+ Antworten
Seite 44 von 44 ErsteErste ... 34424344
Ergebnis 431 bis 439 von 439
  1. #431
    Avatar von imho

    Registriert
    24.07.2012
    Zuletzt online
    Heute um 00:02
    Beiträge
    8.286
    Themen
    57

    Erhalten
    3.864 Tops
    Vergeben
    2.232 Tops
    Erwähnungen
    181 Post(s)
    Zitate
    9566 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Kibuka Beitrag anzeigen
    Worauf willst du hinaus? Nenne mal ein konkretes Beispiel!
    Du trinkst an der Theke ein Bier und musst kurz raus. Als Du zurückkommst, sagt der eine Deiner Nachbarn, dass Dir jemand aus einem kleinen Fläschchen was ins Glas gekippt hat. Der andere Nachbar sagt, dass das nicht stimmt. Trinkst Du dieses Bier weiter oder lässt Du es und bestellst ein neues?

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Einmal kurz nicht aufgepasst und

    - zack -

    schon bist du glücklich

  2. #432
    Premiumuser Avatar von Kibuka

    Registriert
    14.05.2017
    Zuletzt online
    Heute um 06:20
    Beiträge
    1.927
    Themen
    67

    Erhalten
    1.873 Tops
    Vergeben
    196 Tops
    Erwähnungen
    25 Post(s)
    Zitate
    2436 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von imho Beitrag anzeigen
    Du trinkst an der Theke ein Bier und musst kurz raus. Als Du zurückkommst, sagt der eine Deiner Nachbarn, dass Dir jemand aus einem kleinen Fläschchen was ins Glas gekippt hat. Der andere Nachbar sagt, dass das nicht stimmt. Trinkst Du dieses Bier weiter oder lässt Du es und bestellst ein neues?
    Was hat das Beispiel mit unserer Diskussion über Experten zu tun?

    Dein Beispiel zielt auf etwas ab, was ich nicht einfach überprüfen kann. Ich habe kein Labor in der Hosentasche, um das Bier zu testen. Da es hierbei um meine Gesundheit ginge, käme es zu einer einfachen Abwägung. Was kostet es mich das Bier nicht zu trinken und ein neues zu bestellen und was kostet es mich das Bier zu trinken (Worst case)?

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    „Sie sägten die Äste ab, auf denen sie saßen
    Und schrien sich zu ihre Erfahrungen,
    Wie man schneller sägen könnte, und fuhren
    Mit Krachen in die Tiefe, und die ihnen zusahen,
    Schüttelten die Köpfe beim Sägen und
    Sägten weiter.“

  3. #433
    Avatar von imho

    Registriert
    24.07.2012
    Zuletzt online
    Heute um 00:02
    Beiträge
    8.286
    Themen
    57

    Erhalten
    3.864 Tops
    Vergeben
    2.232 Tops
    Erwähnungen
    181 Post(s)
    Zitate
    9566 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Kibuka Beitrag anzeigen
    Was hat das Beispiel mit unserer Diskussion über Experten zu tun?

    Dein Beispiel zielt auf etwas ab, was ich nicht einfach überprüfen kann. Ich habe kein Labor in der Hosentasche, um das Bier zu testen. Da es hierbei um meine Gesundheit ginge, käme es zu einer einfachen Abwägung. Was kostet es mich das Bier nicht zu trinken und ein neues zu bestellen und was kostet es mich das Bier zu trinken (Worst case)?
    Entschuldige bitte, manchmal denke ich um die Ecke. Das ist dann schwer nachzuvollziehen. Das Thema Meinungsbildung spielt für mich eine große Rolle. Mich erstaunt, wie wenig die meisten Menschen zweifeln bzw. sich ihre Zweifel eingestehen. Am laufenden Meter werden in den Diskussionen andere für dumm, gehirngewaschen oder sonst irgendwie nicht zurechnungsfähig erklärt. Dabei erlebe ich nur hier selten jemanden, der mich durch konstruktive Kritik beeindruckt.

    Mit obigem Beispiel wollte ich eine Frage auf den Punkt bringen. Wir vertrauen alle jemandem. Ohne Vertrauen könnte man nur in einer Psychiatrie überleben. An diesem Punkt setzt dann aber auch manchmal der Verstand aus, und wir vertrauen blind.

