+ Antworten
Seite 23 von 36 ErsteErste ... 13212223242533 ... LetzteLetzte
Ergebnis 221 bis 230 von 358
  1. #221
    Stammuser Avatar von Rote_Laterne
    quo
     


    Registriert
    28.06.2019
    Zuletzt online
    26.02.2020 um 11:23
    Beiträge
    1.727
    Themen
    7

    Erhalten
    540 Tops
    Vergeben
    1.124 Tops
    Erwähnungen
    8 Post(s)
    Zitate
    943 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Nüchtern betrachtet Beitrag anzeigen
    Die Leute glauben sowieso jeden Müll, sobald es deren geistigen Horzont übersteigt.
    Der ist besonders tief bei gewöhnlichen Religionen angelegt.
    Bei anderen Sachen ist der Level durchaus höher. ;-)

    Das anthropogene CO2 IST dagegen ein Problem, keine Glaubenssache.
    Das GLAUBEN erinnert an die Frage "Siegen wir in einem Krieg gegen China"? Radio ERIWAN antwortet: "Wir werden wohl dran GLAUBEN müssen"!!

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  2. #222
    Premiumuser
    HeWhoIsGoingToWin hat diesen Thread gestartet
    Avatar von HeWhoIsGoingToWin

    Registriert
    23.01.2019
    Zuletzt online
    Gestern um 13:11
    Beiträge
    802
    Themen
    22

    Erhalten
    54 Tops
    Vergeben
    0 Tops
    Erwähnungen
    13 Post(s)
    Zitate
    686 Post(s)

    Frage US-Navy: ‚UFO-Patente‘ sind funktions- und einsatzbereit

    "US-Navy: ‚UFO-Patente‘ sind funktions- und einsatzbereit ... „In den aktuell diskutierten Dokumenten zu den Navy-Patenten versichern nicht nur der Erfinder selbst, also Salvatore Pais von der Naval Air Warfare Center Aircraft Division (NAWCAD), sondern zudem auch der NAWCAD-Patenanwalt Mark O. Glut und der U.S. Naval Aviation Enterprise’s Chief Technology Officer Dr. James Sheehy, dass die Patente nicht nur machbar sondern auch einsatzbereit seien – also tatsächlich funktionieren. ..." http://www.grenzwissenschaft-aktuell...ereit20190807/

    Da bin ich skeptisch - ich bezweifle, dass die USA da einen echten Plan haben aber diese 4 Patente (US10322827B2, US20190058105A1, US10135366B2, US10144532B2) sind schon mal so von Weitem und auf den ersten Blick beeindruckend, einfach weil sie so etwas patentmäßig behaupten und weil es irgendwie von der US-Navy, bzw. dem Naval Air Warfare Center kommt. (imho)

    "Die Besatzung eines Passagierflugzeuges hat ein Video aufgenommen, das angeblich einen Start der ballistischen US-amerikanischen Rakete „D5 Trident II“ zeigen soll. ..." http://de.sputniknews.com/panorama/2...art-us-rakete/

    Also ohne glaubwürdige Bestätigung der USA, dass das wirklich eine US-Rakete ist, ist das erstmal ein unerklärliches Phänomen. Oder können gute Experten versichern, dass das ein völlig typisches und erwartungsgemäßes Erscheinungsbild einer US-Rakete ist? Vermutlich nicht mal das, oder? (imho)

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  3. #223
    Premiumuser Avatar von Nüchtern betrachtet

    Registriert
    01.04.2019
    Zuletzt online
    Gestern um 17:04
    Beiträge
    3.559
    Themen
    0

    Erhalten
    705 Tops
    Vergeben
    759 Tops
    Erwähnungen
    93 Post(s)
    Zitate
    3428 Post(s)

    Standard

    du glaubst doch auch sonst jeden Dreck, den diese Propagandaschleuder Sputnik von sich gibt.
    Muss da plötzlich "ermittelt" werden? *lach*

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis größer als in der Theorie.

  4. #224
    Premiumuser
    HeWhoIsGoingToWin hat diesen Thread gestartet
    Avatar von HeWhoIsGoingToWin

    Registriert
    23.01.2019
    Zuletzt online
    Gestern um 13:11
    Beiträge
    802
    Themen
    22

    Erhalten
    54 Tops
    Vergeben
    0 Tops
    Erwähnungen
    13 Post(s)
    Zitate
    686 Post(s)

    Idee Das sprengt die derzeitigen Physikvorstellungen, oder?

