+ Antworten
Seite 21 von 68 ErsteErste ... 11192021222331 ... LetzteLetzte
Ergebnis 201 bis 210 von 672
  1. #201
    routiniertes Forenmitglied
    HeWhoIsGoingToWin hat diesen Thread gestartet
    Avatar von HeWhoIsGoingToWin

    Registriert
    23.01.2019
    Zuletzt online
    Gestern um 17:01
    Beiträge
    216
    Themen
    14

    Erhalten
    16 Tops
    Vergeben
    0 Tops
    Erwähnungen
    8 Post(s)
    Zitate
    261 Post(s)

    Frage

    Zitat Zitat von roadrunner Beitrag anzeigen
    Jetzt bin ich aber überrascht,
    Ich weiß nicht, was du mit deinem Posting meinst, sagen willst.

    Allah weiß alles über uns und unser Universum und Allah ist bezüglich seiner Schöpfung (unserem Universum) auch quasi allmächtig aber Allah kann nicht alles wissen und es gibt Dinge, die er nicht tun kann (z.B. komplett rückstandsfrei verschwinden und sofort wieder erscheinen).

    Allah ist (soweit bekannt) am mächtigsten und wissensten - einfacherheitshalber kann man daher im Alltag (insbesondere in Bezug auf Menschen und die Schöpfung) sagen, dass Allah allmächtig und allwissend ist. (alles imho)

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  2. #202
    routiniertes Forenmitglied Avatar von Nüchtern betrachtet

    Registriert
    01.04.2019
    Zuletzt online
    18.07.2019 um 14:34
    Beiträge
    168
    Themen
    0

    Erhalten
    97 Tops
    Vergeben
    36 Tops
    Erwähnungen
    0 Post(s)
    Zitate
    98 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von HeWhoIsGoingToWin Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht, was du mit deinem Posting meinst, sagen willst.

    Allah weiß alles über uns und unser Universum und Allah ist bezüglich seiner Schöpfung (unserem Universum) auch quasi allmächtig aber Allah kann nicht alles wissen und es gibt Dinge, die er nicht tun kann (z.B. komplett rückstandsfrei verschwinden und sofort wieder erscheinen).

    Allah ist (soweit bekannt) am mächtigsten und wissensten - einfacherheitshalber kann man daher im Alltag (insbesondere in Bezug auf Menschen und die Schöpfung) sagen, dass Allah allmächtig und allwissend ist. (alles imho)
    Dieser "Allah" ist eine unbelegte Fiktion, dem du Beliebigkeiten bis zu ros Durchsichtigkeit andichten kannst. Der ist so olle, dass er die Radikalen nicht aufhält, Kinder sterben lässt und dich Quatsch posten lässt. Sowas ist keine Instanz der Weisheit. auch wenn du nach dessen Regeln ganz sicher in seiner Hölle schmoren wirst.
    DEINE Hölle, deine Überzeugung.

    3 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  3. #203
    Lotse Avatar von Le Bon
    180° ver-rückt --->
    Antisatanist
     


    Registriert
    18.10.2014
    Zuletzt online
    Gestern um 20:53
    Beiträge
    22.328
    Themen
    37

    Erhalten
    13.734 Tops
    Vergeben
    24.387 Tops
    Erwähnungen
    480 Post(s)
    Zitate
    17600 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von HeWhoIsGoingToWin Beitrag anzeigen
    Allah ist (soweit bekannt)...
    Mir ist von Allah gar nix bekannt, außer daß er eine Fiktion ist. Erdacht von halbwilden Wüstenbewohnern, die mit den nord- und mitteleuropäischen Stämmen aber auch überhaupt nix gemein hatten. Jemand, der als Nachfahre dieser Stämme an einen Allah glauben will (er meint damit ja, er wisse, daß es ihn gäbe!!) ist nach Mathilde Ludendorff und mir geisteskrank, also irrsinnich! QED!
    Demzufolge als Gesprächspartner irrelevant!*LOL*

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

    Seit 11.09.2017 statistisch beliebtester user des PSW!


