+ Antworten
Seite 7 von 8 ErsteErste ... 5678 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 76
  1. #61
    Avatar von Maier zwo

    Registriert
    10.09.2012
    Zuletzt online
    Gestern um 19:27
    Beiträge
    699
    Themen
    0

    Erhalten
    202 Tops
    Vergeben
    16 Tops
    Erwähnungen
    7 Post(s)
    Zitate
    559 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von busse Beitrag anzeigen
    Neukölln ist ab er vergleichbar mit einer kleineren deutschen Großstadt. Mit über 300 TS Einwohnern gibt es aber auch dort Einfamilienhausgebiete und auch gewachsene Wohngebiete mit geringen Ausländeranteil.
    Was Du beschreibst steht eigentlich für Nordneukölln.
    busse
    Nun ist FfM in D, wirtschaftlich gesehen, eindeutig ein Kraftpaket, ganz im Gegensatz zur Ex-DDR. Berlin-Neukölln noch nicht ganz, für Berlin insgesamt gilt: In dieser Hinsicht ist noch Luft nach oben.


    Aber man ist auf dem besten Weg, ein Kraftpaket, in wirtschaftlicher Hinsicht, zu werden.


    In der ostdeutschen, ach nein "mitteldeutschen", Provinz kann man wohl eher davon ausgehen, dass zur Wahrung des deutschen Lebensstandards ein paar nette kleine Summen aus den Kraftpaketsregionen fließen. Jetzt ist es so und in Zukunft wird es so bleiben.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  2. #62
    routiniertes Forenmitglied Avatar von Willard11
    on/off-Modus
     


    Registriert
    02.02.2019
    Zuletzt online
    Heute um 21:46
    Beiträge
    1.199
    Themen
    4

    Erhalten
    406 Tops
    Vergeben
    1.199 Tops
    Erwähnungen
    5 Post(s)
    Zitate
    752 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Maier zwo Beitrag anzeigen
    Nun ist FfM in D, wirtschaftlich gesehen, eindeutig ein Kraftpaket, ganz im Gegensatz zur Ex-DDR. Berlin-Neukölln noch nicht ganz, für Berlin insgesamt gilt: In dieser Hinsicht ist noch Luft nach oben.


    Aber man ist auf dem besten Weg, ein Kraftpaket, in wirtschaftlicher Hinsicht, zu werden.


    In der ostdeutschen, ach nein "mitteldeutschen", Provinz kann man wohl eher davon ausgehen, dass zur Wahrung des deutschen Lebensstandards ein paar nette kleine Summen aus den Kraftpaketsregionen fließen. Jetzt ist es so und in Zukunft wird es so bleiben.
    Solange der "Patient" (Ex-DDR) hustet...

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  3. #63
    golomjanka hat diesen Thread gestartet
    Avatar von golomjanka
    Restrisikoanalyst
     


    Registriert
    28.04.2015
    Zuletzt online
    Heute um 10:27
    Beiträge
    24.387
    Themen
    172

    Erhalten
    9.494 Tops
    Vergeben
    13.470 Tops
    Erwähnungen
    410 Post(s)
    Zitate
    16941 Post(s)

    Standard

    Neukölln braucht die Deportation der meisten Ausländer

    In unmittelbarer Nähe meines Arbeits- und Dienstwohnungsplatzes, in "meiner Straße" sind diverse Morde, Mordversuche, Aggressionen, Dreck, Drogenkriminalität Alltag. Es ist kein wirklich würdiges Leben hier möglich.
    Da es auch hier im Forum Leute gibt, die meinen, das sei nur eine abstrakte Gefahr, muss man auf die konkrete alltägliche Gefahr hinweisen.
    Am 30.01.2019 ist wieder einer erstochen worden, diesmal 200 Meter von meiner Wohnung entfernt. 2017 war ein Mord 80 Meter entfernt, 2014 ein Mord ca 150 Meter entfernt ...
    Die Clan-Mitglieder des letzten Mordes muss ich jeden Tag sehen.

