+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 39 von 39
  1. #31
    Aufsteiger
    HeWhoIsGoingToWin hat diesen Thread gestartet
    Avatar von HeWhoIsGoingToWin

    Registriert
    23.01.2019
    Zuletzt online
    Heute um 12:03
    Beitrge
    54
    Themen
    11

    Erhalten
    6 Tops
    Vergeben
    0 Tops
    Erwhnungen
    8 Post(s)
    Zitate
    104 Post(s)

    Frage Ein Fehler in der Matrix? Wann kommen die Dmonen?

    Also erstmal ist noch mal folgendes zu bedenken:

    - Milliarden Menschen glauben an Allah und/oder an die Existenz von bernatrlichen Wesen/Phnomenen.

    - Es gibt mit UFOs und Kornkreisen ein allgemin anerkanntes Phmomen, das sich nicht in allen Fllen natrlich erklren lt.

    - Die Existenz von Allah ist wahrscheinlich und vernnftigerweise anzunehmen, siehe auch http://www.politik-sind-wir.net/show...n-auf-der-Erde.

    - Mit einem allmchtige Gott ist bernatrliches nicht nur mglich, sondern auch wahrscheinlich (weil es interessanter ist) und es gibt Berichte/Legenden dazu (Wunder Jesu, Gtter, Magie, Fabelwesen).

    - Mit meiner zwar erstmal nur hypothetischen aber durchaus plausiblen Grundteilchen-Muster-These gibt es einen wissenschaftlichen Erklrungsansatz, wie bernatrliches funktionieren kann.


    Dann ein kleines Beispiel von mir, dass man sich einfach nicht so sicher sien kann: heute Morgen habe ich einen kleinen schwarzen Punkt (nicht mal 1 Quadratmillimeter gro, vielleicht um die 0,5 Quadratmillimeter) in meiner (hellbraunen, beigen) Toilettenschssel gesehen. "Hahaha", werdet ihr vielleicht denken aber so einfach ist das nicht:
    - dieser Punkt erschien mir neu, ich hatte keine Erinnerung daran und dieser Punkt msste mir vorher aufgefallen sein,
    - dieser Punkt lt sich nicht entfernen (wegrubbeln), er ist aunscheinend in oder unter der Glasur,
    - ich habe auch nix ungewhnliches mit meinem Klo gemacht.

    Eine einfache natrliche Erklrung wre, dass ich die letzten Jahre einfach nicht so fit war und teilweise auch nicht so gut sehen konnte (vermutlich Gehirnsache) und vielleicht vergessen hatte, dass es diesen Punkt gab. Andererseits kann es aber auch sein, dass dieser kleine Punkt einfach neu aufgetaucht ist und gestern noch nicht da war. Eine weitere Erklrung knnte sein, dass sich durch einen kleinen, nicht sprbaren Ri in der Glasur mit der Zeit Dreck darunter angesammelt hat (unwahrscheinlich, das sieht nicht danach aus) und dies mir erst heute Frh aufgefallen ist - passend dazu vielleicht eine wieder besser werdende Sehfhigkeit (das war nicht so schlimm, ich brauchte keine Hilfe, konnte Fahrrad fahren, kann ohne Schriftvergrerung auf einem 19 Zoll Monitor Texte fr's Internet schreiben). Aber es kann auch sein, dass dieser Punkt bernatrlicherweise aufgetaucht ist und das will ich nicht ausschlieen. Es kann durchaus sein, dass Allah sich so einen kleinen harmlosen Scherz erlaubt hat und nicht gleich mit groen Zeichen und Wundern kommt.

    Ein tendenzieller geistiger Effekt ist, dass ich den Punkt jetzt ansatzweise in Gedanken als schon immer existent sehe aber es ist Fakt, dass er mir heute Morgen als neu aufgefallen ist und ich heute Morgen keine Erinnerung an den Punkt hatte. Ich bewerte das als kleines, harmloses Phnomen, das nicht berzubewerten ist, wo es eine gewisse Unsicherheit und keine Klarheit gibt. So was kann halt mal passieren. Habt ihr vielleicht schon mal hnliches erlebt?

    "Als Dj-vu ... (frz. dj vu = schon gesehen) bezeichnet man eine Erinnerungstuschung, bei der eine Person glaubt, ein gegenwrtiges Ereignis frher schon einmal erlebt zu haben. Dabei hat die betroffene Person das sichere Gefhl, eine neue Situation bereits in der Vergangenheit in gleicher Weise schon einmal real erlebt oder gesehen, aber nicht getrumt zu haben. ..." http://de.wikipedia.org/wiki/D%C3%A9j%C3%A0-vu

    Eigentlich ist der kleine Punkt in meiner Kloschssel das Gegenteil von einem Dj-vu aber trotzdem interessant, wegen dem Film Matrix: "... In dem Film Matrix deutet ein offensichtliches Dj-vu-Erlebnis auf eine Manipulation des simulierten Weltgefges hin. (Szene bei 74:27 min., in der eine schwarze Katze zweimal eine Tr passiert und sich schttelt.) ..." (http://de.wikipedia.org/wiki/D%C3%A9j%C3%A0-vu).


    Jetzt zu den Dmonen und Fabelwesen. Ich rechne damit (bzw. halte es fr mglich), dass in naher Zukunft (Jahren, Jahrzehnten) Fabelwesen (z.B. Feen) und Dmonen (wieder) auf der Erde erscheinen werden. Das ist ein naheliegender Gedanke und zwar unter der Annahme der Endzeit, dem nahen Erscheinen des Messias, dass dergleichen mit Allah mglich ist und dass es frher schon mal Dmonen (bzw. Dschinn) auf der Erde gab, z.B. bei Solomon ("... Islam views Solomon as one of the elect of God, who was bestowed upon with many God-given gifts, including the ability to speak to animals and rule jinn. ..." http://en.wikipedia.org/wiki/Solomon_in_Islam) und in der Hindu-Mythologie.

    Meine Vorstellung dazu ist nicht die von einem groen Endkampf oder groen Unruhen wie z.B. im sehenswerten Film Devilman oder X (siehe http://de.wikipedia.org/wiki/X_%28Manga%29 und http://en.wikipedia.org/wiki/List_of_X_episodes - ich habe die Anime-Serie gesehen), sondern von einer Integration von Dmonen und Fabelwesen in unsere moderne Welt: so, dass diese Wesen nur ein bisschen Wrze sind und die moderne Welt mit Wissenschaft und Technik ganz normal weiter geht. Fabelwesen knnen irgendwo in der Natur leben und nur eher wenig/positiv Einflu auf Menschen nehmen; Dmonen knnen nach einem Hype auf der Erde auch wieder seltener werden.

    Es kann z.B. gute und liebe Wchterdmonen (ich nenne sie so, weil sie gut und weit berlegen sind, weil sie nicht von einfachen Menschen befehligt werden knnen, weil sie Allah, dem Messias und der guten Ordnung dienen) geben, z.B. in Gestalt von ganz normalen Katzen (naheliegend: viele Menschen sehen Katzen sehr positiv und Katzen lassen sich leicht ins Leben integrieren), die einfach nur bei bestimmten Menschen eine Zeit lang leben.

    Es kann aber auch schwierigere Dmonen geben, welche die Unglubigen strafen drfen. Das ist schwieriger als mit den Wchterdmonen, die einen besseren berblick als Menschen haben und eher klug/weise handeln. Typische sadistische Strafdmonen der Hlle taugen dazu nicht so, die sind eher auf die Hlle beschrnkt aber man kann auch keinen Wchterdmon zum lngeren Leben bei einem Unglubigen schicken. Die Lsung ist, dass ein paar bessere und in der Hlle niederrangigere Dmonen fr die Erde fit gemacht werden - auf freiwilliger Basis aber vielleicht ist die Hlle derzeit quasi zugefroren, weil alle Seelen auf der Erde sind, sodass das mit der Erde quasi ein netter Urlaub fr die ist.

    Die Dmonen werden auf ein gewissens Regelwerk (man denke auch an "... die Zauberpaten mssen sich an strenge Regeln halten. ..." http://de.wikipedia.org/wiki/Cosmo_%...n_Elfen_helfen und "chosen one" in Wishology) verpflichtet. Die Dmonen erhalten dafr ausreichend Lohn, der Job drfte beliebt sein - praktisch kann man z.B. ein paar Prfstellen in der Hlle einrichten, wo interessierte Dmonen ihre Eignung testen knnen und wenn sie fr den Job geeignet sind und den Job wollen, mssen sie nur noch (durch eine freiwillige Handlung durch den Dmon iniziiert) ein Reglewerk, Krfte fr die Erde, usw. aufgeprgt bekommen und sie knnen dann von dazu auserwhlten Menschen gerufen werden.

    Obacht. Wer als Mensch zu schlecht ist, den erwartet Strafe. Ein typischer Ablauf kann sein, dass ein durchgeknallter Unglubiger sich im Besitz bernatrlicher Mchte whnt und dann auch tatschlich einen Dmon rufen kann. Der Dmon schaut anfangs nicht so schrecklich aus, vielleicht eher kleiner, lieber/freundlicher, fr einen Dmon relativ ansehlich und erscheint auch freundlich interessiert, kooperativ. Es ist sogar denkabr, dass das gut geht, wenn der Dmon gut behandelt und respektiert wird. Vielleicht kann man den Dmon auch an einen anderen Menschen weitergeben, wenn alle drei Beteiligten das wollen. Es ist jedoch vor allem zu erwarten, dass ble Unglubige damit nicht klarkommen, zu hochmtig, selbstschtig, respektlos und ungerecht sind udn somit frher oder spter im Konflikt mit dem Dmon geraten. Anfangs denken sie noch, dass sie die Kontrolle ber den Dmon htten und vielleicht hatten sie das auch mal ein bisschen (das ist eine Falle) aber das kann sich ndern. Die Dmonen drfen nicht schlecht sein, mssen gerecht sein, drfen nichts gegen Glubige, gute Lebewesen tun aber weil schlechte Menschen vielleicht auch schlechte Menschen zum Gegner haben, geht da vielleicht schon was. Die Dmonen mssen (bis auf anfngliche Wohltaten fr den scheinbaren Besitzer) gerecht sein und drfen keinen problematischen greren Einflu (auf die Weltentwicklung) ausben. So ganz praktisch knnen schlechte Menschen von ihrem Dmon Saures (Strafe, Probleme) kriegen: einige landen vielleicht in der Klapse und andere knnen sich vielleicht mit einer guten Tat (man kann den Dmon fragen, was dazu geeignet ist) befreien.

    Tja, nun kann man denken, dass die Menschen vorher darber zu informieren sind. Das kann bedeuten, dass das hier bekannter werden muss und das bedeutet, dass ich bekannter werden muss und zwar auch einschlgig, d.h. es reicht nicht, mit ein paar guten (gesellschaftlichen, politischen) Verbesserungsvorschlgen oder mit meiner Grundteilchen-Muster-These bekannt zu werden.

