+ Antworten
Seite 34 von 39 ErsteErste ... 243233343536 ... LetzteLetzte
Ergebnis 331 bis 340 von 385
  1. #331
    Avatar von Metadatas

    Registriert
    29.01.2016
    Zuletzt online
    Gestern um 16:10
    Beiträge
    9.400
    Themen
    18

    Erhalten
    2.563 Tops
    Vergeben
    202 Tops
    Erwähnungen
    192 Post(s)
    Zitate
    9592 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von schelm65 Beitrag anzeigen
    Die Autokratin wurde möglich, weil sie der Partei die Stimmen sicherte, was eigenständiges, demokratisch - kritisches Denken korrumpierte. Die Stimmen sicherte sie damit auch für ihren Machterhalt, in dem sie als " Ideenstaubsauger " die Profile der Opposition verwischte. Das gelang ihr, in dem sie deren Kernthemen vereinnahmte und teilweise zu ihrer Politik machte oder durch eine Rhetorik des Unverbindlichen und Ungefähren den Eindruck erweckte dafür zu stehen. Die daraus resultierenden einsamen Entscheidungen werden in einer hoch organisierten und obrigkeitsgläubigen Gesellschaft dann auch umgesetzt, der deutsche Beamte schließt heute die Grenze, wenn man ihm das sagt und öffnet sie morgen, wenn man ihm das sagt.

    So funktioniert die Gesellschaft strukturell, was erst dann zum Problem wird, verliert die Gewaltenteilung ihre Wirksamkeit, wenn sie der autokratischen Herrschaft in deren ideologischen Ausrichtung prinzipiell folgt und diese Politik nicht mehr in Frage stellt, wenn gesellschaftliche Organisationen, Parteien, Verbände, Gewerkschaften und Medien ein Klima geschaffen haben, das Abweichler sanktioniert und stigmatisiert, entsteht Anpassung durch Mitläufertum da, wo das demokratische Korrektiv der Gewaltenteilung vor jeder Form der Gleichschaltung schützen würde, aber nicht mehr kann.

    So konstituieren und erhalten sich diktatorische Gesellschaftsformen, dazu braucht es keinem Rechts - Linksschema. Die, in die wir bereits abgeglitten sind, ist die des irrationalen und verantwortungslosen Moralismus, der das Vorstellungsvermögen zu den langfristigen Folgen seines Handelns für die Kohäsion dieser Gesellschaft einfach durch Wunschdenken, Parolen, Absichtserklärungen und verbale Rabulistik gegen die Stimmen der Vernunft ersetzt hat.

    Und : Nach dem Schiffbruch wird wie üblich schon jeder dagegen gewesen sein wollen.
    Nichts davon begründet eine Merkelsche Autokratie.
    Die Deutschen lieben eine eigentlich rein moralische Debatte und das nicht erst seit gestern. Das war bei der Genforschung und ist bei der KI so. Wenn wir um das Sozialsystem diskutieren geht es ständig nur um Moral und Gerechtigkeit, ganz zu schweigen von den Debatten um Bio, Ernährung....
    Die Gerichte in Deutschland und auch Merkel sind ein Spiegel von genau dieser übermoralisierten Gesellschaft.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Die Komplexität der Welt ist beeindruckend,
    die Mathematik ist der Weg sie zu ergründen,
    Wissen der Weg sie zu erhalten.

  2. #332
    Archivar Avatar von Heli
    Aktiver User
     


    Registriert
    11.10.2015
    Zuletzt online
    Gestern um 20:40
    Beiträge
    9.765
    Themen
    14

    Erhalten
    2.834 Tops
    Vergeben
    649 Tops
    Erwähnungen
    187 Post(s)
    Zitate
    5630 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Heli Beitrag anzeigen
    @ Metadatas


    Und bei wieviel Prozent lag die Abschiebequote von den eigentlich nicht geduldeten und und auch nicht aufenthaltsberechtigen Merkelgästen?


