+ Antworten
Seite 2 von 32 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 315
  1. #11
    Bester Freund hat diesen Thread gestartet
    Avatar von Bester Freund
    alias:Van der Graf Generator
     


    Registriert
    28.12.2015
    Zuletzt online
    Heute um 10:58
    Beiträge
    16.874
    Themen
    534

    Erhalten
    7.470 Tops
    Vergeben
    6.133 Tops
    Erwähnungen
    268 Post(s)
    Zitate
    12998 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von sportsgeist Beitrag anzeigen
    ich bin mir da ganz sicher und meine über genügend Lebenserfahrung zu verfügen, dass 50% dieser ganze linksromantischen Kuschelweichgesetze, Verordnungen und Rechte, die wir uns in Europa so gönnerhaft selber gegeben haben ... wir konnten sie uns in den 7 fetten Jahren ja locker leisten ... lief doch ... noch allesamt auf den Prüfstand kommen werden ...

    du kannst es auch ganz einfach:
    Abbau von Überregulierung ... nennen
    Dann halt nicht mehr. Gut so. Dann haben die Kinder weniger Nutella und Playstation oder Smartphones, aber (hoffentlich) wieder ELTERN.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Du magst starke Rocksender?
    https://q107.com/player/ (Q107 Toronto)
    https://q107fm.ca/player/(Q107 Calgary)

    Du möchtest echte gute Rock-DJ hören?
    https://www.bbc.co.uk/programmes/b00...pisodes/player

  2. #12
    Bester Freund hat diesen Thread gestartet
    Avatar von Bester Freund
    alias:Van der Graf Generator
     


    Registriert
    28.12.2015
    Zuletzt online
    Heute um 10:58
    Beiträge
    16.874
    Themen
    534

    Erhalten
    7.470 Tops
    Vergeben
    6.133 Tops
    Erwähnungen
    268 Post(s)
    Zitate
    12998 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von sportsgeist Beitrag anzeigen
    de facto sind wir längst auf ein Einwanderungsrecht übergegangen, welches nur noch Die ins Land holt, die wir auch brauchen ...
    Witz des Tages. Wie begründest du das denn?

    ... und wenn "Unfähig-Muddi" mal weg sein wird, und dazu noch der Druck der rezessiven Wirtschaft steigen wird, wird es auch formell umgesetzt werden, da bin ich mir sicher
    Manchmal muss das fass eben erst zum Überlaufen gebracht werden, bevor jemand auf die Idee kommt, das ganze Fass wegzuwerfen und gegen ein neues auszutauschen --und vor allem die Wasserhähne in Ordnung zu bringen.

    denn wenn die Wirtschaft mal richtig das Kranken anfängt, und bisher hat sie bestenfalls ein kleines Aua bekommen, werden sich noch Viele an Friedrich Merz erinnern in Deutschland ...
    ... den starken Mann, der dann mal richtig durchwischt
    die Messe mit AKK ist noch lange nicht gelesen ...
    Der??? Nochn Witz.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Du magst starke Rocksender?
    https://q107.com/player/ (Q107 Toronto)
    https://q107fm.ca/player/(Q107 Calgary)

    Du möchtest echte gute Rock-DJ hören?
    https://www.bbc.co.uk/programmes/b00...pisodes/player

  3. #13
    Schaf im Wolfspelz Avatar von opppa

    Registriert
    11.09.2008
    Zuletzt online
    Heute um 11:17
    Beiträge
    4.152
    Themen
    6

    Erhalten
    1.289 Tops
    Vergeben
    37 Tops
    Erwähnungen
    19 Post(s)
    Zitate
    2560 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Voller Hanseat Beitrag anzeigen
    Du irrst .Ob du dir sicher bist bleibt dir überlassen .Ich bin mir sicher du schreibst Irres .
    Wirtschaft unterliegt den Marktgesetzen . Wenn du nun glaubst ein vorübergehender geringerer Zuwachs
    würde dieses Land nach deinen Wünschen beeinflussen, will ich dir diene ideologisch eingebrannte Vorfreude nicht trüben .
    Fettung durch mich!

    Ich habe zwischen Deinen hoch(un)wissenschaftlichen Expertisen nach mühsamer Sucherei eine Aussage gefunden, der ich zustimmen kann.

    Dazu möchte ich noch anmerken, daß mir aufgefallen ist, daß Kindergärten seit der (Wieder)Vereinigung Kindertagesstätten heißen, und daß sehr viele der Mütter mit Kindern dort inzwischen auf die Vollzeitversorgung angewiesen sind, weil sonst am Ende des Geldes noch zuviel Monat übrigbleibt. Früher war für die Blagen der Kindergarten zu Mittag beendet.

