+ Antworten
Seite 2 von 169 ErsteErste 12341252102 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 1683
  1. #11


    Registriert
    26.10.2016
    Zuletzt online
    Heute um 16:24
    Beiträge
    6.831
    Themen
    19

    Erhalten
    1.401 Tops
    Vergeben
    55 Tops
    Erwähnungen
    101 Post(s)
    Zitate
    4915 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von imho Beitrag anzeigen
    So, und jetzt kommen wir zu dem Beitrag, der die Diskussion auslöste:

    Das Forschungsergebnis wird mit dem Satz abgetan: Es waren mit Sicherheit zu viele, aber die Zahl lässt sich nicht beweisen.
    Nochmal zur Erinnerung: Das Gesetz wurde gemacht, um die Würde der Opfer zu schützen und das Leid der Angehörigen nicht weiter zu vergrößern.
    .. dann schreibe doch mal , wann und wo und wie dieses Gesetz "Holocaustleugnung" denn zustande kam , dann kommen wir der Sache doch viel näher ... ...

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    .. ..

  2. #12
    Premiumuser + Avatar von DOLANS

    Registriert
    10.09.2015
    Zuletzt online
    Heute um 16:45
    Beiträge
    2.016
    Themen
    74

    Erhalten
    915 Tops
    Vergeben
    709 Tops
    Erwähnungen
    23 Post(s)
    Zitate
    1780 Post(s)

    Standard

    Unter primitiven Menschen, diesen Barbaren, solchen Bevölkerungen war es schon immer so, durch deren Unwissenheit, aber dafür extreme Gläubigkeit -

    ein leichtes, über > GLAUBENSKRIEGE < MACHTPOLITISCHE ODER IDIOLOGISCHE Interessen einiger weniger durchzusetzen !

    Warum hat Frau Merkel wohl Deutschland für den Islam im eigenen Land eröffnet ? klingelt es bei dem Einen oder Anderen ? ? ?

    Wie hetzt man ein Volk gegeneinander auf ? In dem man die Gläubigkeit der Menschen sich zu nutze macht.

    Das hat die Kirche vorgeführt, der 30 jährige Religionskrieg, das macht das parasitäre Staatssystem nur nach.

    Und das Dumm-Volk - diese ALU-Hutträger läßt sich wieder, weil unwissend und denkfaul - voll verarschen !


    2 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  3. #13
    Avatar von Metadatas

    Registriert
    29.01.2016
    Zuletzt online
    Heute um 11:42
    Beiträge
    10.335
    Themen
    20

    Erhalten
    2.780 Tops
    Vergeben
    214 Tops
    Erwähnungen
    208 Post(s)
    Zitate
    10521 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von imho Beitrag anzeigen
    Diesen Thread eröffne ich ungern, weil er voraussichtlich wieder Antisemiten auf den Plan locken wird, aber ich bin Heli noch eine Antwort auf seine höfliche Frage schuldig. Und in dem Ursprungsthread passte es nicht zum Thema.

    Es ist in Deutschland und etlichen anderen Ländern verboten, den nationalsozialistischen Völkermord an den europäischen Juden öffentlich zu billigen, zu verharmlosen oder zu leugnen. Es geht also nicht nur um die komplette Leugnung. Dies wurde gemacht, um die Würde der Opfer zu schützen und das Leid der Angehörigen nicht weiter zu vergrößern. Diesen Zweck der Gesetzgebung sollte man bei allen weiteren Betrachtungen im Auge behalten.

    Der Holocaust wurde historisch umfassend erforscht. Genaue Opferzahlen ließen sich zwar nicht eruieren, die unterschiedlichen Forscher kamen zu Ergebnissen, die um die sechs Millionen pendelten, manche kamen auf etwas mehr, andere auf etwas weniger. So einigte man sich auf sechs Millionen. Dies ist auch die Zahl, die unsere Gerichte als gegeben annehmen.

    So, und jetzt kommen wir zu dem Beitrag, der die Diskussion auslöste:

    „Die Zahl von 6Millionen Juden kommt aus dem Talmud und aus der Kabbala. Geschichtlich lässt sie sich nicht belegen. Es waren mit Sicherheit zu viele, aber die Zahl lässt sich nicht beweisen. Wohl auch in Zukunft nicht.“

    Das Forschungsergebnis wird mit dem Satz abgetan: „Geschichtlich lässt sie sich nicht belegen.“ und „Es waren mit Sicherheit zu viele, aber die Zahl lässt sich nicht beweisen. Wohl auch in Zukunft nicht.“ Hier wird willkürlich eine niedrigere Zahl angesetzt.