    Das ist nämlich die andere Seite der Medallie...
    Zitat Zitat von Metadatas Beitrag anzeigen
    @ Heli

    Das ist in der Tat eines der größten Probleme.
    Für 2018 hab ich keine Zahlen, aber 2017 schwankte es je nach Bundesland sehr stark.
    Spitzenreiter waren das Saarland und Thüringen mit jeweils 114%/111% (merh Abschiebungen in dem Jahr als Ausreisepflichtige ohne Duldung hinzukamen, daher >100%). Meck-Pomm 78%, RP und Bw hatten jeweils eine Quote von 57%, Bayern 36%, Sachsen 35%, NRW 33%.... Schlusslichter waren Berlin mit 25% und Bremen mit 16%.
    Überall wo die Grünen mitregieren also kaum (mehr) Abschiebungen, wie man es von den Befürwortern vom Weltsozialamt gewohnt ist....

    Diese Bilanz trügt allerdings. Nicht nur weil BAYERN die Jahre zuvor bereits unter den Spitzenreitern war was durchgeführte Abschiebungen angeht. Da sind bekanntlich dann markante Steigerungen weniger wahrscheinlich wie bei den Abchiebunsgverweigerern wie Bremen (der BAMF-Skandal in Bremen lässt grüßen).
    Sondern vielmehr weil durch das Abkommen mit der Türkei vorallem bekanntlich erheblich weniger Flüchtlinge bis Europa durchkamen. Und die Ösis auch nicht mehr alles nach DE durchwinken was bei Ihnen an der Grenze ankommt. Da ist selbst eine positive Abschiebungsbilanz für die einstigen Totalverweigerer aus Bremen möglich...

    Mich hätten daher eher die absoluten Zahlen interessiert. Wieviel % von denen für welche ein negativer Bescheid rechtkräftig ist überhaupt DE (widerstandlos) verlassen haben(?)

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Die Ureinwohner Nordamerikas, die Indianer, die konnten die ungebetene Einwanderung Fremder (die ihnen zudem feindlich gesonnen waren) in ihren angestammten Lebensraum und den dadurch resultierenden Verlust ihrer kulturellen Identität nicht verhindern. Heute leben sie weitgehend rechtelos in Reservaten...

  3. #333
    Avatar von Metadatas

    Registriert
    29.01.2016
    Zuletzt online
    Gestern um 16:10
    Beiträge
    9.400
    Themen
    18

    Erhalten
    2.563 Tops
    Vergeben
    202 Tops
    Erwähnungen
    192 Post(s)
    Zitate
    9592 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Heli Beitrag anzeigen
    Überall wo die Grünen mitregieren also kaum (mehr) Abschiebungen, wie man es von den Befürwortern vom Weltsozialamt gewohnt ist....

    Diese Bilanz trügt allerdings. Nicht nur weil BAYERN die Jahre zuvor bereits unter den Spitzenreitern war was durchgeführte Abschiebungen angeht. Da sind bekanntlich dann markante Steigerungen weniger wahrscheinlich wie bei den Abchiebunsgverweigerern wie Bremen (der BAMF-Skandal in Bremen lässt grüßen).
    Sondern vielmehr weil durch das Abkommen mit der Türkei vorallem bekanntlich erheblich weniger Flüchtlinge bis Europa durchkamen. Und die Ösis auch nicht mehr alles nach DE durchwinken was bei Ihnen an der Grenze ankommt. Da ist selbst eine positive Abschiebungsbilanz für die einstigen Totalverweigerer aus Bremen möglich...

