+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 40 von 40
  1. #31
    Miss Verständnis Aufsteiger Avatar von Leila

    Registriert
    18.11.2018
    Zuletzt online
    15.12.2018 um 18:25
    Beiträge
    27
    Themen
    3

    Erhalten
    19 Tops
    Vergeben
    7 Tops
    Erwähnungen
    0 Post(s)
    Zitate
    34 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Pommes Beitrag anzeigen
    In einem Land wie Deutschland, in dem die einzige ausbeutbare Ressource das Humankapital ist, sieht es ganz schlecht aus mit Demokratie, wo kämen wir denn hin wenn die Ausgebeuteten ihre Politik auch noch selber machen dürften.
    Hoi Pommmes!

    Den Mediävisten und Linguisten Horst Dieter Schlosser hielt ich als eine, die die deutsche Sprache mühsam als Fremdspreche erlernte, für einen, dessen einziges Anliegen es war, die deutschen Muttersprachler von Geburt an politisch zu verwirren. Als mehrsprachig Gebildete hielt ich ihn schon seit dem Jahr 1991 für einen Befürworter der sprachlichen und schriftlichen ‚Belehrung‘, welche nur der Entleerung der Begriffe der ureigenen bzw. der Auffüllung von alters überlieferten Wortbedeutungen mit leerem destruktiven Gedanken aufzufüllen suchte.

    Jeder, der ein Wort zu einem Unwort erklärt, kommt mir verdächtig vor. Ich mutmaße dann, jemand möchte mir das Reden und Schreiben über einen Sachverhalt verbieten.

    Gruß von Leila

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  2. #32
    Premiumuser +
    Piranha hat diesen Thread gestartet
    Avatar von Piranha

    Registriert
    29.11.2016
    Zuletzt online
    Heute um 17:47
    Beiträge
    5.399
    Themen
    81

    Erhalten
    2.072 Tops
    Vergeben
    377 Tops
    Erwähnungen
    114 Post(s)
    Zitate
    4593 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Leila Beitrag anzeigen
    Dazu könntest Du die folgenden beiden Tatsachen zur Kenntnis nehmen:

    1. „Statistik Zuwanderung Ausländerinnen und Ausländer in der Schweiz.“
    2. Oder die Tatsache, daß die mir bekannten säkularen Schweizer nichts mehr befürchten, als die Ansprüche der Anhänger der sogenannten ‚friedlichen‘ Religion des Islams.
    Genau DIESE beiden Argumente sind der beste Beweis dafür, dass du rechts-autoritärer Propaganda aufsitzt, denn genau das sind die Kernaussagen der Hetzparolen der Rechtsextremen.

    https://www.youtube.com/watch?v=rthXY4w3R4Y&t=1m33s
    (27 Sekunden ab dem Link reichen)

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Piranha (30.11.2018 um 00:09 Uhr)
    "Nationalismus ist eine Kinderkrankheit. Es sind die Masern der Menschheit." - Albert Einstein

  3. #33


    Registriert
    28.10.2014
    Zuletzt online
    Heute um 12:22
    Beiträge
    11.645
    Themen
    1

    Erhalten
    3.433 Tops
    Vergeben
    343 Tops
    Erwähnungen
    148 Post(s)
    Zitate
    8210 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Smoker Beitrag anzeigen
    Ich denke die Menschenrechte und das Völkerrecht sollten über allen anderen Gesetzen stehen. Sofern die Schweizer so votieren, kann man sie beglückwünschen.
    Hab mal gefettet

    Das war einmal....
    Seit sich die UN zum Vasallen von EUSA, NATO, IWF....
    seit Neuestem nun auch für die Soros- und OSF-Ideologie stark macht,
    ist die UN nicht mehr das Maaß für internationale allgemein gültige Menschenrechte....für alle Völker!

    Beste Beispiele sind die Ansichten,


    dass die Unabhängigkeit des Kosovo völkerrechtlich konform sind....
    trotz militärischem Eingreifen der NATO, EU, DE ohne Auftrag und Prüfung des UN-Sicherheitsrates!

    Im Gegenzug jedoch das Krimreferendum mit einer Quote von über 95% der Bevölkerung als völkerrechtswidrig betrachtet....