    Ob es sich jetzt positiv oder negativ auf die Kinder auswirkt, wenn nicht auch noch die Mütter am Nachmittag fruchtlose Erziehungsversuche startet, wage ich nicht zu bewerten!


    2 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Alter Spruch meiner Omma:
    Wenn Du nicht zu Hause bist, fühl Dich wie zu Hause, aber benimm Dich nicht so!

  4. #14
    Avatar von sportsgeist

    Registriert
    12.08.2015
    Zuletzt online
    17.09.2019 um 17:19
    Beiträge
    26.014
    Themen
    8

    Erhalten
    3.305 Tops
    Vergeben
    699 Tops
    Erwähnungen
    265 Post(s)
    Zitate
    23145 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Bester Freund Beitrag anzeigen
    Dann halt nicht mehr. Gut so. Dann haben die Kinder weniger Nutella und Playstation oder Smartphones, aber (hoffentlich) wieder ELTERN.
    ja, und zwar Eltern, die von ihren Kinder auch mal wieder was verlangen, und nicht von Stunde Null an linksgrün und kuschelweich über ihnen helikoptern ...

    ... diese Helikopterkinder werden alles leistungsferne Sozialkrüppel, die im globalen Wettbewerb nie standhalten werden

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  5. #15
    Premiumuser +

    Registriert
    10.10.2015
    Zuletzt online
    Heute um 11:29
    Beiträge
    1.522
    Themen
    0

    Erhalten
    376 Tops
    Vergeben
    1 Tops
    Erwähnungen
    26 Post(s)
    Zitate
    1697 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von opppa Beitrag anzeigen
    Fettung durch mich!

    Ich habe zwischen Deinen hoch(un)wissenschaftlichen Expertisen nach mühsamer Sucherei eine Aussage gefunden, der ich zustimmen kann.

    Dazu möchte ich noch anmerken, daß mir aufgefallen ist, daß Kindergärten seit der (Wieder)Vereinigung Kindertagesstätten heißen, und daß sehr viele der Mütter mit Kindern dort inzwischen auf die Vollzeitversorgung angewiesen sind, weil sonst am Ende des Geldes noch zuviel Monat übrigbleibt. Früher war für die Blagen der Kindergarten zu Mittag beendet.

    Ob es sich jetzt positiv oder negativ auf die Kinder auswirkt, wenn nicht auch noch die Mütter am Nachmittag fruchtlose Erziehungsversuche startet, wage ich nicht zu bewerten!

    Du meinst nun Kinder besuchen nur deshalb Krippen und Kitas weil die Eltern beide
    arbeiten dürfen und das Geld sonst nicht reicht ? Na da musst du dich mal umschauen .
    Entscheidend ist das Eltern auf Grund der Kita und Krippeneinrichtungen ihren Beruf weiter
    ausüben können so dass das Geld für Wohneigentum ,mindestens 1 Auto ,oft 2 reicht.
    Schulferien , ab geht die Reise .Alles das ging früher nur selten . Kindergartenplatz für unsere
    Nachkommen ? Wenn überhaupt erst nach Vollendung des 4.Lebsnjahr . Damals haben wir einen
    Kindergartenplatz bekommen bei einem privaten Träger .Für 3 x 4 Std. in der Woche (ohne Verpflegung ) mussten wir 60 DM die Woche bezahlen . (Monatseinkommen 1200,-DM Brutto )
    Heute haben Eltern die Möglichkeit ihre Kinder mit 12 Monaten in Krippen abzugeben um weiterarbeiten zu können . Heutige Verhältnisse hätten wir früher bejubelt .Das Einkommen lag weit unter dem heutigen .Allerdings waren die Rosinen im Kopf nicht so groß .
    Wer behauptet den Bürgern in diesem Lande ging es in den ersten 50 Nachkriegsjahren
    materiell und finanziell besser als heute hat sicher vor der Jahrtausendwende noch als Quark
    im Schaufenster gelegen. Damals ging es allein darum damit die Familie satt wurde .
    Das war für zig Millionen Arbeiter nur durch Ableistung von Überstunden und Doppelschichten möglich . Auto ,Waschmaschine , Spülmaschine ,Flugreisen ? Frag einfach deine Großeltern .
    Zum Glück geht es den heutigen Rentnern weitaus besser als denen des vorigen Jahrtausend .
    Nur sollte man das nicht noch abstreiten .
    Die Touristikbranche wird es bestätigen .