    Um zum Thema des Threads zu kommen: Das Thema hat mich nie besonders tangiert. Ich verpeste die Luft wie die meisten von uns. Noch heute bin ich durch die Stadt mit dem Motorroller gefahren, weil ich zu faul war, das Fahrrad zu nehmen. Ich verstehe aber auch die jungen Menschen, die so etwas verurteilen. Sie möchten hier noch leben, wenn mich schon die Würmer gefressen haben.

    Der private Autoverkehr in Großstädten ist zweifellos eine Belastung. Die Frage ist nur, wie groß sie ist. Wenn dann noch die Experten, die ihn für nicht so schlimm erklären, durch gravierende Fehler auffallen, dann fällt mir ein, wie mächtig die Auto-Lobby in Deutschland ist. Vielleicht richten wir für junge Menschen großen Schaden an, wenn wir den Falschen vertrauen.

    Man sollte nur aus dem Glas trinken, wenn man zuverlässig weiß, dass es niemand vergiftet hat.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Einmal kurz nicht aufgepasst und

    - zack -

    schon bist du glücklich

  4. #434
    Avatar von imho

    Registriert
    24.07.2012
    Zuletzt online
    Heute um 00:02
    Beiträge
    8.286
    Themen
    57

    Erhalten
    3.864 Tops
    Vergeben
    2.232 Tops
    Erwähnungen
    181 Post(s)
    Zitate
    9566 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Picasso Beitrag anzeigen
    Möchtest du andeuten das man sich grundsätzlich, vorsichtshalber für gefährlich entscheiden soll, egal wie grotesk die Info ist?
    Wenn beide Einschätzungen gleichwertig nebeneinander stehen, ist keine grotesk oder beide. Du bezeichnest eine als grotesk, weil Du ein Vorurteil mit in die Bewertung einbringst. Dieses Vorurteil beruht aber ebenfalls auf Vertrauen und nicht auf Sachkenntnis.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Einmal kurz nicht aufgepasst und

    - zack -

    schon bist du glücklich

  5. #435
    Avatar von Picasso
    Meine Schwäche ist Stärke,
    weil sie sich auf Gott
    verlässt.
     


    Registriert
    06.07.2015
    Zuletzt online
    Heute um 00:12
    Beiträge
    24.662
    Themen
    96

    Erhalten
    10.694 Tops
    Vergeben
    16.622 Tops
    Erwähnungen
    424 Post(s)
    Zitate
    20072 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von imho Beitrag anzeigen
    Wenn beide Einschätzungen gleichwertig nebeneinander stehen, ist keine grotesk oder beide. Du bezeichnest eine als grotesk, weil Du ein Vorurteil mit in die Bewertung einbringst. Dieses Vorurteil beruht aber ebenfalls auf Vertrauen und nicht auf Sachkenntnis.
    Die Grenzwerte sind grotesk niedrig, deshalb könnte man sie 80 Jahre einatmen. Allerdings stehen sie ja gar nicht 80 Jahre zur Verfügung , sondern nur gelegentlich an besonders stark befahrenen Teilstellen.

    Du selbst hast doch den Rechenfehler des Lungenarztes Köhler bemängelt und korrigiert. An diesen von dir genannten korrigierten Berechnungen orientiere ich mich. Das hat nichts mit einem Vorurteil zu tun.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    „Euch, die ihr meinen Namen fürchtet, wird die Sonne der Gerechtigkeit aufgehen mit Heilung in ihren Flügeln.“


    Maleachi 3,20




    https://www.gute-saat.de

  6. #436
    Avatar von Picasso
    Meine Schwäche ist Stärke,
    weil sie sich auf Gott
    verlässt.
     