    Ich plädiere als Übergangslösung für die rücksichtslose Bekämpfung der eingenisteten Makacken-Brut
    - [*** editiert, Psw - Reda ***] und Übergangsgefängnisse bis zur Abschiebung für alle Kriminelle
    - Aberkennung der Staatsbürgerschaft für diese Leute
    - Abschiebung sämtlicher sogenannter Asylanten
    - rigorose Härte gegen jede Form der Makacken-Gewalt, einschließlich derer Verbal-Drohungen
    - [*** editiert, Psw - Reda ***]

    Das ist keine Gewalt-Phantasie von mir, sondern mein Lösungsvorschlag gegen tägliche Bedrohung durch die Flut des Drecks.

    https://www.berlin.de/polizei/polize...ung.780146.php

    Mann an Stichverletzungen gestorben - Eine Mordkommission ermittelt
    Polizeimeldung vom 31.01.2019
    Neukölln


    Nr. 0263
    Polizei und Feuerwehr wurden gegen 23.30 Uhr zu einem verletzten Mann an der Einmündung Braunschweiger Straße/Zeitzer Straße in Neukölln alarmiert. Trotz eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen verstarb der 40-Jährige an seinen Stichverletzungen. Die 8. Mordkommission hat die Ermittlungen wegen des Verdachts eines Tötungsdelikts übernommen.


    https://www.bz-berlin.de/tatort/mens...vor-shisha-bar
    https://www.bild.de/regional/berlin/...2952.bild.html
    https://www.tagesspiegel.de/berlin/p.../20351726.html
    https://www.bz-berlin.de/berlin/neuk...ner-ein-messer

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Psw - Redaktion (01.03.2019 um 06:11 Uhr) Grund: Gewaltphantasien

  4. #64
    Premiumuser +

    Registriert
    16.11.2013
    Zuletzt online
    12.05.2019 um 07:18
    Beiträge
    1.754
    Themen
    2

    Erhalten
    947 Tops
    Vergeben
    126 Tops
    Erwähnungen
    34 Post(s)
    Zitate
    1492 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von golomjanka Beitrag anzeigen
    Neukölln braucht die Deportation der meisten Ausländer

    In unmittelbarer Nähe meines Arbeits- und Dienstwohnungsplatzes, in "meiner Straße" sind diverse Morde, Mordversuche, Aggressionen, Dreck, Drogenkriminalität Alltag. Es ist kein wirklich würdiges Leben hier möglich.
    Da es auch hier im Forum Leute gibt, die meinen, das sei nur eine abstrakte Gefahr, muss man auf die konkrete alltägliche Gefahr hinweisen.
    Am 30.01.2019 ist wieder einer erstochen worden, diesmal 200 Meter von meiner Wohnung entfernt. 2017 war ein Mord 80 Meter entfernt, 2014 ein Mord ca 150 Meter entfernt ...
    Die Clan-Mitglieder des letzten Mordes muss ich jeden Tag sehen.

    Ich plädiere als Übergangslösung für die rücksichtslose Bekämpfung der eingenisteten Makacken-Brut
    - [*** editiert, Psw - Reda ***] und Übergangsgefängnisse bis zur Abschiebung für alle Kriminelle
    - Aberkennung der Staatsbürgerschaft für diese Leute
    - Abschiebung sämtlicher sogenannter Asylanten
    - rigorose Härte gegen jede Form der Makacken-Gewalt, einschließlich derer Verbal-Drohungen
    - [*** editiert, Psw - Reda ***]

    Das ist keine Gewalt-Phantasie von mir, sondern mein Lösungsvorschlag gegen tägliche Bedrohung durch die Flut des Drecks.

    https://www.berlin.de/polizei/polize...ung.780146.php

    Mann an Stichverletzungen gestorben - Eine Mordkommission ermittelt
    Polizeimeldung vom 31.01.2019
    Neukölln


