+ Antworten
Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 52
  1. #1
    Compa hat diesen Thread gestartet
    Avatar von Compa
    Die 2 Seiten der Medaille
     


    Registriert
    17.10.2015
    Zuletzt online
    Gestern um 21:58
    Beiträge
    9.637
    Themen
    259

    Erhalten
    1.613 Tops
    Vergeben
    324 Tops
    Erwähnungen
    362 Post(s)
    Zitate
    10232 Post(s)

    Standard Die verlogene Gesellschaft

    Diese Gesellschaft schickt ja viel Geld nach Afrika, um dort
    Raubtiere vor dem Aussterben zu helfen, da werden auch
    Spendengelder für eingesetzt.

    Man schickt und spendet viel Geld um den Mais, Rinder und Ziegen vor
    den "wilden" Tieren zu schützen, es werden damit Zäune und andere
    "Barrikaden" gebaut. Mit anderen Worten, man ist sehr bemüht den Menschen
    finanziell zu helfen, um zu verhindern, dass die Bevölkerung diese Tiere abschießt.

    In Deutschland sieht es etwas anders aus, der böse Wolf breitet sich aus und muss
    abgeschossen werden, sagen immer mehr Bauern und Schafzüchter.

    https://www.dw.com/de/wolfsfreund-od...and/a-39568566

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  2. #2
    Avatar von Smoker
    souverän und fair
     


    Registriert
    14.09.2012
    Zuletzt online
    Heute um 00:03
    Beiträge
    4.291
    Themen
    220

    Erhalten
    3.514 Tops
    Vergeben
    353 Tops
    Erwähnungen
    101 Post(s)
    Zitate
    4758 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Compa Beitrag anzeigen
    Diese Gesellschaft schickt ja viel Geld nach Afrika, um dort
    Raubtiere vor dem Aussterben zu helfen, da werden auch
    Spendengelder für eingesetzt.

    Man schickt und spendet viel Geld um den Mais, Rinder und Ziegen vor
    den "wilden" Tieren zu schützen, es werden damit Zäune und andere
    "Barrikaden" gebaut. Mit anderen Worten, man ist sehr bemüht den Menschen
    finanziell zu helfen, um zu verhindern, dass die Bevölkerung diese Tiere abschießt.

    In Deutschland sieht es etwas anders aus, der böse Wolf breitet sich aus und muss
    abgeschossen werden, sagen immer mehr Bauern und Schafzüchter.

    https://www.dw.com/de/wolfsfreund-od...and/a-39568566
    War doch klar daß es so kommt. Hier lokal haben sich (wieder) Biber angesiedelt. Und schon jammern alle weil sie ihre tollen Bäume verlieren würden, die diese Hornochsen sowieso nur zu Brennholz verarbeiten und verscherbeln. Das ist bei den Einheimischen hier so eine Art Freizeitbeschäftigung. Jeder der hier etwas auf sich hält, hat mindestens eine Kettensäge und einen Anhänger. Und die Dorfobersten also die Chefidioten, besitzen dann Kreissägen und Traktoren. Und je größer besagtes Equipment ist umso höher steht derjenige in der Hackordnung.
    Aber zurück zu den Wölfen: Die Menschen haben jahrhunderte MIT Wölfen gelebt. Und damals hatten sie noch spitze Stöcke um ihre Nutztiere zu verteidigen. Wieso soll das mit unserer heutigen Technik und unseren finanziellen Mitteln nicht möglich sein, ein paar Wolfsichere Zäune zu ziehen.

    2 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  3. #3
    Cosmopolitin Aufsteiger

    Registriert
    31.12.2018
    Zuletzt online
    Heute um 00:05
    Beiträge
    57
    Themen
    1

    Erhalten
    18 Tops
    Vergeben
    37 Tops
    Erwähnungen
    1 Post(s)
    Zitate
    45 Post(s)

    Standard

    beste Schutz vor Wölfen - Herdenschutzhunde -



    Eine Freundin aus Alabama / USA mit ihren Hunden.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Gutes Benehmen kommt nie aus der Mode. Es ist aber offenbar bedeutend anstrengender, sich zu benehmen, als sich nach der neuesten Mode zu kleiden

  4. #4
    Avatar von hoksila

    Registriert
    03.09.2015
    Zuletzt online
    Gestern um 23:19
    Beiträge
    5.558
    Themen
    27

    Erhalten
    4.228 Tops
    Vergeben
    514 Tops
    Erwähnungen
    172 Post(s)
    Zitate
    5255 Post(s)

    Standard

    Die Wölfe müssen besser in unsere Gesellschaft integriert und mit unseren
    Sitten und Gebräuchen vertraut gemacht werden. So können Rudelbildungen verhindert
    werden und die Wölfe künftig den Schäfern als Hütefachkräfte dienen.

