+ Antworten
Seite 136 von 138 ErsteErste ... 3686126134135136137138 LetzteLetzte
Ergebnis 1.351 bis 1.360 von 1375
  1. #1351
    Premiumuser
    HeWhoIsGoingToWin hat diesen Thread gestartet
    Avatar von HeWhoIsGoingToWin

    Registriert
    23.01.2019
    Zuletzt online
    Gestern um 13:12
    Beiträge
    856
    Themen
    22

    Erhalten
    55 Tops
    Vergeben
    0 Tops
    Erwähnungen
    13 Post(s)
    Zitate
    714 Post(s)

    Cool interesting times

    Zitat Zitat von Nüchtern betrachtet Beitrag anzeigen
    Für ein Gutachten braucht es kein EEG, es ist der Geisteszustand zu ermitteln.
    Die korrekte und offizielle Ermittlung eines Geisteszustandes ist aufwendiger als ca. 30 Minuten Labern.

    Zitat Zitat von Nüchtern betrachtet Beitrag anzeigen
    Der Inhalt deiner Anzeige ließ große Zweifel daran aufkommen, also gab es den AUftrag eines Gutachtens.
    Gewagte These ohne ausreichende Belege. Es gibt jährlich viele Anzeigen, die einfach so abgewiesen werden und zwar ohne Einladung zum Sozialpsychiatrischen Dienst. Man kann eine Anzeige nicht mit einer Meinung des Sozialpsychiatrischen Dienstes abweisen, die dieser nach ca. 30 Minuten Laberei hat. Versuch das einfach mal zu kapieren. Deutschland ist ein Rechtsstaat.

    Zitat Zitat von Nüchtern betrachtet Beitrag anzeigen
    Das macht der Sozialpsychiatrische Dienst ... mit bekanntem Ergebnis.
    Seit wann kann der Sozialpsychiatrische Dienst psychologische/nervenärztliche Gutachten erstellen? Er kann vielleicht seine Meinung zu einem Fall äußern aber ordentliche Gutachten?

    Wie wäre es mal mit Belegen für deine Behauptungen?

    Zitat Zitat von Nüchtern betrachtet Beitrag anzeigen
    Das Gutachten bekommt der Aufraggeber, fertig.
    In meinem Fall gab es womöglich keinen Auftrag zu einem Gutachten.

    Zitat Zitat von Nüchtern betrachtet Beitrag anzeigen
    Du lügst dir deine Scheinwelt zurecht.
    Spiegelthese.

    Zitat Zitat von Nüchtern betrachtet Beitrag anzeigen
    Du bist ein Schwätzer ohne Sachkunde.
    Spiegelthese.

    Zitat Zitat von Nüchtern betrachtet Beitrag anzeigen
    Ich habe die Diagnose "Asperger" gestellt bekommen, und die habe ich in meinen Unterlagen ... weil ich sie angefordert habe.
    Tja, also da wären mal die näheren Umstände interessant, denn man kann vermutlich nicht einfach so als Nobody zu Ludger Tebartz van Elst gehen und erfolgreich um eine Asperger Diagnose bitten. Für eine Asperger Diagnose braucht es typischerweise gröbere, wenn nicht gar grobe Auffälligkeiten und bei dir sehe ich nix von Asperger. Okay, gröbere, wenn nicht gar grobe Auffälligkeiten gibt's bei dir vielleicht aber aus meiner Sicht kein Asperger und das macht die Sache sehr interessant.

    Zitat Zitat von Nüchtern betrachtet Beitrag anzeigen
    Es ist mir völlig schnuppe, was du immer alle vermutest oder unterstellst.
    Freut mich, dass du das schreibst aber ich nehme dir das nicht ab. (alles imho)

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  2. #1352
    Premiumuser Avatar von Nüchtern betrachtet

    Registriert
    01.04.2019
    Zuletzt online
    Heute um 09:18
    Beiträge
    3.679
    Themen
    0

    Erhalten
    727 Tops
    Vergeben
    774 Tops
    Erwähnungen
    94 Post(s)
    Zitate
    3526 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von HeWhoIsGoingToWin Beitrag anzeigen
    Die korrekte und offizielle Ermittlung eines Geisteszustandes ist aufwendiger als ca. 30 Minuten Labern.
    Du kannst aber nur labern.
    Umso ernster ist das Ergebnis ausgefallen, wenn es bei dir so schnell gegangen ist.


    Gewagte These ohne ausreichende Belege. Es gibt jährlich viele Anzeigen, die einfach so abgewiesen werden und zwar ohne Einladung zum Sozialpsychiatrischen Dienst. Man kann eine Anzeige nicht mit einer Meinung des Sozialpsychiatrischen Dienstes abweisen, die dieser nach ca. 30 Minuten Laberei hat. Versuch das einfach mal zu kapieren. Deutschland ist ein Rechtsstaat.
    Es gibt abr kaum Typen wie dich Narzissten, die durch die Art der Laberei und haltlose Verdächtigungen auffallen.
    Deutschland ist ein Rechtsstaat, und fängt mit deinen haltlosen Unterstellungen schlicht nix an.

