+ Antworten
Seite 1 von 25 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 247
  1. #1
    Psw-Kenner
    saggitarius hat diesen Thread gestartet
    Avatar von saggitarius

    Registriert
    24.02.2018
    Zuletzt online
    Heute um 00:55
    Beiträge
    1.078
    Themen
    7

    Erhalten
    640 Tops
    Vergeben
    171 Tops
    Erwähnungen
    22 Post(s)
    Zitate
    973 Post(s)

    Standard Neues Programm der SPD

    Heute hält die SPD eine Konferenz ab auf der Vorschläge gemacht werden sollen den Sozialstaat neu zu definieren.Unter anderem soll das Arbeitslosengeld I länger bezahlt werden. Der Bezugszeitraum von ALG 1 soll bis zu 33 Monate verlängert werden. Er wird nun deutlich stärker an der Dauer der Einbezahlungen von Beiträgen ausgerichtet. Mit Weiterbildungsmaßnahmen, wie es SPD-Kanzlerkandidat Schulz mit dem Arbeitslosengeld Q bereits vorgeschlagen hatte, kann der Bezug des Arbeitslosengeldes I auf bis zu drei Jahren ausgedehnt werden.

    Auch die Regelung, wonach sich Personen, die ihren Job verloren haben, zwei Jahre lang keine Sorgen um ihre Wohnung machen müssen, ist eine Verbesserung: "Die Betroffenen brauchen ihre Kraft, einen neuen Job zu finden, nicht eine neue Wohnung. In dieser Zeit sollen die Menschen in ihren Wohnungen bleiben können und von diesbezüglichen Sanktionen verschont bleiben."

    Es stellt sich nur die Frage der Glaubwürdigkeit der SPD-Forderungen.Ihr muss bewusst sein,dass sie ihre Vorschläge mit der CDU/CSU nicht umsetzen kann.Davon kann man mit Sicherheit ausgehen.Mit Parteien,mit denen das möglich gewesen wäre,wollte sie aber nicht koalieren und zusammenarbeiten.Es ist Wahlkampf angesagt,da kommen solche Vorschläge immer gut an nur wie will die SPD sie umsetzen?Mit Merkel?Das kann sie vergessen.Mit der Linken will sie nicht.Nur mit den Grünen reicht es nicht.Also bleibt die Frage ob dass alles glaubwürdig ist.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  2. #2
    Premiumuser + Avatar von New York

    Registriert
    23.02.2014
    Zuletzt online
    Heute um 15:11
    Beiträge
    2.043
    Themen
    3

    Erhalten
    1.550 Tops
    Vergeben
    447 Tops
    Erwähnungen
    13 Post(s)
    Zitate
    1966 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von saggitarius Beitrag anzeigen
    Heute hält die SPD eine Konferenz ab auf der Vorschläge gemacht werden sollen den Sozialstaat neu zu definieren.Unter anderem soll das Arbeitslosengeld I länger bezahlt werden. Der Bezugszeitraum von ALG 1 soll bis zu 33 Monate verlängert werden. Er wird nun deutlich stärker an der Dauer der Einbezahlungen von Beiträgen ausgerichtet. Mit Weiterbildungsmaßnahmen, wie es SPD-Kanzlerkandidat Schulz mit dem Arbeitslosengeld Q bereits vorgeschlagen hatte, kann der Bezug des Arbeitslosengeldes I auf bis zu drei Jahren ausgedehnt werden.

    Auch die Regelung, wonach sich Personen, die ihren Job verloren haben, zwei Jahre lang keine Sorgen um ihre Wohnung machen müssen, ist eine Verbesserung: "Die Betroffenen brauchen ihre Kraft, einen neuen Job zu finden, nicht eine neue Wohnung. In dieser Zeit sollen die Menschen in ihren Wohnungen bleiben können und von diesbezüglichen Sanktionen verschont bleiben."

    Es stellt sich nur die Frage der Glaubwürdigkeit der SPD-Forderungen.Ihr muss bewusst sein,dass sie ihre Vorschläge mit der CDU/CSU nicht umsetzen kann.Davon kann man mit Sicherheit ausgehen.Mit Parteien,mit denen das möglich gewesen wäre,wollte sie aber nicht koalieren und zusammenarbeiten.Es ist Wahlkampf angesagt,da kommen solche Vorschläge immer gut an nur wie will die SPD sie umsetzen?Mit Merkel?Das kann sie vergessen.Mit der Linken will sie nicht.Nur mit den Grünen reicht es nicht.Also bleibt die Frage ob dass alles glaubwürdig ist.
    Es muss auch nicht glaubwürdig sein. Die Leute welche dieses Programm entworfen haben bekommen jeden Monat ihren Lohn und ihre Spesen. Also müssen sie irgendetwas machen. Die SPD ist abgemeldet, und dies weiß auch jeder. Es gibt keine herausragenden Köpfe mehr, welche sozialdemokratische Politik transportieren können in die Bevölkerung.