  4. #204
    Freiwirtschaftler Psw-Legende Avatar von Pommes

    Registriert
    22.06.2009
    Zuletzt online
    Heute um 08:34
    Beiträge
    31.049
    Themen
    3

    Erhalten
    11.123 Tops
    Vergeben
    6.791 Tops
    Erwähnungen
    565 Post(s)
    Zitate
    28166 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von HeWhoIsGoingToWin Beitrag anzeigen
    Weil das langweilig wäre. Die Bösen und Ungläubigen machen die Schöpfung interessant. Okay, es wäre auch eine Schöpfung denkbar, wo es nur ehrbare und fleißige Gläubige gibt, welche zu Ehren Allahs (auch sehr große) Kunstwerke schaffen und alle heiter und friedlich zusammenleben aber anscheinend ist die aktuelle Schöpfung (Nr. 42 ?) anders.
    Wenn ich was hasse wie schwarze Pocken dann sind das Beiträge von Ahnungslosen die per drag und drop zusammengebaut werden und am Ende so lang sind das sich das niemand mehr durchliest.
    Deinen Beitrag kann ich zum Glück schon nach den ersten vier Zeilen köpfen, die sind nämlich von dir und offenbaren schlicht und ergreifend Dünnschiß in allerhöchster Potenz.

    Wenn dein Allah das Böse in die Welt gesetzt hat um seine Schöpfung interessant zu machen, dann würde ich deinem Gott eine nicht zu toppende Perversion attestieren.
    Hier stellt sich sofort die Frage "Ist Allah sogar das Böse, der Teufel?"

    Die aktuelle Schöpfung ist anders, in der Tat, sie ist ja auch nicht von Gott.
    Hier ist dein Link: https://de.wikipedia.org/wiki/Jaldabaoth

    2 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Wer es vorzieht seinen eigenen Kopf etwas anzustrengen, statt fremde Köpfe einzuschlagen, der studiere das Geldwesen. Silvio Gesell

    Hier geht's zum Freigeld
    https://userpage.fu-berlin.de/~roehr...ll/nwo/nwo.pdf

  5. #205
    routiniertes Forenmitglied Avatar von Nüchtern betrachtet

    Registriert
    01.04.2019
    Zuletzt online
    18.07.2019 um 14:34
    Beiträge
    168
    Themen
    0

    Erhalten
    97 Tops
    Vergeben
    36 Tops
    Erwähnungen
    0 Post(s)
    Zitate
    98 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Pommes Beitrag anzeigen
    Wenn ich was hasse wie schwarze Pocken dann sind das Beiträge von Ahnungslosen die per drag und drop zusammengebaut werden und am Ende so lang sind das sich das niemand mehr durchliest.
    Deinen Beitrag kann ich zum Glück schon nach den ersten vier Zeilen köpfen, die sind nämlich von dir und offenbaren schlicht und ergreifend Dünnschiß in allerhöchster Potenz.

    Wenn dein Allah das Böse in die Welt gesetzt hat um seine Schöpfung interessant zu machen, dann würde ich deinem Gott eine nicht zu toppende Perversion attestieren.
    Hier stellt sich sofort die Frage "Ist Allah sogar das Böse, der Teufel?"

    Die aktuelle Schöpfung ist anders, in der Tat, sie ist ja auch nicht von Gott.
    Hier ist dein Link: https://de.wikipedia.org/wiki/Jaldabaoth
    Das ist nur Missionierungswerkzeug, um sich aus der Bedeutungslosigkeit katapultieren zu wollen. Das klappt beim Möchtegerngewinner weder auf wallstreet-online noch auf heise, vielleicht ist er auch woanders noch so schräg unterwegs. Wenn ich das richtig verfolge, ist er ernsthaft erkrankt, geht aber lieber nicht zum Arzt. Lieber sieht er überall Gegner und Feinde und will ermittelt haben.
    Viel mehr ist nicht zu seinem Anspruch zu sagen.

    2 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  6. #206
    routiniertes Forenmitglied
    HeWhoIsGoingToWin hat diesen Thread gestartet
    Avatar von HeWhoIsGoingToWin

    Registriert
    23.01.2019
    Zuletzt online
    Gestern um 17:01
    Beiträge
    216
    Themen
    14

    Erhalten
    16 Tops
    Vergeben
    0 Tops
    Erwähnungen
    8 Post(s)
    Zitate
    261 Post(s)

