+ Antworten
Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567
Ergebnis 61 bis 66 von 66

Thema: Nordafrika

  1. #61
    beurlaubt
    Compa hat diesen Thread gestartet
    Die 2 Seiten der Medaille
     


    Registriert
    17.10.2015
    Zuletzt online
    12.06.2019 um 17:49
    Beiträge
    10.565
    Themen
    282

    Erhalten
    1.709 Tops
    Vergeben
    358 Tops
    Erwähnungen
    429 Post(s)
    Zitate
    11241 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Compa Beitrag anzeigen
    Ja,
    ich kann mich noch sehr sehr gut daran erinnern wie hoch allergisch Russland/Sowjetunion jeden Abweichler
    der russischen Politik unverzüglich und mit äußerste Konsequenz bestrafte, aber solche Schadtaten werden
    ja gerne unter dem Teppich gekehrt.
    Zitat Zitat von van Kessel Beitrag anzeigen
    der Kalte Krieg ist aber schon ein Weilchen obsolet, nicht wahr? Die USA sind aber nach wie vor an der Destabilisierung der Welt interessiert, weil nur so sie ihre Geschäfte machen können.

    Zusammenarbeit liegt einem Hegemon nicht so sehr, eher setzt er auf Konfrontation, um den 'Schäfchen' zu bedeuten, wo der Wolf begraben ist. Wen er denn mal "Willige" benötigt dann lediglich, um diese zu verfüttern.

    Du musst einmal nachschauen in welchem Zusammenhang ich meinen Beitrag geschrieben hatte.

    Nein,
    den "Kalten Krieg" hat Putin wieder in Fahrt gebracht.

    Warum sollten nun die USA weiter an einer Destabilisierung der Welt interessiert sein?

    Es geht ja hier um Afrika.
    Wer Destabilisiert denn durch Rohstoffraub den s.g. "Schwarzen Kontinent"?

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  2. #62
    routiniertes Forenmitglied Avatar von KurtNabb

    Registriert
    24.02.2019
    Zuletzt online
    Heute um 20:36
    Beiträge
    2.880
    Themen
    5

    Erhalten
    964 Tops
    Vergeben
    249 Tops
    Erwähnungen
    12 Post(s)
    Zitate
    2535 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Humanist62 Beitrag anzeigen
    Dann muß man halt versuchen den Weg des gewaltlosen Widerstandes zu gehen.
    Mahatma Gandhi wäre ein gutes Beispiel wo das auch funktioniert hat ...
    Das dürfte aber auch so ziemlich das einzige Beispiel sein, wo gewaltloser Widerstand wirklich funktioniert hat.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  3. #63
    routiniertes Forenmitglied Avatar von Titanic deckchair

    Registriert
    04.04.2019
    Zuletzt online
    Heute um 19:17
    Beiträge
    524
    Themen
    7

    Erhalten
    286 Tops
    Vergeben
    39 Tops
    Erwähnungen
    3 Post(s)
    Zitate
    344 Post(s)

    Standard



    Terror in Ägypten
    Angreifer enthaupten sechs Reisende auf Sinai


    Die Angreifer lauerten den Reisenden an einer Straße auf und enthaupteten sie: In Ägypten sind sechs Menschen brutal getötet worden, drei weitere wurden in die Wüste verschleppt.

    https://www.t-online.de/nachrichten/...nterhalt-.html

    1. Wer reist aber auch freiwillig in ein moslemisches Land ?
    2. Wenn's den Terroristen zu blöd wird im eigenen Land (Todesstrafe) - ich wüsste ein Land, das sie aufnimmt. Das ist alles wo was von pervers, was bei uns passiert.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Folglich mein TagesTipp => Es genau so hinzunehmen, wie ich es sagte. Notorisches Widersprechen wird nichts bringen. Ehrlich! Vertraut mir da voellig!

