+ Antworten
Seite 100 von 102 ErsteErste ... 50909899100101102 LetzteLetzte
Ergebnis 991 bis 1.000 von 1019
  1. #991
    Psw-Kenner
    HeWhoIsGoingToWin hat diesen Thread gestartet
    Avatar von HeWhoIsGoingToWin

    Registriert
    23.01.2019
    Zuletzt online
    06.12.2019 um 15:57
    Beiträge
    437
    Themen
    20

    Erhalten
    37 Tops
    Vergeben
    0 Tops
    Erwähnungen
    11 Post(s)
    Zitate
    460 Post(s)

    Standard Die große endzeitliche Polarisation

    Zitat Zitat von Nüchtern betrachtet Beitrag anzeigen
    Spiegelthese als Ersatz für fehlende Argumente.
    Das bringst du doch nur, weil du keine Argumente hast. q. e. d.

    Du hast übrigens nicht bewiesen, dass meine Spiegelthese ein Ersatz für fehlende Argumente bei mir ist, denn ich bringe hier doch am meisten Argumente, während du öfter schweigst und ihrendelche Phrasen als Ersatz für fehlende Argumente bringst.

    Ein Hinweis auf meine Spiegelthese macht Sinn, wenn es vermutlich so ist und danach schaut's aus. Dass meine Spiegelthese nicht widerlegt wurde, obwohl es so leicht wäre, wenn sie falsch wäre und meine Gegner besser wären ist ein schwerwiegender Hinweis auf meine Spiegelthese.

    Zitat Zitat von Nüchtern betrachtet Beitrag anzeigen
    So lange du da keine Verifikation vorweisen kannst, bleibt es infantiles Gehampel als Ersatz für Argumente.
    Das gilt auch für deine anderen, mülligen "Thesen".
    Dein Murks, deine Pflicht.
    Spiegelthese. Wo sind denn deine Beweise für deine Behauptungen?

    Zitat Zitat von Nüchtern betrachtet Beitrag anzeigen
    Ich BIN Informatiker, du Nuss.
    Was genau verstehst du unter "Informatiker"?

    "Informatiker arbeiten im Bereich der Informatik. Sie forschen oder wenden die Informatik an, dies vor allem in der Softwareentwicklung sowie der Informationstechnik (IT). ... Durch den Abschluss eines Informatikstudiums an Hochschulen können akademische Grade wie Diplom, Bachelor oder Master erworben werden. Das Informatikstudium ist Grundlage für anwendungsorientierte Berufe wie den des Softwareentwicklers, ein Master- oder Diplom-Abschluss qualifiziert zudem für eine Forscherkarriere in der Wissenschaft oder Industrie. In der Informationstechnik (IT) kann an Berufsakademien, Berufsfachschulen und -kollegs der Abschluss Staatlich geprüfter Informatiker erworben werden oder an einigen Berufsakademien die staatliche Abschlussbezeichnung Diplom (BA), welcher kein akademischer Grad ist. Der akademische Grad Bachelor of Science (kurz: B.Sc.) "Computer Science" wird üblicherweise an einer Universität oder Fachhochschule erworben. Unter den IT-Berufen gibt es mehrere anerkannte Ausbildungsberufe, wie den Fachinformatiker. ..." http://de.wikipedia.org/wiki/Informatiker

    Meinst du Informatiker mit Ausbildung oder "irgendwie mit Computern rumgemurkst"?

    Also ich denke, dass ich wenigstens als Informatiker/Softwareentwickler einen nennenswerten Beitrag geleistet habe und ich bin sehr für eine objektive Bewertung dessen (meiner Arbeit: Software, Dokumente, eMails) und das kann in Zukunft denke ich noch erfolgen, insbesondere dann auch durch KI.

    Okay, wer quasi als Informatiker eingestellt wurde und einige Jahre diesbezüglich gearbeitet hat, der ist wohl auch ohne offizielle Ausbildung/Prüfung ein Informatiker, insbesondere, wenn er überragend (bzw. wenigstens durchschnittlich) gut ist.