    So ganz praktisch kann dazu vielleicht jemand mit einem gutmtigen Wchterdmon bekannter werden und das kann dann Interesse und bei einigen den Wunsch wecken, auch so einen Dmon haben zu wollen. Man bedenke jedoch den Unterschied zwischen gut und schlecht, zwischen Wchterdmon einerseits und Hllendmonen fr die Unglubigen andererseits. Das bedeutet, dass es noch einige Zeit dauern kann, bis der Spa losgeht aber vielleicht auch nicht zu lange (weniger als 10 Jahre?). Aber nicht, dass jetzt einige ihre stinknormale Katze (Kaninchen, usw.) erwartungsvoll angucken, blo weil die mal komisch geguckt und etwas ungewhnlicheres gemacht hat.

    Noch mal eine Warnung an schlechte Menschen: die sollten im eigenen Interesse hoffen, dass sie keinem Dmon begegnen - wie verrckt msste man sein, als schlechter Mensch einen Dmon zu rufen? Nun, es ist leicht denkabr, dass es zugedrhnte Typen gibt, die glauben, irgendwelche Macht zu haben.

    Also nix gegen hinreichend gute (legale, harmlose) Wicca (hier als allgemeine Bezeichnung fr diese Bewegung, fr Mnner und Frauen) aber da kann es auch schlechte Abhnger geben. Hexer sind vermutlich eher schlecht, whrend es einige wenige hinreichend gute Hexen geben kann. Ein anderes Beispiel sind Satanisten (http://de.wikipedia.org/wiki/Satanismus) - die sind vermutlich quasi alle nicht besonderes gut. Oder Goth (http://de.wikipedia.org/wiki/Gothic_%28Kultur%29) - da ist zwar ein harmloser Anfang denkbar aber fr jene, die lnger dabei bleiben, ein Abgleiten in den Abgrund sehr wahrscheinlich/naheliegend.

    Das (obiger Absatz) auch als Beispiel dafr, dass es alleine in Deutschland vermutlich Zehntausende Menschen gibt, die sich etwas tiefer (vernetzt und ber Jahre, bei Einzelgngern als persnliches Hauptthema mit diesbezglich starker Ausrichtung/Gedanken ber mehrere Jahre) damit beschftigen. Glcksunterhosen/Glckssocken (also irgendwelche harmlosen Glcksbringer, eine vermutlich menschentypische und nicht seltene leichte Macke) zhlen nicht dazu. Wiederholte Rituale sind jedoch ein starkes Indiz, wobei harmlose Wicca-Jahreskreisfeste auch einfach nur sozial sein knnen. In den betreffenden Kulturen wie auch den Religionen (man denke an die Kabbala) kann es nur sozial und wissenschaftlich Interessierte einerseits und bel Vernetzte (einzelne Kreise schlechte Menschen, die dann auch weiter vernetzt sein knnen) geben. Vorsicht vor dem breiten Weg in die Hlle:

    12 Alles nun, was ihr wollt, da die Leute euch tun sollen, das tut auch ihr ihnen ebenso; denn dies ist das Gesetz und die Propheten.
    13 Geht ein durch die enge Pforte! Denn die Pforte ist weit und der Weg ist breit, der ins Verderben fhrt; und viele sind es, die da hineingehen. 14 Denn die Pforte ist eng und der Weg ist schmal, der zum Leben fhrt; und wenige sind es, die ihn finden.
    http://www.bibel.com/bibel/schlachte...tthaeus-7.html

    Ein denkbarer letzter Warnhinweis knnen ffensichtliche und anerkannte schlechte Taten (z.B. ble/perverse Tieropfer) sein, mit denen finst're Kreise neue Mitglieder testen wollen. Wer da erstmal mitmacht und dabei bleibt, ist oft verloren. Das sind die Kandidaten fr Strafdmonen. Der Weg ist in dieser liberren Gesellschaft mit vielen Drogen und freiem Sex breit, man denke auch an Narzissten, die es im normalen Leben nicht schaffen, die mehr sein wollen, die von Glubigen abgelehnt werden aber bei schlechten Menschen Gesellschaft finden. Viele Auenseiter sind einfach harmlose Einzelgnger aber einige laden in finst'ren Kreisen. Da hat auch die mangelhafte Schulbildung (siehe auch Deutschland braucht eine gute Schulreform) mitschuld, wo zu wenig gute Moral gelehrt und zu wenig vor finst'ren Kreisen gewarnt wird.

    Da muss man natrlich ganz realistisch abwarten was kommt und das auch wissenschaftlich untersuchen (Vorsicht, echte/reale Fabelwesen sind keine machtlosen Versuchskaninchen). Der Punkt ist: Milliarden Menschen halten bernatrliches fr mglich und vielleicht kommt da mal wieder mehr. Derartige Gedanken sind gar nicht so bld, sie sind derzeit nur nicht so Mainstream. (alles imho)

    PS: Dies ist mein Beitrag Nr. 43 (laut Psw-Statistik zu HeWhoIsGoingToWin) und der Beitrag in diesem Thread davor war Nr. 42 (passend zu den "The Hitchhiker's Guide to the Galaxy"-Zitaten. (imho)

    0 Nicht mglich! Sie mssen sich anmelden, um Beitrge zu bewerten.

  2. #32


    Registriert
    15.01.2014
    Zuletzt online
    15.02.2019 um 16:25
    Beitrge
    6.179
    Themen
    24

    Erhalten
    2.162 Tops
    Vergeben
    670 Tops
    Erwhnungen
    75 Post(s)
    Zitate
    4694 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Brandy Beitrag anzeigen
    Auch Gravitationswellen breiten sich nicht mit berlichtgeschwindigkeit aus. Da existiert der Absender wahrscheinlich gar nicht mehr, wenn so ein Signal ankommt.

    Aber vielleicht haben die Macher der Hollywood-Jedi noch eine andere Idee.
    Ich glaube selten mal was - aber dass Gravitations-Schwingungen sich instantan ausbreiten, halte ich fr bombensicher.
    Die Behauptung der Wissenschaft, Gravitationswellen breiten sich mit Lichtgeschwindigkeit aus sehe ich als Messfehler oder Mess-Irrtum.
    Warum?
    Bei hochenergetischen Massenkollisionen oder rotorischen Energieumverteilungen von Neutronen-Sternen wird in erste Linie Hochenergie-HF abgestrahlt.
    Diese Hochfrequenz fhrt ein Masseabhngiges Gravitationsfeld mit, das sich natrlich mit Lichtgeschwindigkeit ausbreitet,
    und hier auch gemessen werden knnte.
    Aber die zugehrige instantane Gravitationsschwingung ist lngst vor ein paar Hundertausend Jahren an der ERDE vorbeigezittert - ohne eine Spur zu hinterlassen.

    0 Nicht mglich! Sie mssen sich anmelden, um Beitrge zu bewerten.

  3. #33
    Premiumuser + Avatar von Kamikatze

    Registriert
    06.03.2016
    Zuletzt online
    Heute um 17:27
    Beitrge
    2.018
    Themen
    5

    Erhalten
    3.107 Tops
    Vergeben
    2.710 Tops
    Erwhnungen
    54 Post(s)
    Zitate
    1704 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Kamikatze Beitrag anzeigen
    Ohne Zeitreisen gibt es auch keine Besiedlung von den "allein in der Milchstrae Millionen Sonnensystem" die die irdische Menschheit "exclusiv" bekommen wird!
    Wie sollten sonst Menschen zu zigTausend Lichtjahre entfernten Planeten gelangen?!
    Zitat Zitat von HeWhoIsGoingToWin Beitrag anzeigen
    ... Die Menschheit kann alleine in der Milchstrae Millionen Sonnensystem exklusiv fr sich bekommen ...
    Zitat Zitat von werner100 Beitrag anzeigen
    Sie gelangen dortin unter der Anwendung von Bewusstseins-bertragung mittels instantanen Gravitations-Schwingungen in bereit gestelle Gehirne.
    Woher ich das weiss? Von SEHR WEIT her.
    Zitat Zitat von werner100 Beitrag anzeigen
    Ich glaube selten mal was - aber dass Gravitations-Schwingungen sich instantan ausbreiten, halte ich fr bombensicher.
    Die Behauptung der Wissenschaft, Gravitationswellen breiten sich mit Lichtgeschwindigkeit aus sehe ich als Messfehler oder Mess-Irrtum. ...
    Tja, in deinem Paralleluniversum herrscht sowieso eine "andere Physik" und gelten die sogenannten "Naturgesetze" nicht, sondern gaaaanz andere.

    Das liegt wohl an der "Bewusstseins-bertragung mittels instantanen Gravitations-Schwingungen" in dein "bereit gestelles Gehirn".

    Dem knnen normale Erdlinge ohne solche bertrge natrlich nicht folgen.

    1 Nicht mglich! Sie mssen sich anmelden, um Beitrge zu bewerten.

  4. #34
    Aufsteiger
    HeWhoIsGoingToWin hat diesen Thread gestartet
    Avatar von HeWhoIsGoingToWin

    Registriert
    23.01.2019
    Zuletzt online
    Heute um 12:03
    Beitrge
    54
    Themen
    11

    Erhalten
    6 Tops
    Vergeben
    0 Tops
    Erwhnungen
    8 Post(s)
    Zitate
    104 Post(s)

    Cool There's more to this than meets the eye

    http://www.azlyrics.com/lyrics/saga/...chapter12.html (YouTube: Saga - You Know I Know (Chapter 12))
    http://www.azlyrics.com/lyrics/saga/humblestance.html (YouTube: Saga - Humble Stance)

    Zitat Zitat von Holsteiner Beitrag anzeigen
    Woher weit du das?
    Dass es keine Aliens in Erdnhe gibt und vermutlich auch nie gab ist nur meine Meinung/Vermutung - selbstverstndlich bin ich fr die wissenschaftliche Erforschung der Wahrheit.

    Bakterien bezeichne ich nicht als Aliens. Ich halte es fr denkbar, dass das Leben auf vielen (Millionen) Planeten in unserer Milchstrae nur so brummt (wimmelt), nmlich als Vorbereitung fr eine menschliche Besiedlung: fr Sauerstoff braucht es Pflanzen und die Menschen htten gerne ein funktionierendes kosystem. Des Weiteren kann es in anderen Galaxien auch hheres Leben mit technologischer Zivilisation geben aber eher weniger und die haben offensichtlich (weil sie nirgends zu sehen sind) einen entscheidenden Schritt verpat: Knstliche Intelligenz (KI).

    Zitat Zitat von Holsteiner Beitrag anzeigen
    Und was meinst du mit "Erdnhe"? Innerhalb unseres Sonnensystems?
    Mit "Erdnhe" meine ich z.B. innerhalb unseres Sonnensystems und im Umkreis von einem oder auch ien paar Lichtjahren.

    Zitat Zitat von Holsteiner Beitrag anzeigen
    Und wie fotografiert oder filmt man eine Sinnestuschung?
    Okay, dann halt eine Gehirntuschung.