    Das ist schon Doppelmoral, und/oder Dienerschaft eines bestimmten Klientels.
    ...

    Die "New Yorker Erklärung" von 2016 und daraus resultierenden zwei Pakte
    "Migrations-Pakt" und "Flüchtlings-Pakt" werden von der UN selbst stark beworben....
    sogar in Form einer eigenen Petition bezüglich des Flüchtlingspaktes...!

    Das sind schon idealistische Philosophien und Eigennutz zum Vorteil weniger Länder,

    die einer Organisation für alle Staaten dieser Erde nicht zustehen!


    Da sollte sich mal die UN positionieren und klarstellen,

    auf welcher Seite sie steht.... und für wessen Interessen!

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  4. #34
    Miss Verständnis Aufsteiger Avatar von Leila

    Registriert
    18.11.2018
    Zuletzt online
    15.12.2018 um 18:25
    Beiträge
    27
    Themen
    3

    Erhalten
    19 Tops
    Vergeben
    7 Tops
    Erwähnungen
    0 Post(s)
    Zitate
    34 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Piranha Beitrag anzeigen
    Genau DIESE beiden Argumente sind der beste Beweis dafür, dass du rechts-autoritärer Propaganda aufsitzt, denn genau das sind die Kernaussagen der Hetzparolen der Rechtsextremen.

    https://www.youtube.com/watch?v=rthXY4w3R4Y&t=1m33s
    (27 Sekunden ab dem Link reichen)
    Lieber Piranha!

    Wenn ich eine von Kindesbeinen an religiös, politisch und sozial indoktrinierte Mimose wäre, dann würde ich Deine Unterstellung für eine Beleidigung halten. Indes gilt das Gegenteil! – Deine Unterstellung: Ich würde der „rechts-autoritären Propaganda“ aufsitzen, ist meinem politischen Verständnis nach deshalb falsch, weil ich der Meinung bin, daß auch die links-autoritäre Propaganda nicht richtig ist.

    Mich betrübt Deine Unterstellung, ich würde „rechts-autoritärer Propaganda“ (bzw. den „Hetzparolen der Rechtsextremen“) aufsitzen. Daß Du mich direktdemokratisch gesinnte Schweizerbürgerin in die Ecke der politisch Rechtsgesinnten zu drücken versuchst, verleitet mich dazu, anzunehmen, daß Deine Sympathie den politisch linksgesinnten ‚Antifaschisten‘ gilt, welche tagtäglich Gewalt gegen Andersdenkende verüben. – Daß ich mich diesen hinterhältigen vermummten Gewalttätern nicht verbunden fühle, solltest Du zur Kenntnis nehmen.

    Gruß von Leila

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  5. #35
    Avatar von Smoker
    souverän und fair
     


    Registriert
    14.09.2012
    Zuletzt online
    Heute um 15:07
    Beiträge
    4.241
    Themen
    220

    Erhalten
    3.488 Tops
    Vergeben
    352 Tops
    Erwähnungen
    101 Post(s)
    Zitate
    4724 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Problemmanager Beitrag anzeigen
    Hab mal gefettet

    Das war einmal....
    Seit sich die UN zum Vasallen von EUSA, NATO, IWF....
    seit Neuestem nun auch für die Soros- und OSF-Ideologie stark macht,
    ist die UN nicht mehr das Maaß für internationale allgemein gültige Menschenrechte....für alle Völker!

    Beste Beispiele sind die Ansichten,


    dass die Unabhängigkeit des Kosovo völkerrechtlich konform sind....
    trotz militärischem Eingreifen der NATO, EU, DE ohne Auftrag und Prüfung des UN-Sicherheitsrates!

    Im Gegenzug jedoch das Krimreferendum mit einer Quote von über 95% der Bevölkerung als völkerrechtswidrig betrachtet....

    Das ist schon Doppelmoral, und/oder Dienerschaft eines bestimmten Klientels.
    ...

    Die "New Yorker Erklärung" von 2016 und daraus resultierenden zwei Pakte
    "Migrations-Pakt" und "Flüchtlings-Pakt" werden von der UN selbst stark beworben....
    sogar in Form einer eigenen Petition bezüglich des Flüchtlingspaktes...!