    Seit wann kann der Sozialpsychiatrische Dienst psychologische/nervenärztliche Gutachten erstellen? Er kann vielleicht seine Meinung zu einem Fall äußern aber ordentliche Gutachten?
    Es ist wie immer: du bist ein Laie, und hast keine Ahnung, worüber du laberst.

    Wie wäre es mal mit Belegen für deine Behauptungen?
    Du bist für Belege sowieso nicht zu haben, interessiert nicht weiter.
    Deine Welt besteht aus Meinungen, Unterstellungen, Verdächtigungen, Vermutungen, Behauptungen, ...

    In meinem Fall gab es womöglich keinen Auftrag zu einem Gutachten.
    *prust*
    Woher soll der Sozialpsychiatrische Dienst dann seinen Auftrag bekommen haben?

    Tja, also da wären mal die näheren Umstände interessant, denn man kann vermutlich nicht einfach so als Nobody zu Ludger Tebartz van Elst gehen und erfolgreich um eine Asperger Diagnose bitten. Für eine Asperger Diagnose braucht es typischerweise gröbere, wenn nicht gar grobe Auffälligkeiten und bei dir sehe ich nix von Asperger. Okay, gröbere, wenn nicht gar grobe Auffälligkeiten gibt's bei dir vielleicht aber aus meiner Sicht kein Asperger und das macht die Sache sehr interessant.
    Du bist schon wieder am labern, verstehst nix von der Materie.
    Du hast von Asperger nicht den Hauch Ahnung, aber die Ratsche weit auf. Das disqualifiziert dich.
    Zwecklos, mit dir zu diskutieren, du bist penetrant am vermuten und unterstellen von irgendwelchem Müll.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Nüchtern betrachtet (12.10.2020 um 18:18 Uhr)
    Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis größer als in der Theorie.

  3. #1353
    Premiumuser Avatar von Nüchtern betrachtet

    Registriert
    01.04.2019
    Zuletzt online
    Heute um 09:18
    Beiträge
    3.679
    Themen
    0

    Erhalten
    727 Tops
    Vergeben
    774 Tops
    Erwähnungen
    94 Post(s)
    Zitate
    3526 Post(s)

    Standard

    https://de.wikipedia.org/wiki/Religi%C3%B6ser_Wahn
    Ein religiöser Wahn ist eine falsche, unerschütterliche Idee oder Glaubensvorstellung religiöser Art, die nicht zum Bildungsstand oder kulturellen und sozialen Hintergrund des Patienten passt und mit außergewöhnlicher Überzeugung und subjektiver Gewissheit vertreten wird,[1] und dies trotz der Unvereinbarkeit mit der objektiv nachprüfbaren Realität und auch angesichts von gegenteiligen Beweisen.[2] Die häufigsten Inhalte des religiösen Wahns sind die Überzeugung, mit Gott in direkter Kommunikation zu stehen oder ein neuer Messias zu sein,
    ...
    Der Betroffene ist egozentrisch auf seinen Wahninhalt fixiert, d. h. sein gesamtes Denken und Handeln speist sich daraus. Gefangen in seinem „Wahn-System“, ist er immun gegenüber kritischer Argumentation. Bezeichnend für den religiösen Wahn ist der Wechsel von Dialog-Formen zu sich ständig wiederholenden Monolog-Strukturen.
    ...
    Religiöse Wahnsymptome sind Zeichen einer psychischen Störung, zu finden zum Beispiel bei einer schizophrenen Psychose, jedoch ebenso bei einer Vielzahl anderer psychischer Störungen, wie der Depression oder der Manie. Der religiöse Wahn ist, ebenso wie viele andere Wahnformen, nicht die eigentliche Krankheit, sondern die Erkrankung findet ihren Ausdruck in Wahnideen. Daher erfolgt die Behandlung je nach zu Grunde liegender psychischer Störung unterschiedlich. Eine Behandlungsmöglichkeit besteht im Einsatz von Psychopharmaka.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis größer als in der Theorie.