    Zitat Zitat von Nüchtern betrachtet Beitrag anzeigen
    Mein Lebenslauf bekam vor 15 Jahren einen weiteren Knick nach oben, Gründung eines weiteren Unternehmens (das dritte). Das habe ich mit aufgebaut bis zum kleinen Mittelständler mit einem halben Dutzend Mitarbeitern.
    Was genau verstehst du eigentlich unter Unternehmensgründung? Warst du maßgeblicherer Teilhaber/Mitbesitzer oder warst du einfacher Angestellter bei einem neu gegründeten Unternehmen?

    Was genau verstehst du unter "mit aufgebaut"? Quasi unersetzlicher, maßgeblicher Arbeiter und Genie, ohne das diese Unternehmen nie eine Chance gehabt hätten oder Typ, über dessen Einstellung sich die anderen bald ärgerten? Also so wie du hier trollst und keine guten Verbesserungsvorschläge bringst, tippe ich eher mal auf letzteres.

    Könnte man etwa sagen, dass zwei Unternehmen, bei denen ich gearbeitet hatte, deswegen nicht mehr existieren? Mal gucken, ob das 3. Unternehmen (wo ich zuletzt gearbeitet hatte) auch noch aufgelöst (z.B. in Teilen verkauft wird) wird - das ist derzeit aufgrund seiner Größe und Bekanntheit kaum vorstellbar aber kann vielleicht Sinn machen, damit dieser Bereich in Zukunft staatlich ist. Eine weitgehend staatliche Wirtschaft in Deutschland (maßgebliche Teile/Bereiche sind staatlich) kommt vielleicht erst nächstes Jahrhundert und in der Zeit kann auch ein größeres Unternehmen verschwinden (insbesondere, wenn das von z.B. den USA angestrebt wird - man denke nur mal an Bayer siehe auch droht die Zerstörung von Bayer und die Übernahme durch US-Fonds Unternehmen). In jedem Fall ist denkbar, dass die Unternehmenssparte verkauft wird und ein (größeres) Werk dazu, wo ich angestellt war, geschlossen wird - das halte ich für nicht unwahrscheinlich. Das Hauptunternehmen kann schrittweise vom Staat übernommen werden. Vielleicht.

    Wie würde das zum Messias passen? Nun, ganz einfach: Ende gut, alles gut.

    Zitat Zitat von Nüchtern betrachtet Beitrag anzeigen
    Nun bin ich in Rente, das habe ich mir verdient.
    Was genau verstehst du eigentlich unter "in Rente"? Ordentlicher, legaler Frührenter oder einfach keine Lust mehr zu arbeiten?

    Ich habe zwar vergleichsweise nicht so lange gearbeitet aber immerhin und vor allem denke ich, dass ich quasi ein freiberuflicher Berater bin, dessen Beiträge insgesamt besser als die Beiträge zahlreicher hochbezahlter Experten sind. Ja klar, das klingt narzisstisch aber was, wenn es (meine Beiträge sind herausragend gut/bedeutsam) einfach so ist?

    Ich bin für eine objektive Bewertung - aus Prinzip/Idealismus, aus Neugier und weil ich davon ausgehe, da wenigstens ziemlich gut abzuschneide.


    Cleric who declared himself ’11th Imam of Islam’ arrested, booked on blasphemy charges
    http://www.pakistantoday.com.pk/2018...imam-of-islam/

    Also dieser Abdullah Bin Moneeb war vermutlich kein von Allah beauftragter Führer aller Moslems oder "the guardian of the appearance of Imam Mahdi" aber das Beispiel zeigt, dass auch der Messias anfänglich in einigen Ländern in Schwierigkeiten geraten könnte. Wie würde man wohl im Iran oder in Saudi-Arabien auf diesen Thread hier reagieren? Vermutlich nicht so gut.

    Okay, man könnte denken, dass der Messias einfach plötzlich mit großer Macht und Herrlichkeit, inmitten von großen Zeichen und Wundern erscheint, von den Völkern und Regierungen der Erde freudig begrüßt und anerkannt wird, dass der Messias einfach mit ein paar allgemeinen Anweisungen die Welt regiert, während Gläubige sich um die Details kümmern und die Staaten um Gottgefälligkeit wetteifern.