    Das sind schon idealistische Philosophien und Eigennutz zum Vorteil weniger Länder,

    die einer Organisation für alle Staaten dieser Erde nicht zustehen!


    Da sollte sich mal die UN positionieren und klarstellen,

    auf welcher Seite sie steht.... und für wessen Interessen!
    Die von mir genannten Int. Grundrechte sind völlig unabhängig von den UN der Nato oder sonst wem gültig. Das einzige Problem daran ist, daß es nirgends eine Autorität gibt, die diese Rechte schützt und die Umsetzung des Inhalts nicht überwacht. Und es gibt auch keinen der Verstöße dagegen ahndet. Wenn sich nun also ein Staat oder Staatenbund nicht dran hält, dann ist das im Grunde völlig egal.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  6. #36
    Premiumuser +
    Piranha hat diesen Thread gestartet
    Avatar von Piranha

    Registriert
    29.11.2016
    Zuletzt online
    Heute um 17:47
    Beiträge
    5.399
    Themen
    81

    Erhalten
    2.072 Tops
    Vergeben
    377 Tops
    Erwähnungen
    114 Post(s)
    Zitate
    4593 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Leila Beitrag anzeigen
    Lieber Piranha!

    Wenn ich eine von Kindesbeinen an religiös, politisch und sozial indoktrinierte Mimose wäre, dann würde ich Deine Unterstellung für eine Beleidigung halten. Indes gilt das Gegenteil! – Deine Unterstellung: Ich würde der „rechts-autoritären Propaganda“ aufsitzen, ist meinem politischen Verständnis nach deshalb falsch, weil ich der Meinung bin, daß auch die links-autoritäre Propaganda nicht richtig ist.

    Mich betrübt Deine Unterstellung, ich würde „rechts-autoritärer Propaganda“ (bzw. den „Hetzparolen der Rechtsextremen“) aufsitzen. Daß Du mich direktdemokratisch gesinnte Schweizerbürgerin in die Ecke der politisch Rechtsgesinnten zu drücken versuchst, verleitet mich dazu, anzunehmen, daß Deine Sympathie den politisch linksgesinnten ‚Antifaschisten‘ gilt, welche tagtäglich Gewalt gegen Andersdenkende verüben. – Daß ich mich diesen hinterhältigen vermummten Gewalttätern nicht verbunden fühle, solltest Du zur Kenntnis nehmen.

    Gruß von Leila
    Auch damit zeigst du wieder, dass du der rechts-autoritären Propaganda aufsitzt.
    Es ist rechts-autoritäre Politik, die als Argument für ihre autoritären Forderungen immer behauptet auf der linken Seite gäbe es nur die links-autoritäre Ausrichtung und die ihre rechts-autoritäre Bevormundung der Bevölkerung damit begründet, dass linke Politik auch nicht besser sei indem sie vorsätzlich ignoriert, dass links-liberale Politik überhaupt existieren könnte.
    Jedwede autoritäre Politik ist grundsätzlich abzulehnen.

    .... und nu überleg mal, was für eine Art Politik es ist, wenn man seinen Bürgern vorschreiben will, wer im Land leben darf und wer nicht und/oder welche Religion sie haben dürfen und welche nicht.

    Die Menschenrechte verbieten eine Diskriminierung aufgrund von Religionszugehörigkeit und die Selbstbestimmungsinitiative, wenn sie denn durchgekommen wäre, hätte genau diese Diskriminierung erlaubt.
    Das ist mit liberaler Politik nicht vereinbar, weder links-liberal noch rechts-liberal.

    ALLE Religionen sind im Kern diktatorisch veranlagt, ALLE Religionen richten die grausamsten Dinge an, selbst der ach so friedliche Buddhismus versucht sich in Myanmar am Völkermord an den Rohingya.
    Diese autoritären Bestrebungen wirst du NICHT dadurch los, dass du eine bestimmte Religion aus dem Land aussperrst, sondern dadurch, dass du an Schulen ALLEN Religionsunterricht abschaffst und Evolution unterrichtest, so dass Kinder statt mit Religion indoktriniert zu werden von klein auf lernen, was für ein Schwachsinn Religion ist.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    "Nationalismus ist eine Kinderkrankheit. Es sind die Masern der Menschheit." - Albert Einstein