    Mich hätten daher eher die absoluten Zahlen interessiert. Wieviel % von denen für welche ein negativer Bescheid rechtkräftig ist überhaupt DE (widerstandlos) verlassen haben(?)
    Sowohl in RP als auch BW sind die Grünen in der Regierung. Beide Länder haben höhere Abschiebequpten als Sachsen oder Bayern, die ja als konservativ und streng gelten. So generalisiert kann man das wohl nicht sagen.
    Die Zahlen sind nicht wirklich irreführend, das Argument mit Bayern macht auch nicht wirklich Sinn, denn wenn die Bayern effizient abschieben, gibt es keinen Grund im Vergleich mit BW dann deutlich schlechter zu sein, auf 2017.
    Gesamtzahlen in einem laufenden Prozess sind nicht wirklich machbar. Man kann immer nur Zeiträume betrachten und da sind Jahre irgendwie eine logische Zeiteinheit.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Die Komplexität der Welt ist beeindruckend,
    die Mathematik ist der Weg sie zu ergründen,
    Wissen der Weg sie zu erhalten.

  4. #334
    Psw-Kenner Avatar von schelm65

    Registriert
    03.03.2018
    Zuletzt online
    Heute um 00:33
    Beiträge
    1.927
    Themen
    11

    Erhalten
    1.401 Tops
    Vergeben
    314 Tops
    Erwähnungen
    33 Post(s)
    Zitate
    1778 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Metadatas Beitrag anzeigen
    Nichts davon begründet eine Merkelsche Autokratie.
    Die Deutschen lieben eine eigentlich rein moralische Debatte und das nicht erst seit gestern. Das war bei der Genforschung und ist bei der KI so. Wenn wir um das Sozialsystem diskutieren geht es ständig nur um Moral und Gerechtigkeit, ganz zu schweigen von den Debatten um Bio, Ernährung....
    Die Gerichte in Deutschland und auch Merkel sind ein Spiegel von genau dieser übermoralisierten Gesellschaft.
    Bitte was ? Alles von dir benannte nach dem ersten Satz rundet die von mir benannten Gründe lediglich ab.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Denk ich an D in der Nacht, dann bin ich um den Schlaf gebracht ( Heinrich Heine )

  5. #335
    Psw-Kenner Avatar von Franco B.

    Registriert
    15.01.2018
    Zuletzt online
    Heute um 01:22
    Beiträge
    1.074
    Themen
    4

    Erhalten
    726 Tops
    Vergeben
    632 Tops
    Erwähnungen
    12 Post(s)
    Zitate
    922 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Horatio Beitrag anzeigen
    Ich koppel das mal aus dem anderen Strang raus.

    "In Bremen ist es zu einer Attacke gegen den AfD-Politiker Frank Magnitz gekommen.
    Drei Angreifer sollen den Landesvorsitzenden nach Angaben der Partei schwer verletzt
    haben. Jetzt ermittelt der Staatsschutz."
    Polizei Bremen veröffentlicht Video des Magnitz-Anschlags



    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  6. #336
    Der Generator Avatar von Bester Freund
    On A Trip to Marineville
     


    Registriert
    28.12.2015
    Zuletzt online
    Gestern um 19:28
    Beiträge
    13.317
    Themen
    422

    Erhalten
    5.631 Tops
    Vergeben
    4.632 Tops
    Erwähnungen
    207 Post(s)
    Zitate
    10238 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Franco B. Beitrag anzeigen
    Polizei Bremen veröffentlicht Video des Magnitz-Anschlags
    Die bewegen sich und rennen weg, so wie Biodeutsche. Das sind keine Araber etc.
    Das sind junge Biodeutsche weit unter 20, vorne.Der, der weiter hinten läuft, ist älter.

    Wahrscheinlich derjenige, der das ganze geplant hat und 2 Jugendliche gefunden hat in seiner linken Community, die da für ihn tun.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Bester Freund (11.01.2019 um 15:55 Uhr)
    Wenn....
    ..ich" nrw" lese, lege ich mir immer die passende Platte dazu von Elvis auf: "In the Ghetto".

  7. #337
    Avatar von imho

    Registriert
    24.07.2012
    Zuletzt online
    Gestern um 22:43
    Beiträge
    8.035
    Themen
    53

    Erhalten
    3.708 Tops
    Vergeben
    2.156 Tops
    Erwähnungen
    170 Post(s)
    Zitate
    9273 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von schelm65 Beitrag anzeigen
    Also keine Quelle. Dachte ich mir, denn normalerweise finde ich über Google was ich suche. Auf welcher Grundlage basiert dann dein süffisanter Hinweis, ich bräuchte ( sinngemäß ) nur die Redaktion der lokalen Presse anzurufen ?
    Der Hinweis war nicht süffisant sondern ernst gemeint.