    Zitat Zitat von Holsteiner Beitrag anzeigen
    Wow, du stellst ja glatt Einstein in den Schatten.
    Jo, das ist auch meine Meinung. Apropos Einstein und Aliens:

    "... Er sprach von der Idee, dass Auerirdische das Leben auf der Erde beobachten und eine gewisse Selbstzerstrung der Erdenbewohner feststellen mssen. So entscheiden sie, jemanden auf die Erde zu bringen, um die Erde und ihre Bewohner wieder auf den richtigen Kurs zu bringen. Schnell stellen sie fest, dass die einzige Person fr diesen Auftrag Einstein ist. Der Plan ist, ihm einen Krper zu geben (zu sehen auf dem Cover des ersten Saga-Albums), der es ihm mglich macht, ins Leben zurckzukehren und das zu tun, was ntig ist, um die Erde zu retten. ..." http://de.wikipedia.org/wiki/Saga_%28Band%29

    Dass nur die Gegenwart real existiert ist logisch, denn eine reale Existenz auch von Vergangenheit und/oder Zukunft wrde immense Mengen an Materie/Enegrie erfordern. Man stelle sich nur mal vor, alles (z.B. unser Universum) wurde nicht nur einmal in der Gegenwart existieren, sondern jede Sekunde z.B. 10^12 Mal (fr jede Pikosekunde).

    Demnach sind sowohl Zeitreisen als auch Informationsbertragung aus einer entfernten Zeit unmglich - wenigstens bis zum gegenteiligen Beweis aber Fantasie/Einbildung wrde ich da nicht als Beweis werten. Selbst wenn es durch Allah sehr berzeugende Simulationen von Zeitreisen geben sollte, so spricht die Logi (vorheriger Absatz) deutlich gegen Zeitreisen.

    Zitat Zitat von Holsteiner Beitrag anzeigen
    Das wrde zumindest die prkognitiven Fhigkeiten einiger Menschen erklren.
    Das liegt an Allah und der Vorherbestimmtheit der Schpfung, unseren Universums.

    So und nun noch ein paar Argumente, warum UFOs vermutlich nix mit Aliens zu tun haben:

    - Es gibt eher keine ernstzunehmenden klaren Beweise fr Aliens in Erdnhe, also kann man davon ausgehen, dass es keine Aliens in Erdnhe gibt.

    - UFOs sind Fakt aber die knnen irgendein anderes Phnomen sein. Zwar erscheint es logisch, dass UFOs von Aliens stammen, wenn man bernatrliche Phnomene fr unmglich erklrt aber der Denkfehler dabei ist ganz offensichtlich die falsche Annahme, dass es keine bernatrlichen Phnomene gbe. Allah ist auch eine Erklrung: Wahrscheinlich existiert Allah.

    - UFOs (bzw. angebliche UFO-Sichtungen udn es gibt auch einige plausible) sind recht zahlreich - so zahlreich, dass Aliens das mit Absicht machen mssten und das ist wenig wahrscheinlich. Okay, der UFO-Kram knnte eine Ablenkung sein aber man bedenke, dass das auch zu erheblicher Aufmerksamkeit, UFO-Wahn und militrisch-wissenschaftlichen Untersuchungen gefhrt hat - die Menschen sind deswegen nicht abgestumpft, die wrden echte Raumschiffe ernst nehmen.

    - Es gibt keine Alien-Technologie auf der Erde, allenfalls erstaunliche Artefakte frherer Erd-Zivilisationen (auch mit Gttern, Dmonen, usw.), siehe auch

    Out-of-place Artefakt (OOPArt) http://atlantisforschung.de/index.ph...t_%28OOPArt%29

    "An out-of-place artifact (OOPArt) is an artifact of historical, archaeological, or paleontological interest found in an unusual context, that challenges conventional historical chronology by being "too advanced" for the level of civilization that existed at the time, or showing "human presence" before humans were known to exist. ..." http://en.wikipedia.org/wiki/Out-of-place_artifact, http://de.wikipedia.org/wiki/Pr%C3%A4-Astronautik

    - Am ehesten knnten (wenigstens gem einiger SF-Filme wie z.B. Stargate) die USA heimlich an Alien-Technologie gelangt sein aber dann wrden sich die USA anders verhalten, die USA wrden massiv diese Technologie erforschen und zu Produkten entwickeln, anstatt Unsummen in konventionellem Militrschrott und Kriegen zu evrsenken, anstatt vorzeitig einen vernichtenden Weltkrieg zu riskieren. Russland und China verhalten sich da schon vernnftiger aber die haben wahrscheinlich auch keine Alientechnologie.

    - Eine sehr interessante denkbare Variante ist folgende: Aliens knnten mit Hightech aus der Entfernung Einflu auf Menschen nehmen, indem sie Menschen aus groer Entfernung in unterschiedlichem Umfang bernehmen/beeinflussen knnen, man denke z.B. an das Langstreckenkommunikationsgert in der Stargate-Serie. Ich glaube nicht, dass das derzeit mglich ist aber ich denke, dass so etwas in Zukunft mglich sein knnte, z.B. mit Super-KI und Hightech. Immerhin gibt es auch schon so was wie Quantenteleportation, siehe auch Katzencontent durch Quantentricks. Ein denkbarer Ansatz wre, dass man ein mglichst hnliches Gehirn zur Zielperson nachbaut und das dann berlagert. Wer glaubt, dass das bei ihm so wre, sollte bedenken, dass klassische Geistesstrungen erheblich wahrscheinlicher sind.

    - Ein bedeutender Gedanke ist, dass die ziemlich kmpferische Menschheit mit KI, bzw. die KI alleine das Universum erobern werden. KI ist die alles entscheidende Revolution. Aliens wrden daher die Menschheit vernichten wollen. Man knnte argumentieren, dass die Aliens ein wenig damit warten, um die KI-Technologie vorher abgreifen zu knnen aber es besteht eine sehr hohe Wahrscheinlichkeit, dass die KI sich frher oder spter verselbststndigen.

    - Nicht anzunehmen aber ein lustiger Gedanke (sie sind unter uns, sie haben sich als Menschen verkleidet): habt ihr euch schon mal so im Gedanken an Men in Black gefragt, wie es eigentlich sein kann, dass einer der modernsten und mchtigsten Staaten (USA) solche Gestalten wie Hillary Clinton und Donald Trump die Haupt-Prsidentschaftskandidaten sein knnen?

    Vielleicht existiert Allah und er erlaubt sich einfach ein paar Scherze mit uns - just for the show, zur Unterhaltung, damit es interessanter ist. Die Schpfung ist eigentlich ein groes Kunstwerk, auch im Gedanken an die Vorherbestimmung so hnlich wie ein Spielfilm, nur grer. brigens ist davon auszugehen, dass Allah einen erheblichen Zeitvorteil hat (z.B. um auf Eventualitten reagieren zu knnen), d.h. es ist denkbar, dass die uns normal und sogar schnell erscheinenden Ablufe fr Allah gaaaaaaanz laaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaangsam sind. (alles imho)

    PS: siehe auch http://www.heise.de/forum/heise-onli...30593439/show/.

    0 Nicht mglich! Sie mssen sich anmelden, um Beitrge zu bewerten.

  5. #35
    Stammuser Avatar von OpaGerd

    Registriert
    08.09.2017
    Zuletzt online
    Heute um 15:04
    Beitrge
    215
    Themen
    10

    Erhalten
    68 Tops
    Vergeben
    133 Tops
    Erwhnungen
    3 Post(s)
    Zitate
    169 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von HeWhoIsGoingToWin Beitrag anzeigen
    Also erstmal ist noch mal folgendes zu bedenken:

    - Milliarden Menschen glauben an Allah und/oder an die Existenz von bernatrlichen Wesen/Phnomenen.

    - Es gibt mit UFOs und Kornkreisen ein allgemin anerkanntes Phmomen, das sich nicht in allen Fllen natrlich erklren lt.

    - Die Existenz von Allah ist wahrscheinlich und vernnftigerweise anzunehmen, siehe auch http://www.politik-sind-wir.net/show...n-auf-der-Erde.

    - Mit einem allmchtige Gott ist bernatrliches nicht nur mglich, sondern auch wahrscheinlich (weil es interessanter ist) und es gibt Berichte/Legenden dazu (Wunder Jesu, Gtter, Magie, Fabelwesen).

    - Mit meiner zwar erstmal nur hypothetischen aber durchaus plausiblen Grundteilchen-Muster-These gibt es einen wissenschaftlichen Erklrungsansatz, wie bernatrliches funktionieren kann.


    Dann ein kleines Beispiel von mir, dass man sich einfach nicht so sicher sien kann: heute Morgen habe ich einen kleinen schwarzen Punkt (nicht mal 1 Quadratmillimeter gro, vielleicht um die 0,5 Quadratmillimeter) in meiner (hellbraunen, beigen) Toilettenschssel gesehen. "Hahaha", werdet ihr vielleicht denken aber so einfach ist das nicht:
    - dieser Punkt erschien mir neu, ich hatte keine Erinnerung daran und dieser Punkt msste mir vorher aufgefallen sein,
    - dieser Punkt lt sich nicht entfernen (wegrubbeln), er ist aunscheinend in oder unter der Glasur,
    - ich habe auch nix ungewhnliches mit meinem Klo gemacht.

    Eine einfache natrliche Erklrung wre, dass ich die letzten Jahre einfach nicht so fit war und teilweise auch nicht so gut sehen konnte (vermutlich Gehirnsache) und vielleicht vergessen hatte, dass es diesen Punkt gab. Andererseits kann es aber auch sein, dass dieser kleine Punkt einfach neu aufgetaucht ist und gestern noch nicht da war. Eine weitere Erklrung knnte sein, dass sich durch einen kleinen, nicht sprbaren Ri in der Glasur mit der Zeit Dreck darunter angesammelt hat (unwahrscheinlich, das sieht nicht danach aus) und dies mir erst heute Frh aufgefallen ist - passend dazu vielleicht eine wieder besser werdende Sehfhigkeit (das war nicht so schlimm, ich brauchte keine Hilfe, konnte Fahrrad fahren, kann ohne Schriftvergrerung auf einem 19 Zoll Monitor Texte fr's Internet schreiben). Aber es kann auch sein, dass dieser Punkt bernatrlicherweise aufgetaucht ist und das will ich nicht ausschlieen. Es kann durchaus sein, dass Allah sich so einen kleinen harmlosen Scherz erlaubt hat und nicht gleich mit groen Zeichen und Wundern kommt.

    Ein tendenzieller geistiger Effekt ist, dass ich den Punkt jetzt ansatzweise in Gedanken als schon immer existent sehe aber es ist Fakt, dass er mir heute Morgen als neu aufgefallen ist und ich heute Morgen keine Erinnerung an den Punkt hatte. Ich bewerte das als kleines, harmloses Phnomen, das nicht berzubewerten ist, wo es eine gewisse Unsicherheit und keine Klarheit gibt. So was kann halt mal passieren. Habt ihr vielleicht schon mal hnliches erlebt?