  7. #37
    Miss Verständnis Aufsteiger Avatar von Leila

    Registriert
    18.11.2018
    Zuletzt online
    15.12.2018 um 18:25
    Beiträge
    27
    Themen
    3

    Erhalten
    19 Tops
    Vergeben
    7 Tops
    Erwähnungen
    0 Post(s)
    Zitate
    34 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Piranha Beitrag anzeigen
    […] und nu überleg mal, was für eine Art Politik es ist, wenn man seinen Bürgern vorschreiben will, wer im Land leben darf und wer nicht und/oder welche Religion sie haben dürfen und welche nicht. […]
    Als areligiöse und parteilose Schweizerbürgerin nehme ich das mir gewährte Stimmrecht wahr.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  8. #38
    Premiumuser +
    Piranha hat diesen Thread gestartet
    Avatar von Piranha

    Registriert
    29.11.2016
    Zuletzt online
    Heute um 17:47
    Beiträge
    5.399
    Themen
    81

    Erhalten
    2.072 Tops
    Vergeben
    377 Tops
    Erwähnungen
    114 Post(s)
    Zitate
    4593 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Leila Beitrag anzeigen
    Als areligiöse und parteilose Schweizerbürgerin nehme ich das mir gewährte Stimmrecht wahr.
    .... und gibst mit deiner hier geäusserten Wahlentscheidung zu erkennen, dass es dir lieber wäre, wenn manche Menschen (natürlich nicht du selber) autoritär bevormundet werden.
    Du übersiehst dabei halt, dass wenn du dafür bist, dass andere Menschen bevormundet werden, alleine die Möglichkeit, dass überhaupt irgendwer bevormundet werden könnte zwangsläufig dazu führen muss, dass auch du bei passender Gelegenheit in der Zukunft bevormundet werden wirst.

    Liberale Freiheit gibt es entweder für ALLE, oder gar nicht.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    "Nationalismus ist eine Kinderkrankheit. Es sind die Masern der Menschheit." - Albert Einstein

  9. #39
    Bürgerrechtler >&´( Avatar von Frosch
    Nonkonformist...
     


    Registriert
    01.04.2015
    Zuletzt online
    Heute um 14:52
    Beiträge
    8.454
    Themen
    10

    Erhalten
    5.955 Tops
    Vergeben
    9.278 Tops
    Erwähnungen
    118 Post(s)
    Zitate
    7200 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Piranha Beitrag anzeigen
    Es gibt ja auch in der Schweiz rechte Kräfte, die immer wieder versuchen ihre abstrusen Vorstellungen durchzusetzen.
    Der neueste Versuch war ein Referendum, die sogenannte "Selbstbestimmungsinitiative" mit dem die schweizer Verfassung über die Menschenrechte gestellt werden sollte, so dass Menschenrechte in der Schweiz nicht mehr gelten würden, sofern sich im nächsten Referendum eine Mehrheit finden würde, die z.B. Flüchtlinge in Kriegsgebiete abschieben will.
    Dem werden die Schweizer jetzt eine krachende Absage erteilen, so zumindest die Prognosen.
    Im Web finde ich noch keinen Link dazu, aber Tagesschau24 berichtet alle halbe Stunde darüber.
    Offensichtlich haben die Schweizer (im Gegensatz zu den allermeisten rechts regierten Ländern der Welt) begriffen, dass wenn Menschenrechte nicht mehr für alle gelten, dann auch die eigenen Grundrechte in Gefahr sind.

    Hier der Bericht von Tagesschau24: https://www.tagesschau.de/multimedia...eo-475601.html
    Weißt du nicht, daß Muslime ihre eigenen Menschenrechte haben, auf die sie auch besonders stolz sind, gerade weil sie sich grundlegend von unseren unterscheiden?