    Gruß, hoksila

    5 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  5. #5
    Avatar von Schipanski
    Wir müssen!
     


    Registriert
    02.09.2015
    Zuletzt online
    Gestern um 19:57
    Beiträge
    6.440
    Themen
    10

    Erhalten
    4.648 Tops
    Vergeben
    4.676 Tops
    Erwähnungen
    88 Post(s)
    Zitate
    4611 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von hoksila Beitrag anzeigen
    Die Wölfe müssen besser in unsere Gesellschaft integriert und mit unseren
    Sitten und Gebräuchen vertraut gemacht werden. So können Rudelbildungen verhindert
    werden und die Wölfe künftig den Schäfern als Hütefachkräfte dienen.

    Gruß, hoksila
    Finde ich auch, unbedingt. Gerade Wölfe haben ja bekannterweise auch einen ausgeprägten Hang zur Clankriminalität, welchen man bei den Integrationsmaßnahmen keinesfalls außer Acht lassen sollte!

    2 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Schipanski (11.01.2019 um 10:09 Uhr)
    "Wir leben in einem Zeitalter der Massenverblödung, besonders der medialen Massenverblödung."

    Peter Scholl-Latour 2014

    "Man muß das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns her immer wieder gepredigt wird, und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse. In Zeitungen und Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten, überall ist der Irrtum oben auf, und es ist ihm wohl und behaglich, im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist."

    Johann Wolfgang von Goethe 1828

  6. #6
    Avatar von hoksila

    Registriert
    03.09.2015
    Zuletzt online
    Gestern um 23:19
    Beiträge
    5.558
    Themen
    27

    Erhalten
    4.228 Tops
    Vergeben
    514 Tops
    Erwähnungen
    172 Post(s)
    Zitate
    5255 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Schipanski Beitrag anzeigen
    Finde ich auch, unbedingt. Gerade Wölfe haben ja bekannterweise auch einen ausgeprägten Hang zur Clankriminalität, welchen man bei den Integrationsmaßnahmen keinesfalls außer Acht lassen sollte!
    Genau, das meinte ich mit Rudelbildungen.

    Gruß, hoksila

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  7. #7
    Avatar von Joachim der Hellseher
    Numerologe und Energiemesser
     


    Registriert
    21.09.2012
    Zuletzt online
    Gestern um 18:51
    Beiträge
    5.551
    Themen
    169

    Erhalten
    1.882 Tops
    Vergeben
    325 Tops
    Erwähnungen
    45 Post(s)
    Zitate
    5845 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Compa Beitrag anzeigen
    Diese Gesellschaft schickt ja viel Geld nach Afrika, um dort
    Raubtiere vor dem Aussterben zu helfen, da werden auch
    Spendengelder für eingesetzt.
    Die Raubtiere werden aufgrund der Bevölkerungsexplosion dort sowieso immer weniger. Die Spendengelder fließen in ein Fass ohne Boden.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    19.8.18: Björn Höcke (AfD): "Merkel ist der stinkende Kopf eines stinkenden Fisches".
    3.10.18: Curio (AfD): "Diese Regierung gehört nicht auf die Regierungsbank sondern auf die Anklagebank".
    10.10.18: Papst Franziskus I. spricht: "Abtreibung ist Auftragsmord" und recht hat er.
    5.11.18: Hans-Georg Maaßen (t-online): "In der SPD gibt es linksradikale Kräfte".
    21.12.18: Das Nachrichtenmagazin DER SPIEGEL gibt "Lügenpresse" mit Starjournalist zu.

  8. #8
    Avatar von Schipanski
    Wir müssen!
     


    Registriert
    02.09.2015
    Zuletzt online
    Gestern um 19:57
    Beiträge
    6.440
    Themen
    10

    Erhalten
    4.648 Tops
    Vergeben
    4.676 Tops
    Erwähnungen
    88 Post(s)
    Zitate
    4611 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von hoksila Beitrag anzeigen
    Genau, das meinte ich mit Rudelbildungen.

    Gruß, hoksila
    Nunja, davon ab glaube ich ja nicht, dass der Wolf angesichts der dichten Besiedelung und des Verkehrsnetzes in Deutschland heutzutage eine Zukunft hat, wodurch auch der Vergleich zu früher, als er hier heimisch war, hinkt.
    Aber in punkto Wolf stört die Bevölkerungsdichte ja genau so wenig wie sie offensichtlich bei der Ansiedlung unserer neuen Mitbürger stört.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Schipanski (11.01.2019 um 11:42 Uhr)
    "Wir leben in einem Zeitalter der Massenverblödung, besonders der medialen Massenverblödung."