    Mich interessiert dieses Thema nicht so sehr, dass ich mir damit Arbeit machen würde. Irgendwann wird es einen Gerichtsprozess geben; dann erfahren wir mehr.

    Die Suche über Google kann sehr zeitraubend sein, weil im Internet Meldungen vervielfältigt werden. Zwischen lauter gleich lautenden Nachrichten die eine wirklich interessante zu finden, gleicht der Suche nach der Nadel im Heuhaufen. Die Suche in diesem Forum ist einfacher.

    Dieser Streit mit tragischem Ausgang hätte kein überregionales Interesse gefunden, wenn keine Menschen mit Migrationshintergrund daran beteiligt gewesen wären. In Köln liefern sich z.Z. zwei Rockerbanden einen offenen Krieg, bei dem gelegentlich auf offener Straße geschossen wird. Davon geht eine permanente Gefahr für Unbeteiligte aus. Trotzdem gibt es daran kein überregionales Interesse. Ich warte schon länger darauf, dass jemandem auffällt, dass es auch unter Rockern Menschen mit Migrationshintergrund gibt. Aber die ausländerfeindliche Gemeinde folgt blind ihren Stichwortgebern.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Einmal kurz nicht aufgepasst und

    - zack -

    schon bist du glücklich

  8. #338
    Psw-Kenner Avatar von schelm65

    Registriert
    03.03.2018
    Zuletzt online
    Heute um 00:33
    Beiträge
    1.927
    Themen
    11

    Erhalten
    1.401 Tops
    Vergeben
    314 Tops
    Erwähnungen
    33 Post(s)
    Zitate
    1778 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Compa Beitrag anzeigen
    Du als strammer AfDler und kleine Amöbe wirst wohl meine Auffassungsgabe
    kaum in Zweifel ziehen können.

    Mein Link stellt keine Hetze da, sondern zeigt einmal mehr die Unfähigkeit
    des Hr. Gauland.
    Unfähigkeit ? Die sieht eher so aus, im Jahr 2000 veröffentlicht :

    " In Deutschland gehören klirrend kalte Winter der Vergangenheit an:

    Winter mit starkem Frost und viel Schnee wie noch vor zwanzig Jahren wird es in unseren Breiten nicht mehr geben", sagt der Wissenschaftler Mojib Latif vom Hamburger Max-Planck-Institut für Meteorologie. "

    http://www.spiegel.de/wissenschaft/m...e-a-71456.html

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Denk ich an D in der Nacht, dann bin ich um den Schlaf gebracht ( Heinrich Heine )

  9. #339
    Novize

    Registriert
    03.01.2019
    Zuletzt online
    Gestern um 22:06
    Beiträge
    224
    Themen
    0

    Erhalten
    132 Tops
    Vergeben
    75 Tops
    Erwähnungen
    1 Post(s)
    Zitate
    234 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Metadatas Beitrag anzeigen
    Wir leben eindeutig in einer Demokratie.
    Die BRD hatte schon mit ihrer Gründung einen gewissen Linksdrall, der in unserem Sozialstaat, der Steuerpolitik, dem Verständnis von Eigentum... praktisch in die Grundfasern eingewebt wurde. Dazu sind die Deutschen ein Volk, welches sehr schnell nach staatlicher Regulation ruft und dazu einen deutlichen Hang zum Sozialneid hat. Das ergibt eine klassische Formel für eine linksgerichtete Demokratie.
    Weimarer Verhältnisse haben wir mitnichten, weder die Mordraten, der Antisemitismus, die Freicorps, der wirtschaftliche Zustand, das Verhältnis zu unseren Nachbarn, noch sonst ein Indikator lassen das vermuten.
    Wir leben auch nicht in einem totalitären System.
    Die Demokratie mag eine wunderschöne Blume sein, aber sie will auch behütet, gepflegt und beschützt sein, ansonsten wird diese Blume vom Unkraut überwuchert.
    Und ich weigere mich, der Kaisers neue Kleider zu sehen, nach wie vor.