    Aber aus deiner eurozentrischen Perspektive ist das offenbar vollkommen irrelevant, denn am westlichen Wesen soll die Welt genesen, nicht am orientalischen, stimmt´s? Dann musst du die Orientalen aber auch wieder dorthin schicken, wo sie herkommen, wenn dir ihre Ablehnung unseres Menschenrechtsverständnisses nicht passt... >ß´)

    Die Kairoer Erklärung der Menschenrechte:

    https://www.igfm.de/themen/scharia/i...er-erklaerung/

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

    "Es gibt viele rechte Dumpfbacken, aber:
    #WirSindMehr"
    >x´)
    Ralf Stegner


  10. #40
    Avatar von Eisbaerin

    Registriert
    13.01.2015
    Zuletzt online
    Heute um 16:27
    Beiträge
    21.256
    Themen
    9

    Erhalten
    7.287 Tops
    Vergeben
    14.953 Tops
    Erwähnungen
    208 Post(s)
    Zitate
    12899 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von werner100 Beitrag anzeigen
    Wir dürfen uns keinen Sand in die Augen streuen lassen - die geholenen Leute aus dem Outback sind keine legitimen Bürger des Landes, sondern stramme gut genährte Krisengewinnler auf sozialer Schnäppchen-Jagd. Sie haben keinerleich Rechte auf Zuwanderung- ausser untergeschobener LEGENDEN von Verfolgung Krieg und Lebensgefahr. Sie fahren im Urlaub einfach zu oft in die Krisenregionen zurück, wo die Verwandtschaft allen angeblichen Verfolgungen zum Trotz auf sie wartet und sich auf Geschenke freut. Die echten Armen und Verlassenen kann man nur vor Ort erreichen und sie sind es auch die allen Greuelmärchen der Schnäppchenjäger die Maske runter reissen und damit auch das politisch-Kapitalistisch motivierte Lügengespinst der MIGRATIONS-PROPAGANDA zerreissen. Die grossmäuligen WEST-HUMANISTEN haben nämlich nicht das geringste Interesse, vor Ort in den Krisenländern für Hilfe zu sorgen, weil auch dort noch Eigeninitiative, Stolz und Ehrgefühl dafür sorgen, dass man sich selbst zu helfen versucht.
    Nur die Verweigerer fliehen und suchen ihren Vorteil als international agierende NASSAUER und die ganz wenigen Fälle, die das mit grossem wirtschaftlichen Erfolg und persönlichem Einsatz durchziehen, werden in den Medien unzulässig verallgemeinert und dem Volk schmackhaft gemacht.
    Migration ist einfach die Mutter von Lüge, Verrat und Kriminalität und wird es in der MASSE auch bleiben. Ausnahmen bestätigen die Regel.
    DIE gehören ja auch zur armee der invasoren. wäre ja wohl blöd und nicht gerade vorausschauend wenn man da die klapprigen kranken und unterernährten wählen würde. damit kann man deutsche nicht bekämpfen

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    bank: Daylight, A..1975, Jakob, e.augustinos, ryamoxa, Fernsicht, sportsgeist, Demonstranz, conscience, Stesspela Seminaisär, Salomon, Hardenberg, Rojava, leonidas, vexator, golom, FCB, Voller Hanseat,eine kleine nachtmusikBrandy,Kunz

    Die Welt ist nicht gefährlich wegen denen, die Böses tun, sondern wegen denen, die tatenlos dabei zusehen. Albert Einstein

    Wenn das Aufdecken von Verbrechen wie ein begangenes Verbrechen behandelt wird, werden wir von Verbrechern regiert !
    Edward Snowden

+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Ähnliche Themen

  1. Abgeordnete stimmen für Auflösung der Bundesrepublik
    Von Kibuka im Forum Staat & Zivilgesellschaft
    Antworten: 103
    Letzter Beitrag: 10.04.2018, 22:49
  2. "No -Billag" Die Schweizer stimmen über "GEZ" ab
    Von Ophiuchus im Forum Staat & Zivilgesellschaft
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 09.03.2018, 12:54
  3. Antworten: 77
    Letzter Beitrag: 07.08.2016, 06:39
  4. Wo sind die Menschenrechte?
    Von Achim-Ba-ch im Forum Bürgerrechte & Innere Sicherheit
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 21.07.2013, 14:45
  5. Menschenrechte (Kindergewerkschaft):
    Von munichangelika im Forum Bürgerrechte & Innere Sicherheit
    Antworten: 437
    Letzter Beitrag: 04.11.2012, 08:10

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Links

Nach oben