+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17
  1. #11
    Philohumanarch
     


    Registriert
    04.12.2014
    Zuletzt online
    Gestern um 23:32
    Beiträge
    3.235
    Themen
    39

    Erhalten
    816 Tops
    Vergeben
    395 Tops
    Erwähnungen
    57 Post(s)
    Zitate
    2667 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von kuddel Beitrag anzeigen
    In mancher Hinsicht, sicherlich. Menschen haben dort gelebt, geliebt, haben gearbeitet und sind in ihren Betten friedlich gestorben.
    Und so kaputt die altstalinistischen Bonzen in ihren Köpfen auch wahren, so verbohrt und unbelehrbar, sie hätten ihr Land trotzdem nicht mit Ausländern geflutet und ihr Volk unter die Räuber geworfen.
    Wir hatten die Russen, aber die taten keinen was, waren mit sich selbst beschäftigt und ließen die Menschen in Ruhe. Die Menschen im Osten hatten nicht den Überfluss des Westens, aber man half sich noch gegenseitig, hielt zusammen und machte aus Scheiße Bonbons.

    Was die DDR auch immer gewesen sein mag, es war kein Land, das seine Bewohner der Willkür von ausländischen Räuberbanden und welcher Mafia auch immer überlassen hat.
    Und wenn ich die heutige BRD erlebe, die Tag für Tag dem Abgrund immer näher kommt, ein Land, das unweigerlich und folgerichtig in der Anarchie versinkt, ein Land in dem die Bürger in Angst und Schrecken leben, vor den arabischen Clans ebenso wie vor den Messern und Äxten der „Fachkräfte“ und Goldstücke, ein Land in dem die Politiker korrupt und bestechlich sind, wie in der deutschen Geschichte wohl noch niemals erlebt, ein Land in dem die Armen immer ärmer werden und die Reichen auf die Armen und Bedürftigen spucken und diese auch noch verhöhnen, ein Land in dem die Richter unverhohlen dem Staat dienen, ein Land das keine Moral mehr kennt und die Ethik unserer Altvorderen mit Füßen tritt, dann, ja dann, dann möchte ich doch gerne wieder in der „Ostzone“ leben.

    Das hat nichts, aber auch gar nichts mit Nostalgie zu tun, das ist nur die Beschreibung eines Landes, in dem Politiker ohne jegliches Gewissen ihr Volk den Raubtieren bedenkenlos zum Fraß vorgeworfen haben.

    Liftoff
    Die geistlose Polemik gegen die "Ostzone" kommt rein ideologisch und hat nichts mit Faktenkenntnis zu tun. Solche Leute haben sich seinerzeit geistig von der Springerpresse und Gerhard Löwenthal ernährt. Deren Antikommunismus funktioniert genauso wie der Antisemitismus., .

    2 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  2. #12
    routiniertes Forenmitglied Avatar von roadrunner
    7 Hobby´s, Segelfliegen und
    Sex
     


    Registriert
    10.10.2018
    Zuletzt online
    Gestern um 16:57
    Beiträge
    774
    Themen
    0

    Erhalten
    231 Tops
    Vergeben
    60 Tops
    Erwähnungen
    6 Post(s)
    Zitate
    651 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Diskursant Beitrag anzeigen
    Die geistlose Polemik gegen die "Ostzone" kommt rein ideologisch und hat nichts mit Faktenkenntnis zu tun. Solche Leute haben sich seinerzeit geistig von der Springerpresse und Gerhard Löwenthal ernährt. Deren Antikommunismus funktioniert genauso wie der Antisemitismus., .
    Die besten Slapstick Sendungen im Fernsehen waren Montags "Der schwarze Kanal" Eduard von Schnitzler und Dienstags dann "ZDF Magazin" Gerhard Löwenthal

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Es ist schlimm, wenn Sachkundige keine Entscheidungsbefugnis und Entscheidugsbefugte keine Sachkunde haben. Beratungsresistent: Compa, herbert, Lono, Mino, Perkeo, Picasso, Piranha, Pommes, Sebastian Hauk, sportsgeist, Starfix, Voller Hanseat, Watson, ZillerThaler, Atue001

  3. #13
    Philohumanarch
     


    Registriert
    04.12.2014
    Zuletzt online
    Gestern um 23:32
    Beiträge
    3.235
    Themen
    39