  4. #1354
    Premiumuser Avatar von Nüchtern betrachtet

    Registriert
    01.04.2019
    Zuletzt online
    Heute um 09:18
    Beiträge
    3.679
    Themen
    0

    Erhalten
    727 Tops
    Vergeben
    774 Tops
    Erwähnungen
    94 Post(s)
    Zitate
    3526 Post(s)

    Standard

    Die Milchstraße wird aufgeklärt und keine heimliche Themen-Galaxie sein, wo die Bewohner nix von der galaktischen Zentral-KI wissen. Die Milchstraße kann ein bedeutendes KI-Machtzentrum werden (siehe auch http://www.heise.de/forum/heise-onli...e/Zahle…) und das kann nebenbei auch was für die Menschen in der Galaxie tun, wobei das z.B. teilweise nebenbei geschieht, z.B. indem kubikkilometergroße KI-Raumschiffe auch ein paar Menschen an Board haben, indem die militärischen Super-KI in Friedenszeiten auch was für die Menschen tun können, z.B. was entwickeln, Ratschläge geben, Roboter steuern, usw. Ein bedeutender Aspekt ist, dass für hochrangige und schwer bewaffnete KI strenge Regeln gelten, d.h. die müssen besonders fit und realistisch (realitätsbezogen) sein und dürfen nicht in simulierten Welten versacken. Computersimulation von komplexen Welten auch mit reingebeamten Menschen kann nämlich ein bedeutendes KI-Hobby und eine Art Droge werden, wobei Themen-Galaxien ein Aspekt davon sind aber eine große Simulation ist auch interessant. Na jedenfalls muss es auch viele KI geben, die superfit für eine gute Ordnung sorgen und die müssen sehr mächtig und zahlreich sein, dürfen nicht in Simulationen versacken und die haben dann viel mehr genug Zeit und freie Ressourcen, um nebenbei ein bisschen was für die Menschen zu tun.

    Tja Leute und wer nicht nur doof oder ein bornierter Narzisst ist, der muss zugeben, dass das hier sehr bedeutsam ist. Call me stupid aber meine Beiträge sind insgesamt herausragend, auch nobelpreisverdächtig.
    Geh zum Arzt!

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis größer als in der Theorie.

  5. #1355
    Premiumuser
    HeWhoIsGoingToWin hat diesen Thread gestartet
    Avatar von HeWhoIsGoingToWin

    Registriert
    23.01.2019
    Zuletzt online
    Gestern um 13:12
    Beiträge
    856
    Themen
    22

    Erhalten
    55 Tops
    Vergeben
    0 Tops
    Erwähnungen
    13 Post(s)
    Zitate
    714 Post(s)

    Idee the truth is out there

    Die Wahrheit ist irgendwo da draußen. Vielleicht könnte man mit einer organisierten Kampagne jemanden verleumden und schlecht darstellen aber ein einzelner Troll aus der Ferne, der nur seine falsche Meinung raushaut und keine Beziehung zu mir hat, kann das nicht - der macht mich allenfalls interessanter und führt sich selbst vor.

    Zitat Zitat von Nüchtern betrachtet Beitrag anzeigen
    Ich habe die Diagnose "Asperger" gestellt bekommen, und die habe ich in meinen Unterlagen ... weil ich sie angefordert habe.
    Du dagegen bist zu feige zu lesen, was man über dich befand.
    Hast du das Gutachten dazu gelesen? Es ist ein Unterschied zwischen einer oder ein paar weniger Seiten Diagnose und einem Gutachten dazu. Falls es weitere Gutachten über dich geben sollte: hast du die alle gelesen? Wenn du deine Gutachten nicht gelesen hast, dann ist es gelinde gesagt auffällig, wie sehr du mich deswegen kritisierst.

    Es ist übrigens normal, ein Gutachten über sich nicht zu lesen, wenn man es nicht lesen muss, denn man kennt sich doch selbst und weiß, was man getan hat. Es ist völlig normal, vor einer negativen Expertise über sich zurückzuschrecken, denn die greift ja das Ego und Selbstverständnis an. Man liest ein ungeliebtes Gutachten, um eine Gegendarstellung zu verfassen aber was, wenn das Gutachten zu viel unangenehme Wahrheiten enthält aber man z.B. mit einer Asperger Diagnose vergleichsweise gut leben kann?

    Zitat Zitat von Nüchtern betrachtet Beitrag anzeigen
    Umso ernster ist das Ergebnis ausgefallen, wenn es bei dir so schnell gegangen ist.
    Das (obiges Zitat) ist grob unlogisch, denn ein schwerwiegend negative Diagnose bedarf mehr Prüfung und Belege. Wenn es bei dir länger gedauert hat, dann vielleicht deswegen, weil es so schwer war, etwas in Richtung Asperger zu finden? Nun könnte man sich fragen, wie ein Experte u.a. für Asperger sich da irren könnte aber nun ja, es gibt auch so etwas wie Gefälligkeitsgutachten und schlechte "Experten". Ein Gefälligkeitsgutachten wäre natürlich interessant, denn dafür braucht man Beziehungen, z.B. einen einschlägigen Anwalt aber für den braucht man i.a. Beziehungen, z.B. über die Eltern oder man muss selbst etwas darstellen, bzw. entsprechend vernetzt sein. Da könnte man bei meinem Fall vielleicht denken "kurzes Schwätzchen, dann Persilschein" aber das ist natürlich zu prüfen - naheliegender ist, dass ich einfach hinreichend normal, vernünftig und höflich auftrat (auch ein taktischer Satz).