    BG, New York

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Die Währung, die nach dem Euro kommt, sollte zum Gedenken an die Finanzkrise "Fiasko" heissen. Ein Fiasko hat 100 Debakel.
    Seit Jahrhunderten drehen die Uhren bei Moslems rückwärts. Eine neue Chance für die Schweizer Uhrenindustrie!

  3. #3
    Stammuser Avatar von Max97
    Ich hab LRS.
     


    Registriert
    15.09.2018
    Zuletzt online
    22.04.2019 um 23:55
    Beiträge
    1.119
    Themen
    44

    Erhalten
    135 Tops
    Vergeben
    138 Tops
    Erwähnungen
    5 Post(s)
    Zitate
    1091 Post(s)

    Standard

    Die kosten werden die Arbeitslosenversicherung zerstören.
    Erst mal werben für eine europäische Arbeitslosenversicherung und jetzt noch die auszahlung verlängern.

    Das ist nicht finanzierbar.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Zitieren und Erwähnungen sind sinnlos für:
    Heli,Politikqualle,Metadatas,denker_1

  4. #4
    Schaf im Wolfspelz Avatar von opppa

    Registriert
    11.09.2008
    Zuletzt online
    Heute um 12:05
    Beiträge
    2.926
    Themen
    2

    Erhalten
    840 Tops
    Vergeben
    26 Tops
    Erwähnungen
    16 Post(s)
    Zitate
    1768 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Max97 Beitrag anzeigen
    Die kosten werden die Arbeitslosenversicherung zerstören.
    Erst mal werben für eine europäische Arbeitslosenversicherung und jetzt noch die auszahlung verlängern.

    Das ist nicht finanzierbar.
    Fettung durch mich!

    Für die Sozialdemokraten gibt es Prioritäten - und da steht nun mal das Überleben der Partei gaaanz weit vorne!


    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Alter Spruch meiner Omma:
    Wenn Du nicht in zu Hause bist, fühl Dich wie zu Hause, aber benimm Dich nicht so!

  5. #5
    Stammuser Avatar von Max97
    Ich hab LRS.
     


    Registriert
    15.09.2018
    Zuletzt online
    22.04.2019 um 23:55
    Beiträge
    1.119
    Themen
    44

    Erhalten
    135 Tops
    Vergeben
    138 Tops
    Erwähnungen
    5 Post(s)
    Zitate
    1091 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von opppa Beitrag anzeigen
    Fettung durch mich!

    Für die Sozialdemokraten gibt es Prioritäten - und da steht nun mal das Überleben der Partei gaaanz weit vorne!

    Wenn die so weiter machen, sind die schneller weg als man glaubt.
    Nahles ist die falsche an der position, die bürgermeisterin aus SH wäre perfekt, die kommt wenigstens mit Realitätsnahen politik.
    Was der spd eindeutig fehlt.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Zitieren und Erwähnungen sind sinnlos für:
    Heli,Politikqualle,Metadatas,denker_1

  6. #6
    Schaf im Wolfspelz Avatar von opppa

    Registriert
    11.09.2008
    Zuletzt online
    Heute um 12:05
    Beiträge
    2.926
    Themen
    2

    Erhalten
    840 Tops
    Vergeben
    26 Tops
    Erwähnungen
    16 Post(s)
    Zitate
    1768 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Max97 Beitrag anzeigen
    Wenn die so weiter machen, sind die schneller weg als man glaubt.
    Nahles ist die falsche an der position, die bürgermeisterin aus SH wäre perfekt, die kommt wenigstens mit Realitätsnahen politik.
    Was der spd eindeutig fehlt.
    (Auch) Die Sozis - jedenfalls die relativ kleinen Chargen, die den Vorsitzenden wählen - werden sich hüten, jemanden auf den Vorsitzendenstuhl zu setzen, der zu stark ist, und der daher nicht mehr auf sie hört!


    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Alter Spruch meiner Omma:
    Wenn Du nicht in zu Hause bist, fühl Dich wie zu Hause, aber benimm Dich nicht so!

  7. #7
    Selbstdenker Premiumuser

    Registriert
    20.01.2013
    Zuletzt online
    Heute um 14:40
    Beiträge
    1.215
    Themen
    1

    Erhalten
    466 Tops
    Vergeben
    580 Tops
    Erwähnungen
    17 Post(s)
    Zitate
    1261 Post(s)

    Standard

    Die SPD kann nicht die Stimmen der arbeitenden Bevölkerung bekommen, wenn sie mit vollen Händen deren Geld ausgibt, auch wenn es hundertmal für einen guten Zweck ist.
    Das Sozialsystem wächst schon schneller als die Wirtschaft. Wer mehr will der muss die Frage der Finanzierung beantworten. Und nein, das Stichwort „Reichendteuer“ allein oder „kostet nur eine Kugel Eis“ sind keine Antworten.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  8. #8
    aktives Forenmitglied Avatar von Willard11
    on/off-Modus
     


    Registriert
    02.02.2019
    Zuletzt online
    Gestern um 19:48
    Beiträge
    1.037
    Themen
    3

