+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 12 von 12
  1. #11
    Selbstdenker Premiumuser

    Registriert
    20.01.2013
    Zuletzt online
    Gestern um 10:51
    Beiträge
    1.210
    Themen
    1

    Erhalten
    466 Tops
    Vergeben
    578 Tops
    Erwähnungen
    17 Post(s)
    Zitate
    1253 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Piranha Beitrag anzeigen
    Ganz grundsätzlich halte ich es schon für absurd Unterschiede zwischen Krieg und Frieden zu machen.
    Wenn ein Land einem anderen Land "den Krieg erklärt" dann darf das nicht den allergeringsten Einfluss auf die Menschenrechte haben.
    Einen anderen Menschen töten kann in manchen Fällen mit Selbstverteidigung begründet werden, aber sonst mit gar nichts.
    Und aus genau diesem Grund gibt es schon seit vielen Jahren kaum noch Kriegserklärungen. Krieg ist nämlich nur noch dann erlaubt, wenn man zuvor angegriffen wurde oder ein Angriff unmittelbar bevorsteht - also nur in Fällen in denen man auch vorher keine Kriegserklärung brauchte.

    Zitat Zitat von Piranha Beitrag anzeigen
    Man kann noch unterscheiden zwischen fahrlässiger Tötung, Totschlag und Mord und das Strafmass daran anpassen, aber Tötung ohne Selbstverteidigung (und da gehört "Exekution" eindeutig dazu) ist und bleibt gegen die Menschenrechte, egal ob es eine Kriegserklärung gibt oder nicht.
    Befürworter der Todesstrafe behaupten die Allgemeinheit wäre geschützt. Nicht dass ich dem zustimme, aber es gibt keine von allen Staaten anerkanntes Konvention gegen Todesstrafe.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  2. #12
    Rotinquisitor Premiumuser + Avatar von Redwing
    Im Zustand der Systemresistenz
     


    Registriert
    13.05.2013
    Zuletzt online
    17.04.2019 um 02:19
    Beiträge
    2.634
    Themen
    17

    Erhalten
    1.126 Tops
    Vergeben
    793 Tops
    Erwähnungen
    134 Post(s)
    Zitate
    1762 Post(s)

    Standard

    Die USA brauchen keinen legitimen Grund für Angriffskriege und Terrorkampagnen... 8-)

    Ziemlich gestört hier, nur weil der IS mitunter barbarisch vorging, quasi zu fordern, die andere Seite hätte deshalb die Legitimation, selbiges zu tun. Wollen die UN oder sonstwer sich auf die Stufe des IS stellen? 8-) Und gewisse Menschenrechte haben für JEDEN zu gelten, egal welchen Status er/sie hat, Mann.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Soziale Gerechtigkeit und geldbeutelunabhängige Freiheit statt Kapitalismus: Stoppt die Diktatur der reichen Minderheit!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.01.2016, 19:10

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Links

Nach oben