    "Forscher weisen gewaltige Explosion im Zentrum unserer Heimatgalaxie nach"
    http://www.spiegel.de/wissenschaft/w...a-1291250.html

    Vermutlich ein Jet, oder? Das ist nicht so direkt eine klassische Explosion.

    "... Ursache der Strahlungsexplosion war vermutlich eine Gaswolke aus unserer Galaxie, die dem zentralen schwarzen Loch der Milchstraße zu nahe gekommen ist und verschluckt wurde. ..." http://www.spiegel.de/wissenschaft/w...a-1291250.html

    Das Verschlucken einer Gaswolke braucht vermutlich einige Zeit und der Jetausstoß war vermutlich zeitlich erheblich kürzer, d.h. es wurde erst eine erhebliche Menge Energie im Schwarzen Loch gespeichert und dann in kurzer Zeit gezielt abgegeben und zwar vermutlich jettypisch im relativ fokusierten Strahl senkrecht zur Akkretionsscheibe gegen die immense Gravitation eines schwarzen Loches mit z.B. 26% Lichtgeschwindigkeit der Materie ("... The material in the jets travels at 26% of the speed of light. ..." http://en.wikipedia.org/wiki/SS433). Call me stupid aber das sprengt die derzeitigen Physikvorstellungen, oder? (alles imho)

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  5. #225
    Premiumuser Avatar von Nüchtern betrachtet

    Registriert
    01.04.2019
    Zuletzt online
    Gestern um 17:04
    Beiträge
    3.559
    Themen
    0

    Erhalten
    705 Tops
    Vergeben
    759 Tops
    Erwähnungen
    93 Post(s)
    Zitate
    3428 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von HeWhoIsGoingToWin Beitrag anzeigen
    "Forscher weisen gewaltige Explosion im Zentrum unserer Heimatgalaxie nach"
    http://www.spiegel.de/wissenschaft/w...a-1291250.html

    Vermutlich ein Jet, oder? Das ist nicht so direkt eine klassische Explosion.

    "... Ursache der Strahlungsexplosion war vermutlich eine Gaswolke aus unserer Galaxie, die dem zentralen schwarzen Loch der Milchstraße zu nahe gekommen ist und verschluckt wurde. ..." http://www.spiegel.de/wissenschaft/w...a-1291250.html

    Das Verschlucken einer Gaswolke braucht vermutlich einige Zeit und der Jetausstoß war vermutlich zeitlich erheblich kürzer, d.h. es wurde erst eine erhebliche Menge Energie im Schwarzen Loch gespeichert und dann in kurzer Zeit gezielt abgegeben und zwar vermutlich jettypisch im relativ fokusierten Strahl senkrecht zur Akkretionsscheibe gegen die immense Gravitation eines schwarzen Loches mit z.B. 26% Lichtgeschwindigkeit der Materie ("... The material in the jets travels at 26% of the speed of light. ..." http://en.wikipedia.org/wiki/SS433). Call me stupid aber das sprengt die derzeitigen Physikvorstellungen, oder? (alles imho)
    Typisch für dich:
    "vermutlich ... vermutlich ... vermutlich ..." ohne Begründung und Belege.

    Alles innerhalb bekannter Physik, anderes nur in deiner Einbildung.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis größer als in der Theorie.

  6. #226
    Premiumuser
    HeWhoIsGoingToWin hat diesen Thread gestartet
    Avatar von HeWhoIsGoingToWin

    Registriert
    23.01.2019
    Zuletzt online
    Gestern um 13:11
    Beiträge
    802
    Themen
    22

    Erhalten
    54 Tops
    Vergeben
    0 Tops
    Erwähnungen
    13 Post(s)
    Zitate
    686 Post(s)

    Frage Ein Fehler in der Matrix? Die Erinnerungslücke beim Space Cadet 3D Pinball.

    Gestern (2019-10-26) habe ich nach einigen Q3A q3dm17 Partien gegen den Computer in Stufe Nightmare (ich gewinne da nur sehr selten - meine von mir gestellte Vorgabe liegt bei 8 Frags, die ich mindestens erreichen muss, sonst Spielwiederholung aber das ist schon ein Fortschritt, anfangs hatte ich mir vor Jahren 4 Frags gesetzt und derzeit komme ich öfter mal über 10 Frags - bei q3dm13 gewinne ich fast immer und ich wiederhole ein Spiel, wenn ich kein Perfect geschafft habe) einmal 3D Pinball for Windows – Space Cadet auf einem Eee PC 901 gespielt. Ich spiele nicht gut diesen Flipper, das von mir gesetzte Limit liegt nur bei 1 Million Punkten, die ich erreichen muss (sonst noch ein Spiel) - mein Highscore ist 10.700.750 (vermutlich haben andere ein Vielfaches davon erreicht).