    Cool Möge die Wahrheit schonungslos aufgedeckt werden

    Zitat Zitat von Nüchtern betrachtet Beitrag anzeigen
    Wenn ich das richtig verfolge, ist er ernsthaft erkrankt, geht aber lieber nicht zum Arzt.
    Thanks, gutes Stichwort - das erinnert mich irgendwie an Stoffelchen (grin grin, wink wink, nudge nudge, say no more? - war mir schon gestern/vorgestern klar, wenn auch nicht gleich sofort, ich hatte erst nacheinander an einen Zweitnick von zwei anderen gedacht - da stellt sich natürlich auch die Frage, ob er zum Trollen von anderen gedrängt/animiert wurde oder ob er einfach keine Freunde, keinen Job, usw. hat und vielleicht ein narzisstischer Troll ist) bei Heise, von dem ich getrollt wurde (der wollte u.a. wiederholt mit mir meine Eltern besuchen, obwohl ich den Typ gar nicht persönlich kenne und ihm auch gesagt habe, dass meine Eltern nichts mit so einem Troll zu tun haben wollen - echt krass), siehe z.B.
    Du bist hier der üble Troll, nicht ich
    Das soll höchstoffiziell von Heise geprüft werden!
    Vermutlich besteht Ermittlungsbedarf

    Macht nix, das gehört zur Show dazu - Es läuft alles prima, exakt nach Allahs Plan - ich würde mich sehr über einen Bericht von Stoffelchen zu seiner (nächsten?) Radtour freuen (ich habe einige Vorstellungen dazu, kleiner Hinweis: was haben Ungläubige und Gegner Gottes wohl zu erwarten?). Stoffelchen ist vermutlich (weitgehend, eher) unbelehrbar, da ist nix zu machen, der führt sich nur selbst vor - ich habe alle Diskussionen lässig gewonnen. Es ist für mich schon verblüffend, wie so einer wie Stoffelchen sich mir überlegen und im Recht wähnen kann.

    Zum drüber anchdenken: Wie ist wohl ein übler Troll im RL (real life)? Ich erwarte ein prima Beispiel, das auch der Lehre dienen kann: seht nur, so können Trolle sein ... und die Menschen werden entsetzt, fasziniert und prima unterhalten sein und manch (potentieller) Troll wird sich fortan bemühen, nicht als Troll dazustehen. Natürlich ist das auch eine gute Gelegenheit, um einen Ungläubigen zur Freude der Gläubigen vorzuführen und so die Menschen auch vor Gotteslästerung zu warnen. Manche Narzissten sind völlig in ihrem selbstgeschönten Wahn gefangen und Stalker/Trolle müssen dafür ja eine (mitunter schwere) Macke (z.B. Narzisst, Sadist, pervers, usw.) haben. Nun, möge die Wahrheit schonungslos aufgedeckt werden - ein schöner Weg dazu kann ein Gerichtsverfahren sein (dazu muss ich gar nix machen).

    Ich erinnere noch mal daran, dass ich gerne ein übles Antibuch (gerne auch zwei Antibücher: z.B. erst ein noch halbwegs bemühtes/ordentliches Buch und dann ein durchgeknallter Bullshitrant zum beömmeln) von einem Troll hätte (siehe auch Trollalternative: einfach ein Buch schreiben und du kannst was tun und Eine Farce, Falle und Trugbild), so als Kontrast zu meinem Buch, auf dass dann jeder sehen möge, welches Buch besser ist und wer (eher) Recht hat.

    Was für eine schöne Lehre ... und so ist das hier auch ein mutiger kleiner Selbsttest, ein aufregendes/spannendes Experiment vor Ostern (siehe auch Entscheidungspunkt und Meilenstein in Sichtweite). Es ist nicht so, dass ich alles poste, z.B. habe ich kürzlich von einem öffentlichen Kommentar zu "Der böse Bube aus Buxtehude" abgesehen und auch diesen Text hatte ich gestern schon weitgehend (größtenteils) so als PS für Allahu akbar fertig aber habe dann erstmal vom Posten abgesehen.

    Na ja, wie schön, dass man hier noch diskutieren kann und ich persönlich denke, dass man nicht jede Gotteslästerung vor ein deutsches Gericht bringen muss (StGB § 166) - es ist doch viel amüsanter, Allah die Ungläubigen richten zu lassen. (alles imho)

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  7. #207
    Selbstdenker Premiumuser

    Registriert
    20.01.2013
    Zuletzt online
    Gestern um 14:55
    Beiträge
    1.296
    Themen
    3

    Erhalten
    505 Tops
    Vergeben
    714 Tops
    Erwähnungen
    17 Post(s)
    Zitate
    1328 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Nüchtern betrachtet Beitrag anzeigen
    Du kennst doch den Unterschied zwischen Missionierung und Diskussion. Eben jene Missionierung nervt, die Verkündung der Überlegenheit einer unlogischen, unbelegten und unbelegbaren Überzeugung wider die Vernunft. ES soll mir keiner erzählen, dass die Religioten abseits davon ebenfalls komplett unvernünftig agieren würden. Schließlich schaffen sie es auch mit Nahrungsaufnahme und Atmung.