    Das ist noch nichts Besonderes, so schwach argumentieren viele Holocaustleugner. Aber der Clou steht schon am Anfang. Fernab jeder seriösen Forschung wird die Zahl jüdischen Quellen zugewiesen, die lange vor dem Ereignis verfasst wurden.

    Nochmal zur Erinnerung: Das Gesetz wurde gemacht, um die Würde der Opfer zu schützen und das Leid der Angehörigen nicht weiter zu vergrößern.

    Was steckt wohl hinter dieser Form von Holocaustleugnung?
    Ich bin der Meinung, dass das Thema in verschiedene Fragen getrennt werden muss.
    Auf der einen Seite steht die Frage, ob die gesetzliche Einschränkung der Rede- und Meinungsfreiheit in diesem Fall gerechtfertigt ist.
    Auf der anderen Seite steht der ganze Komplex an Fragen, wie man mit Kritikern der Datenlage umgeht. Da diese sich für meine Begriffe unterscheiden in tatsächlich interessierte Forscher und diejenigen, die kleine Fehler finden wollen um illegitimerweise den ganzen Vorgang in Frage zu stellen, ist es für mich stark abhängig vom Hintergrund des oder der Fragenden.

    2 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Die Komplexität der Welt ist beeindruckend,
    die Mathematik ist der Weg sie zu ergründen,
    Wissen der Weg sie zu erhalten.

  4. #14


    Registriert
    26.10.2016
    Zuletzt online
    Heute um 16:24
    Beiträge
    6.831
    Themen
    19

    Erhalten
    1.401 Tops
    Vergeben
    55 Tops
    Erwähnungen
    101 Post(s)
    Zitate
    4915 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Metadatas Beitrag anzeigen
    Ich bin der Meinung, dass das Thema in verschiedene Fragen getrennt werden muss.
    Auf der einen Seite steht die Frage,**** .
    .. warum dieses Thema in Deutschland immer und immer wieder den Deutschen serviert wird , jeden Tag im Fernsehen zig Berichte gebracht werden und andere Länder die Völker umgebracht haben , werden nicht einmal genannt ..

    4 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    .. ..

  5. #15


    Registriert
    15.01.2014
    Zuletzt online
    15.02.2019 um 16:25
    Beiträge
    6.179
    Themen
    24

    Erhalten
    2.163 Tops
    Vergeben
    670 Tops
    Erwähnungen
    75 Post(s)
    Zitate
    4694 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Politikqualle Beitrag anzeigen
    .. dann schreibe doch mal , wann und wo und wie dieses Gesetz "Holocaustleugnung" denn zustande kam , dann kommen wir der Sache doch viel näher ... ...
    Wieso Holocaust-Leugnung - es genügt doch die Holocaust- Archivierung, wer was genaueres wissesn will, kann dort nachlesen und gleich sehen wie lang das schon
    zurückliegt. Und sich dann seine Meinung bilden - oder die Verhältnisse der Gegenwart mit berücksichtigen.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  6. #16
    Avatar von Metadatas

    Registriert
    29.01.2016
    Zuletzt online
    Heute um 11:42
    Beiträge
    10.335
    Themen
    20

    Erhalten
    2.780 Tops
    Vergeben
    214 Tops
    Erwähnungen
    208 Post(s)
    Zitate
    10521 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Politikqualle Beitrag anzeigen
    .. warum dieses Thema in Deutschland immer und immer wieder den Deutschen serviert wird , jeden Tag im Fernsehen zig Berichte gebracht werden und andere Länder die Völker umgebracht haben , werden nicht einmal genannt ..
    Warum das medial so viel verarbeitet wird, ist einfach zu beantworten:
    Diese Themen bringen Einschaltquoten und Auflagenzahlen. Hitler, Nationalsozialismus und Holocaust werden viel konsumiert und damit wird viel darüber berichtet werden.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Die Komplexität der Welt ist beeindruckend,
    die Mathematik ist der Weg sie zu ergründen,
    Wissen der Weg sie zu erhalten.