    "Als Dj-vu ... (frz. dj vu = ‚schon gesehen‘) bezeichnet man eine Erinnerungstuschung, bei der eine Person glaubt, ein gegenwrtiges Ereignis frher schon einmal erlebt zu haben. Dabei hat die betroffene Person das sichere Gefhl, eine neue Situation bereits in der Vergangenheit in gleicher Weise schon einmal real erlebt oder gesehen, aber nicht getrumt zu haben. ..." http://de.wikipedia.org/wiki/D%C3%A9j%C3%A0-vu

    Eigentlich ist der kleine Punkt in meiner Kloschssel das Gegenteil von einem Dj-vu aber trotzdem interessant, wegen dem Film Matrix: "... In dem Film Matrix deutet ein offensichtliches Dj-vu-Erlebnis auf eine Manipulation des simulierten Weltgefges hin. (Szene bei 74:27 min., in der eine schwarze Katze zweimal eine Tr passiert und sich schttelt.) ..." (http://de.wikipedia.org/wiki/D%C3%A9j%C3%A0-vu).


    Jetzt zu den Dmonen und Fabelwesen. Ich rechne damit (bzw. halte es fr mglich), dass in naher Zukunft (Jahren, Jahrzehnten) Fabelwesen (z.B. Feen) und Dmonen (wieder) auf der Erde erscheinen werden. Das ist ein naheliegender Gedanke und zwar unter der Annahme der Endzeit, dem nahen Erscheinen des Messias, dass dergleichen mit Allah mglich ist und dass es frher schon mal Dmonen (bzw. Dschinn) auf der Erde gab, z.B. bei Solomon ("... Islam views Solomon as one of the elect of God, who was bestowed upon with many God-given gifts, including the ability to speak to animals and rule jinn. ..." http://en.wikipedia.org/wiki/Solomon_in_Islam) und in der Hindu-Mythologie.

    Meine Vorstellung dazu ist nicht die von einem groen Endkampf oder groen Unruhen wie z.B. im sehenswerten Film Devilman oder X (siehe http://de.wikipedia.org/wiki/X_%28Manga%29 und http://en.wikipedia.org/wiki/List_of_X_episodes - ich habe die Anime-Serie gesehen), sondern von einer Integration von Dmonen und Fabelwesen in unsere moderne Welt: so, dass diese Wesen nur ein bisschen Wrze sind und die moderne Welt mit Wissenschaft und Technik ganz normal weiter geht. Fabelwesen knnen irgendwo in der Natur leben und nur eher wenig/positiv Einflu auf Menschen nehmen; Dmonen knnen nach einem Hype auf der Erde auch wieder seltener werden.

    Es kann z.B. gute und liebe Wchterdmonen (ich nenne sie so, weil sie gut und weit berlegen sind, weil sie nicht von einfachen Menschen befehligt werden knnen, weil sie Allah, dem Messias und der guten Ordnung dienen) geben, z.B. in Gestalt von ganz normalen Katzen (naheliegend: viele Menschen sehen Katzen sehr positiv und Katzen lassen sich leicht ins Leben integrieren), die einfach nur bei bestimmten Menschen eine Zeit lang leben.

    Es kann aber auch schwierigere Dmonen geben, welche die Unglubigen strafen drfen. Das ist schwieriger als mit den Wchterdmonen, die einen besseren berblick als Menschen haben und eher klug/weise handeln. Typische sadistische Strafdmonen der Hlle taugen dazu nicht so, die sind eher auf die Hlle beschrnkt aber man kann auch keinen Wchterdmon zum lngeren Leben bei einem Unglubigen schicken. Die Lsung ist, dass ein paar bessere und in der Hlle niederrangigere Dmonen fr die Erde fit gemacht werden - auf freiwilliger Basis aber vielleicht ist die Hlle derzeit quasi zugefroren, weil alle Seelen auf der Erde sind, sodass das mit der Erde quasi ein netter Urlaub fr die ist.

    Die Dmonen werden auf ein gewissens Regelwerk (man denke auch an "... die Zauberpaten mssen sich an strenge Regeln halten. ..." http://de.wikipedia.org/wiki/Cosmo_%...n_Elfen_helfen und "chosen one" in Wishology) verpflichtet. Die Dmonen erhalten dafr ausreichend Lohn, der Job drfte beliebt sein - praktisch kann man z.B. ein paar Prfstellen in der Hlle einrichten, wo interessierte Dmonen ihre Eignung testen knnen und wenn sie fr den Job geeignet sind und den Job wollen, mssen sie nur noch (durch eine freiwillige Handlung durch den Dmon iniziiert) ein Reglewerk, Krfte fr die Erde, usw. aufgeprgt bekommen und sie knnen dann von dazu auserwhlten Menschen gerufen werden.

    Obacht. Wer als Mensch zu schlecht ist, den erwartet Strafe. Ein typischer Ablauf kann sein, dass ein durchgeknallter Unglubiger sich im Besitz bernatrlicher Mchte whnt und dann auch tatschlich einen Dmon rufen kann. Der Dmon schaut anfangs nicht so schrecklich aus, vielleicht eher kleiner, lieber/freundlicher, fr einen Dmon relativ ansehlich und erscheint auch freundlich interessiert, kooperativ. Es ist sogar denkabr, dass das gut geht, wenn der Dmon gut behandelt und respektiert wird. Vielleicht kann man den Dmon auch an einen anderen Menschen weitergeben, wenn alle drei Beteiligten das wollen. Es ist jedoch vor allem zu erwarten, dass ble Unglubige damit nicht klarkommen, zu hochmtig, selbstschtig, respektlos und ungerecht sind udn somit frher oder spter im Konflikt mit dem Dmon geraten. Anfangs denken sie noch, dass sie die Kontrolle ber den Dmon htten und vielleicht hatten sie das auch mal ein bisschen (das ist eine Falle) aber das kann sich ndern. Die Dmonen drfen nicht schlecht sein, mssen gerecht sein, drfen nichts gegen Glubige, gute Lebewesen tun aber weil schlechte Menschen vielleicht auch schlechte Menschen zum Gegner haben, geht da vielleicht schon was. Die Dmonen mssen (bis auf anfngliche Wohltaten fr den scheinbaren Besitzer) gerecht sein und drfen keinen problematischen greren Einflu (auf die Weltentwicklung) ausben. So ganz praktisch knnen schlechte Menschen von ihrem Dmon Saures (Strafe, Probleme) kriegen: einige landen vielleicht in der Klapse und andere knnen sich vielleicht mit einer guten Tat (man kann den Dmon fragen, was dazu geeignet ist) befreien.

    Tja, nun kann man denken, dass die Menschen vorher darber zu informieren sind. Das kann bedeuten, dass das hier bekannter werden muss und das bedeutet, dass ich bekannter werden muss und zwar auch einschlgig, d.h. es reicht nicht, mit ein paar guten (gesellschaftlichen, politischen) Verbesserungsvorschlgen oder mit meiner Grundteilchen-Muster-These bekannt zu werden.

    So ganz praktisch kann dazu vielleicht jemand mit einem gutmtigen Wchterdmon bekannter werden und das kann dann Interesse und bei einigen den Wunsch wecken, auch so einen Dmon haben zu wollen. Man bedenke jedoch den Unterschied zwischen gut und schlecht, zwischen Wchterdmon einerseits und Hllendmonen fr die Unglubigen andererseits. Das bedeutet, dass es noch einige Zeit dauern kann, bis der Spa losgeht aber vielleicht auch nicht zu lange (weniger als 10 Jahre?). Aber nicht, dass jetzt einige ihre stinknormale Katze (Kaninchen, usw.) erwartungsvoll angucken, blo weil die mal komisch geguckt und etwas ungewhnlicheres gemacht hat.

    Noch mal eine Warnung an schlechte Menschen: die sollten im eigenen Interesse hoffen, dass sie keinem Dmon begegnen - wie verrckt msste man sein, als schlechter Mensch einen Dmon zu rufen? Nun, es ist leicht denkabr, dass es zugedrhnte Typen gibt, die glauben, irgendwelche Macht zu haben.

    Also nix gegen hinreichend gute (legale, harmlose) Wicca (hier als allgemeine Bezeichnung fr diese Bewegung, fr Mnner und Frauen) aber da kann es auch schlechte Abhnger geben. Hexer sind vermutlich eher schlecht, whrend es einige wenige hinreichend gute Hexen geben kann. Ein anderes Beispiel sind Satanisten (http://de.wikipedia.org/wiki/Satanismus) - die sind vermutlich quasi alle nicht besonderes gut. Oder Goth (http://de.wikipedia.org/wiki/Gothic_%28Kultur%29) - da ist zwar ein harmloser Anfang denkbar aber fr jene, die lnger dabei bleiben, ein Abgleiten in den Abgrund sehr wahrscheinlich/naheliegend.

    Das (obiger Absatz) auch als Beispiel dafr, dass es alleine in Deutschland vermutlich Zehntausende Menschen gibt, die sich etwas tiefer (vernetzt und ber Jahre, bei Einzelgngern als persnliches Hauptthema mit diesbezglich starker Ausrichtung/Gedanken ber mehrere Jahre) damit beschftigen. Glcksunterhosen/Glckssocken (also irgendwelche harmlosen Glcksbringer, eine vermutlich menschentypische und nicht seltene leichte Macke) zhlen nicht dazu. Wiederholte Rituale sind jedoch ein starkes Indiz, wobei harmlose Wicca-Jahreskreisfeste auch einfach nur sozial sein knnen. In den betreffenden Kulturen wie auch den Religionen (man denke an die Kabbala) kann es nur sozial und wissenschaftlich Interessierte einerseits und bel Vernetzte (einzelne Kreise schlechte Menschen, die dann auch weiter vernetzt sein knnen) geben. Vorsicht vor dem breiten Weg in die Hlle:

    12 Alles nun, was ihr wollt, da die Leute euch tun sollen, das tut auch ihr ihnen ebenso; denn dies ist das Gesetz und die Propheten.
    13 Geht ein durch die enge Pforte! Denn die Pforte ist weit und der Weg ist breit, der ins Verderben fhrt; und viele sind es, die da hineingehen. 14 Denn die Pforte ist eng und der Weg ist schmal, der zum Leben fhrt; und wenige sind es, die ihn finden.
    http://www.bibel.com/bibel/schlachte...tthaeus-7.html

    Ein denkbarer letzter Warnhinweis knnen ffensichtliche und anerkannte schlechte Taten (z.B. ble/perverse Tieropfer) sein, mit denen finst're Kreise neue Mitglieder testen wollen. Wer da erstmal mitmacht und dabei bleibt, ist oft verloren. Das sind die Kandidaten fr Strafdmonen. Der Weg ist in dieser liberren Gesellschaft mit vielen Drogen und freiem Sex breit, man denke auch an Narzissten, die es im normalen Leben nicht schaffen, die mehr sein wollen, die von Glubigen abgelehnt werden aber bei schlechten Menschen Gesellschaft finden. Viele Auenseiter sind einfach harmlose Einzelgnger aber einige laden in finst'ren Kreisen. Da hat auch die mangelhafte Schulbildung (siehe auch Deutschland braucht eine gute Schulreform) mitschuld, wo zu wenig gute Moral gelehrt und zu wenig vor finst'ren Kreisen gewarnt wird.