    Erhalten
    816 Tops
    Vergeben
    395 Tops
    Erwähnungen
    57 Post(s)
    Zitate
    2667 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von roadrunner Beitrag anzeigen
    Die besten Slapstick Sendungen im Fernsehen waren Montags "Der schwarze Kanal" Eduard von Schnitzler und Dienstags dann "ZDF Magazin" Gerhard Löwenthal
    die Beiden in einer Sendung
    das wäre der Hammer gewesen *.*

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  4. #14
    KINDSKOPFENTLARVER Avatar von Humanist62
    Zu alt um naiv zu sein
     


    Registriert
    06.04.2016
    Zuletzt online
    Gestern um 22:36
    Beiträge
    7.803
    Themen
    48

    Erhalten
    2.339 Tops
    Vergeben
    1.496 Tops
    Erwähnungen
    54 Post(s)
    Zitate
    6372 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von roadrunner Beitrag anzeigen
    Die besten Slapstick Sendungen im Fernsehen waren Montags "Der schwarze Kanal" Eduard von Schnitzler und Dienstags dann "ZDF Magazin" Gerhard Löwenthal
    Darum nannte man sie auch "Sudelede" und "Löwenqual"

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Sozialist sein, heißt keineswegs bloß den Triumph einer bestimmten Partei vorbereiten, einen bestimmten Teil des Volkes einfach zur Macht zu bringen. Nein, es heißt arbeiten für eine Gesellschaftsordnung, in der alle aktiven Kräfte harmonisch verbunden werden und zu aller Nutzen zusammenwirken sollen.
    (August Bebel, Mitbegründer der SPD)

    Von diesen Idealen ist die heutige SPD weit entfernt in ihrer Anbiederung an den neoliberalen Finanzkapitalismus!

  5. #15
    Avatar von gert friedrich
    causa est agens
     


    Registriert
    19.08.2014
    Zuletzt online
    Gestern um 19:58
    Beiträge
    5.402
    Themen
    27

    Erhalten
    1.540 Tops
    Vergeben
    2.614 Tops
    Erwähnungen
    43 Post(s)
    Zitate
    5509 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von roadrunner Beitrag anzeigen
    Die besten Slapstick Sendungen im Fernsehen waren Montags "Der schwarze Kanal" Eduard von Schnitzler und Dienstags dann "ZDF Magazin" Gerhard Löwenthal
    Löwenthal kämpfte mit seiner Sendung gegen eine üble Diktatur.Schnitzler stritt für die jämmerliche Ostzone.Das ist ein großer Unterschied.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    LEVIATHAN VERSUS BEHEMOTH

  6. #16
    routiniertes Forenmitglied Avatar von roadrunner
    7 Hobby´s, Segelfliegen und
    Sex
     


    Registriert
    10.10.2018
    Zuletzt online
    Gestern um 16:57
    Beiträge
    774
    Themen
    0

    Erhalten
    231 Tops
    Vergeben
    60 Tops
    Erwähnungen
    6 Post(s)
    Zitate
    651 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von gert friedrich Beitrag anzeigen
    Löwenthal kämpfte mit seiner Sendung gegen eine üble Diktatur.Schnitzler stritt für die jämmerliche Ostzone.Das ist ein großer Unterschied.
    Da war kein Unterschied, beide waren Fanatiker der übelsten Sorte.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Es ist schlimm, wenn Sachkundige keine Entscheidungsbefugnis und Entscheidugsbefugte keine Sachkunde haben. Beratungsresistent: Compa, herbert, Lono, Mino, Perkeo, Picasso, Piranha, Pommes, Sebastian Hauk, sportsgeist, Starfix, Voller Hanseat, Watson, ZillerThaler, Atue001

  7. #17
    Avatar von gert friedrich
    causa est agens
     


    Registriert
    19.08.2014
    Zuletzt online
    Gestern um 19:58
    Beiträge
    5.402
    Themen
    27

    Erhalten
    1.540 Tops
    Vergeben
    2.614 Tops
    Erwähnungen
    43 Post(s)
    Zitate
    5509 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von roadrunner Beitrag anzeigen
    Da war kein Unterschied, beide waren Fanatiker der übelsten Sorte.
    Dann hast Du nichts begriffen.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    LEVIATHAN VERSUS BEHEMOTH

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Links

Nach oben