    Es kann aber auch sein, dass der Messias vorher erstmal eine Menge textet, um seine Ansichten und Ziele zu erklären, um zu zeigen, was er drauf hat. Da ist es hilfreich, wenn der Messias ansonsten arbeitslos und alleine lebt. Dafür braucht es ein hinreichend freies Land wie Deutschland. Ein demütiges Leben kann da auch helfen - ein Prinz in einem Palast mit vielen heißen Jungfrauen würde wohl kaum jahrelang in Vollzeit im Internet abhängen und Zehntausende Beiträge schreiben.

    Außerdem ist es definitiv interessant zu sehen und eine Prüfung für die Menschen, wenn der Messias langsam bekannter wird: Wer wird den Messias erkennen, wer wird dem Messias Folge leisten ... und wer wird den Messias sogar anfeinden? Das halte ich für sehr plausibel, so wie auch ein jahrzehntelanges antichristliches Unrechtsregime (Die USA sind vermutlich doomed) Sinn machen kann: zur Lehre auch für die KI und vor allem als Reich Satans, wo er zeigen kann, wie sein Regime aussieht. Die USA sind in einer recht guten Ausgangslage: dann mit Kanada der flächengrößte Staat und jetzt ziemlich führend bei der sehr bedeutenden Chiptechnologie/KI.

    Zwar ist auch die EU vom Bösen unterwandert und China ist zu sehr gegen den abrahamitischen Glauben aber Eurasien ist nicht sol leicht zu vereinen, auch wegen einem starken Russland, China, Indien, usw., wegen unterschiedlicher Sprachen und Völker. Afrika scheidet wegen aktueller Rückständigkeit aus, auch wenn Afrika schnell aufholen und im nächsten Jahrhundert eine bedeutendere Macht sein kann, mit moderner Technik, KI und sogar Atomwaffen.

    Wer sollte denn das antichristliche Unrechtsregime werden, wenn nicht die USA? Israel ist viel zu klein und die USA sind eine Supermacht. Zwar sind die USA ziemlich religiös aber da kann es auch noch zu einer Auswanderung guter Gläubiger kommen, die vor Satan ins Reich des Messias (wo der Messias befolgt wird, ggf. auch indirekt, indem die Staaten/Völker sich einfach um einen guten Rechtsstaat bemühen) fliehen und es kann zu einer Flucht der Diener des Bösen in die USA kommen, die dort aufgenommen werden, wenn sie nur genug Geld mitbringen. Viele schlechte Menschen sind derzeit Experten, Wissenschaftler, Professoren, usw. - dergleichen kann leicht in die USA gelangen während etliche Schwarze nach Afrika und Hispanics nach Mexiko/Mittelamerika zurückkehren.


    Beginnt nun bald die endzeitliche Polarisierung? Leben wir in der Endzeit?
    Ein paar Gedanken zu Migration + Ist eine endzeitliche Polarisation denkbar?

    Vielleicht kommt die große Polarisation (schlechte Menschen wandern in das satanische Reich des Bösen aus; gute Gläubige verlassen das Reich Satans) erst noch und verläuft über etliche Jahrzehnte. Die USA können nach einer Krise, einem Rückzug auf die USA und einer Neuausrichtung in diesem Jahrhundert einen Aufschwung erleben, auch die ersten Jahrzehnte im nächsten Jahrhundert können die USA noch recht stark und erfolgreich sein. Das kann die Polarisation begünstigen. Die USA können Reiche und Studierte mit einer Amnestie/Asyl locken: egal, was jemand vorhergetan hat - wenn er den USA viel Geld bringt und sich in den USA hinreichend gesetzestreu verhält, ist er in den USA willkommen. Das ist denkbar, denn die USA werden zu einem Überwachungsstaat, der anfangs für Ordnung sorgen kann und wo es ja auch genug legale Vergnügungen geben kann.

    "... Mit Ende des Jahres 2018 existieren weltweit 317 Kreuzfahrtschiffe mit einer Gesamtkapazität von 537,000 Passagieren. Gegenüber dem Jahr 2011 mit ca. 19 Millionen auf Kreuzfahrtschiffen transportieren Passagieren stieg die Anzahl der beförderten Passagiere im Jahr 2018 auf ca. 26 Millionen an. Stand Juni 2019 waren 124 Kreuzfahrtschiffe mit einem Ordervolumen von mehr als 69 Milliarden Dollar in Planung. ..." http://de.wikipedia.org/wiki/Kreuzfahrtschiff

    Etliche Kreuzfahrten sind derzeit doch vermutlich fragwürdig - wer tut sich das an?