    Nr. 0263
    Polizei und Feuerwehr wurden gegen 23.30 Uhr zu einem verletzten Mann an der Einmündung Braunschweiger Straße/Zeitzer Straße in Neukölln alarmiert. Trotz eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen verstarb der 40-Jährige an seinen Stichverletzungen. Die 8. Mordkommission hat die Ermittlungen wegen des Verdachts eines Tötungsdelikts übernommen.


    https://www.bz-berlin.de/tatort/mens...vor-shisha-bar
    https://www.bild.de/regional/berlin/...2952.bild.html
    https://www.tagesspiegel.de/berlin/p.../20351726.html
    https://www.bz-berlin.de/berlin/neuk...ner-ein-messer
    Deine Einstellung ist aber nicht menschlich, eine bunte Gesellschaft muß auch einige Härten ertragen.
    Du hast Dir doch Deinen Wohnsitz ausgesucht, als guter Vertreter der Ex-DDR könntest Du nur einige hundert Meter Luftlinie weiter unter Deinesgleichen sein (Wahlergebnisse Linke ca. 25 %)*lach*.
    busse

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Psw - Redaktion (01.03.2019 um 06:12 Uhr) Grund: Gewaltphantasien

  5. #65
    golomjanka hat diesen Thread gestartet
    Avatar von golomjanka
    Restrisikoanalyst
     


    Registriert
    28.04.2015
    Zuletzt online
    Heute um 10:27
    Beiträge
    24.387
    Themen
    172

    Erhalten
    9.494 Tops
    Vergeben
    13.470 Tops
    Erwähnungen
    410 Post(s)
    Zitate
    16941 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von busse Beitrag anzeigen
    Deine Einstellung ist aber nicht menschlich, eine bunte Gesellschaft muß auch einige Härten ertragen.
    Du hast Dir doch Deinen Wohnsitz ausgesucht, als guter Vertreter der Ex-DDR könntest Du nur einige hundert Meter Luftlinie weiter unter Deinesgleichen sein (Wahlergebnisse Linke ca. 25 %)*lach*.
    busse
    Ich habe mehrere Wohnsitze. Neben meinen Erstwohnsitz hat mir die Stadt ein Flüchtlingsheim mit 300 Insassen gebaut. Die Alternativen schrumpfen - für alle Deutsche!

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  6. #66
    Premiumuser + Avatar von Sigbert
    Deutscher Staatsangeh.gem.
    Abstammung RuStAG 1913
     


    Registriert
    28.04.2015
    Zuletzt online
    Heute um 21:47
    Beiträge
    1.658
    Themen
    26

    Erhalten
    1.081 Tops
    Vergeben
    660 Tops
    Erwähnungen
    38 Post(s)
    Zitate
    1420 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Bester Freund Beitrag anzeigen
    Die sind klüger als die Deutschen, da sie festgestellt habe, dass es keinen Sinn macht, eine dreckige wurmstichige Ruine auch noch mit eigener Lebenskraft am Stinken zu halten.
    Das ist sehr deutlich und sehr hart...
    Ich kenne paar Leute, die wohnen seit ihrer Kindheit in Neukölln, rufen mich öfters an...jetzt nicht mehr...vielleicht sindse weg gezogen.
    Es muss schlimm sein dort. Aber auch in anderen Großstädten stinkts gewaltig. Die Polizei spielt Machtmonopol, ist es aber nicht mehr!
    Und bei all dem soll sich der Deutsche nicht ausländerfeindlich entwickeln, als Flüchtlingshelfer mitmachen? Na, ich weiß nicht!
    Mir tun nur die Kinder leid- in einer untergehenden Gesellschaft, die sich nicht mal dagegen wehrt.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Mensch sein und es auch beweisen ist viel nützlicher als jede Heldentat!
    Der Mensch ist nicht Teil der Gesellschaft, um nur die guten Dinge zu genießen, sondern es ist seine Pflicht, nach seinen Möglichkeiten etwas zum Erhalt seiner Gesellschaft beizutragen. Jeder Mensch hat dazu seine individellen Stärken!