  4. #64
    Gott über allles aktives Forenmitglied Avatar von Leseratte
    Bundeskanzler Björn Höcke
     


    Registriert
    18.06.2019
    Zuletzt online
    Heute um 16:16
    Beiträge
    1.093
    Themen
    42

    Erhalten
    307 Tops
    Vergeben
    0 Tops
    Erwähnungen
    4 Post(s)
    Zitate
    746 Post(s)

    Standard

    De Gaulle sagte, daß Frankreich raus aus Algerien muß, damit Frankreich nicht algerisch wird. Seine Gegner sagten, Frankreich muß dort bleiben, damit das nicht passiert. Da Frankreich gerade auf dem besten Weg ist, algerisch zu werden, muß man wohl zum Schluß kommen, daß De Gaulles Gegner richtig lagen und der General falsch.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Ich hoffe, daß Björn Höcke im Herbst Ministerpräsident von Thüringen wird und aus diesem Amt heraus schließlich Bundeskanzler.

    Björn Höcke:

    Sie müssen sich mal Bundesjustizminister Heiko Maas angucken, als ich die Nationalflagge, dieses zentrale nationale Symbol, herausgeholt habe. Es war so, als ob man Graf Dracula ein mit Knoblauchknollen geschmücktes Kreuz in die Visage gehalten hätte!

  5. #65
    Avatar von gert friedrich
    Hertha und der FCB
    ...duda...duda...Hertha und
    der FCB ...hey...duda day!
     


    Registriert
    19.08.2014
    Zuletzt online
    Heute um 17:01
    Beiträge
    7.472
    Themen
    31

    Erhalten
    2.265 Tops
    Vergeben
    3.397 Tops
    Erwähnungen
    47 Post(s)
    Zitate
    7699 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Leseratte Beitrag anzeigen
    De Gaulle sagte, daß Frankreich raus aus Algerien muß, damit Frankreich nicht algerisch wird. Seine Gegner sagten, Frankreich muß dort bleiben, damit das nicht passiert. Da Frankreich gerade auf dem besten Weg ist, algerisch zu werden, muß man wohl zum Schluß kommen, daß De Gaulles Gegner richtig lagen und der General falsch.
    Französische Truppen und "Berater" stehen in vielen schwarzafrikanischen Ländern und trotzdem kommen die Schwarzen.Vielleicht brauchen wir eine 3.Lösung.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    LEVIATHAN VERSUS BEHEMOTH

  6. #66
    Premiumuser + Avatar von Nora

    Registriert
    03.09.2017
    Zuletzt online
    Heute um 20:58
    Beiträge
    12.745
    Themen
    171

    Erhalten
    5.269 Tops
    Vergeben
    1.161 Tops
    Erwähnungen
    151 Post(s)
    Zitate
    8786 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Compa Beitrag anzeigen
    Bahnt sich hier ein neuer Konflikt an?

    https://www.zeit.de/politik/ausland/...ziz-bouteflika

    Seit 20 Jahren regiert Abdelaziz Bouteflika Algerien. Nun will sich der 81-Jährige erneut zur Wahl stellen
    – und löst damit die größten Unruhen seit zehn Jahren aus.

    Ein 81-Jähriger, der kaum sprechen kann und im Rollstuhl sitzt, sollte doch lieber den Ruhestand genießen.
    Dieser Präsident wird wohl nur benutzt, von wem auch immer. In einem anderen Artikel fand ich folgende Worte:

    "Da wären der Präsident und sein Clan, der Geheimdienst DRS, die Armee, die Administration, die Präsidentenpartei
    Front de Libération Nationale (FLN), mächtige Familien und Wirtschaftsgrößen. Alle Akteure haben ihre eigenen
    Interessen, die es zu berücksichtigen gilt. Schon lange herrscht in der Führung Unmut über die "Analphabètes"
    im Apparat, also jene, die ihre Posten lediglich guten Verbindungen verdanken. Auch soll es in der Armee Frust
    unter jungen Offizieren, die im Ausland studiert haben, geben, die sich ausgeschlossen fühlen, weil noch immer
    die alte und gestrige Garde die wichtigen Entscheidungen fälle."

    © Frankfurter Allgemeine Zeitung 2013
    Redaktion: Arian Fariborz/Qantara.de
    Ich sehe keinen großen Unterschied zu uns.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Am Grab der meisten Menschen trauert, tief verschleiert, ihr ungelebtes Leben
    Georg Jellinek


    Lügen ertragen die Wahrheit nicht. Hass erträgt die Liebe nicht. Wahrheit ist Klarheit

    Nora

+ Antworten
Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Links

Nach oben