    Da muss man natrlich ganz realistisch abwarten was kommt und das auch wissenschaftlich untersuchen (Vorsicht, echte/reale Fabelwesen sind keine machtlosen Versuchskaninchen). Der Punkt ist: Milliarden Menschen halten bernatrliches fr mglich und vielleicht kommt da mal wieder mehr. Derartige Gedanken sind gar nicht so bld, sie sind derzeit nur nicht so Mainstream. (alles imho)

    PS: Dies ist mein Beitrag Nr. 43 (laut Psw-Statistik zu HeWhoIsGoingToWin) und der Beitrag in diesem Thread davor war Nr. 42 (passend zu den "The Hitchhiker's Guide to the Galaxy"-Zitaten. (imho)


    Mit deinem Beitrag kommt es jetzt genau so, wie ich es 2016 geahnt hatte.
    Du sprichst von einem seltsamen Fleck in deinem Toilettenbecken. So etwas ist genau das, worauf ich gewartet habe.

    Egal, ob du dir das nur ausgedacht hast, oder es wirklich so geschehen ist, wie du beschreibst, das sollte so sein. SIE wollten, dass du davon berichtest.

    DIE aus der Zukunft, von denen ich immer schreibe, haben dich ausgewhlt, weil du derjenige bist, welcher meine bisherigen Ankndigungen von dem Energieverlust des Lichts erkennt und besttigt. Das hast du getan und dafr wirst du auch berhmt werden.

    Auch weil du mir dabei helfen wirst, den Menschen zu beweisen, dass es nie einen Gott oder Allah gab.

    Das was du von den Dmonen sagst, wird etwas anders kommen, als du annimmst. Die Dmonen sind keine wirklichen Geister, sondern im bertragenen Sinne die Gefahr, welche von den Geheimdiensten und deren moralisch verdorbenen Wissenschaftlern freigesetzt wurden. Diese Dmonen kennen keine wirklichen Freunde oder Feinde. Sie werden alle in Angst versetzen.

    Du hast das Wissen und kennst die Ausfhrungen der Wissenschaftler, welche mit der Zeit begreifen, dass jemand wirkliche Erkenntnisse von der Erforschung des Lichts verheimlicht und absichtlich falsch interpretiert, damit ihnen niemand auf die Schliche kommt.

    Diese im geheimen arbeitenden Wissenschaftler haben den Weg gefunden, optisch in die Vergangenheit zu blicken. Vorerst „nur“ um Spionage zu betreiben. Spter, werden sie weitere Absichten haben, wenn sie die Nervenzellen der Menschen, deren Funktionsweise und Zusammenspiel bis zur Bildung der Gedanken kennen.
    Aus dieser Zeit hatten SIE mich angeschrien, du weit doch schon alles!

    Wenn es einen Gott oder Allah geben wrde, htte keiner von denen das zugelassen.

    Darum rede ich immer wieder davon, dass die Menschen auf der ganzen Welt moralische Vorgaben bentigen, um ein groes Unheil zu verhten.

    Du sprichst von Weltuntergang, der ist dann aber von den Menschen gemacht.

    0 Nicht mglich! Sie mssen sich anmelden, um Beitrge zu bewerten.

  6. #36
    Aufsteiger
    HeWhoIsGoingToWin hat diesen Thread gestartet
    Avatar von HeWhoIsGoingToWin

    Registriert
    23.01.2019
    Zuletzt online
    Heute um 12:03
    Beitrge
    54
    Themen
    11

    Erhalten
    6 Tops
    Vergeben
    0 Tops
    Erwhnungen
    8 Post(s)
    Zitate
    104 Post(s)

    Frage Noch ein Fehler in der Matrix? Wahrnehmung und Wirklichkeit.

    Gestern ist mir in meiner lokalen Webbrowser-Startseite pltzlich ein pinkes rgb(204, 51, 204) s (ein Link mit der Textbezeichnung "s") aufgefallen. Ich dachte erst, der Browser (Firefox) htte eine Macke (z.B. Speicherfehler) und dann hatte ich die Datei in Verdacht (Dateifehler?) aber in jngeren und lteren Backups (z.B. von 2010) ist das pinke s vorhanden (zwar noch nicht z.B. 2003 aber das heit nix, da gibt auch mehr nderungen, die Datei war nicht immer gleich).

    Meine Startseite hat eine Menge (auch ungentzter und teilweise nicht mehr funktionierender) Links (eine Editorzhlung ergibt aktuell 280 href=), die hatte ich frher mal so erstellt, als Mozilla noch einen Webeditor hatte. Das sind berwiegend blaue und unterstrichene Kurzbezeichnungen, z.B. auch dieses pinke s mit einem Link auf eine Aktien-bersicht. In der selben Zeile mit insgesamt 15 Links gibt es noch zwei weitere blaue und fett markierte s mit anderen Aktien- oder Kursbersichten (overviews). Meine Startseite hat einige fett markierte Begriffe aber auer dem pinken (auch fette Schrift, font-weight: bold) s nur noch eine Zahl in Rot - sonst ist der Text blau.

    Tja und gestern habe ich mich halt ber das pinke s gewundert, obwohl ich meine Startseite tglich fter sehe. Dass ich das s damals (also vor mindestens 9 Jahren) aus einer Laune heraus pink gemacht habe, ist nicht unplausibel aber gestern kam es mir neu und ungewhnlich vor, so als wre es neu entstanden (ohne, dass ich die direkte Entstehung beobachtet htte).

    Rein theoretisch knnte das pinke s ein Phnomen, eine pltzliche nderung der Wirklichkeit sein, wobei auch die Backups angepat wurden. Passend zum Zeitreisethema htte es eine Vernderung in der Vergangenheit geben knnen (das blaue s wurde pink), die mir seltsamerweise auffiel, obwohl ich wie meine Backups auch von einer solchen Vergangenheitsnderung htte betroffen sein mssen.

    Nun, ich neige dazu, meine gestrige Verwunderung ber das pinke s als Gehirnschaden/-fehler/-macke abzutun - das ist allemal wahrscheinlicher, auch wenn ich bernatrliche Phnomene fr mglich halte. Weil das zeitnah zum kleinen schwarzen Punkt in meiner Toilettenschssel pat (siehe Beitrag #31 vom 08.02.2019), liegt auch die Vermutung nahe, dass dieser kleine schwarzen Punkt in meiner Toilettenschssel nicht neu, sondern jahrealt ist.

    Hoffentlich nehmen diese Hirnstrungen nicht zu - das wre schon nervig - aber da muss man auch mal sehen dass der subjektiven Wahrnehmung der Wirklichkeit biologische Grenzen gesetzt sind, d.h. man kann sich irren. Die beiden von mir beschriebenen Effekte sind zwar auffllig aber nix im Vergleich dazu, dass einige den US-Imperialimus auch mit Terroristenuntersttzung, Hunderttausenden Toten und zerstrten Staaten irgendwie als "gut", "demokratisch", "gerechtfertig", "untersttzenswert" sehen und das sind nicht irgendwelche allein lebende Arbeitslose so wie ich, sondern z.B. ziemlich gut bezahlte Minister in Amt und Wrden, in kritischen Machtpositionen, die mit ihrem Verhalten Tod und Zerstrung frdern.

    Anfang des Monats hatte ich beim Einkaufen noch eine kurze Wahrnehmungsstrung: ich stand in der Kassenschlange und sah die einige wenige Meter entfernte junge (durchaus sympathische) Kassierin (neuer aber ich hatte sie schon mal beim frheren Einkauf dieses Jahr gesehen) pltzlich und kurzzeitig (vielleicht fr ca. 1-2 Sekunden) mit einem auffllig unhbscheren Gesicht (u.a. rote Flecken wie von einer Krankheit) - das habe ich sofort als Wahrnehmungsstrung erkannt und danach sah sie auch wieder normal aus. Bei einem anderen, greren Supermarkt hatte ich mich schon mal ber die insgesamt eher fr mich auffllig unhbscheren Kassierinnen gewundert und das war eine stabile Beobachtung auch ber mehrere Besuche hinweg. Was ist nun wirklich? Ein leichte kurzzeitige Wahrnehmungsstrung hatte ich auch mal bei den Gesichtern von Nachbarn aber die sehe ich blicherweise ggf. eher hbscher (jnger). Das klingt vielleicht bedenklich und ich wre schon neugierig, was eine MRT von mir liefern wrde (ich bin ein normaler Mensch aber ich halte es fr mglich, dass ich vielleicht einen Gehirntumor oder einen Gehirndefekt habe) aber erstens habe ich keine Lust auf rzte und zweitens kriegt man nicht so leicht einfach so mal eine MRT und drittens habe ich keine Lust auf diese Felder/Strahlung. In Zukunft kann man mit fortgeschrittenerer Technik gerne mal einen Scan von mir machen.

    Noch was: ich halte es fr mglich, dass ich mich (z.B. im Spiegel und auch auf Fotos) negativer sehe, z.B. mit grauen und teilweise etwas schtteren (lichteren) Haaren und grauen Zhnen wie bei einem Gendefekt) aber in Wirklichkeit besser aussehe (den Gedanken habe ich schon lnger, seit Jahren). Das ist vielleicht schon ein Phnomen.

    Dann kann ich mir seit kurzem (das ist eine Zukunftserwartung im Rahmen meines Alles-Falls, das halte ich fr mglich, damit rechne ich z.B. in einigen Monaten oder wenigen Jahren) vorstellen, dass ich im ganz normalen Schlaf in einer Art hochrealistischen paradiesischen/freundlichen Traumland aufwache, dort wie in der realen Welt rumlaufen kann und mich selbst realistisch sehe. Wenn das so wie von mir jetzt gedacht kommt (was ich nicht als sicher annehme, das ist nur eine Erwartung von mir, etwas, das ich fr mglich halte aber was ggf. auch ausbleiben kann), dann ist das ein bernatrliches Phnomen, d.h. so kann kein Mensch trumen und ich trume bisher auch denke ich ziemlich normal, vielleicht eher unterdurchschnittlich detailiert bildhaft. Meine Erwartungen sind diesbezglich sehr hoch: eine mir vllig real erscheinende Welt auch mit Tieren und ggf. Menschen (Frauen) aber vermutlich eine Computersimulation. Ich schlafe ganz normal eine Nacht (derzeit lnger mit nicht selten auch mal ber eine Stunde wach aber ich gehe frh ins Bett und schlafe i.a. mindestens 7h) aber der Aufenthalt im Traumland kann whrend dieser Zeit dort Tage dauern. Die Rckkehr kann durch Einschlafen erfolgen (aber nicht jeder Schlaf muss zur Rckkehr fhren). Wenn das pltzlich kme, wre das leicht schockierend - praktisch, wenn man das vorher fr mglich hlt. Ich hoffe, dass ich dann auch ein paar Fotos mitbringen kann (muss mir erst noch eine bessere Kamera kaufen aber erstmal abwarten), denn wenn ich in eine solche VR versetzt werden kann, dann auch ein Fotoapparat.