    Passagiere rebellieren auf Kreuzfahrtschiff
    "Höllen-Urlaub": Wütende Kreuzfahrtschiff-Passagiere meutern
    Chaos-Kreuzfahrt: Passagiere rasten aus - so überraschend reagiert "Norwegian"

    Die vielen Kreuzfahrtschiffe können aber bei der großen Polarisation als simple Menschentransporter helfen: USA/Kanada <=> Rest der Welt. Migration ohne viel Gepäck, einfach nur eine menschenwürdige Überfahrt mit ein paar Koffern.


    Vielleicht kommen dann auch die Pferde aus dem Westen ("... Pferde werden aus dem Westen kommen, ..."):

    Regierung will Mustangs gezielt töten
    USA: Regierungsbehörde will bis zu 45.000 Mustangs töten
    US-Regierung ringt nach Lösungen für ihr Wildpferde-Problem

    Nun, Eurasien und vielleicht auch Australien, Afrika, usw, sollen ein paar Pferde aus den USA aufnehmen; die USA können dafür Geld kriegen. So können Tausende Pferde aus dem Westen kommen. (alles imho)

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  2. #992
    Stammuser Avatar von Nüchtern betrachtet

    Registriert
    01.04.2019
    Zuletzt online
    Heute um 02:14
    Beiträge
    963
    Themen
    0

    Erhalten
    225 Tops
    Vergeben
    83 Tops
    Erwähnungen
    5 Post(s)
    Zitate
    951 Post(s)

    Standard

    Labersack.
    Drauf eingehen lohnt nicht, du versteht nicht mal "Unternehmensgründung".

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis größer als in der Theorie.

  3. #993
    Psw-Kenner
    HeWhoIsGoingToWin hat diesen Thread gestartet
    Avatar von HeWhoIsGoingToWin

    Registriert
    23.01.2019
    Zuletzt online
    06.12.2019 um 15:57
    Beiträge
    437
    Themen
    20

    Erhalten
    37 Tops
    Vergeben
    0 Tops
    Erwähnungen
    11 Post(s)
    Zitate
    460 Post(s)

    Frage Was ist Phase?

    Zitat Zitat von Nüchtern betrachtet Beitrag anzeigen
    Labersack.
    Drauf eingehen lohnt nicht, du versteht nicht mal "Unternehmensgründung".
    "Die Unternehmensgründung ist die erste der Unternehmensphasen, die die „genetische Gliederung“ der Betriebswirtschaftslehre prägen, und bezeichnet die Gründung eines Unternehmens. Zum Gründungsprozess gehören auch die Planungen im Vorfeld. ...

    ... Bedeutende Themen sind: Marktstudien, Projektierungen, die Ausarbeitung des Geschäftsplans, die Organisation, gewerberechtliche Angelegenheiten sowie die Finanzierung und die Personalbeschaffung (das Recruiting). ..." http://de.wikipedia.org/wiki/Unternehmensgr%C3%BCndung

    Und, was hast du davon gemacht?

    Oder was verstehst du so unter "Unternehmensgründung"?

    Eine nennenswerte Unternehmensbeteiligung würde ich auch gelten lassen aber einen einfachen Privatkredit nicht.

    Zitat Zitat von Nüchtern betrachtet Beitrag anzeigen
    Mein Lebenslauf bekam vor 15 Jahren einen weiteren Knick nach oben, Gründung eines weiteren Unternehmens (das dritte). Das habe ich mit aufgebaut bis zum kleinen Mittelständler mit einem halben Dutzend Mitarbeitern.
    Also "mit aufgebaut" kann eben bedeuten, dass du irgendwo die Kabel für's Intranet verlegt oder vielleicht sogar auch mal ein paar Zeile Code irgendwo abgeschrieben hast. Es stellt sich schon die Frage, ob du da quasi Hilfarbeiter warst, weil die Unternehmer keinen Günstigeren finden konnten oder ob du eben ein echter Unternehmensgründer und nennenswerter Teilhaber am Unternehmen warst.