    Gestern hatte ich die erste Kugel früh verloren (z.B. bei etwas über 20.000) und mit der zweiten Kugel dann zeitnah eine Auftragserteilung geschafft. Der Auftrag waren 3 Starts, also 3x die linke Rampe treffen, was ich ziemlich schwer finde und wo ich sonst öfter daran scheitere, bzw. was ansonsten länger dauert. Ich spiele nicht so gut, tendenziell ist es bei mir ein "Kugel im Spiel halten und auf Punkte hoffen" und nur relativ wenig steuern (schon ein bisschen steuern aber nicht wirklich gezieltes Spielen).

    Gestern hatte ich also nach dem Auftrag für 3 Starts die Kugel vielleicht noch 1-2 Mal normal hochgespielt ... dann eine Erinnerungslücke ... mit dem linken Flipperhebel die Kugel auf die linke Rampe zum 3. Mal (!) gespielt (es gab den Übungsabschlußbonus), wobei die Kugel vermutlich vom rechten Hyperspace-Zweig des Flippers kam und wo ich dann normalerweise die Kugel einfach nur vom Flipperhebel abprallen lasse. Dann habe ich noch ein bisschen normal schwach weitergespielt (ich wollte nur die 1 Million schaffen) und bei etwas über einer Million Punkten war dann auch mit der 3. Kugel Schluß.

    Ich hatte also eine kurze Phase von vermutlich mindestens einer Minute bis vielleicht max. 5 Minuten, wo ich entweder ohne mein übliches Bewusstsein Flipper gespielt hatte oder wo ich für diese Zeit einen totalen Erinnerungsausfall hatte. Ersteres halte ich für wahrscheinlicher. Rein theoretisch könnte es auch irgendein externer Effekt gewesen sein (siehe auch Leben wir in einer Simulation?). Ein Computer/Softwarefehler kann es nicht gewesen sein weil ich eine Erinnerungslücke habe und die Erkenntnis/Beobachtung dieser Erinnerungslücke hatte (z.B. keine klare Erinnerung, wo die Kugel herkam) - das war schon anders als sonst, einen simpler Zählfehler beim Computer hätte ich anderes wahrgenommen).

    Das ist natürlich schon etwas bedenklich aber man bedenke, dass ich in diesem Zustand anscheinend besser als sonst gespielt habe. Eine Erklärung kann sein, dass ich schon ca. 12h wach und nach den Q3A-Spielen schon etwas fertig (geistig müde) war - das kann die geistige Umschaltung begünstigt haben. Ein Aspekt ist auch das gewohnte vor dem Computer knien (auf den Unterschenkeln sitzen - beim Internet-PC stehe ich) und die begrenzte Tätigkeit (zwei Tasten drücken, nur auf den Bildschirm gucken). Ich bin denke ich eher in innerer Harmonie, keine größeren inneren Konflikte, also no worries. Eine solche geistige Umschaltung ist im Normalfall eher nicht zu erwarten (ggf. 1-2 Mal beim Friseur beim Haareschneiden eine Erinnerungslücke).

    Das war so nach ca. 17 Uhr - nach einer kurzen Tagebuchnotiz ("WinXP Pinball: Aufgabe Startübung hat begonnen aber gefühlt kurz darauf mit einem Starttreffer erfolgreich abgeschlossen - sonst sind 3 notwendig.") dazu zeigte der EeePC 5:29 PM an (529 = 23 * 23).

    Hier die Liste der in diesem Thread erwähnten bisherigen Vorkommnisse:
    Ein Fehler in der Matrix? Wann kommen die Dämonen?
    Noch ein Fehler in der Matrix? Wahrnehmung und Wirklichkeit.
    Schon wieder ein Fehler in der Matrix?
    Ein Fehler in der Matrix? Was brummt denn da?
    Ein Fehler in der Matrix? Der Strohhalm.

