler Bühne. Die Zuarbeit dafür ist ziemlich viel Aufwand.
    Die müssen sich mit Präsidialamt und Regierung koordinieren, damit keine priviligierten Informationen versehentlich verraten werden, aber auch um Peinlichkeiten zu vermeiden, das Protokoll einzuhalten (gerade international sehr wichtig), um gewisse poltische Standpunkte abzuklären, Vorhaben zu besprechen oder anzukündigen....
    Dazu müssen die Termine koordiniert, Wünsche der Gastgeber mit berücksichtigt werden, teilweise gibt es garantiert die Notwendigkeit von Personenschutz. Da braucht man durchaus Personal um das alles zu klären, vom Sekretär bis zum Redeschreibling.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Die Komplexität der Welt ist beeindruckend,
    die Mathematik ist der Weg sie zu ergründen,
    Wissen der Weg sie zu erhalten.

  7. #27
    Freiwirtschaftler Psw-Legende Avatar von Pommes

    Registriert
    22.06.2009
    Zuletzt online
    Gestern um 21:59
    Beiträge
    29.396
    Themen
    3

    Erhalten
    10.568 Tops
    Vergeben
    6.454 Tops
    Erwähnungen
    530 Post(s)
    Zitate
    26570 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von zebra Beitrag anzeigen
    Der Beamte ist aus dem Ruder gelaufen ... sie dienen nicht mehr > jetzt Herrschen sie,
    das ist der Punkt > der kleine Staatsdiener hat sich still und heimlich unantastbar gemacht,
    und badet im Goldtopf wie das Rumpelstilzchen.
    Gewinnoptimierung der Parteien und Beamten ...
    finanziert über Schmiergelder ( Spenden ) ausgelöst über Gefälligkeiten ( Lobby )
    der Beamte MUSS wieder Haftbar gemacht werden, wie er es früher war ...
    dann ist Schluss mit dem Kasperltheater > es gäbe weder BER noch FR21 oder Migration ...
    die Mafiosi wären wieder Staatsdiener ...
    Sehe ich auch so, mit den Parteispenden fängt das an, damit ist der Korruption schon Tür und Tor geöffnet, die "Parlamentarische Demokratie" ist damit nur noch eine Farce.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Wer es vorzieht, seinen eigenen Kopf etwas anzustrengen statt fremde Köpfe einzuschlagen, der studiere das Geldwesen.“
    Silvio Gesell
    Der Systemfehler Kn=K0(1+p/100)^n
    Hier geht's zum Freigeld http://userpage.fu-berlin.de/~roehri...ll/nwo/nwo.pdf

    Auf der Trollwiese: Nüchtern betrachtet, Golomjanka, Beowulf, van Kessel Politikqualle, Tafkas, Jakob, Voller Hanseat, Atue001.

  8. #28
    Premiumuser + Avatar von zebra

    Registriert
    08.03.2017
    Zuletzt online
    Gestern um 19:59
    Beiträge
    2.282
    Themen
    219

    Erhalten
    1.255 Tops
    Vergeben
    1.195 Tops
    Erwähnungen
    33 Post(s)
    Zitate
    2217 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Pommes Beitrag anzeigen
    Sehe ich auch so, mit den Parteispenden fängt das an, damit ist der Korruption schon Tür und Tor geöffnet, die "Parlamentarische Demokratie" ist damit nur noch eine Farce.
    das fängt schon im Bauamt an und geht beim Stadtrad weiter bis nach Oben ...
    meist sind Bürgermeister auch Architekten oder so,
    ist immer geil was die sich selbst und der Verwandtschaft für Immobilien und Jobs zuschanzen,
    beim Nachlassgericht hat der Beamte dann einen Bruder mit der passender Firma dazu ...usw.
    klar wird da auch öffentlich ausgeschrieben > wie das aber gemacht wird, ist Jedem klar ...
    L.M.A.A könnte man da kotzen ... und das Geschwür breitet sich immer weiter aus.