    Zitat Zitat von Nüchtern betrachtet Beitrag anzeigen
    Woher soll der Sozialpsychiatrische Dienst dann seinen Auftrag bekommen haben?
    In meinem Fall von der Polizei, bzw. vielleicht nur von einem einzelnen Polizisten aber es war ein Auftrag zum gespräch, nicht zum Gutachten. Der Sozialpsychiatrische Dienst kann mit einem Schwätzchen zu Dritt über ca. 30 Minuten im Büro kein fachliches Gutachten erstellen, sondern sich nur eine Meinung bilden und ggf. weitere Schritte einleiten, z.B. eine Psychotherapie empfehlen aber nicht anordnen. Da war aber nix weiter, ich habe von denen nix mehr gehört und die Polizei vielleicht auch nicht, was durchaus plausibel ist, denn die dürfen den Sozialpsychiatrische Dienst nicht fragen, wie sie mit meiner Anzeige umzugehen haben.

    Nun, möge die Wahrheit aufgedeckt werden. Ich würde mich sehr freuen, wenn das einfach mal professionell aufgearbeitet und ein Bericht dazu erstellt wird. Das kann z.B. durch ein Gericht geschehen oder durch Journalisten - dazu muss dann natürlich noch was passieren, z.B. indem ich als Messiaskandidat bekannter werde oder ein paar andere auffallen. Für sich genommen würde diese Anzeige nicht mehr aufgerollt werden aber was, wenn man aufgrund anderer Ermittlungen darauf stößt und ggf. sogar mehrfach?

    Zitat Zitat von Nüchtern betrachtet Beitrag anzeigen
    Du hast von Asperger nicht den Hauch Ahnung, aber die Ratsche weit auf. Das disqualifiziert dich.
    Spiegelthese (auch zu anderen Vorwürfen). Ich bin vermutlich Aspie, vielleicht sogar stärker.

    Weiß nicht aber ein Hauptaspekt von Asperger ist, dass Aspies eine stark reduzierte automatische (unterbewusste, vermutlich sogar unbewusste, also tiefe) Gesamtsicht haben. Normale Menschen sehen Menschen als Person, vielleicht ist das sogar bei höheren Tieren (unter sich) der Fall aber Aspies haben das gar nicht, die sehen quasi den Körper und die Mimik/Körpersprache, müssen diese Einzelheiten deuten. Normale Menschen sehen automatische ein Gesamtbild vom Menschen, die Person und handeln maßgeblich auf dieser (höheren) Ebene. Dieses Gesamtbild wird vom Gehirn automatisch erzeugt, normale Menschen kennen nichts anderes. Diese Gesamtbilderzeugung gilt insbesondere für Menschen aber auch alle andere Aspeke, also Gesellschaft, Politik, usw. Der Witz ist nun, dass dieses Gesamtbild auch eine Illusion und oft mangelhaft ist, weil Menschen so beschränkt sind. Ein hochbegabter und sehr intelligenter Aspie (auch gutes Gedächnis erforderlich) kann ohne das automatische Gesamtbild eine bessere Weltsicht und auch ein besseres Menschenverständnis entwickeln - es dauert nur länger, Jahrzehnte. Ohne die Personensicht sieht man klare Reaktionen aber man kann nur sehr schwer mit Menschen näher umgehen. Formales Verhalten ist einfach aber eine sexuelle Beziehung ist ggf. sehr schwer. Die Personensicht (das automatische Gesamtbild) ist auch eine Vereinfachung und Illusion, welche Beziehungen erleichtert. Insbesondere gibt es diese Personensicht nicht nur von anderen, sondern auch für einem selbst. Ein Fehlen dieser Personensicht macht womöglich weitgehend immun gegen höhere psychische Krankheiten, d.h. es gibt nicht nur Nachteile. Aspies sind vielleicht naturgemäß besonders für die Zen-Sicht geeignet.

    Die Frage ist natürlich, wie ich als Aspie eine so gute Weltsicht (siehe meine Beiträge und Truth Wizard) entwickeln konnte aber das ist bei hoher Intelligenz, gutem Gedächtnis und entsprechend nachhaltiger Beschäftigung vielleicht geradezu zwangsläufig.

    Ein intellignter Aspie sollte Offensichtlichkeiten (z.B. warum es überlegene KI geben wird, dass ich wenigstens ein sehr guter Beitragschreiber bin) berücksichtigen und nicht notorisch über Jahre dagegen anschreiben, was nämlich mit einem falschen Gesamtbild erklärlich ist, das Aspies eher nicht haben. Aspies sammeln eher Einzelfakten und berücksichtigen diese, während Normalos stärker an ihr Gesamtbild, ihre Weltsicht gebunden sind.