    Pinball Wizard
    Video: The Who - Pinball Wizard - Tommy - 1969
    Lyrics: "Pinball Wizard"


    Hier noch ein aktueller Artikel zu Möge die Wahrheit aufgedeckt werden:

    Missing Link: Zweifel trotz Nobelpreis – Streit über Graviationswellen-Messungen
    http://www.heise.de/newsticker/meldu...html?seite=all

    Ist es vielleicht so, dass die im Detail keinen Schimmer haben, wie angebliche Graviationswellenereignisse eigentlich zu bestimmten Messungen führen? Die können die Gravitationswellen und die Messungen dazu nicht berechnen (z.B. mit Gleichungen herleiten, wie Gravitationswellen bei der Verschmelzung zweier schwarzen Löcher zu bestimmten Graviationswellenmessungen führen müssen und zwar in Stärke und Ausprägung), oder? Vielleicht wird da einfach nach einem bestimmten Muster gesucht, das einmal per Zufall spektakulär zu passen schien (First observation of gravitational waves) aber dann kam die Ernüchterung.

    Call me stupid aber die Relativitätstheorie ist fragwürdig, siehe auch
    Ist das "Gottesteilchen" ein Scherz Gottes?
    Schwarze Löcher, Zeitdilatation und die Relativitätstheorie
    Call me stupid aber enthält das GPS vielleicht einen Hinweis auf den Ätherwind?
    (alles imho)

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  7. #227
    Premiumuser Avatar von Nüchtern betrachtet

    Registriert
    01.04.2019
    Zuletzt online
    Gestern um 17:04
    Beiträge
    3.559
    Themen
    0

    Erhalten
    705 Tops
    Vergeben
    759 Tops
    Erwähnungen
    93 Post(s)
    Zitate
    3428 Post(s)

    Standard

    und in China fiel ein Reissack um.

    Dass du die Relativitätstheorie fragwürdig findest, ist ABSOLUT egal.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis größer als in der Theorie.

  8. #228
    Premiumuser
    HeWhoIsGoingToWin hat diesen Thread gestartet
    Avatar von HeWhoIsGoingToWin

    Registriert
    23.01.2019
    Zuletzt online
    Gestern um 13:11
    Beiträge
    802
    Themen
    22

    Erhalten
    54 Tops
    Vergeben
    0 Tops
    Erwähnungen
    13 Post(s)
    Zitate
    686 Post(s)

    Idee Ist die Schumann-Resonanz ein Hinweis auf kosmische/freie Energie?

    Sind das vielleicht starke Hinweise auf noch unerforschte freie Energie?

    "... Call me stupid aber ist freie/kosmische Energie vielleicht der Grund für die hohe Temperatur der Sonnenatmosphäre? ..." Die Lösung des Sonnen-Geheimnisses

    "Als Schumann-Resonanz (benannt nach dem deutschen Physiker und Elektroingenieur Winfried Otto Schumann) bezeichnet man das Phänomen, dass elektromagnetische Wellen bestimmter Frequenzen entlang des Umfangs der Erde stehende Wellen bilden. Die ausreichend leitfähige Erdoberfläche (größtenteils Salzwasser) und die gut leitfähige Ionosphäre darüber begrenzen einen kugelschalen-förmigen Hohlraumresonator, aus dessen Abmessungen sich mögliche Resonanzfrequenzen berechnen lassen. ...

    ... Wellen, die sich nach einer Erdumrundung wieder in der gleichen Phase befinden (d. h. der Erdumfang ist ein ganzzahliges Vielfaches der Wellenlänge) werden verstärkt, andere löschen sich aus. Dadurch ergibt sich eine tiefste Resonanzfrequenz von durchschnittlich etwa 7,8 Hz. ..." http://de.wikipedia.org/wiki/Schumann-Resonanz

    "... Die Schumann Frequenz hat sich auch 2019 nicht wirklich verändert. Was aber deutlich zu beobachten ist, ist das vermehrte Auftreten von starken Schwankungen in der Amplitude der Schumann Resonanz. ..." http://www.urantia-aufstieg.info/kos...ergie-monitor/

    "... Wie ihr sehen könnt unterliegt die Frequenz einer sehr hohen Schwankung mit extremen Höhen und Tiefen von 7,30 bis 8,60. Seit Anfang des Jahres 2019 sind diese extreme Anhaltend. ..." http://www.spirit-portal.com/2019/03...-dar%C3%BCber/

    Und, hat die Wissenschaft dafür eine Erklärung oder verschweigt sie das Phänomen unfassbarerweise? Ich vermute mal, das läßt sich nicht alles durch Blitze erklären, sondern vielleicht sogar mit kosmischer/freier Energie. Vielleicht ist das sogar (mit) ein Grund für den Klimawandel:

    Spielt freie Energie vielleicht auch eine Rolle beim Klimawandel?