    Keine Gesellschaftsordnung wird dem Menschen, wird die Menschheit wohl jemals dazu bringen, einfach in Frieden nebeneinander zu leben, nicht das - alle Menschen sollen Brüder sein (Schiller), auch nicht das - edel sei der Mensch, hilfreich und gut eines Goethe.

    Homo homini lupus, nur das scheint der allgemeine Wahlspruch der Menschheit zu sein, und das seit Jahrtausenden.
    Der Mensch also solcher, ein mörderisches, zur Selbstzerstörung neigendes und völlig egomanes Wesen ist, ein Blick in die Weltpresse des heutigen Tages dürfte das ebenso bestätigen wie ein nachhaltiger Blick in die Kriegs, Religions und Kulturgeschichte der Menschheit.
    Das kann man negieren, abstreiten, abstrahieren und wegleugnen, es ändert aber nichts an der Tatsache, das sich mit jedem Tag die Menschheit in .einem irrsinnigen Tempo der Selbstauslöschung nähert.
    Ein Verlust für das Universum ist das sicherlich nicht.

    Was ich eigentlich sagen wollte, wenn wir in diesem Lande, in diesem Deutschland eine Demokratie haben, also wirklich im Sinne des Demos und Kratos, dann bin ich der neue Barbarossa.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Contra legem

  10. #340
    Premiumuser
    :)
     


    Registriert
    24.11.2012
    Zuletzt online
    Heute um 01:15
    Beiträge
    827
    Themen
    6

    Erhalten
    274 Tops
    Vergeben
    3 Tops
    Erwähnungen
    17 Post(s)
    Zitate
    695 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von imho Beitrag anzeigen
    Der Hinweis war nicht süffisant sondern ernst gemeint.

    Mich interessiert dieses Thema nicht so sehr, dass ich mir damit Arbeit machen würde. Irgendwann wird es einen Gerichtsprozess geben; dann erfahren wir mehr.

    Die Suche über Google kann sehr zeitraubend sein, weil im Internet Meldungen vervielfältigt werden. Zwischen lauter gleich lautenden Nachrichten die eine wirklich interessante zu finden, gleicht der Suche nach der Nadel im Heuhaufen. Die Suche in diesem Forum ist einfacher.

    Dieser Streit mit tragischem Ausgang hätte kein überregionales Interesse gefunden, wenn keine Menschen mit Migrationshintergrund daran beteiligt gewesen wären. In Köln liefern sich z.Z. zwei Rockerbanden einen offenen Krieg, bei dem gelegentlich auf offener Straße geschossen wird. Davon geht eine permanente Gefahr für Unbeteiligte aus. Trotzdem gibt es daran kein überregionales Interesse. Ich warte schon länger darauf, dass jemandem auffällt, dass es auch unter Rockern Menschen mit Migrationshintergrund gibt. Aber die ausländerfeindliche Gemeinde folgt blind ihren Stichwortgebern.
    Die Rockerbanden bestehen hauptsächlich aus Ausländern und erinnern kaum noch an klassische Rockerbanden - so zumindest war es in der Zeitung zu lesen. Richtig aber ist, dass es kaum Interesse fand.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Wenn es nur um das Prinzip geht, geht es um nichts.

Ähnliche Themen

  1. das darf nicht wahr sein...
    Von Dummi im Forum Gesellschaft
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 31.03.2017, 13:18
  2. "Sein letzter Schlag trifft uns alle"
    Von Horatio im Forum Kurz & Knapp!
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.06.2016, 09:55
  3. Mein Geld, mein Auto, mein Haus!
    Von der Porzer im Forum Politische Ökonomie
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 31.03.2013, 11:16

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Links

Nach oben