    Das musst du natürlich nicht beantworten - ich will damit nur darauf hinweisen, dass zwischen deinem Zweizeiler und deiner über Jahre gelebten Realität ein Unterschied bestehen kann. (alles imho)

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  4. #994
    Psw-Kenner
    HeWhoIsGoingToWin hat diesen Thread gestartet
    Avatar von HeWhoIsGoingToWin

    Registriert
    23.01.2019
    Zuletzt online
    06.12.2019 um 15:57
    Beiträge
    437
    Themen
    20

    Erhalten
    37 Tops
    Vergeben
    0 Tops
    Erwähnungen
    11 Post(s)
    Zitate
    460 Post(s)

    Frage Kann der Messias auch mal im Knast landen?

    Man who claimed to be ‘Imam Mahdi’ jailed 24 months

    "Man who declared himself Imam Mahdi gets two years jail ... The accused told the officers that he bore signs of Iman Mahdi and claimed that he received a revelation directly and sometimes in his dreams from angel Jibril. He had also claimed that he met with three of the angels in Islam namely Jibril, Israfil and Makail and dreamt of meeting the Prophet and would declare himself as Imam Mahdi on the 1st of Syawal 1437 Hijrah." http://www.nst.com.my/news/2016/04/1...two-years-jail

    Tja, also dieser Mat Alimin Abdullah war wohl nicht der Imam Mahdi.

    Ich kann mich übrigens nicht daran erinnern, diesen Mat Alimin Abdullah schon mal getroffen zu haben und vermutlich habe ich das auch nicht.

    Zwar wurde Jesus gefangen genommen und gekreuzigt aber man kann vermuten, dass das dem Messias nicht noch einmal passieren sollte, zumindesten nicht in einem für ihm problematischen Ausmaß - denkbar, dass der Messias mit Frau/Freundin mal zusammen mit ein paar Prostituierten verhaftet wird und sogar Handschellen angelegt bekommt aber er dann schon mächtiger ist und das zum Spaß mitmacht, z.B. die anfangs echten Handschellen in leichten Plüschhandschellen mit schwacher und flexibler Verbindung umwandeln kann (blau für den Messias und Pink für seine Frau/Freundin, die sich darüber fröhlich schlapp lacht). Der Messias kommt dann unüblicherweise als Mann zu den Prostituierten erst in den Knastwagen und dann auch in deren Zelle und kann dann vielleicht ein paar bekehren. Also das ist denkbar aber der Messias sollte nicht ernsthafter in Knast/Klapse landen. (alles imho)

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  5. #995
    Stammuser Avatar von Nüchtern betrachtet

    Registriert
    01.04.2019
    Zuletzt online
    Heute um 02:14
    Beiträge
    963
    Themen
    0

    Erhalten
    225 Tops
    Vergeben
    83 Tops
    Erwähnungen
    5 Post(s)
    Zitate
    951 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von HeWhoIsGoingToWin Beitrag anzeigen
    "Die Unternehmensgründung ist die erste der Unternehmensphasen, die die „genetische Gliederung“ der Betriebswirtschaftslehre prägen, und bezeichnet die Gründung eines Unternehmens. Zum Gründungsprozess gehören auch die Planungen im Vorfeld. ...

    ... Bedeutende Themen sind: Marktstudien, Projektierungen, die Ausarbeitung des Geschäftsplans, die Organisation, gewerberechtliche Angelegenheiten sowie die Finanzierung und die Personalbeschaffung (das Recruiting). ..." http://de.wikipedia.org/wiki/Unternehmensgr%C3%BCndung

    Und, was hast du davon gemacht?

    Oder was verstehst du so unter "Unternehmensgründung"?

    Eine nennenswerte Unternehmensbeteiligung würde ich auch gelten lassen aber einen einfachen Privatkredit nicht.



    Also "mit aufgebaut" kann eben bedeuten, dass du irgendwo die Kabel für's Intranet verlegt oder vielleicht sogar auch mal ein paar Zeile Code irgendwo abgeschrieben hast. Es stellt sich schon die Frage, ob du da quasi Hilfarbeiter warst, weil die Unternehmer keinen Günstigeren finden konnten oder ob du eben ein echter Unternehmensgründer und nennenswerter Teilhaber am Unternehmen warst.