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Voller Hanseat (15.02.2019 um 19:09 Uhr)

  6. #16
    Premiumuser + Avatar von Mino

    Registriert
    13.05.2017
    Zuletzt online
    Heute um 01:04
    Beiträge
    5.317
    Themen
    15

    Erhalten
    2.239 Tops
    Vergeben
    6.571 Tops
    Erwähnungen
    61 Post(s)
    Zitate
    3568 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Bester Freund Beitrag anzeigen
    Der Wunsch der deutschen Unternehmer ist es (neben dem Verlangen nach grenzenloser, vielmillonenfacher Einwanderung), Kinder am besten im Säuglingsalter den Familien zu entfremden, damit Mama und Papa grenzenlos arbeiten rennen können. Dazu sollen Kitas über Kitas geschaffen werden, in denen am besten Babies entsorgt werdn können: Der gierige Unternehmer mit dem Billigjob hat schon ein Blitzen in den Augen.

    Leider folgen nur allzu viele Eltern diesen "Wünschen", wahrscheinlich haben sie Angst, ausgegrenzt und beschimpft zu werden von der eigenen Gesellschaft, möchten sie, dass ihr Kind, bis es mit 4 langsam selbstständig wird und dann durchaus mit Gleichaltrigen halbtags einen Kindergarten besuchen kann, von ihnen selbst verantwortungsvoll durch die schweren ersten Lebensjahre gebracht wird.

    Dieser in Europa, besonders aber in der brd grassierende Arbeitswahn, der von der Wirtschaft gepusht wird, hat auf kleine Kinder gravierende Auswirkungen:

    In Europa hat inzwischen jedes zweite Kind eine chronische Krankheit. Das gab es in der gesamten Geschichte der Menschheit noch nicht. Bei größtmöglichem medizinischen Fortschritt waren unsere Kinder noch nie so auffallend krank wie heute”, sagte Hüter.
    Diese dürften im wesentlichen durch die von Ingo Kramer und co gewollte "Leistungsgesellschaft", (pfui deibel!!!) zu verantworten sein. Die Entfremdung der Kinder von den Eltern, den die Unternehmer so sehr bewerben, schafft für die Kleinen ein emotional fragwürdiges Umfeld, das Kinder zudem noch von Anfang an im Sinne des Merkelsystems beeinflusst. Totalitäre regime machen so etwas schon immer.




    Dieses Zitat habe ich auffällig gekennzeichnet, damit es Jeder hier liest.

    Ich beklage mich ja selber darüber, wie viele seelisch abnormal handelnde Kinder bereits in der Grundschule auftauchen, viele deutsche auch darunter. Sie sind letztlich Opfer der deutschen Unternehmermaxime, dass Kinder und funktionierende Familien ihre Gewinne mindern und "schädlich" für die Wirtschaft sind. Weshalb man sie eben in Kitas zu entsorgen hat, will man nicht als "asozial" gelten - ich bin mir sicher, am liebsten wäre es vielen Unternehmern sogar, deutsche Mütter würden noch 10x mehr abtreiben, als sie es eh schon tun.

    Wer aber einmal begriffen hat, dass das Früharbeitengehen zum Schaden ALLER ausser der Unternehmer ist, wird sein Kind niemals früh in eine Kita stecken, sondern vorsichtig erst damit anfangen, wenn es eine gewisse Autonomie erlangt hat, frühestens mit 3 - und dann nur stundenweise. Mit 5 dann kann es durchaus auch länger im Kindergarten sein. Dann ist es immer noch zeit, dass eine Mutter wieder halbtags arbeiten geht.

    Die brd ist in jeder Hinsicht auf den denkbar schlechtesten Wegen, die man sich vorstellen kann.
    Kinder brauchen ELTERN, und zwar KEINE SCheidungseltern oder Patchwork"eltern" und eine funktionierende Gesellschaft, um gesund und sicher aufwachsen zu können und später als gefestigte Erwachsene den Anforderungen des Alltags standhalten zu können. "Echte" Familien sind in der brd verpönt, die Gesellschaft selber eine Katastrophe und quasi nicht existent.

    Ist es da ein Wunder, wenn eine geistig und körperlich kranke, leicht beeinflussbare und kaputte Generation nachwächst? Die Muslime haben das Problem nicht. Warum wohl???


    https://www.focus.de/familie/erziehu..._10319047.html

    Lasst Euch wenigstens Eure Kinder von solch einer Wirtschaft und solch einem Staat nicht zerstören!!!
    Du musst nur einfach "die Unternehmen" durch "den Staat" ersetzen, dann ist der Text einigermaßen zu unterschreiben...