    2 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  9. #29
    Avatar von Le Bon
    180° ver-rückt --->
    Antisatanist
     


    Registriert
    18.10.2014
    Zuletzt online
    Gestern um 21:47
    Beiträge
    20.588
    Themen
    33

    Erhalten
    12.465 Tops
    Vergeben
    22.073 Tops
    Erwähnungen
    437 Post(s)
    Zitate
    16144 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von zebra Beitrag anzeigen
    das fängt schon im Bauamt an und geht beim Stadtrad weiter bis nach Oben ...
    meist sind Bürgermeister auch Architekten oder so,
    ist immer geil was die sich selbst und der Verwandtschaft für Immobilien und Jobs zuschanzen,
    beim Nachlassgericht hat der Beamte dann einen Bruder mit der passender Firma dazu ...usw.
    klar wird da auch öffentlich ausgeschrieben > wie das aber gemacht wird, ist Jedem klar ...
    L.M.A.A könnte man da kotzen ... und das Geschwür breitet sich immer weiter aus.
    Ich hatte das Vergnügen, eine Zeitlang eine Nachbarin zu haben, die In der Stadtplanung in HH arbeitete. Falls ich nur 10% dessen, was sie mir so im Laufe der Zeit erzählt hatte, als Tatsache betrachtete, hättest Du mit dem "Geschwür" absolut recht!!
    Ich gehe davon aus, daß das überall so ist. Wie nannte man das in der DDR? Seilschaften? Ich habe in einem afrikanischen Land mal die Planung und den Bau einer (letztlich völlich unnötigen Brücke!) miterlebt, weil BRD-Entwicklungshilfe im Spiel war. Von der Kohle, die von der BRD aufgebracht wurde, floß tatsächlich der "wahnsinnige Teil" von rund 45% in die Bauarbeiten. Das andere Geld teilten sich ein paar Leute in der Stadtverwaltung und einige Häuptlinge/Bürgermeister der nahe gelegenen Dörfer. Die Höhe des bereitgestellten Geldes war etwas über 1 Mio. DM. Soweit ich mich erinnere, war die Brücke etwa 60 m lang ohne Stützpfeiler in der Mitte.

    Und... ohne Mithilfe aus der BRD wäre das nicht möglich gewesen!

    Aus dieser Erfahrung heraus vermute ich, daß bei jedem öffentlichen Bauwerk überall auf dem Planeten mindestens 40% des Geldes nicht in die Bauten geht.

    Warum fällt mir jetzt die Elbphilharmonie und BER ein?

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    IGNO

    Seit 11.09.2017 statistisch beliebtester user des PSW!


  10. #30
    beurlaubt Aufsteiger
    Der Teufel ist erfunden um zu
    beweisen, das es Götter
    braucht.
     


    Registriert
    31.03.2019
    Zuletzt online
    21.04.2019 um 23:19
    Beiträge
    138
    Themen
    0

    Erhalten
    75 Tops
    Vergeben
    25 Tops
    Erwähnungen
    1 Post(s)
    Zitate
    157 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Metadatas Beitrag anzeigen
    Die halten Vorträge, pflegen internationale Beziehungen und sind allgemein eine Repräsentationsfigur. Klar ist das kein Amt mit übermäßiger Macht mehr, aber die Rolle sollte man trotzdem nicht unterschätzen.
    Man nehme Gauck. Der ist durchaus präsent im Fernsehen, auf nationaler und internationaler Bühne. Die Zuarbeit dafür ist ziemlich viel Aufwand.
    Die müssen sich mit Präsidialamt und Regierung koordinieren, damit keine priviligierten Informationen versehentlich verraten werden, aber auch um Peinlichkeiten zu vermeiden, das Protokoll einzuhalten (gerade international sehr wichtig), um gewisse poltische Standpunkte abzuklären, Vorhaben zu besprechen oder anzukündigen....
    Dazu müssen die Termine koordiniert, Wünsche der Gastgeber mit berücksichtigt werden, teilweise gibt es garantiert die Notwendigkeit von Personenschutz. Da braucht man durchaus Personal um das alles zu klären, vom Sekretär bis zum Redeschreibling.
    Mit Verlaub, wirkliche Macht hat der Grüßaugust wohl kaum und das ist auch gut so. Aber die Aufgaben die Du beschreibst sind ja durchaus welche, die rein repräsentativer Natur sind. Halten Politiker Reden, bspw. amerikanische Ex-Präsidenten werden sie dafür gebucht und auch i.d.R. großzügig bezahlt. Das halte ich persönlich eher für eine Privatangelegenheit und somit nicht eine für die der Steuerzahler subventionieren muß. Personenschutz ok. Eigener Dienstwagen, Büro, Personal dafür sollte er aus eigener Tasche finanzieren, wenn nötig. Auch hier ein viel zu aufgeblähter Apparat...

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

Ähnliche Themen

  1. bis 5000 Euro kostet ein Migrant
    Von zebra im Forum Politische Ökonomie
    Antworten: 101
    Letzter Beitrag: 01.03.2019, 16:48
  2. Ihr wolltet schon immer wissen, was in Deutschland ein Auge kostet
    Von bejaka im Forum Staat & Zivilgesellschaft
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 29.11.2014, 04:39
  3. Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 30.09.2008, 11:01

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Links

Nach oben