    Wenn die Schumann-Resonanz nun stärker schwankt, dann vielleicht wegen dem Zufluß kosmischer/freier Energie auf die Erde und die "ausreichend leitfähige Erdoberfläche (größtenteils Salzwasser) und die gut leitfähige Ionosphäre" (http://de.wikipedia.org/wiki/Schumann-Resonanz) ermöglichen vielleicht eine Umwandlung dieser Energie in Wärme.

    Was sagen gute Experten dazu? (alles imho)

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  9. #229
    Avatar von Nora

    Registriert
    03.09.2017
    Zuletzt online
    Gestern um 23:42
    Beiträge
    19.236
    Themen
    220

    Erhalten
    7.639 Tops
    Vergeben
    2.055 Tops
    Erwähnungen
    205 Post(s)
    Zitate
    12710 Post(s)

    Standard

    https://translate.google.de/translat...u/&prev=search

    http://sosrff.tsu.ru/new/shm.jpg

    Ich beobachte diese Frequenzen schon eine lange Zeit und wir haben schon eine Weile enorme Schwankungen.

    Hierbei können folgende Probleme auftreten

    Einige der häufigsten Symptome dieser Spitzen in der elektromagnetischen Frequenz sind:
    • Hitzewallungen – wenn der Körper schneller vibriert, erzeugt er Wärme
    • Verschwommenes Sehen
    • Schwindel (Benommenheit)
    • Unregelmässiger oder sprunghafter Herzschlag
    • Unerklärliche Schmerzen, die anhalten können, um erkannt zu werden, oder die auf mysteriöse Weise kommen und gehen können
    • Klingeln auf einem oder auf beiden Ohren. Hohe Frequenzen oder harmonische Töne und/oder manchmal vorübergehende ohrenbetäubende Geräusche
    • Stimmungsschwankungen, wenn emotionale Blockaden auftauchen, um gelöst zu werden
    • Extreme Müdigkeit oder extreme Energieausbrüche, abhängig von der Art der zu diesem Zeitpunkt erlebten Frequenz und dem Umgang des Einzelnen damit
    • Erhöhte Intuition, ein Gefühl des Wissens oder der Erinnerung an Dinge, die dich durch Schwierigkeiten hindurch führen, und eine erhöhte Fähigkeit des sechsten Sinnes (über Berührung, Geschmack, Gefühl, Hören und Sehen hinaus)
    • Übelkeit
    • Grippeähnliche Symptome
    • Probleme mit dem Darm
    • Extremer Hunger oder Mangel an Hunger – anders als üblich
    • Angst und erhöhter Kampf- oder Fluchtmodus im Körper

    Wenn nun einige dieser sich negativ auswirkenden Symptome fortbestehen, ohne dass die Person etwas macht, um dem Körper zu helfen sich anzugewöhnen, dann könnte es sich sicherlich so anfühlen, als ob der Körper anfangen würde, Anzeichen für eine ’Ausserbetriebsetzung’ zu zeigen und das Gefühl entstehen könnte, dass man sterben würde.
    In der Tat ist es aber eine Reinigung, um sich akklimatisieren zu können, sehr ähnlich wie bei einer Grippe oder einer Virusinfektion.
    Wenn ein Mensch völlig unbewusst lebt und kein liebevoller, mitfühlender Mensch ist (oder überhaupt nicht beseelt ist), dann werden diese Frequenzen irritieren und stören und können höchstwahrscheinlich nicht integriert werden.
    So bleiben diese Menschen auf einer niedrigen Frequenz und profitieren nicht von den eintreffenden Energiewellen.
    Es könnte sogar bewirken, dass der physische Körper zum Stillstand kommen wird, weil er nicht in der Lage ist, sich in Harmonie mit der Frequenz des Planeten zu bringen.
    Leider werden einige Leute nicht gut mit dieser Situation umgehen können, und wir werden Menschen sehen, die dann „gehen“ (sterben).

    Schumann Resonanz: Warum es vielen von uns am vergangenen Wochenende so seltsam erging
    16. Oktober 2019 | Allgemein | Bewusstsein | Spiritualität | Grenzwissenschaften | Psychologie | Gesellschaft | connectiv.events
    Ein Gastbeitrag von Eric Ebensperger bezogen auf dem Zeitraum um den 14. /15. Oktober 2019


    https://connectiv.events/schumann-re...eltsam-erging/

    Hinzu kommen ebenfalls Astrologische gesehen immense Veränderungen auf uns zu. Die Energien sind darauf ausgerichtet, ins Bewußtsein zu kommen, wobei die Materiedichte abnimmt.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Auf meiner Ignorier-Liste befinden sich:
    Alter Stubentiger, Funkelstern, Orwellhatterecht, Bin Mal Weg, Heli, Schulz, Eine kleine Nachtmusik, imho, Nüchtern betrachtet, MANFREDM, Voller Hanseat.