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  7. #17
    Premiumuser + Avatar von Mino

    Registriert
    13.05.2017
    Zuletzt online
    Heute um 01:04
    Beiträge
    5.317
    Themen
    15

    Erhalten
    2.239 Tops
    Vergeben
    6.571 Tops
    Erwähnungen
    61 Post(s)
    Zitate
    3568 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von sportsgeist Beitrag anzeigen
    ... ja, wir machen noch ein bisschen mehr links, noch ein bisschen mehr Kuscheln und Ponyhof und drosseln unsere kaum noch vorhandene Leistungsbereitschaft auf endgültig Null herunter

    ... bis wir mal merken, dass unser Erdöl nicht in der Erde liegt, sondern in der Leistungsbereitschaft vieler hunderttausender schlauer und leistungsbereiter Köpfe, die geile und wettbewerbsfähige Produkte entwickeln müssen, die wir als "unser Erdöl" in der Welt verkaufen ...

    ... aber wir kommen gerade aus den 7 fetten Jahren
    in Boomzeiten kannst du solche an die Leistungsbereitschaft appelierenden Botschaften nicht senden

    aber wir driften nun in die 7 mageren Jahre ...
    ... und dann siehts schon anders aus mit Messages, die direkt die deutsche Leistungsbereitschaft betreffen
    Also mir ist das auch ein völliges Rätsel. Da werden hier im Forum von schätzungsweise 50% der User zu recht die idiotischen Vorstellungen der linken Einheitsregierung kritisiert, geht es dann aber um den entscheidenten Knackpunkt, also die Ökonomie, werden diese kranken Sozialistenvorstellungen 1:1 übernommen. Und auch deren Propaganda "der böse Unternehmer/ das böse Unternehmen ist schuld" darf nicht fehlen.

    Da wundert man sich nicht mehr das vor ca. einem Jahr auf der ersten Seite der Google-Suche nach "Politik-sind-wir" die Eintragung "böses rechtes Naziforum" zu finden war, aktuell aber von einem "linken VT-Forum" die Rede ist. Wobei VT-Forum in Teilen tatsächlich stimmt...Beispiel: der Eröffnungsthread.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  8. #18
    Premiumuser + Avatar von Mino

    Registriert
    13.05.2017
    Zuletzt online
    Heute um 01:04
    Beiträge
    5.317
    Themen
    15

    Erhalten
    2.239 Tops
    Vergeben
    6.571 Tops
    Erwähnungen
    61 Post(s)
    Zitate
    3568 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von opppa Beitrag anzeigen
    Fettung durch mich!

    Ich habe zwischen Deinen hoch(un)wissenschaftlichen Expertisen nach mühsamer Sucherei eine Aussage gefunden, der ich zustimmen kann.

    Dazu möchte ich noch anmerken, daß mir aufgefallen ist, daß Kindergärten seit der (Wieder)Vereinigung Kindertagesstätten heißen, und daß sehr viele der Mütter mit Kindern dort inzwischen auf die Vollzeitversorgung angewiesen sind, weil sonst am Ende des Geldes noch zuviel Monat übrigbleibt. Früher war für die Blagen der Kindergarten zu Mittag beendet.

    Ob es sich jetzt positiv oder negativ auf die Kinder auswirkt, wenn nicht auch noch die Mütter am Nachmittag fruchtlose Erziehungsversuche startet, wage ich nicht zu bewerten!

    Korrekt. Und ganz entscheidend: warum bleibt am Ende des Geldes soviel Monat übrig???...ja woran könnte das wohl liegen???

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  9. #19
    Bester Freund hat diesen Thread gestartet
    Avatar von Bester Freund
    alias:Van der Graf Generator
     


    Registriert
    28.12.2015
    Zuletzt online
    Heute um 10:58
    Beiträge
    16.874
    Themen
    534

    Erhalten
    7.470 Tops
    Vergeben
    6.133 Tops
    Erwähnungen
    268 Post(s)
    Zitate
    12998 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Mino Beitrag anzeigen
    Du musst nur einfach "die Unternehmen" durch "den Staat" ersetzen, dann ist der Text einigermaßen zu unterschreiben...
    Nee, sorry--ich denke, so einfach st das nicht. Meiner Meinung nach haben deutsche Arbeitgeber und deutsche Politik sehr ähnliche Interessen auf dem Feld der Einwanderung, das stellt sogar die Differenzen zB beim Umweltschutz und anderen Dingen , die zweifelsohne vorhanden sind, weit in den Hintergrund, so dass die deutschen Unternehmer gegen "Diesel" etc nicht wirklich aufbegehren.