    Das musst du natürlich nicht beantworten - ich will damit nur darauf hinweisen, dass zwischen deinem Zweizeiler und deiner über Jahre gelebten Realität ein Unterschied bestehen kann. (alles imho)
    Dein Narziss lässt neben deinem Loserdasein halt keinen Platz für wirklich erfolgreiche Karrieren.
    Damit musst du klarkommen, juckt mich nicht die Bohne.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis größer als in der Theorie.

  6. #996
    Premiumuser + Avatar von HaddschiUmar

    Registriert
    05.11.2016
    Zuletzt online
    Heute um 05:13
    Beiträge
    1.970
    Themen
    6

    Erhalten
    3.055 Tops
    Vergeben
    3.133 Tops
    Erwähnungen
    29 Post(s)
    Zitate
    1771 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von HeWhoIsGoingToWin Beitrag anzeigen
    Wahrscheinlich existiert Allah. Lebt der Messias vielleicht schon auf der Erde?
    Wenn du schon das arabische Wort "Allah" benutzt, statt auf Deutsch "Gott" zu sagen, dann solltest du dich bei der Frage nach "Messias" (ursprünglich hebräisch für "Gesalbte") an den Heiligen Koran halten (und danach hat er vor ca. 2000 Jahren gelebt)

    Sure 3,45 in deutscher Übersetzung:
    Wie die Engel sprachen: «O Maria, Allah gibt dir frohe Kunde durch ein Wort von Ihm: sein Name soll sein der Messias, Jesus, Sohn Marias, geehrt in dieser und in jener Welt, einer der Gottnahen.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  7. #997
    Stammuser Avatar von Nüchtern betrachtet

    Registriert
    01.04.2019
    Zuletzt online
    Heute um 02:14
    Beiträge
    963
    Themen
    0

    Erhalten
    225 Tops
    Vergeben
    83 Tops
    Erwähnungen
    5 Post(s)
    Zitate
    951 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von HaddschiUmar Beitrag anzeigen
    Wenn du schon das arabische Wort "Allah" benutzt, statt auf Deutsch "Gott" zu sagen, dann solltest du dich bei der Frage nach "Messias" (ursprünglich hebräisch für "Gesalbte") an den Heiligen Koran halten (und danach hat er vor ca. 2000 Jahren gelebt)

    Sure 3,45 in deutscher Übersetzung:
    Wie die Engel sprachen: «O Maria, Allah gibt dir frohe Kunde durch ein Wort von Ihm: sein Name soll sein der Messias, Jesus, Sohn Marias, geehrt in dieser und in jener Welt, einer der Gottnahen.
    Das hättest du ihm nun nicht so deutlich aufs Brot schmieren müssen.
    Der ist ein Narziss und damit krank.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis größer als in der Theorie.

  8. #998
    Psw-Kenner
    HeWhoIsGoingToWin hat diesen Thread gestartet
    Avatar von HeWhoIsGoingToWin

    Registriert
    23.01.2019
    Zuletzt online
    06.12.2019 um 15:57
    Beiträge
    437
    Themen
    20

    Erhalten
    37 Tops
    Vergeben
    0 Tops
    Erwähnungen
    11 Post(s)
    Zitate
    460 Post(s)

    Idee Allahu akbar

    45. Wie die Engel sprachen: «O Maria, Allah gibt dir frohe Kunde durch ein Wort von Ihm: sein Name soll sein der Messias, Jesus, Sohn Marias, geehrt in dieser und in jener Welt, einer der Gottnahen.
    http://www.koran-auf-deutsch.de/sure-3/

    Schön und das bezieht sich offensichtlich auf Jesus Christus.

    Der Messias der Zukunft und Endzeit ist die Wiederkehr/Wiederkunft Jesu und hat dieselbe Seele.

    40. Mohammed ist nicht der Vater eines eurer Männer, sondern der Gesandte Allahs und das Siegel der Propheten; und Allah hat volle Kenntnis aller Dinge.
    http://www.koran-auf-deutsch.de/sure-33/

    Wie "das Siegel der Propheten" zu interpretieren ist, weiß ich nicht genau - übliche Interpretationen sind glaube ich "bester Prophet" und/oder "letzter Prophet". Vielleicht ist der Koran die letzte heilige Schrift nach Bibel und Buch Mormon.