  7. #17
    Premiumuser + Avatar von DOLANS

    Registriert
    10.09.2015
    Zuletzt online
    Heute um 16:45
    Beiträge
    2.016
    Themen
    74

    Erhalten
    915 Tops
    Vergeben
    709 Tops
    Erwähnungen
    23 Post(s)
    Zitate
    1780 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Politikqualle Beitrag anzeigen
    .. warum dieses Thema in Deutschland immer und immer wieder den Deutschen serviert wird , jeden Tag im Fernsehen zig Berichte gebracht werden und andere Länder die Völker umgebracht haben , werden nicht einmal genannt ..
    Das nennt man die > Indoktrination des eigenen Volkes < durch das parasitäre Staatssystem,

    um es von den eigenen politischen Machenschaften abzulenken und mit unnützem Wissen

    in ihrer anerzogenen Gläubigkeit und Obrigkeitshörigkeit zu halten.

    So einfach, aber wirkungsvoll ist das !


    2 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  8. #18
    routiniertes Forenmitglied Avatar von Praktikantin
    smart und neugierig ...
     


    Registriert
    21.11.2018
    Zuletzt online
    Heute um 16:45
    Beiträge
    278
    Themen
    2

    Erhalten
    222 Tops
    Vergeben
    161 Tops
    Erwähnungen
    2 Post(s)
    Zitate
    269 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von imho Beitrag anzeigen
    Der Staat verpflichtet sich, die Würde des Menschen zu schützen. Du kannst ihm schlecht vorwerfen, wenn er das dann auch macht. Kritisiere ihn lieber dort, wo er es nicht tut!
    Leider hat der "Staat" immer nur die Würde der Anderen im Blick ,- die Würde des eigenen Volkes wird mit Füssen getreten,- und je nach Beliebigkeit wird das eigene Volk auch gern als Mob, Pack oder Nazis beschimpft. Ein solcher "Staat" muss freilich seine eigenen Behauptungen per Gesetz vor Nachfragen und Zweifeln strafbewehrt schützen ,- das hat schon ein recht übles diktatorisches Geschmäckle...

    5 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  9. #19
    Avatar von Picasso
    Meine Schwäche ist Stärke,
    weil sie sich auf Gott
    verlässt.
     


    Registriert
    06.07.2015
    Zuletzt online
    Heute um 08:09
    Beiträge
    25.511
    Themen
    97

    Erhalten
    11.065 Tops
    Vergeben
    17.338 Tops
    Erwähnungen
    445 Post(s)
    Zitate
    20750 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Metadatas Beitrag anzeigen
    Warum das medial so viel verarbeitet wird, ist einfach zu beantworten:
    Diese Themen bringen Einschaltquoten und Auflagenzahlen. Hitler, Nationalsozialismus und Holocaust werden viel konsumiert und damit wird viel darüber berichtet werden.
    Nicht mehr. Die Leute wollen das nicht mehr sehen, viele Jüngere können damit nichts anfangen. Die Hirnwäsche verpufft. Das ist Teil des Problems der Herrscherkaste.


    2 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Seid bereit! Denn in einer Stunde, in der ihr es nicht meint, kommt der Sohn des Menschen.


    Matthäus 24,44




    https://www.gute-saat.de

  10. #20
    Avatar von Metadatas

    Registriert
    29.01.2016
    Zuletzt online
    Heute um 11:42
    Beiträge
    10.335
    Themen
    20

    Erhalten
    2.780 Tops
    Vergeben
    214 Tops
    Erwähnungen
    208 Post(s)
    Zitate
    10521 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Picasso Beitrag anzeigen
    Nicht mehr. Die Leute wollen das nicht mehr sehen, viele Jüngere können damit nichts anfangen. Die Hirnwäsche verpufft. Das ist Teil des Problems der Herrscherkaste.

    Wenn dem so wäre, hätten Privatsender die Menge an Sendungen darüber längst zurückgefahren. Dem ist aber nicht so: https://meedia.de/2014/04/29/unseren...r-dokus-im-tv/
    Und man sollte nicht vergessen, dass die kommentierte Auflage von "Mein Kampf" innerhalb von knappen 2 Monaten auf der Spiegel Bestsellerliste gelandet ist und da schon auf der dritten Auflage war.
    Außerdem bringen Printer ständig Sonderauflagen zum Dritten Reich heraus.
    Das hat alles auch nichts mit Hirnwäsche zu tun.

    3 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Die Komplexität der Welt ist beeindruckend,
    die Mathematik ist der Weg sie zu ergründen,
    Wissen der Weg sie zu erhalten.

Ähnliche Themen

  1. Thema: Holocaustleugnung
    Von FCB-Fan im Forum Geschichte
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.12.2017, 19:08

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Links

Nach oben