    Aspies haben normale Triebe, auch negative aber eben kein automatisches Gesamtbild, keine Personensicht und sind damit eher zurückhaltender gegenüber (freien) Menschen, weil ihnen allgemein die Illusion (der Sicherheit, von Verstehen) durch die Personensicht fehlt.

    Das automatisches Gesamtbild ist offensichtlich nützlich aber es hat auch seine Schattenseiten.

    Die Therapie für Aspies ist ganz einfach: sie müssen ein stabiles Grundverhalten für gesellschaftlichen Umgang lernen und Umstände meiden, wo man die Personensicht besonders braucht, also den näheren Umgang mit fremden Menschen.

    Das interessante ist, dass diese Personensicht eine Art Illusion ist, auch wenn sie nützlich und potentiell recht gut zutreffend sein mag. Normale Menschen sehen mich als Person, auch wenn ich mich selbst nicht so sehe. Normale Menschen sehen sich selbst als Person, auch wenn ich sie nicht so sehe.

    Kannst du Asperger besser erklären oder hast du nicht den Hauch einer Ahnung?

    Vielleicht ist Aspie oder nicht meist wie ein Schalter: entweder oder und nicht wie bei der Intelligenz ziemlich mit vielen Zwischenstufen. Bei Asperger gibt es vermutlich (typischerweise) eine klarere Schwelle, d.h. man hat die Personensicht, das automatische Gesamtbild oder man hat es nicht so. Wenn Aspies fähiger oder nicht sind, wenn es da ein weites Feld von schwer gestört bis Hochbegabung gibt, dann liegt das an anderen Gehirnfunktionalitäten. Mit hoher Begabung kann man als Aspie vielleicht eine gewisse Vorstellung von der Personensicht entwickeln, auch wenn man sie nicht direkt wie ein Normalo hat, denn es handelt sich um eine höhere/vereinfachte Gesamtsicht, die man auch anders annähern kann. Diese Annäherung ist dann vielleicht viel langsamer und nicht echtzeitfähig aber dafür ggf. präziser, analysierbarer, für das Verständnis und Menschenkenntnis nutzbarer.

    Die Frage ist nun, wo diese Personensicht im Gehirn physikalisch aufgebaut wird: ist es ein lokales Areal oder ist es eine gehirnübergreifende Funktionalität, wie z.B. eine stärkere und/oder weitreichendere Vernetzung? Oder beides? Ein lokales Areal erscheint erstmal unwahrscheinlicher, das Bewusstsein ist vermutlich verteilter, z.B. wenigstens über die höheren Gehirnfunktionen und demufolge auch die Fähigkeit zu einer automatischen Gesamtsicht(?). Oder ist es doch eine Störung in einem lokalen Areal, weil begabte Aspies ja sonst normal und ggf. fähiger sind? Gegen ein lokalen Areal spricht, dass das nicht so leicht ausschaltbar ist, während Grundfunktionalitäten auf niedrigerer Eebene vielleicht leichter genetisch beeinflußt werden können.

    Eigentlich sollte es eine relativ leichte und klare Autwort geben, wenn die These mit der automatischen Personensicht/Gesamtsicht stimmt. Die Personensicht ist eine ins Gehirn/Weltbild integrierte Vereinfachung auf höherer Ebene. Wie könnte das leicht ausschaltbar sein, so dass der Mensch potentiell normal fähig ist? Wenn einige Aspies stärker gestört sind, dann haben sie vielleicht noch woanders Gehirnschäden und die Ausschaltung der Personensicht ist nur ein Teil des Schadensbildes.

    Vielleicht ist das Bewusstsein verteilter aber nicht die Personensicht. Die Personensicht kann ein über die höheren Gehirnfunktionen vernetztes Areal sein und bei Aspies fehlt vielleicht diese weitläufigere Vernetzung von diesem Areal. Das (eine fehlende weitläufigere Vernetzung) wäre ein stärkerer Fehler, was ja auch zu den Problemen von Aspies paßt aber es ist nur ein Aspekt des höheren Denkens, während das ganze Gehirn noch recht gut funktioniert und normal vernetzt ist. Wer als Aspie ohne die spezielle Vernetzung für eine Personensicht/Gesamtsicht vielleicht ein fähigeres Gehirn mit z.B. längeren Synapsen, besseren Neuronen, usw. hat, kann die Vernetzung für eine Personensicht/Gesamtsicht kompensieren und sogar überkompensieren, hat andere Talente, einen Nutzen davon.