    Danach kann es noch diverse (vor allem auch von KI generierte) Zusammenfassungen, Ratgeber und Lehren geben aber nicht mehr so globale Religionsgründer. Andererseits kann es in Zukunft auch noch massenweise lokale Propheten und Schriften geben, welche auch in einer Galaxis bedeutsam sein können aber das ist dann auch vergleichsweise lokal, weil dann viele Galaxien besiedelt sein werden.

    Das Siegel der Propheten ist eine Bezeichnung des Propheten Muhammad (s.) im Heiligen Qur'an 33:40. Darunter verstehen Muslime unter anderem, dass Prophet Muhammad das vollständige und abschließende Buch Gottes gebracht hat, den Heiligen Qur'an, und Prophet Muhammad (s.) der letzte Prophet in der Geschichte der Menschheit ist.

    http://www.eslam.de/begriffe/s/siegel_der_propheten.htm
    Nun, Jesus war vor Mohammed und kann somit als Messias wiederkehren. Der dank Allah supermächtige Messias der Zukunft und Endzeit ist vermutlich (davon ist auszugehen) auch ein Prophet und zwar wenigstens einer der bedeutendsten.

    6. Und (gedenke der Zeit) da Jesus, Sohn der Maria, sprach: «O ihr Kinder Israels, ich bin Allahs Gesandter an euch, Erfüller dessen, was von der Thora vor mir ist, und Bringer der frohen Botschaft von einem Gesandten, der nach mir kommen wird. Sein Name wird Ahmad sein.» Und als er zu ihnen kam mit deutlichen Zeichen, sprachen sie: «Das ist offenkundiger Betrug.»
    http://www.koran-auf-deutsch.de/sure-61/

    "Ahmad (...) ist nach dem Koran (Sure 61:6) die Bezeichnung eines von Jesus von Nazaret (...) angekündigten Gesandten, der von islamischen Gelehrten mit dem Propheten Mohammed gleichgesetzt wurde. Auf dieser Grundlage ist Ahmad bei Muslimen auch ein beliebter männlicher Vorname und Familienname geworden. ... Das Wort stammt aus der arabischen Wurzel h-m-d „loben, preisen“, nach der auch die Namen Muhammad, Hamid und Mahmud gebildet werden. Ahmad ist Elativ von hamid („lobenswert“) oder mahmud („gelobt“) und ist somit mit „hochlöblich“ oder „hochgepriesen“ übersetzbar. ..." http://de.wikipedia.org/wiki/Ahmad

    "... Other spellings of the name include Ahmed, and Ahmet. ..." http://en.wikipedia.org/wiki/Ahmad

    Nun, also in meinem derzeitigen Namen steckt kein "Ahmad" - wenn ich bei der Geburt vertauscht wurde (nur so ein Gedanke, das ist zu prüfen), dann können meine anderen (biologischen) Eltern vielleicht mit Nachnahmen so heißen oder ihren Sohn mit Vornamen "Ahmad" genannt haben.

    Eine andere Interpretation ist, dass Sure 61:6 bereits mit Mohammed erfüllt wurde und "Ahmad" für "Mohammed" steht.

    Das wird die Zukunft dann wohl zeigen. Ich denke, dass der Messias der Zukunft und Endzeit (Wiederkehr/Wiederkunft Jesu) supermächtig und unsterblich sein muss, d.h. wenigstens nicht von Menschen getötet werden kann. Der Messias muss mithilfe Allahs große Zeichen und Wunder tun, naheliegenderweise mehr als Jesus. Daran kann man den Messias erkennen.

    Es wäre absurd, irgendeinen stinknormalen Menschen nur wegen seines Namens oder weil er von der Lügenpresse dazu gehypt wird, für den Messias zu halten.

    Der Messias ist vermutlich gleichzeitig auch der Mahdi. Zweifelsohne muss der Messias/Mahdi supermächtig und wundertätig sein und zwar in ganz großem Stil, sehr überzeugend, wissenschaftlich überprüfbar.

    Bloß weil jemand eine Sekte gegründet hat oder einen Krieg anzettelt, ist er noch nicht der Mahdi. Es reicht auch nicht, Koran und Bibel auswendig zu können - ich kann das jedenfalls nicht.