    Peter Scholl-Latour 2014

    "Man muß das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns her immer wieder gepredigt wird, und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse. In Zeitungen und Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten, überall ist der Irrtum oben auf, und es ist ihm wohl und behaglich, im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist."

    Johann Wolfgang von Goethe 1828

  9. #9
    Avatar von Metadatas

    Registriert
    29.01.2016
    Zuletzt online
    Gestern um 16:10
    Beiträge
    9.400
    Themen
    18

    Erhalten
    2.563 Tops
    Vergeben
    202 Tops
    Erwähnungen
    192 Post(s)
    Zitate
    9592 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Compa Beitrag anzeigen
    Diese Gesellschaft schickt ja viel Geld nach Afrika, um dort
    Raubtiere vor dem Aussterben zu helfen, da werden auch
    Spendengelder für eingesetzt.

    Man schickt und spendet viel Geld um den Mais, Rinder und Ziegen vor
    den "wilden" Tieren zu schützen, es werden damit Zäune und andere
    "Barrikaden" gebaut. Mit anderen Worten, man ist sehr bemüht den Menschen
    finanziell zu helfen, um zu verhindern, dass die Bevölkerung diese Tiere abschießt.

    In Deutschland sieht es etwas anders aus, der böse Wolf breitet sich aus und muss
    abgeschossen werden, sagen immer mehr Bauern und Schafzüchter.

    https://www.dw.com/de/wolfsfreund-od...and/a-39568566
    Dass Spendengelder dafür eingesetzt werden, ist doch in Ordnung, da hat der Spender ja selbst entschieden, wofür das Geld eingesetzt wird und dass Individuen in einer pluralistischen Gesellschaft unterschiedliche Ideale und Ziele verfolgen gehört grundsätzlich dazu.
    Was ist denn jetzt der verlogene Teil daran? Es ist ganz normal, dass Tiere die einen gesunden Bestand oder einen flurschädigenden Bestand erreicht haben, bejagt werden. Dazu gehören irgendwann auch mal wieder die Wölfe.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Die Komplexität der Welt ist beeindruckend,
    die Mathematik ist der Weg sie zu ergründen,
    Wissen der Weg sie zu erhalten.

  10. #10
    Compa hat diesen Thread gestartet
    Avatar von Compa
    Die 2 Seiten der Medaille
     


    Registriert
    17.10.2015
    Zuletzt online
    Gestern um 21:58
    Beiträge
    9.637
    Themen
    259

    Erhalten
    1.613 Tops
    Vergeben
    324 Tops
    Erwähnungen
    362 Post(s)
    Zitate
    10232 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Metadatas Beitrag anzeigen
    Dass Spendengelder dafür eingesetzt werden, ist doch in Ordnung, da hat der Spender ja selbst entschieden, wofür das Geld eingesetzt wird und dass Individuen in einer pluralistischen Gesellschaft unterschiedliche Ideale und Ziele verfolgen gehört grundsätzlich dazu.
    Was ist denn jetzt der verlogene Teil daran? Es ist ganz normal, dass Tiere die einen gesunden Bestand oder einen flurschädigenden Bestand erreicht haben, bejagt werden. Dazu gehören irgendwann auch mal wieder die Wölfe.

    Ja ja,
    dieses mit den unterschiedlichen Idealen ist so eine Sache, in einer pluralistischen Gesellschaft.

    Die Menschen, die bezüglich der beschriebenen Thematik spenden, sind wohl eher Menschen die dafür etwas Geld
    übrig haben. Die Menschen, die den Wolf abschießen wollen, sind wohl ebenfalls Menschen die einiges übrig haben.

    Der Wolf hat zum derzeitigen Zeitpunkt wohl kaum einen flurschädigenden Bestand erreicht.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

+ Antworten
Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Religionsfrieden in der Gesellschaft
    Von delta im Forum Gesellschaft
    Antworten: 362
    Letzter Beitrag: 20.06.2017, 11:01
  2. Die gespaltene Gesellschaft
    Von E160270 im Forum Gesellschaft
    Antworten: 191
    Letzter Beitrag: 26.01.2017, 16:35
  3. Mitglied der Gesellschaft
    Von Th.Heuss im Forum Köln - what else?
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.05.2013, 14:08
  4. Die verlogene Steinbrück-Debatte
    Von Klube im Forum Staat & Zivilgesellschaft
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 09.10.2012, 17:29
  5. Verlogene Massenmedien.
    Von agano im Forum Politische Ökonomie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.09.2010, 13:33

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Links

Nach oben