    Jesus war vermutlich kein Aspie. Wie könnte der Messias ein Aspie sein? Nun, Aspies können vielleicht eher logisch, neutral, sachlich, nüchtern sein. Aspies sind vielleicht weniger anfällig für Wahn, Narzissmus, Machtrausch, usw. Mit geeignetem Training und sonst optimalem Gehirn kann ein Aspie vielleicht (als Messias) geeignter und besser sein. Der Messias muss kein Partymensch sein, muss nicht kungeln, muss nicht großartige Reden halten können - der Messias ist der Oberbefahlshaber, König der Könige, absoluter Herrscher in der Schöpfung unter Allah - da braucht es vor allem richtige Entscheidungen aber kein perfektes Rudelverhalten. Okay, der Messias sollte mit Frauen klarkommen aber das ist machbar: er muss sich nur nett benehmen und wird als mächtigster, bester und schöner Mann von Frauen gemocht werden; Sex sollte nicht so schwer sein, das ist alles auch eine Frage des Trainings. Kein negatives Ego und ein herausragende Basissicht auf Menschen können da vielleicht sogar helfen. Eine fehlenden Personensicht erschwert die Kontaktanbahnung aber das ist beim Messias viel leichter, der ja auch von (guten) Frauen quasi vergöttert wird. Eine Aspie Diagnose kann auch cool und hilfreich sein: damit kann man ein untypisches Verhalten entschuldigen. Kleine dumme Tiere werden mitunter von tierlieben Frauen sehr gemocht, da muss man nur hübsch aussehen, nett riechen und sich freundlich verhalten aber nicht der große Schmeichler, Schwätzer, usw. sein. Sex sollte auch mit einem Aspie funktionieren - es gibt vermutlich viel schlechteren Sex mit arroganten und wegen ihrer eigenen (männlichen) Defizite frauenverachtenden Normalos.

    Ich habe vielleicht noch ein paar andere geistige Probleme aber vielleicht nur temporär, damit ich es nicht so leicht habe - das kann noch besser werden aber vermutlich bleibe ich Aspie und das muss nicht schlecht sein. (alles imho)

    Ich steige auf und du steigst ab. Vielleicht.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  6. #1356
    Premiumuser Avatar von Nüchtern betrachtet

    Registriert
    01.04.2019
    Zuletzt online
    Heute um 09:18
    Beiträge
    3.679
    Themen
    0

    Erhalten
    727 Tops
    Vergeben
    774 Tops
    Erwähnungen
    94 Post(s)
    Zitate
    3526 Post(s)

    Standard

    Meine Güte, bist du ein Labersack.
    Deine übersprudelnde Fantsie soll wohl deine Aversion gegen Fakten und die Realität kaschieren.

    Den Unterschied zwischen Diagnose und Gutachten kapiert du schon nicht.

    Das (obiges Zitat) ist grob unlogisch, denn ein schwerwiegend negative Diagnose bedarf mehr Prüfung und Belege.
    Schau deinen gequirlten Müll an und erkenne wie wenig Zeit es braucht, um einen belanglosen Schwätzer wie dich zu erkennen.

    In meinem Fall von der Polizei, bzw. vielleicht nur von einem einzelnen Polizisten aber es war ein Auftrag zum gespräch, nicht zum Gutachten.
    Au dem Gespräch wurde das Gutachten angefertigt. Der Sozialpsychiatrische Dienst macht seinen Dienst nicht aus Langeweile.
    Du bist nur zu feige, die Erkenntnisse über dich nachzulesen ... weil sie wenig schmeichelhaft sind.

    Der Sozialpsychiatrische Dienst kann mit einem Schwätzchen zu Dritt über ca. 30 Minuten im Büro kein fachliches Gutachten erstellen, sondern sich nur eine Meinung bilden und ggf. weitere Schritte einleiten, z.B. eine Psychotherapie empfehlen aber nicht anordnen.
    Du bist nicht sachkundig, sondern ein Schwätzer.

    denn die dürfen den Sozialpsychiatrische Dienst nicht fragen, wie sie mit meiner Anzeige umzugehen haben.
    Die dürfen ein Gutachten über dich einholen wenn ersichtlich ist, dass der Antragsteller vermutlich einen an der Waffel hat. Die Vermutung speist sich aus deinen Eingaben an die Behörden.

    Nun, möge die Wahrheit aufgedeckt werden. Ich würde mich sehr freuen, wenn das einfach mal professionell aufgearbeitet und ein Bericht dazu erstellt wird. Das kann z.B. durch ein Gericht geschehen oder durch Journalisten -
    Das professionell aufgesetzte Gutachten interessiert dich schon keinen Fatz, erst recht niemand anderen als den Auftraggeber ... und der hat damit künftig Ruhe vor dir mit deinen spinnerten "Ermittlungswünschen".

    Du schreibst zu Asperger jede Menge unqualifizierten Müll, du hast davon weder Ahnung, noch bist du davon betroffen.
    Typisch, dass du dann das labern anfängst.
    Das sind grottenschlechte Beiträge von dir ... und die Wahrheit über dich in Form eines Gutachtens von Fachleuten magst du nicht zur Kenntnis nehmen. Wie lächerlich!