    Registriert
    06.07.2015
    Zuletzt online
    Heute um 00:12
    Beiträge
    24.662
    Themen
    96

    Erhalten
    10.694 Tops
    Vergeben
    16.622 Tops
    Erwähnungen
    424 Post(s)
    Zitate
    20072 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von imho Beitrag anzeigen
    Entschuldige bitte, manchmal denke ich um die Ecke. Das ist dann schwer nachzuvollziehen.
    Man könnte auch sagen das du einfach nur bescheuerte Beispiele nennst, Gas - Suizid im Auto, Gift im Bier etc. und alles nur um deine Vorurteile zu untermauern. Berechnungen von Experten sind da nur störend. Wenn etwas tatsächlich schlimm wäre, und unsere Luft immer schlechter würde, wäre ich der Letzte der es verharmlosen würde. Aber Fakt ist das die Luft immer besser wird. Mit all den Dieselfahrzeugen der vergangenen Jahre.

    Die Belastung der Luft mit Schadstoffen nahm in den vergangenen 25 Jahren deutlich ab. Mittlerweile gibt es in Deutschland keine Überschreitungen der europaweit geltenden Grenzwerte für Schwefeldioxid, Kohlenmonoxid, Benzol und Blei mehr. Die Entwicklung von PM10 und NO2 ist zwar rückläufig, jedoch werden noch immer geltende Grenzwerte überschritten.


    https://www.umweltbundesamt.de/theme...aet#textpart-1

    Und das darf man dann auch mal zur Kenntnis nehmen.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    „Euch, die ihr meinen Namen fürchtet, wird die Sonne der Gerechtigkeit aufgehen mit Heilung in ihren Flügeln.“


    Maleachi 3,20




    https://www.gute-saat.de

  7. #437
    Avatar von imho

    Registriert
    24.07.2012
    Zuletzt online
    Heute um 00:02
    Beiträge
    8.286
    Themen
    57

    Erhalten
    3.864 Tops
    Vergeben
    2.232 Tops
    Erwähnungen
    181 Post(s)
    Zitate
    9566 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Picasso Beitrag anzeigen
    Man könnte auch sagen das du einfach nur bescheuerte Beispiele nennst, Gas - Suizid im Auto, Gift im Bier etc. und alles nur um deine Vorurteile zu untermauern. Berechnungen von Experten sind da nur störend. Wenn etwas tatsächlich schlimm wäre, und unsere Luft immer schlechter würde, wäre ich der Letzte der es verharmlosen würde. Aber Fakt ist das die Luft immer besser wird. Mit all den Dieselfahrzeugen der vergangenen Jahre.

    Die Belastung der Luft mit Schadstoffen nahm in den vergangenen 25 Jahren deutlich ab. Mittlerweile gibt es in Deutschland keine Überschreitungen der europaweit geltenden Grenzwerte für Schwefeldioxid, Kohlenmonoxid, Benzol und Blei mehr. Die Entwicklung von PM10 und NO2 ist zwar rückläufig, jedoch werden noch immer geltende Grenzwerte überschritten.


    https://www.umweltbundesamt.de/theme...aet#textpart-1

    Und das darf man dann auch mal zur Kenntnis nehmen.
    Ein Freund von mir hat von Anbeginn an bis zu seiner Pensionierung im letzten Jahr beim UBA gearbeitet. Zur Diskussion über Feinstaub sagte er mir: "Warte mal ab, was da noch kommt! Bisher haben wir uns nur mit den feinen Stäuben beschäftigt. Von den ultrafeinen Stäuben wissen wir bisher noch nichts. Da fehlt das Geld für die Forschung." Eins ist aber schon länger bekannt: Je feiner die Stäube, um so gefährlicher sind sie für den menschlichen Organismus.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Einmal kurz nicht aufgepasst und

    - zack -

    schon bist du glücklich

  8. #438
    Avatar von Picasso
    Meine Schwäche ist Stärke,
    weil sie sich auf Gott
    verlässt.
     