    Nachtrag: insofern bin ich gnädiger als jeder Gott, wenn sich einer der Vernunft anschließt. ICH drohe nicht mit Höllenstrafen.
    Ersetze mal das Wort "Religioten" in deinem Beitrag durch ein vergleichbares Schmähwort gegen militante Atheisten und überlege, ob es deine Definition von "Diskussion" erfüllt.
    Gerade dieses Forum zeugt, wie ähnlich sich die Militanten von beiden Seiten sind. Im intellektuellen Niveau und sogar in der "Diskussions"-Taktik.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  8. #208
    routiniertes Forenmitglied Avatar von Wanderer

    Registriert
    13.12.2015
    Zuletzt online
    05.05.2019 um 21:49
    Beiträge
    98
    Themen
    0

    Erhalten
    51 Tops
    Vergeben
    211 Tops
    Erwähnungen
    3 Post(s)
    Zitate
    93 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Nüchtern betrachtet Beitrag anzeigen
    Gläubige sind im Kreis-Sitzer die hoffen, dass deren Zirkel irgendwie sinnbehaftet sei, ohne selbiges belegen oder auch nur wahrscheinlich oder plausibel darstellen zu können. Irgend ein Witzbold hatte wohl auch die Voynich-Mansukripte verfasst, so wie der eine Witzbold einen Angler im Nobelpreis-prämierten Beitrag unterbringen konnte.
    Es sind also die Gläubigen die sich wünschen, dass der Quatsch mit der Anbetung irgendwie Sinn haben solle.
    Es gibt aber sehr triftige Gründe zur Annahme, dass die Gläubigen schlicht Spinner sind:
    1) Mensch kann sich problemlos eine Welt fantasieren, also auch eine Nahtoderfahrung.
    2) Was passiert wenn einem die Lichter ausgehen und doch nicht zum Tod fürhren, ist kein Beleg für *irgendwas* übernatürliches, sondern eine typisch gleiche Erfahrung, weil Menschenhirn eben so tickt (mit allen Klischees). Man kann sogar argumentieren, dass alles in weißem Licht schon Zeichen von Sauerstoffmangel ist
    3) Die Gläubigen der jeweiligen Religionen sind mehrheitlich der Meinung, dass die jeweils Andersgläubigen falsch liegen. Was zwanglos belegt, dass die absolute Mehrheit der Gläuboigen sowieso falsch liegt.
    4) Wer die Ungläubigen beschimpfen muss ist nicht anders als ein Vegetarier, der von Veganern rechts überholt wird ... weil die "Ungläubigen" seit der AUfklärung ganz selbstverständlich immer mehr Boden gewinnen. Kein Göttersitz stellte sich als solche heraus, kein Blitz wird noch Gottheiten zugeordnet als strafendes Mittel, und im Zeichen der "Gläubigen" geschieht soviel Unrecht inkl. Kinderficken und sterbende Kinder in Armut, dass man schon an einen sadistischen, hinterhältigen, gemeinen, überforderten und nicht passend mächtigen Gott glauben müsste.

    DAS wiederum dürfen diese "Gläubigen" gerne tun ... sie können halt nicht anders. SUCHTverhalten, weil man mit den schnöden Eckdaten des Lebens nicht einverstanden sein kann. AUch ein Zeichen von zuwenig Bildung. :-D
    Zitat Zitat von Le Bon Beitrag anzeigen
    Auch Dein 2. post ist inhaltlich gelungen.
    Ich schließe mich Le Bons Lob an. Beide Beiträge von "Nüchtern betrachtet" wirken wohltuend "geerdet" im Vergleich zu denen vieler geistig Verwirrter hier, die einfachste Begriffe wie Glauben und Wissen nicht auseinanderhalten können und daher die Gewichtungen der Aussagekraft ihrer Behauptungen teilweise völlig auf den Kopf stellen.

    Weiter so, "Nüchtern betrachtet"! Ein weiterer vernünftiger Gegenpol wird hier dringend gebraucht!