    Ich habe vielleicht noch ein paar andere geistige Probleme aber vielleicht nur temporär, damit ich es nicht so leicht habe - das kann noch besser werden aber vermutlich bleibe ich Aspie und das muss nicht schlecht sein. (alles imho)
    Du hast veritable, aber keine temporären Probleme ... schon mit den Fakten hapert es.

    Und natürlich drückt wieder dein religiöser Wahn mit Messias durch. *lach*

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis größer als in der Theorie.

  7. #1357
    Psw-Kenner Avatar von Funkelstern
    .
     


    Registriert
    11.11.2019
    Zuletzt online
    Heute um 02:40
    Beiträge
    988
    Themen
    26

    Erhalten
    798 Tops
    Vergeben
    349 Tops
    Erwähnungen
    25 Post(s)
    Zitate
    1074 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von HeWhoIsGoingToWin Beitrag anzeigen
    ...Des Weiteren sind meine Beiträge besonders bedeutsam....
    Ja, für die Staatsanwaltschaft zum Beispiel, die werden nämlich bei Auswürfen wie diesem hellhörig:

    HeWhosePathIsChosen

    ...z.B. bin ich dafür, dass im gesellschaftsverträglichen Rahmen Drogen legalisiert, gute Sexroboter und virtuelle Kinderpornos... erlaubt...
    Das nur mal so als Hinweis.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Deutsch kann man sein, aber niemals werden.

  8. #1358
    Premiumuser
    HeWhoIsGoingToWin hat diesen Thread gestartet
    Avatar von HeWhoIsGoingToWin

    Registriert
    23.01.2019
    Zuletzt online
    Gestern um 13:12
    Beiträge
    856
    Themen
    22

    Erhalten
    55 Tops
    Vergeben
    0 Tops
    Erwähnungen
    13 Post(s)
    Zitate
    714 Post(s)

    Idee Allahu akbar

    Zitat Zitat von Funkelstern Beitrag anzeigen
    Das nur mal so als Hinweis.
    Danke, Noch eine ausführlichere Antwort und ein kleiner Überblick zu meinen Beiträgen ist prima und Kultklasse - den hatte ich schon vergessen aber den kann man ruhig noch mal erwähnen. Zur Drogenlegalisierung siehe Drogenlegalisierung ja aber - Drogen sollten staatlich streng reguliert werden und zu den Sexrobotern siehe u.a.
    Welche Aspekte zu Sexrobotern sind denkbar?
    Bei der "Ehe für Alle" fehlen noch Polygamie, Inzucht, Roboter, u.U. Tiere, usw.
    Sex mit Liebe ist okay aber Prostitution ist fragwürdig, gegen die Menschenwürde
    Irgendwie ist das doch auch ein Aspekt von Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland!

    Hier noch etwas Nettes:
    Deutschland braucht eine gute staatliche Partnervermittlung
    Besser Ritterlichkeit und gute Ideale + ein paar Ideen zur Kontaktaufnahme
    Das mit dem Kontaktkärtchen ist eine prima Idee, das kann gut funktionieren

    Da könnte man jetzt natürlich denken: "Boah ey, würde der Messias zu etwas bringen ... oder eher der Antichrist?" aber ich sage euch: meine Beiträge sind insgesamt sehr gut und das paßt schon mal zum Messias. Man bedenke, dass meine Ziel legal und demokratisch, mit Zustimmung des Volkes legalisiert werden sollen. Selbstverständlich dürfen islamische Staaten da auch etwas strenger sein.

    Na klar machen einem ein paar Beiträge nicht zum Messias aber man kann vom Messias ein paar gute Beiträge erwarten.

    Ultraorthodoxe Juden, Moslems, Christen, usw. haben da vielleicht andere Vorstellungen aber man kann auch argumentieren, dass ein strenggläubiges Leben mehr Wert hat, wenn es mehr Freiheiten und auch ein paar liederliche Ungläubige gibt.


    Zitat Zitat von HeWhoIsGoingToWin Beitrag anzeigen
    1. Ich bin durchaus dafür, dass jeder nach dem Tod zwischen Höllenstrafe und einer passenden Widergeburt wählen kann. Nun muss es bloß einen spürbaren Strafnachlaß für die Höllenstrafe geben und schon dürften etliche die Hölle zur Läuterung und bereinigung ihres Sündenkontos wählen, damit sie danach eine bessere Wiedergeburt haben. Die Hölle ist also eine Chance.
    Die Hölle ist über die Möglichkeit eines Strafnachlasses zur Steuerung der Wahl (Höllenstrafe oder passende Widergeburt) auch Teil eines Systems, womit Seelen Geschenke gemacht werden können: besagter Strafnachlaß und vielleicht kann der Messias im selben Umfang Pluspunkte an gute Gläubige, Tiere, usw. verteilen, siehe auch Vielleicht. Mit dem Verzicht auf die Hölle würde die Menschheit auf viele Plus-/Bonuspunkte verzichten und somit ist klar, dass die Hölle nicht abgeschaft wird. (alles imho)

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  9. #1359
    Psw-Kenner Avatar von Funkelstern
    .
     