    Registriert
    06.07.2015
    Zuletzt online
    Heute um 00:12
    Beiträge
    24.662
    Themen
    96

    Erhalten
    10.694 Tops
    Vergeben
    16.622 Tops
    Erwähnungen
    424 Post(s)
    Zitate
    20072 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von imho Beitrag anzeigen
    Ein Freund von mir hat von Anbeginn an bis zu seiner Pensionierung im letzten Jahr beim UBA gearbeitet. Zur Diskussion über Feinstaub sagte er mir: "Warte mal ab, was da noch kommt! Bisher haben wir uns nur mit den feinen Stäuben beschäftigt. Von den ultrafeinen Stäuben wissen wir bisher noch nichts. Da fehlt das Geld für die Forschung." Eins ist aber schon länger bekannt: Je feiner die Stäube, um so gefährlicher sind sie für den menschlichen Organismus.
    Die feinen Stäube, die ultra feinen Stäube....und dann natürlich die micro - ultra - ultra feinen Stäube. Merkst du wie du durchdrehst?
    Fakt ist, wir werden immer älter. Warum? Da stimmt doch was nicht. Der feine Staub funktioniert nicht.

    Die Leute werden wahnsinnig. Weißt du wie viel Feinstaub entsteht wenn ein Fahrradfahrer bremst? Die Hölle.

    So, gute Nacht, ich wirbel jetzt ordentlich Feinstaub auf. Im Bett.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    „Euch, die ihr meinen Namen fürchtet, wird die Sonne der Gerechtigkeit aufgehen mit Heilung in ihren Flügeln.“


    Maleachi 3,20




    https://www.gute-saat.de

  9. #439
    Avatar von Darkano

    Registriert
    01.10.2015
    Zuletzt online
    Heute um 00:35
    Beiträge
    678
    Themen
    5

    Erhalten
    460 Tops
    Vergeben
    510 Tops
    Erwähnungen
    27 Post(s)
    Zitate
    458 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von imho Beitrag anzeigen
    Ein Freund von mir hat von Anbeginn an bis zu seiner Pensionierung im letzten Jahr beim UBA gearbeitet. Zur Diskussion über Feinstaub sagte er mir: "Warte mal ab, was da noch kommt! Bisher haben wir uns nur mit den feinen Stäuben beschäftigt. Von den ultrafeinen Stäuben wissen wir bisher noch nichts. Da fehlt das Geld für die Forschung." Eins ist aber schon länger bekannt: Je feiner die Stäube, um so gefährlicher sind sie für den menschlichen Organismus.
    Ach deshalb stirbt jeder der einen Ofen hat mit 50 die schlimmen Kerzen dazu bringen es dann auf 40 !
    Jeder der im Handwerk arbeitet mit 35 und alle anderen dann mit 70!

    Schon komisch das trotzdem alle Menschen immer älter werden, was an der Diskussion ist denn nun ehrlich?
    Das Frage ich mich schon sehr lange.

    Wobei hier die Forschung eben auch nur die Gewichtung eines Aspektes darstellt während alle weiteren außen vor gelassen werden.

    Ehrlich wäre:

    Nahrung und deren Gifte in Zeiten der Großkonzerne, gerade in Bezug zu Treibmittel in Backwaren, oder der Skandale in der Fleischverarbeitung..
    Weiteres in Forschung von Nitraten die den Körper über längere Zeit schädigen.
    Dazu dann Antibiotika welche überdosiert verschrieben werden, worin es keine wirkliche Grundlagenforschung gibt, denn es bekämpft alles.
    10000 Flugzeuge fliegen täglich um diesen Erdball.
    Über 40000 Frachter mit Schweröl auf den Ozeanen die man nicht als Schiff sondern Monströs betrachten kann.
    Allergien die immer mehr Menschen belastet, daß alles liegt doch nicht am Auto.
    Usw.....

    Experten sind wohl die Geißel, weil alle nur das beste wollen, nämlich das Geld der anderen.
    Es gibt ja schon Experten für das wechseln einer Glühbirne, verdrehte Menschheit.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

Ähnliche Themen

  1. Bruderküken-Initiative
    Von Nora im Forum Ökologie & Umwelt
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.11.2017, 19:24
  2. Gleich und gleicher, oder nur FakeNews??
    Von E160270 im Forum Fake-News
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.01.2017, 21:54
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.12.2016, 13:31
  4. Schweizer Initiative 1:12
    Von Casque im Forum Politische Ökonomie
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 08.04.2013, 18:06
  5. Die Initiative für Natürliche Wirtschaftsordnung im TV
    Von Starfix im Forum Politische Ökonomie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.10.2008, 15:15

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Links

Nach oben