    2 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  9. #209
    Selbstdenker Premiumuser

    Registriert
    20.01.2013
    Zuletzt online
    Gestern um 14:55
    Beiträge
    1.296
    Themen
    3

    Erhalten
    505 Tops
    Vergeben
    714 Tops
    Erwähnungen
    17 Post(s)
    Zitate
    1328 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Le Bon Beitrag anzeigen
    Grundsätzlich zutreffend, nur... bei Religionen wird es meist mit Gewalt gemacht! Z.B. Kopp ab für alle Ungläubigen ("eigentlich ja Andersgläubige, bez. NICHTgläubige). Und... eine Missionierung bei Leuten, die gar nicht glauben, ein UNDING, weil absolut fiktiv!!

    Jemanden von seiner Meinung zu überzeugen spielt sich ja meist im Hier und Jetzt ab. Jemanden von einem Glauben zu überzeugen ist eine ganz andere Sache. Sie NERVT!
    So direkt gewaltlos waren atheistische Regime wie der Kommunismus und agnostische wie der Nationalsozialismus auch nicht. Als Physiker würde ich da einfach sagen: Wenn A die Ursache von B ist, dann muss beim Weglassen von A auch B verschwinden. Wenn A weggeht und B bleibt, dann ist die behauptete Kausalität nicht gegeben.

    Des Rätsels Lösung ist meiner Meinung nach ganz einfach: Man muss nur zwischen Vorwand und Ursache unterscheiden.
    In einer religiösen Gesellschaft wird jeder Herrscher behaupten er wäre von Gott/Göttern eingesetzt und Gott/die Götter würde ihm seine Entscheidungen diktieren.
    In einer wissenschaftsgläubigen Gesellschaft würde der selbe Herrscher die selben Entscheidungen mit angeblich wissenschaftlichen Gutachten begründen.
    In einer Gesellschaft, die an Gerechtigkeit glaubt, würde wiederum der selbe Herrscher behaupten, seine Gewalt wäre die gerechte Bestrafung von Ungerechtigkeit, um einen gerechten Zustand herzustellen.

    Allen diesen Legitimationsansätzen ist aber eines gemein, und das hat nichts mit Religion, Wissenschaft oder Gerechtigkeit zu tun: Der Glaube es gäbe nur eine einzige und richtige Art, wie man zu denken hat und alle anderen Denken seien objektiv falsch oder gar verbrecherisch.

    Und aus diesem Grund glaube ich - soweit es meine politischen Überzeugungen betrifft - nicht an eine Religion, Atheismus oder Agnostizismus, sondern an Religionsfreiheit und Pluralismus. Ich glaube an einen Wettbewerb wie in Lessings Ringparabel: Wer glaubt, durch seine religiöse oder nichtreligiöse Meinung moralisch oder intellektuell überlegen zu sein, der soll sich in der Praxis die entsprechende Anerkennung verdienen, anstatt irgendwelche Ansprüche zu stellen.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  10. #210
    Lotse Avatar von Le Bon
    180° ver-rückt --->
    Antisatanist
     


    Registriert
    18.10.2014
    Zuletzt online
    Gestern um 20:53
    Beiträge
    22.328
    Themen
    37

    Erhalten
    13.734 Tops
    Vergeben
    24.387 Tops
    Erwähnungen
    480 Post(s)
    Zitate
    17600 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von wanderer Beitrag anzeigen
    ich schließe mich le bons lob an. Beide beiträge von "nüchtern betrachtet" wirken wohltuend "geerdet" im vergleich zu denen vieler geistig verwirrter hier, die einfachste begriffe wie glauben und wissen nicht auseinanderhalten können und daher die gewichtungen der aussagekraft ihrer behauptungen teilweise völlig auf den kopf stellen.
    4278500_fffb81f588_m.gif
    Zitat Zitat von wanderer Beitrag anzeigen
    weiter so, "nüchtern betrachtet"! Ein weiterer vernünftiger gegenpol wird hier dringend gebraucht!
    un-be-dingt!

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

    Seit 11.09.2017 statistisch beliebtester user des PSW!


Ähnliche Themen

  1. Existiert AIDS doch nicht?
    Von Britta im Forum Gesellschaft
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 21.09.2018, 17:09
  2. Messias 27. September...
    Von zwei2Raben im Forum Fake-News
    Antworten: 347
    Letzter Beitrag: 19.06.2018, 12:26
  3. Der Rote Messias und seine Misserfolge bei den Landtagswahlen
    Von Joachim der Hellseher im Forum Staat & Zivilgesellschaft
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 10.08.2017, 18:58
  4. Junge darf nicht Messias heissen
    Von Xbox im Forum Religionen
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 18.08.2013, 20:30

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Links

Nach oben