  10. #230
    Premiumuser
    HeWhoIsGoingToWin hat diesen Thread gestartet
    Avatar von HeWhoIsGoingToWin

    Registriert
    23.01.2019
    Zuletzt online
    Gestern um 13:11
    Beiträge
    802
    Themen
    22

    Erhalten
    54 Tops
    Vergeben
    0 Tops
    Erwähnungen
    13 Post(s)
    Zitate
    686 Post(s)

    Frage Ein Fehler in der Matrix? Der kurze Lichteffekt beim Farn.

    Gestern Nachmittag ist wieder ein kleines Phänomen aufgetreten: ich hatte gerade vor dem Monitor getippt (oder gelesen jedenfalls vor Tastatur/Monitor stehend), als es rechts neben mir einen kurzen eher zweidimensional erscheinenden Licheffekt gab, ca. in 130 cm Entfernung von mir bei meinem Farn, der am Fenster steht. Der Lichteffekt wirkte eher wie eine Gehirnsache (und nicht unbedingt real neben dem Farn) nur etwas größer als sonst, vielleicht ca. 5-10 cm. Der Clou: einige Farnblätter in der Nähe des Lichteffektes haben sich etwas bewegt (unter 1 cm Auslenkung aber mehrere Farnblätter vielleicht in einem ca. 20 cm Durchmesser Bereich) und dann normal wieder beruhigt. Die Bewegung der Farnblätter ließe sich vielleicht mit einem verhakten Farnblatt erklären dass sich gelöst hat und die Bewegung könnte eine geistige Lichtvorstellung getriggert haben aber ein kleines Phänomen ist natürlich auch denkbar. Die Licherscheinung war nur sehr kurz (deutlich unter einer Sekunde), leicht oval, unregelmäßig, vielleicht außen gelblich, dann über blau innen dunkel. Die Licherscheinung hat anderes in der Nähe nicht erleuchtet und keine Schattenerffekte erzeugt. So aus Erinnerung - ich habe das erst heute aufgeschrieben, gestern war ich zu beschäftigt. Ich dachte mir nur so was wie "aha, wieder ein Phänomen" (so eines wie in dieser "Ein Fehler in der Matrix?" Serie) - es war ja nur kurzzeitig und völlig harmlos, kann ja mal passieren. Als echtes Phänomen mit übernatürlicher Bewegung der Farnblätter (mit realem Lichteffekt oder auch nur geistig eingebildeter Lichterscheinung) ist das natürlich beeindruckend aber das ist nicht sicher. Ein Zufall, wo sich eine natürliche Farnbewegung (die Fenster waren zu) mit einem Lichteffekt (z.B. Migräne, Überarbeitung) kombiniert hat, ist sehr unwahrscheinlich auch weil der Lichteffekt stark seitlich war und ich dann hinsah. Ein übernatürliches Phänomen ist nicht auszuschließen, es gibt ja auch UFOs, Kornkreise und so. Ohne Reproduzierbarkeit (falls es von mir ausgegangen sein sollte) oder Dokumentation ist dergleichen nur eine Geschichte. Für eine Dokumentierbarkeit müsste dergleichen sehr viel öfter auftreten oder gezielt auslösbar sein. Sehr positiv interpretiert kann das als Hinweis auf beginnende übernatürliche Fähigkeiten gesehen werden - da muss man halt abwarten. Ich rechne eigentlich nicht damit, in den nächsten Jahren da was reproduzierbar vorführen zu können. Heute Morgen noch mal (diesmal in der Küche am Fenster) kurzzeitig (deutlich unter einer Sekunde kurzes Aufleuchten) ein kleinerer gelblicher Punkt wieder rechts im Augenwinkel, typische Gehirnsache (Effekt im Gehirn) - das spricht dafür, dass obiges größeres Phänomen auch nix Übernatürliches gewesen sein muss. (imho)

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

Ähnliche Themen

  1. Möglichkeit von Zeitreisen
    Von OpaGerd im Forum Offenes Forum
    Antworten: 69
    Letzter Beitrag: 29.12.2019, 18:32
  2. Ufos.
    Von agano im Forum Ökologie & Umwelt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 10.07.2011, 11:52

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Links

Nach oben