    Registriert
    11.11.2019
    Zuletzt online
    Heute um 02:40
    Beiträge
    988
    Themen
    26

    Erhalten
    798 Tops
    Vergeben
    349 Tops
    Erwähnungen
    25 Post(s)
    Zitate
    1074 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von HeWhoIsGoingToWin Beitrag anzeigen
    ...Danke,...
    Ach ja, da war doch noch was: Klick

    Nun denn, fangen wir mal an: Der einzige Mensch auf dieser Welt, welcher deine Beiträge gut findet; bist du. Deine zahllosen Beiträge in jedem Forum lassen sich jedoch auf exakt einen Inhalt herunter rechnen; da dir schlichtweg der Intellekt fehlt, Beiträge zu differenzieren. Glaubst du nicht? Von mir aus, machen wir die Probe auf´s Exempel: Gib mir irgendein Stichwort, und ich beantworte dies mit einer wahllosen Zusammenstellung deiner Phrasen. Wie gesagt, das Stichwort ist völlig egal, ob nun ein Kochrezept für Wurzelgemüse, der Verdacht auf Messias, das aktuelle Wetter in Simbabwe oder eine Software; ich antworte nur mit deinen ungeschnittenen Phrasen.

    Hast du den Mut dazu?

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Deutsch kann man sein, aber niemals werden.

  10. #1360
    Premiumuser
    HeWhoIsGoingToWin hat diesen Thread gestartet
    Avatar von HeWhoIsGoingToWin

    Registriert
    23.01.2019
    Zuletzt online
    Gestern um 13:12
    Beiträge
    856
    Themen
    22

    Erhalten
    55 Tops
    Vergeben
    0 Tops
    Erwähnungen
    13 Post(s)
    Zitate
    714 Post(s)

    Cool void

    Zitat Zitat von Funkelstern Beitrag anzeigen
    Gib mir irgendein Stichwort, und ich beantworte dies mit einer wahllosen Zusammenstellung deiner Phrasen.
    Okay, hier 7 Stichworte:

    43

    Cookie

    Hellgrün

    Dies irae

    Donnie Darko

    Unendlichkeit

    Der Sinn des Lebens

    Zitat Zitat von Funkelstern Beitrag anzeigen
    Hast du den Mut dazu?
    Null problemo. Ich versuche mit Aussagen vorsichtig zu sein aber das sollte man auch nicht überbewerten - beim Messias kommt es darauf an, was er will.

    Zitat Zitat von Funkelstern Beitrag anzeigen
    Ich beweise, das du ein Nichtsnutz bist, dessen Absonderungen einfach nur Schwachsinn sind. Weiterhin beweise ich, das du nicht der Messias bist. Erbringe ich diese Beweise, schreibst du nie wieder auch nur einen Beitrag im Internet.
    Vielleicht solltest du wegen meiner Spiegelthese besser darauf verzichten zu behaupten, den Beweis dazu erbracht zu haben. Deine Meinung ist für mich irrelevant aber wie könnte es (per Schicksal) dazu kommen, dass du nie wieder auch nur einen Beitrag im Internet schreibst?

    Selbst wenn ich dem Deal zugestimmt hätte (was ich nicht habe, siehe "Es kann hier keinen vernünftigen Deal geben und es wäre für mich unnötig (potentiell ungünstig, lästig) darauf einzugehen."), so fühle ich mich nur daran gebunden, (hinreichend) gut zu sein aber nicht irgendeinen Blödsinn wegen eines dummen Spruchs zu machen.

    Es ist potentiell extrem riskant und total unvernünftig, gegen den Messias zu sein. (alles imho)

    98. Wer immer ein Feind Allahs ist und Seiner Engel, und Seiner Gesandten, und Gabriels, und Michaels, gewiß ist Allah feind (solchen) Ungläubigen.»
    http://www.koran-auf-deutsch.de/sure-2/

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

Ähnliche Themen

  1. Existiert AIDS doch nicht?
    Von Britta im Forum Gesellschaft
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 21.09.2018, 17:09
  2. Messias 27. September...
    Von zwei2Raben im Forum Fake-News
    Antworten: 347
    Letzter Beitrag: 19.06.2018, 12:26
  3. Der Rote Messias und seine Misserfolge bei den Landtagswahlen
    Von Joachim der Hellseher im Forum Staat & Zivilgesellschaft
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 10.08.2017, 18:58
  4. Junge darf nicht Messias heissen
    Von Xbox im Forum Religionen
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 18.08.2013, 20:30

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Links

Nach oben