    Nun, obiger Absatz ist auch ein Beispiel fr Wahrnehmung und Wirklichkeit. Wenn dergleichen geschehen sollte und ich davon berichte, dann denken die meisten wohl erstmal an ein erstaunliches Traumerlebnis - auch die scheinbare Zeitwahnehmung kann in Trumen variieren. Wenn ich Fotos von der Traumwelt liefern kann, dann gilt das erstmal als verdchtig, denn im Traum kann man nicht fotografieren und heutzutage kann man schon recht berzeugende CGIs berechnen. Aber was, wenn das einfach so geschehen wird? Eine nhere wissenschaftliche Untersuchung ist dann erstmal nicht drin - fr mich ist das dann eine Besttigung meines Alles-Falls und fr die meisten anderen eine unglaubliche Geschichte, vielleicht auch ein Versuch, sich interessanter zu machen.

    Zum Vergleich (nicht direkt passend aber allemal etwas, an das man dabei denken kann und ich habe auch vor Jahrzehnten einige dieser Bcher gelesen) seien
    The Chronicles of Thomas Covenant erwhnt: "... Die Titelgestalt des Buches, der Schriftsteller Thomas Covenant, ist an der Lepra erkrankt und wird daraufhin von seiner Umgebung voller Abscheu gemieden und angefeindet. Whrend kurzer Phasen von Besinnungslosigkeit lebt er monatelang in einer Das Land genannten Parallelwelt, die stark an Tolkiens Mittelerde erinnert. Dort ist seine Lepra kein Problem und sein Weigold-Ehering ein Talisman von unermesslicher Macht. ..." (http://de.wikipedia.org/wiki/Stephen_R._Donaldson).

    Der Punkt ist: mit einem allmchtigen Gott ist vieles mglich (man denke an UFOs und Kornkreise) und es ist denkbar, dass auch so was hnliches wie ein Abtauchen in ein Traumland (Versetzung in eine auerirdische, vermutlich jenseitige VR) passieren kann. Ich bin eigentlich sehr realistisch, was ich denke ich auch mit obigen Beispielen (kleiner schwarzen Punkt in meiner Toilettenschssel und das pinke s auf meiner lokalen Start-Webseite) gezeigt habe aber ich halte auch Erstaunliches fr mglich. Ich will mir nichts Falsches einbilden aber was wenn einem Erstaunliches passiert? Nun erstmal abwarten - noch bin ich nicht in eine Art Traumland abgetaucht.

    Der Witz ist aber dann (auch zum Beitragsthema "Wahrnehmung und Wirklichkeit") dass mir dieses Traumland vielleicht realistischer erscheinen wird als die aktuelle Realitt (ich glaube, dass ich aktuell z.B. beim Schreiben dieses Textes in der diesseitigen Realitt lebe so wie die anderen ber 7 Milliarden Menschen auf der Erde). Ich sehe derzeit nicht ganz so gut und mein Geruchssinn/Geschmackssinn ist eher (deutlich ziemlich sehr?) schlecht (vermutlich Gehirnsache) - das kann im Traumland dann viel besser sein. Nun wie gesagt: abwarten und vielleicht ist es ja auch nur eine Fantasie/Vorstellung die nicht eintreten wird aber call me stupid: ich rechne damit, dass es geschehen wird (ich wre aber auch nicht verwundert wenn es nicht geschehen wrde). Ich mache dazu nix besonderes ich warte nur darauf.

    Nun kann man fragen: Ja aber warum im Traum und warum nicht gleich durch ein Portal oder per Wunsch (z.B. mit Hnde zusammenlegen und dann Teleportation)? Nun das wird vermutlich auch noch kommen aber halt nicht gleich. Vielleicht weil es im Schlaf/Traum von anderen leichter als natrliches Gehirn-Phnomen abgetan werden kann und vielleicht auch, um andere zum Nacheifern zu bewegen (Vorsicht! ich rate eher davon ab, ich vermute fr viele eine Falle fr Unglubige). Ich beabsichtige das nicht damit aber wenn mir das mit dem Traumland passiert (und selbstverstndlich muss ich dann ber so ein Phnomen berichten), dann kann das dazu fhren dass andere das auch erreichen wollen - vermutlich auch mit nicht ratsamen Methoden wie Ritualen, Drogen, fragwrdiger Meditation, usw. und vermutlich einige auch la Flatliners (habe ich damals im Kino gesehen). Passend zu Wann kommen die Dmonen? kann so was vielleicht auch ein Tor fr Dmonen ffnen. brigens rechne ich auch damit, dass ein guter Wchterdmon (ich nenne ihn Bakira) in Gestalt einer greren scharzen Raubkatze im diesseitigen RL zu mir kommen wird - vermutlich erst nach der Traumweltsache und nach meiner aktuellen Zeitvorstellung kann sich das mit der Traumwelt also schon z.B. um 2020 ereignen, also ziemlich bald (oder auch nicht, man wird sehen). Natrlich (bzw. sehr wahrscheinlich) steckt dann Allah hinter all dem - davon ist dann einfach auszugehen, wenn es keine handfesten Beweise fr etwas anderes gibt.

    Abwarten. Aktuell ist es nur eine Geschichte - etwas, das begabte Roman-/Drehbuchschreiber zu einem Roman und Spielfilm machen knnten (ich kann das nicht so, ich schreibe eher sachlich, beschreibend) ... aber was, wenn es real wird? Was ist dann Wahrnehmung/Vorstellung und was ist Wirklichkeit? Nicht alle bernatrlichen Phnomene mssen von vielen beobachtet und gefilmt werden, da kann es auch persnliche Erfahrungen geben. (alles imho)

    0 Nicht mglich! Sie mssen sich anmelden, um Beitrge zu bewerten.

  7. #37
    Aufsteiger
    HeWhoIsGoingToWin hat diesen Thread gestartet
    Avatar von HeWhoIsGoingToWin

    Registriert
    23.01.2019
    Zuletzt online
    Heute um 12:03
    Beitrge
    54
    Themen
    11

    Erhalten
    6 Tops
    Vergeben
    0 Tops
    Erwhnungen
    8 Post(s)
    Zitate
    104 Post(s)

    Standard Allahu akbar

    Zitat Zitat von OpaGerd Beitrag anzeigen
    DIE aus der Zukunft, von denen ich immer schreibe, haben dich ausgewhlt, weil du derjenige bist, welcher meine bisherigen Ankndigungen von dem Energieverlust des Lichts erkennt und besttigt. Das hast du getan und dafr wirst du auch berhmt werden.
    Also das mit dem Energieverlust des Lichts war deine Idee, ich habe sie nur als vielleicht/vermutlich richtig erkannt/akzeptiert (siehe http://www.politik-sind-wir.net/show...03#post1185203) und befrworte auch diesbezglich wissenschaftliche Forschung (d.h. natrlich ist die These vom Energieverlust des Lichts noch wissenschaftlich zu prfen). Vermutlich wirst du dafr auch bekannt und vielleicht sogar auch etwas berhmt werden, vermutlich in der Geschichte genannt werden.

    Wir beide "Verrckten" (wie einige vermutlich denken) knnen damit vielleicht sogar (wenigstens ein bisschen) fr einen gewissen Hype sorgen, indem solche Ausnahmetypen, strker beachtet werden (z.B. ggf. auch eher einen Job bekommen) oder wenigstens das Internet strker nach ungewhnlichen Beitrgen/Ideen durchforstet wird. Im Unterscheid zu manch anderen Spinnern suchen wir auch eher nach wissenschaftlichen Erklrungen.

    Zitat Zitat von OpaGerd Beitrag anzeigen
    Auch weil du mir dabei helfen wirst, den Menschen zu beweisen, dass es nie einen Gott oder Allah gab.
    Es kann eigentlich keinen starken Beweis geben, dass Allah nicht existiert. Ein schwacher aber recht berzeugender Beweis einer Nichtexistenz Allahs wre es, wenn die Menschheit das Universum komplett verstehen und auch dessen Entstehen ohne Allah erklren knnte, wenn die Menschheit sich (in Zukunft) schon weiter in der Milchstrae verstreut hat, ohne dass ein supermchtiger Messias aufgetaucht ist, wenn Allah nicht weiter in Erscheinung tritt und auch eine berzeugende Erklrung fr UFOs, ggf. frhere Gter/Fabelwesen und die Wunder Jesu, usw. ohne Allah mglichst auch mit wissenschaftlichem Nachweis gefunden wird aber das ist nicht zu erwarten.

    Ich halte es fr wahrscheinlich, dass Allah existiert und ich habe auch schon mehrfach dahingehend argumentiert und auch recht berzeugend, wie ich finde (siehe auch Wahrscheinlich existiert Allah).

    Ehrlich gesagt halte ich es (schon seit Jahren aber ich glaube noch nicht vor z.B. ca. 13 Jahren) fr mglich, der Messias zu sein - dafr gibt es noch keine Besttigung und auch ich kann mir dessen noch nicht sicher sein aber ich habe dahingehende Vorstellungen. Meine Erwartung/Vorgabe ist, dass der echte/wahre Messias unsterblich und supermchtig sein muss. Nun, ich lebe noch aber supermchtig bin ich noch nicht. Ich will auf gar keinen Fall zu Unrecht in Anspruch nehmen, der Messias zu sein aber ich muss auch ehrlich sagen, dass ich es nicht ausschlieen kann, der Messias zu sein. Ich denke, dass da weitere Hinweise und mglichst auch Beweise abzuwarten sind.

    Zitat Zitat von OpaGerd Beitrag anzeigen
    Wenn es einen Gott oder Allah geben wrde, htte keiner von denen das zugelassen.
    Was hast du denn von Allah zu erwarten, der du nicht an Allah glaubst?

    Ich will dir ja nicht deine Gedankenwelt kaputt machen (ich bin diesbezglich extrem robust: mich kann man da nicht mit falschem Gerede irritieren, sondern nur mit echten Beweisen und der Wahrheit berzeugen) aber ich weise noch mal freundlich darauf hin, dass sehr wahrscheinlich nur die Gegenwart existiert.

    Des Weiteren beeinflut die Gegenwart die Zukunft (bzw. genauer: die Entwicklung, die zuknftige Gegenwart), d.h. eine hypothetische Beeinflussung von Menschen aus der Zukunft htte kaum kalkulierbare Folgen auf irdische Manipulatoren - ein Ausweg aus dem Dilemma ist allerdings, dass SIE (wie du sie nennst) bereits zur Gegenwart mit ausreichendem Hightech auerhalb der Auswirkungen ihrer Beeinflussung der Erde (z.B. autark im Weltraum stationiert) sein knnten.