    Die deutsche Politik verachtet alles, was im besten Sinne "deutsch" war - helle deutsche Kinder, Pünktlichkeit,Zuverlässigkeit, Ahnenreihe etc. (Das hat sie allerdings im Jahr 2019 mit fast allen "einfachen"brdlern gerade in sowas wie nrw gemeinsam). Also fördert sie nach allen Kräften die Einwanderung von abermiillionen kleinen und großen Jihadisten.
    Die deutschen Unternehmer ab dem Mittelstand wollen dies zu 95% etwa auch. Sie geben sogar den Takt vor, sind sogar Urheber des ganzen.
    Schon 2010 tönte man laut, die deutsche Wirtschaft wolle ab 2015 (!!!) jährlich 500.000 Netto- Einwanderer, egal woher. Man setzte die Politik nicht unter Druck, denn die und Dutzende Millionen brdler wollen das ja auch -- aber forcierte das ganze schon und dann war tatsächlich im Jahr 2015 das da, genau das, was die Unternehmer im Jahr 2010 für 2015 forderten.Zufall? Für mich nicht.

    Die deutsche Wirtschaft HASST deutsche Familien, das ist sicher, jedenfals die, die noch im traditionellen Rollenbild "Mutter-Vater- 3 Kinder-verheiratet, nicht geschieden" leben. Aus solchen FamilienEINHEITEN kann nämlich eine kritische Intelligenz entstehen, die die deutsche Wirtschaft und die Politik fürchten.

    Daher wird das traditionelle Familienmodell in der brd von Wirtschaft und Staat bekämpft und es gibt auch nur noch wenig "ursprüngliche" Familien, dafür umso mehr seelisch verkrüppelte deutsche Kinderund bald eine Mehrheit muslimischer Kinder.

    Deutsche Unternehmer, deutsche Politiker und rund 50Mill brdler sind kurz vor dem Orgasmus.


    Diese Gesellschaft ist viel kaputter, als du eventuell glaubst und zieht Andere da mit rein. Alle sist mit allem verwoben -- zum Nachteil von vielleicht 10 Millionen Deutschen, die "anders" sind.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Bester Freund (16.02.2019 um 08:38 Uhr)
    Du magst starke Rocksender?
    https://q107.com/player/ (Q107 Toronto)
    https://q107fm.ca/player/(Q107 Calgary)

    Du möchtest echte gute Rock-DJ hören?
    https://www.bbc.co.uk/programmes/b00...pisodes/player

  10. #20
    Schaf im Wolfspelz Avatar von opppa

    Registriert
    11.09.2008
    Zuletzt online
    Heute um 11:17
    Beiträge
    4.152
    Themen
    6

    Erhalten
    1.289 Tops
    Vergeben
    37 Tops
    Erwähnungen
    19 Post(s)
    Zitate
    2560 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Mino Beitrag anzeigen
    Korrekt. Und ganz entscheidend: warum bleibt am Ende des Geldes soviel Monat übrig???...ja woran könnte das wohl liegen???
    Das hat Charles Dickens seinem Helden "Micawber" so richtig schön in den und gelegt!

    https://en.wikipedia.org/wiki/Wilkins_Micawber


    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Alter Spruch meiner Omma:
    Wenn Du nicht zu Hause bist, fühl Dich wie zu Hause, aber benimm Dich nicht so!

Ähnliche Themen

  1. Das Deutsches Schulsystem
    Von Max97 im Forum Politik in Schule & Studium
    Antworten: 400
    Letzter Beitrag: 16.05.2019, 12:07
  2. deutsches Kindergeld für Europa...
    Von Dummi im Forum Kurz & Knapp!
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 23.12.2016, 14:22
  3. BRD->deutsches Reich
    Von MaBu im Forum Geschichte
    Antworten: 227
    Letzter Beitrag: 14.01.2016, 15:29
  4. Deutsches Recht.
    Von agano im Forum Bürgerrechte & Innere Sicherheit
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.01.2016, 14:52
  5. Wirtschaftswachstum ist nur mit Schulden realisierbar
    Von aristo im Forum Politische Ökonomie
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 28.02.2013, 00:56

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Links

Nach oben