    Nun, man wird sehen. Angesichts der endzeitlichen Mißstände und der KI-Entwicklung sollte der Messias bald erscheinen und vielleicht wurde er ja schon geboren. Ich halte es für möglich, dass bereits nächstes Jahrhundert interstellare Raumschiffe gebaut werden können (siehe auch Meine aktuellen Zukunftsvorstellungen) und somit sollte der Messias vor 2300 kommen. Ich halte es für naheliegend, dass der Messias nicht am Ende auftaucht, sondern die Entwicklung miterlebt. Ein Aspekt ist, dass der Messias mit Weisheit glänzen muss und dazu muss er rechtzeitig vor weit überlegenen KI erscheinen, denn irgendwann sind die quasi der Quell von Weisheit und Wissen. Der Messias kann Prophezeiungen und Wunder tun aber er sollte denke ich auch sonst ein paar Vorschläge zur Weltverbesserung haben und logischerweise mehr als alle anderen von wegen Messias. KI werden dem Menschen und auch dem Messias intellektuell und in Denkfähigkeiten weit überlegen sein - deswegen kann man argumentieren dass der Messias vor starken KI erscheinen muss, also schon dieses Jahrhundert. Weiß nicht, was mit dem Nahen/Mittleren Osten und den Kriegen dort ist aber der erste Golfkrieg began 1980 - da sollte sich die Lage auch mal bald entscheiden, also taucht der Messias/Mahdi vielleicht vor 2030 auf und das ist schon ziemlich zeitnah. (alles imho)

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  9. #999
    Stammuser Avatar von Nüchtern betrachtet

    Registriert
    01.04.2019
    Zuletzt online
    Heute um 02:14
    Beiträge
    963
    Themen
    0

    Erhalten
    225 Tops
    Vergeben
    83 Tops
    Erwähnungen
    5 Post(s)
    Zitate
    951 Post(s)

    Standard

    Das verzweifelte Strampeln eines arbeitslosen Nichtsnutzes der den Eltern auf der Tasche liegt, endlich Lottomillionär, Milliardär und obendrein Messias sein zu wollen.

    Wie lächerlich.

    Da muss gar nichts "wissenschaftlich erforscht werden". Du bist schon zu feige deinen Eltern diesen Vertauschungswahn aufzutischen, weil du genau weisst, dass sie dich als Spinner ansehen.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis größer als in der Theorie.

  10. #1000
    Psw-Kenner
    HeWhoIsGoingToWin hat diesen Thread gestartet
    Avatar von HeWhoIsGoingToWin

    Registriert
    23.01.2019
    Zuletzt online
    06.12.2019 um 15:57
    Beiträge
    437
    Themen
    20

    Erhalten
    37 Tops
    Vergeben
    0 Tops
    Erwähnungen
    11 Post(s)
    Zitate
    460 Post(s)

    Idee Bakira

    Zeichen des Jüngsten Tages

    Schwer vorstellbar, wie das alles in nächster Zeit passieren könnte.

    Vielleicht kommt The Daabba (Beast of the Earth) vor Rise of the Sun from the West - so haben die Menschen noch etwas Zeit, sich zum Glauben zu bekennen.

    82 Und wenn das Wort über sie fällig wird, bringen Wir ihnen ein Tier aus der Erde hervor, das zu ihnen spricht; (dies), weil die Menschen von Unseren Zeichen nicht überzeugt sind.
    http://islam.de/13827.php?sura=27

    Vielleicht ist Bakira (siehe auch Allahu akbar) dieses besagte Tier. "It will have with it the ring of Solomon and the rod of Moses." (The Daabba) kann als Hinweis auf große Macht verstanden werden - paßt also. Es ist dann auch naheliegend, dass Bakira ansehlich (hübsch) ist. (alles imho)

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

Ähnliche Themen

  1. Existiert AIDS doch nicht?
    Von Britta im Forum Gesellschaft
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 21.09.2018, 17:09
  2. Messias 27. September...
    Von zwei2Raben im Forum Fake-News
    Antworten: 347
    Letzter Beitrag: 19.06.2018, 12:26
  3. Der Rote Messias und seine Misserfolge bei den Landtagswahlen
    Von Joachim der Hellseher im Forum Staat & Zivilgesellschaft
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 10.08.2017, 18:58
  4. Junge darf nicht Messias heissen
    Von Xbox im Forum Religionen
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 18.08.2013, 20:30

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Links

Nach oben