    Ein Argument, dass ich nicht zu "IHNEN" gehre, bzw. auch nicht erfolgreich in IHREM Sinne beeinflut werde, ist, dass ich sehr deutlich und in mehreren berzeugenden Beitrgen fr die Entwicklung berlegener guter KI bin (siehe auch http://www.politik-sind-wir.net/show...07#post1179407): diese noch zu entwickelnde objektiv mglichst gute KI wird (so meine Vorstellung und mein Ziel) das Universum beherrschen und das drfte IHNEN nicht gefallen. Des Weiteren bin ich geradezu wie kein anderer fr die (legale) Entmachtung schlechter Menschen mit einer wirksamen Verbrechensbekmpfung mit gezielter Suche nach schlechten Menschen in Machtpositionen. Eher knnte man da argumentieren, dass meine Gegner vom Bsen beeinflut werden.

    Zitat Zitat von OpaGerd Beitrag anzeigen
    Darum rede ich immer wieder davon, dass die Menschen auf der ganzen Welt moralische Vorgaben bentigen, um ein groes Unheil zu verhten.
    Das ist positiv. Ich bin fr eine gute Ordnung aber ich bin auch fr angemessene Freiheit und eine interessante Welt (Maat; Gerechtigkeit ber die gesamte Schpfung und Gleichgewicht zwischen guter Ordnung und Chaos, bzw. interessanter Entwicklung auch mit Kriegen). Man muss dazu das Gesamtbild ber (ggf. Hunderte) Jahrmilliarden und das ganze Universum sehen. Ich bin fr eine aufgeklrte Menscheit (in der Milchstrae) und Frieden auf der Erde und auch in der Milchstrae aber im ganzen Universum kann es interessanter werden. Kurzfristig rechne ich mit einem lokal begrenzten antichristlichen Unrechtsregime (vermutlich USA und Kanada) ber ca. 200 Jahre (die ersten Jahrzehnte kann es noch ziemlich gut laufen).

    So ganz praktisch habe ich auch schon konkrete Verbesserungsvorschlge gemacht, siehe z.B. 12 Punkte was zu tun ist und Lsung fr Frieden und Besserung und Rettet Deutschland! Rettet die Welt! - das sind allemal beachtliche Anstze und siehe auch Schnes neues Deutschland. Ich sehe das als Indiz, wenn nicht gar als Beweis, dass ich eher vom Guten beeinflut bin. Bei einigem kann man ja auch noch streiten, siehe z.B. auch Deutschland braucht eine gute Schulreform und Verbesserung der parlamentarischen Demokratie aber ich bin doch auch dafr, dass meine Vorschlge nach Mglichkeit noch verbessert werden.

    Psychologisch gesehen zeigt dein Posting, wie du mich in deine Weltvorstellung zu integrieren versuchst. Ich habe es nicht ntig, dich in meine Weltvorstellung zu integrieren - egal ob Freund oder Feind, du spielst fr mich keine Rolle, ebenso wie (mehr oder weniger) alle anderen Menschen. Fr mich zhlen nur Wahrheit und Idealismus (ich muss hinreichend gut sein, ich will den Endsieg des Guten). Na klar bin ich als Mensch auch geistig und krperlich abhngig. Na klar mag ich auch liebe/sympathische/hbsche Tiere/Menschen aber keiner kann sich fr seine Person auf mich total verlassen, denn es gibt hhere Prioritten (den Erhalt und den Sieg des Guten). Besser so gewarnt als ggf. unhaltbare Versprechungen. Das ist allerdings/vermutlich nicht so schlimm - es ist zu vermuten, dass von mir geliebte Wesen (wenigstens insgesamt) nicht so schlecht abschneiden. Vielleicht.

    Mit meiner Alles-oder-Nichts-Vorstellung bin ich sehr flexibel, d.h. im Alles-Fall kann ich gar nicht verlieren und im Nichts-Fall bin ich nichts besonderes und mit Letzterem lebe ich quasi seit 52 Jahren, ich kann das alles gelassen sehen. Natrlich sind auch Zwischenzustnde denkbar (z.B. ich bin normalsterblich aber gewinne im Lotto und werde berhmt) aber die sind dann auch kein Problem. Der Punkt ist: ich habe zwar einige ungewhnliche Vorstellungen/Vermutungen aber ich warte auch auf Beweise, ich will mir nichts Falsches einbilden. (alles imho)

    0 Nicht mglich! Sie mssen sich anmelden, um Beitrge zu bewerten.

  8. #38
    Avatar von Volkmar

    Registriert
    13.11.2015
    Zuletzt online
    Heute um 17:30
    Beitrge
    10.884
    Themen
    45

    Erhalten
    2.520 Tops
    Vergeben
    2.111 Tops
    Erwhnungen
    104 Post(s)
    Zitate
    8560 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von werner100 Beitrag anzeigen
    @HeWholsGoingToWin

    Schon die Wahl Deiner Begriffe und der triviale Schreibstil zeigen an, dass Du nicht den Besitz einer Verbindung zu hheren Dimensionen und Perspektiven vorweisen kannst - sondern nur eine dumpfe Agression gegen alle hochwertigen Ideale, die sich der suchende Geist von wenigen auserwhlten Denkern erobern konnte.
    Du bist kein Hellseher und auch kein Eroberer, Dir mssen die hheren Einblicke in die Materie des Universums daher verschlossen bleiben - selbst wenn sie Dir
    leibhaftig begegneten, wrdest Du sie nur als optische Tuschungen oder dem Rascheln der Fledermuse zuordnen knnen - Du bist aussen vor, weil Du nicht dazu gehrst.

    Alle Erscheinungen sind natrlich - bernatrlich ist nur ihr Eindruck auf den Blinden, der von den Farben sprechen will.
    Wasserlufer werden niemals die Tiefen verstehen, sondern sich nur wundern, wenn der groe Fisch kommt. Schwupp. Ein objektiver Glaube wie der Glaube an die Sonnenkraft lsst viele Fragen zu, ist also zeitlos und dynamisch. Wobei ein personifizierter Glaube nur fest zementierte Antworten liefern kann, mit der man in der Raumzeit stehen bleibt.

    1 Nicht mglich! Sie mssen sich anmelden, um Beitrge zu bewerten.
    Raus aus der EU!
    Fr ein Europa der Vaterlnder.

  9. #39
    Aufsteiger
    HeWhoIsGoingToWin hat diesen Thread gestartet
    Avatar von HeWhoIsGoingToWin

    Registriert
    23.01.2019
    Zuletzt online
    Heute um 12:03
    Beitrge
    54
    Themen
    11

    Erhalten
    6 Tops
    Vergeben
    0 Tops
    Erwhnungen
    8 Post(s)
    Zitate
    104 Post(s)

    Idee The Key. Der Schlssel. Das Kernkonzept. Vielleicht.

    Also die Idee hatte ich einfach so ber die letzte Nacht (ich gehe frh ins Bett und bin dann nachts fter auch mal lnger wach aber komme i.a. ber 7 Stunden Schlaf + ggf. Mittagsschlfchen) und eigentlich ist es ja auch nur eine Fortfhrung meiner jahrelangen Gedanken zu einem Grundteilchenther:

    1. Unser Universum ist eine Kugel voller kleiner Grundteilchen, die mageblichen nenne ich Schpfungsgrundteilchen und die sind gemessen an ihren inneren Strukturen (sehr?) gro aber haben vielleicht nur einen Durchmesser von 10^-27 oder 10^-28 Metern. Die Grundteilchen liegen dicht an dicht und verndern kaum ihren Ort. Zwischen den groen Schpfungsgrundteilchen kann es weitere Arten von kleineren Grundteilchen geben, um die Lcken zu fllen.

    2. Alle Phnomene (Menschen, Planeten, Atome, usw.) sind nur Muster (z.B. aus Schwingungen), die von den Grundteilchen getragen und weitergegeben werden knnen. Die Naturgesetze werden vom inneren Aufbau der berall gleichen Schpfungsgrundteilchen bestimmt - so hat man eine Erklrung, wie es berall im Universum die gleichen Naturgesetze geben kann und wie diese wirken.

    3. Die Schpfungsgrundteilchen enthalten mehrere (vermutlich eher abstrakten und nicht scharf rumlich abgetrennten) Zustandsrume mit unterschiedlichen Eigenschaften. Der niedrigste Zustandsraum ist der uns bekannte Normalraum (u.a. mit Lichtgeschwindigkeit), in dem wir leben. Der nchste Zustandsraum kann der Hyperraum sein, der Reisen und Kommunikation mit berlichtgeschwindigkeit ermglicht. Es gibt 7 untere und fr niedere Wesen nutzbare Zustandsrume und die oberen davon sind schon gar nicht so schlecht - zuknftige KI werden damit auch so was wie Magie und direkte Materiemanipulation ermglichen knnen. Wie das genau realisiert ist, ist zu erforschen aber denkbar ist z.B., dass Muster in hheren Zustandsrumen einfach hhere Frequenzen nutzen.

    Der Clou ist, dass es auf diese Weise so etwas wie hhere Dimensionen/Sphren/Rume (Normalraum, Hyperraum, ...) gibt, die in jedem Punkt (Schpfungsgrundteilchen) exakt deckungsgleich bereinander liegen und so auch einen verlustfreien und quasi sofortigen bergang von einem Zustandsraum in einen anderen Zustandsraum ermglichen, wobei beim Wechsel auch Zustandsrume bersprungen werden knnen, weil die Zustandsrume vermutlich nicht in einem Schalenmodell angeordnet sind.

    So kann es allgemein eine erhebliche berlagerungsmglichkeit geben, so dass mehrere Phnomene/Muster sich gleichzeitig an einem Ort (z.B. auch Mensch) befinden knnen. Der im Normalraum lebende natrliche Mensch merkt davon nix aber es ist auch eine Beeinflussung mglich und zwar erheblich: Heilung, zum Leben erwecken, Gedankenmanipulation, usw.

    4. Vermutlich gibt es ber den 7 unteren Zustandsrumen ("Himmel", siehe auch http://www.heise.de/forum/Technology...30692393/show/) weitere Zustandsrume, z.B. mindestens 2-3, eher 7, vielleicht 14 oder auch 21. Die unteren der hheren Zustandsrume (z.B. 8) knnen vielleicht auch von einigen zuknftigen Super-KI erreichtw erden aber hhere Zustandsrume sind fr Engel, Wchterdmonen, Systemengel, usw. gedacht. Zwar kann es bei benachbarten Zustandsrumen bergnge und auch eine Beeinflussung von hheren Zustandsrumen durch niedere Zustandsrume geben aber allgemein gibt es auch eine Hierarchie, wonach Nutzer (oder auch Bewohner) der hheren Zustandsrume den Nutzern der niederen Zustandsrume (ggf. weit) berlegen sind.