  7. #67
    Avatar von Bester Freund
    alias:VAN DER GRAF GENERATOR
     


    Registriert
    28.12.2015
    Zuletzt online
    Heute um 20:34
    Beiträge
    14.962
    Themen
    473

    Erhalten
    6.472 Tops
    Vergeben
    5.339 Tops
    Erwähnungen
    227 Post(s)
    Zitate
    11479 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Sigbert Beitrag anzeigen
    Mir tun nur die Kinder leid- in einer untergehenden Gesellschaft, die sich nicht mal dagegen wehrt.
    Und genau das ist es, was man der riesigen Mehrheit besonders der Westdeutschen am stärksten vorwerfen muss: Dass sie aus ihrem verkrampften, hinterhältigen und kranken Umgang mit sich selbst diese kleinen Kinder dem islamischen Feind regelrecht anbieten zum Schlachten.
    Das macht für mich dieses Volk in weiten Teilen , natürlich nicht alle, zum regelrechten Objekt der absoluten Nichtschätzung.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    In 10-15 Jahren wird das Kopftuch in der brd kein großes Thema mehr sein. Höchstens für die, die keines tragen.

  8. #68
    Avatar von Bester Freund
    alias:VAN DER GRAF GENERATOR
     


    Registriert
    28.12.2015
    Zuletzt online
    Heute um 20:34
    Beiträge
    14.962
    Themen
    473

    Erhalten
    6.472 Tops
    Vergeben
    5.339 Tops
    Erwähnungen
    227 Post(s)
    Zitate
    11479 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von golomjanka Beitrag anzeigen
    Ich habe mehrere Wohnsitze. Neben meinen Erstwohnsitz hat mir die Stadt ein Flüchtlingsheim mit 300 Insassen gebaut. Die Alternativen schrumpfen - für alle Deutsche!
    Warum wohnst du dort , das hast du doch genauso wenig nötig wie ich, neben dem islamischen Pack zu leben.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    In 10-15 Jahren wird das Kopftuch in der brd kein großes Thema mehr sein. Höchstens für die, die keines tragen.

  9. #69
    golomjanka hat diesen Thread gestartet
    Avatar von golomjanka
    Restrisikoanalyst
     


    Registriert
    28.04.2015
    Zuletzt online
    Heute um 10:27
    Beiträge
    24.387
    Themen
    172

    Erhalten
    9.494 Tops
    Vergeben
    13.470 Tops
    Erwähnungen
    410 Post(s)
    Zitate
    16941 Post(s)

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  10. #70
    golomjanka hat diesen Thread gestartet
    Avatar von golomjanka
    Restrisikoanalyst
     


    Registriert
    28.04.2015
    Zuletzt online
    Heute um 10:27
    Beiträge
    24.387
    Themen
    172

    Erhalten
    9.494 Tops
    Vergeben
    13.470 Tops
    Erwähnungen
    410 Post(s)
    Zitate
    16941 Post(s)

    Standard

    Mehrere Baufirmen im Objekt. Die Naivlinge stellen doch tatsächlich gegen meinen extra betonten Rat Bauschutt-Container ohne Deckel vor die Haustür. Über viele Monate wollen die das so belassen. Na, die werden sich wundern ...

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

Ähnliche Themen

  1. Der kalte Krieg und der Untergang des Ostblock
    Von e.augustinos im Forum Deutschland
    Antworten: 84
    Letzter Beitrag: 11.10.2016, 19:24
  2. Kapitalismus vor dem Untergang!!! Ist Planwirtschaft die Rettung???
    Von Söldner im Forum Politische Ökonomie
    Antworten: 181
    Letzter Beitrag: 19.08.2015, 23:12
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.10.2010, 15:56
  4. Der Untergang der Cheonan
    Von Britta im Forum Asien/Russland
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.08.2010, 23:59

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Links

Nach oben