    Erhalten
    358 Tops
    Vergeben
    1.036 Tops
    Erwähnungen
    3 Post(s)
    Zitate
    651 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von saggitarius Beitrag anzeigen
    Heute hält die SPD eine Konferenz ab auf der Vorschläge gemacht werden sollen den Sozialstaat neu zu definieren.Unter anderem soll das Arbeitslosengeld I länger bezahlt werden. Der Bezugszeitraum von ALG 1 soll bis zu 33 Monate verlängert werden. Er wird nun deutlich stärker an der Dauer der Einbezahlungen von Beiträgen ausgerichtet. Mit Weiterbildungsmaßnahmen, wie es SPD-Kanzlerkandidat Schulz mit dem Arbeitslosengeld Q bereits vorgeschlagen hatte, kann der Bezug des Arbeitslosengeldes I auf bis zu drei Jahren ausgedehnt werden.

    Auch die Regelung, wonach sich Personen, die ihren Job verloren haben, zwei Jahre lang keine Sorgen um ihre Wohnung machen müssen, ist eine Verbesserung: "Die Betroffenen brauchen ihre Kraft, einen neuen Job zu finden, nicht eine neue Wohnung. In dieser Zeit sollen die Menschen in ihren Wohnungen bleiben können und von diesbezüglichen Sanktionen verschont bleiben."

    Es stellt sich nur die Frage der Glaubwürdigkeit der SPD-Forderungen.Ihr muss bewusst sein,dass sie ihre Vorschläge mit der CDU/CSU nicht umsetzen kann.Davon kann man mit Sicherheit ausgehen.Mit Parteien,mit denen das möglich gewesen wäre,wollte sie aber nicht koalieren und zusammenarbeiten.Es ist Wahlkampf angesagt,da kommen solche Vorschläge immer gut an nur wie will die SPD sie umsetzen?Mit Merkel?Das kann sie vergessen.Mit der Linken will sie nicht.Nur mit den Grünen reicht es nicht.Also bleibt die Frage ob dass alles glaubwürdig ist.
    Die SPD ist längst nicht mehr glaubwürdig.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  9. #9
    aktives Forenmitglied Avatar von Willard11
    on/off-Modus
     


    Registriert
    02.02.2019
    Zuletzt online
    Gestern um 19:48
    Beiträge
    1.037
    Themen
    3

    Erhalten
    358 Tops
    Vergeben
    1.036 Tops
    Erwähnungen
    3 Post(s)
    Zitate
    651 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Perkeo Beitrag anzeigen
    Die SPD kann nicht die Stimmen der arbeitenden Bevölkerung bekommen, wenn sie mit vollen Händen deren Geld ausgibt, auch wenn es hundertmal für einen guten Zweck ist.
    Das Sozialsystem wächst schon schneller als die Wirtschaft. Wer mehr will der muss die Frage der Finanzierung beantworten. Und nein, das Stichwort „Reichendteuer“ allein oder „kostet nur eine Kugel Eis“ sind keine Antworten.
    Auch das trifft den Nagel auf den Kopf. Wie engstirnig und kurzsichtig muß die SPD-Führung sein, dass sie nicht merkt, wie sie mit dem Kopf gegen die Wand rennt?

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  10. #10
    Stammuser Avatar von Max97
    Ich hab LRS.
     


    Registriert
    15.09.2018
    Zuletzt online
    22.04.2019 um 23:55
    Beiträge
    1.119
    Themen
    44

    Erhalten
    135 Tops
    Vergeben
    138 Tops
    Erwähnungen
    5 Post(s)
    Zitate
    1091 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Perkeo Beitrag anzeigen
    Die SPD kann nicht die Stimmen der arbeitenden Bevölkerung bekommen, wenn sie mit vollen Händen deren Geld ausgibt, auch wenn es hundertmal für einen guten Zweck ist.
    Das Sozialsystem wächst schon schneller als die Wirtschaft. Wer mehr will der muss die Frage der Finanzierung beantworten. Und nein, das Stichwort „Reichendteuer“ allein oder „kostet nur eine Kugel Eis“ sind keine Antworten.
    Das beste ist ja, das geld wird da ausgegeben für die leute, die nicht mal die deutsche politik wählen dürfen.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Zitieren und Erwähnungen sind sinnlos für:
    Heli,Politikqualle,Metadatas,denker_1

+ Antworten
Seite 1 von 25 12311 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Nikolai. Sein Name ist Programm.
    Von frundsberg im Forum Kurz & Knapp!
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.02.2018, 17:19
  2. AfD Programm (Entwurf) 2016
    Von Belasar im Forum Politische Ökonomie
    Antworten: 510
    Letzter Beitrag: 02.12.2017, 22:02
  3. Programm!
    Von Rotschopf im Forum Kurz & Knapp!
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 04.05.2016, 00:17
  4. Das Programm..
    Von Rotschopf im Forum Bürgerrechte & Innere Sicherheit
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 07.03.2016, 20:44
  5. Piratenpartei - kein Programm?
    Von markusvonkrella im Forum Offenes Forum
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 09.07.2013, 01:28

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Links

Nach oben