    5. Unser Universum (die Schpfung) ist dreidimensional. Vielleicht hat Allah eine weitere groe Dimension (die 4. Dimension, siehe auch http://de.wikipedia.org/wiki/4D) zur Verfgung aber auch da sind metrische Entfernungen immer noch metrische Entfernungen.

    Unser Universum ("Radius > 45 Mrd. Lj") hat vielleicht einen Durchmesser von ca. 10^27 oder 10^28 Metern, also z.B. ca. 100 Milliarden Lichtjahren. Da stellt sich ganz praktisch die Frage, welche Verzgerung bei der Informationsbertragung da man noch tolerieren mchte - die Lichtgeschwindigkeit ist da viiiiiiel zu laaaaaaangsam. Also fr die Milchstrae mit einem Durchmesser von vielleicht ca. 200.000 Lichtjahren htte man gerne z.B. eine Kommunikationsmglichkeit mit einer maximalen Verzgerung von einer Sekunde, gerne noch weniger Latenzzeit. Fr das Universum (z.B. ca. 100 Milliarden Lichtjahre) knnte man vielleicht auch mit einem Tag Latenzzeit leben und wenn man diese Latenzzeit auf 100.000 Lichtjahren herunterrechnet, erhlt man dafr 86,4 Millisekunden, was schon ganz praktisch ist, damit lt sich in einer Galaxis leben.

    Natrlich kann man argumentieren, dass die hohen Ebenen/Zustandsrume noch eine niedrigere Latenzzeit haben mssen und das ist auch naheliegend. Allerdings sind Entfernungen immer noch Entfernungen und es kann einige Zeit dauern, bis ein Muster sich z.B. durch 10^55 Schpfungsgrundteilchen hindurch geqult hat. Die Lsung dazu ist supereinfach: der Eichmastab ist die maximale Mustergeschwindigkeit im hchsten Zustandsraum und die Muster der niedrigeren Zustandsrume mssen dementsprechend langsamer sein. Das bedeutet also, dass die Lichtgeschwindigkeit seeeeeeeehr laaaaaaaangsam ist. Da kann man sich jetzt mal klarmachen, wie langsam sich ein Mensch bewegt, wie langsam er denkt.

    6. Ein wichtiger Aspekt ist, dass in diesem Konzept kein Unterschied zwischen Informationsbertragung und Bewegung/Transport von z.B. Menschen besteht, weil alle Phnomene nur Muster sind. Wenn man eine Information (Nachricht, Informationsmuster) bertragen kann, dann kann man mit dieser Geschwindigkeit theoretisch auch Materie bertragen.

    Da kann man jetzt natrlich denken: "Bullshit" und nebenbei gefragt: Was bleibt dann iegentlich noch von der Relativittstheorie Albert Einsteins brig? Aber der Punkt ist: ausgehend von der Annahme, dass Allah existiert und man sich ja wohl kaum mit 10% Lichtgeschwindigkeit durch's Universum qulen will, sind meine Vorstellungen hier allemal einer Betrachtung wert.

    7. Es stellt sich die Frage, wie so was wie Teleportation, Telekinese, Telepathie, Materieumwandlung (Wunder Jesu), usw. praktisch realisiert werden kann. Nun, das ist ganz einfach: letztendlich ist alles Mustermanipulation und in einem 3D-Raum muss es dazu gem Ursache->Wirkung geeignete Verbindungen geben. Wenn also jemand Gedanken lesen kann, dann braucht er eine direkte Verbindung und nebenbei gesagt auch eine sehr hohe Rechenleistung, denn die Gehirnzustnde mssen ja interpretiert werden. Bei Teleportation braucht es einen hheren Transportkanal und bei Telekinese eine Wirkverbindung.

    Dank der Zustandsrume in den Schpfungsgrundteilchen kann es dabei eine berlagerung geben und mit dieser berlagerungsmglichkeit knnen bernatrliche Phnomene realisiert werden. Ein zur Nutzung hherer Zustandsrume fhiges Wesen kann z.B. durch einen Menschen im Normalraum hindurch schweben und ihn manipulieren. Dabei ist eine betrchtliche Hierarchie zu bedenken, z.B. kann Allah den hchsten Zustandsraum im Universum besetzen, dann knnen Systemengel verschiedenen Ordnungen/Klassen kommen und erst dann kommt vielleicht der hchste Wchterdmon (ich nenne ihn Bakira, siehe auch Bakira und Allahu akbar). Wenn Allah berall in unserem Universum Wunder wirken kann, und das kann er, dann ist Allah quasi berall in einem hheren Zustandsraum (und natrlich noch auerhalb der Schpfung).

    Wenn Bakira (der hchste Wchterdmon) sich frei durchs Universum teleportieren und berall in unserem Universum Wunder wirken kann und berall zur Telekinese und Telepathie fhig ist, dann muss Bakira dazu in einem hheren Zustandsraum ber das ganze Universum (die Schpfung) verteilt sein. Wenn Bakira den Menschen (wie ich vermute) als schwarze Raubkatze erscheint, dann ist das nur eine kleine freundliche Projektion zur Kommunikation mit den Menschen und logischerweise knnte es auch viele dieser Projektionen gleichzeitig geben. Ein ber das ganze Universum (damit ist unser Universum, die Schpfung, gemeint - drumherum gibt es ein greres Universum mit Allah) verteilter Bakira mit der geringen Latenzzeit hoher Zustandsrume ist dann auch ziemlich intelligent und wissend und (umgekehrt) pasend dazu sieht seine Raubkatzen-Projektion vielleicht gerne ein bisschen bld aus (nette Pointe, das macht niedlich, die Menschen knnten seine Intelligenz sowieso nicht erfassen).

    Selbstverstndlich war Allah schon zu Beginn der Schpfung da, ebenso wichtige Systemengel aber vermutlich zeitnah (vor Jahrmilliarden) auch Bakira, der derzeit vermutlich auf die Hlle beschrnkt ist, sich aus dem Diesseits raushalten muss - leider ... aber das kann sich ja bald ndern. Siehe auch Ist der Urknall quasi ein Gottesbeweis?.

    Was aber ist mit dem supermchtigen Messias, der (scheinbar) noch mchtiger als Bakira ist? Nun, der Messias ist ein stinknormaler Mensch - Allah bewirkt die Wunder fr den Messias. Der Messias ist quasi die Projektion, der Avatar von Allah aber der Messias ist auch nur ein Mensch - dan Vorherbestimmung pat das.

    Es kann kleinere/schwchere Wchterdmonen geben, die hhere Zustandsrume darunter nutzen und lokal beschrnkt sind, also z.B. nicht das ganze Universum berdecken. Wchterdmonen sind gute Dmonen und so hnlich wie Engel, blo mit Charakter, einem eigenen Wesen, whrend Engel eher einheitlichere Systemdiener sind.

    So lassen sich bernatrliche Phnomene erklren und fr bernatrliches Wirken braucht es auch eine hohe Intelligenz. Wenn eine zuknftige Super-KI eine Galaxis quasi exklusiv besitzt und kontrolliert und dort auch Magie und Fabelwesen ermglichen kann, dann erstreckt sie sich vielleicht in hheren (der unteren) Zustandsrumen ber groe Teile der Galaxie wenigstens muss es von der Kernintelligenz aus dickere Ableger z.B. zu einem Planeten wie bei Game of Thrones geben (siehe auch Themen-Galaxien und weit berlegene KI). Zusammen mit der geringeren Latenzzeit hherer Zustandsrume ergibt sich dann eine erhebliche Rechenleistung und Intelligenz. Menschen mit ihrem 3 Pfund Gehirn sind aus dieser Sicht wie Tiere und dumm wie Stroh.

    Das Reich Gottes ist in dir und um dich herum,
    nicht in (prachtvollen) Gebuden aus Holz und Stein.
    Spalte ein Stck Holz und ich bin da.
    Hebe einen Stein auf und du wirst mich finden.
    Stigmata (Film)

    Den Film fand ich frher besser, aktuell finde ich das Getue von der Frau und dem Priester teilweise geradezu tzend aber teilweise ist der Film schon nicht schlecht. Na jedenfalls: der Spruch ist gut und das pat auch zur Vorstellung, dass Allah in hheren Zustandsrumen quasi berall ist.

    8. Na klar ist das noch wissenschaftlich zu erforschen aber die Grundidee ist denke ich sehr gut und sehr plausibel - da msste man erstmal was besseres finden. Des Weiteren gibt es mit Jesus, Kornkreisen, usw. durchaus Hinweise auf bernatrliche Phnomene, siehe auch http://www.politik-sind-wir.net/show...25#post1176025.

    Wenn das - und genau danach schaut's aus - eine herausragende und superentscheidende Idee ist, dann stellt sich ja wohl auch die Frage, wer ich bin. Tja. Da liegt die Vermutung nahe, dass ich vielleicht der Messias bin. Kann sein, knnte nicht sein, ist zu prfen. Ich bin noch nicht supermchtig und habe keine berzeugenden Superfhigkeiten - mein Geschreibsel hat sich ber etliche Jahre entwickelt, das lt sich auch ganz natrlich erklren: ein Ausnahmetalent hat genug Zeit (ich bin seit 2009-01-01 arbeitslos und vielleicht ein bisschen Aspie). Siehe auch http://www.wallstreet-online.de/disk...itrag_59668970.

    Nun, vielleicht bin ich nur ein Normalsterblicher, das sollte sich in absehbarer Zeit (ich bin 52 Jahre alt) zeigen aber wenn Allah existiert, wenn die Menschheit bedeutsamer ist, dann stellt sich ja schon die Frage, wer solche Gedanken haben kann. "der Antichrist" werden vielleicht einige sagen aber wie wahrscheinlich ist das? Nun knnte man argumentieren, dass Jesus sich nicht so mit derartigen Hintergrnden beschftigt hat und dass Magie als anrchig gelten kann aber wie wahrscheinlich ist es denn, dass der Antichrist und nicht der Messias die ganz groen und superentscheidenden Themen anreit? Wer kann so was wissen, bzw, solche Gedanken haben?

    Abwarten. Man wird sehen. Es sollte aber klar sein, dass diese Gedanken sehr erstaunlich sind und vermutlich zum ersten Mal ein rationales Erklrungsmpdell fr bernatrliche Phnomene anreien (skizzieren). Das ist definitiv keine Kleinigkeit. (alles imho)

    PS: Not the Wind, Not the Flag

    PPS: Am Dienstag, 19. Februar 2019, kommt der Mond der Erde besonders nahe. Gleichzeitig steht er als Vollmond am Himmel. Treffen diese beiden Ereignisse zusammen, spricht man umgangssprachlich von einem Supermond. ... http://www.focus.de/wissen/weltraum/..._10337111.html

    0 Nicht mglich! Sie mssen sich anmelden, um Beitrge zu bewerten.

+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

hnliche Themen

  1. Mglichkeit von Zeitreisen
    Von OpaGerd im Forum Offenes Forum
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 19.03.2018, 17:49
  2. Ufos.
    Von agano im Forum kologie & Umwelt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 10.07.2011, 11:52

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
  •  

Links

Nach oben