+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15
  1. #11
    Avatar von Jakob

    Registriert
    18.06.2015
    Zuletzt online
    15.12.2018 um 15:14
    Beiträge
    6.112
    Themen
    5

    Erhalten
    3.362 Tops
    Vergeben
    3.607 Tops
    Erwähnungen
    268 Post(s)
    Zitate
    7186 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Le Bon Beitrag anzeigen
    Um schuldfähich zu sein, muß man sich einer Schuld bewußt sein. Schuld gibt es nur in der Religion. Alles andere ist übrigens Verantwortung.
    73-Jahre heftigster Gehirnwäsche hat eben aus einem großen Teil unseres Volkes Geisteskranke gemacht. Siehst du doch hier im Forum. Und da die Politik nicht vom Volk gesteuert wird, wie kann man sie da verantwortl9ch machen? Verantwortlich für das, was in diesem Land abgeht, sind Leute, die hier nicht ansässich sind.
    2018 minus 73 ergibt 1945. Sachlich aufgeklärt hat, glaubt man dem User Le Bon, zuletzt die NSdAP und der Völkische Beobachter.

    Nachtigall...

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Jakob (23.11.2018 um 20:00 Uhr)

  2. #12
    Avatar von Tooraj
    PsW-Status: void
     


    Registriert
    21.01.2014
    Zuletzt online
    Heute um 16:42
    Beiträge
    4.661
    Themen
    81

    Erhalten
    1.572 Tops
    Vergeben
    232 Tops
    Erwähnungen
    58 Post(s)
    Zitate
    4131 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Bester Freund Beitrag anzeigen
    https://www.welt.de/politik/deutschl...risch-aus.html
    Dass Seehofer im Grunde nicht zu trauen ist, wissen wir Alle. Seine jetzige Kehrtwendung aber ist atemberaubend. Er ist eben doch Merkel Mann.

    Wenn das AA sokch eine" Analyse" bietet, deren Ergebnisse durch Merkel und Kramer sicher schon vorgegeben waren, heisst das noch lange nicht, dass dies nicht eine ausgemachte Unwahrheit ist.
    Viele Rückkehrer aus anderen Zufluchtsstaaten zurück nach Syrien sprechen eine andere Sprache.

    https://www.n-tv.de/politik/Mehr-als...e20656405.html

    Kann er endlich aufhören? Erst geht es ihm nicht schnell genug, keinen reinzulassen und alle abzuschieben, die nicht bei drei auf dem Baum sind, und jetzt kann niemand - auch keine Straftäter, von denen eine akute Bedrohung ausgeht - mehr nach Syrien abgeschoben werden? Sieht so eine verlässliche Politik aus?
    Solange nicht mal Österreich mit schlechtem Beispiel vorangeht, ist die Diskussion über Abschiebung von Kriminellen nach Syrien doch völlig obsolet.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  3. #13
    Der Generator
    Bester Freund hat diesen Thread gestartet
    Avatar von Bester Freund
    On A Trip to Marineville
     


    Registriert
    28.12.2015
    Zuletzt online
    Heute um 16:45
    Beiträge
    12.943
    Themen
    407

    Erhalten
    5.461 Tops
    Vergeben
    4.496 Tops
    Erwähnungen
    204 Post(s)
    Zitate
    9908 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Tooraj Beitrag anzeigen
    Solange nicht mal Österreich mit schlechtem Beispiel vorangeht, ist die Diskussion über Abschiebung von Kriminellen nach Syrien doch völlig obsolet.
    Du schätzt es, wenn sunnitische Mörder und Vergewaltiger mit Samthandschuhen angefasst werden, deren Opfer aber lebenslang leiden müssen, jetzt erst recht?

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    »Stehen Frauen an der Spitze des Staates, so ist der Staat in Gefahr, denn sie handeln nicht nach den Anforderungen der Allgemeinheit, sondern nach zufälliger Neigung und Meinung.«

    HEGEL

  4. #14
    Avatar von Tooraj
    PsW-Status: void
     


    Registriert
    21.01.2014
    Zuletzt online
    Heute um 16:42
    Beiträge
    4.661
    Themen
    81

    Erhalten
    1.572 Tops
    Vergeben
    232 Tops
    Erwähnungen
    58 Post(s)
    Zitate
    4131 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Bester Freund Beitrag anzeigen
    Du schätzt es, wenn sunnitische Mörder und Vergewaltiger mit Samthandschuhen angefasst werden, deren Opfer aber lebenslang leiden müssen, jetzt erst recht?
    Der Rechtsstaat agiert pragmatisch - unabhängig von der Herkunft der Mörder und Vergewaltiger.
    Auch der Täter ist ein Mensch, dessen Würde verfassungsrechtlich geschützt ist.
    Wir sind hier in Europa - und nicht etwa in USA, Russland, Saudi-Arabien, Iran, Syrien oder China oder sonstwo.
    Todesstrafe und Folter sind in Europa geächtet - und dieses Privileg genießen (zwangsläufig) auch Täter.

    Aber Du wolltest ja noch ausführen, dass die rechte Regierung in Wien solche Erwägungen lockerer sieht.
    Moment, war da nicht noch was ... ach ja, die österreichische Regierung ist neulich mit ihrem Populismus vor dem EuGH wieder gescheitert:
    https://de.sputniknews.com/politik/2...ugh-beschluss/

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  5. #15
    Der Generator
    Bester Freund hat diesen Thread gestartet
    Avatar von Bester Freund
    On A Trip to Marineville
     


    Registriert
    28.12.2015
    Zuletzt online
    Heute um 16:45
    Beiträge
    12.943
    Themen
    407

    Erhalten
    5.461 Tops
    Vergeben
    4.496 Tops
    Erwähnungen
    204 Post(s)
    Zitate
    9908 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Tooraj Beitrag anzeigen
    Der Rechtsstaat agiert pragmatisch - unabhängig von der Herkunft der Mörder und Vergewaltiger.
    Auch der Täter ist ein Mensch, dessen Würde verfassungsrechtlich geschützt ist.
    #
    Ein Mensch, der die Würde Anderer BEWUSST derart verletzt hat und ganze Familien ins Unglück gestürzt hat, lebenslang, verdient es nicht, dass man ihn menschlich behandelt. Eine Abschiebung nach Syrien wäre , angesichts derTatsache, dass man dort nun wieder friedlich leben kann, in weiten Teilen, wohl das mindeste, was man tuen kann.


    Wir sind hier in Europa - und nicht etwa in USA, Russland, Saudi-Arabien, Iran, Syrien oder China oder sonstwo.
    An seiner scheinheiligen "Menschenfreundlichkeit", die allein dem Profitinteresse der Wirtschaft geht, geht Europa, verschuldet von der brd, eh zugrunde.
    Daran scheint Dir viel zu liegen.


    Todesstrafe und Folter sind in Europa geächtet - und dieses Privileg genießen (zwangsläufig) auch Täter.
    Dann muss ein Täter aus dem islamischen sogenannten "Kultur"kreis nur mal schnell ein paar Morde begehen, in der brd, um für immer vor Abschiebung geschützt zu sein. Denn in der Heimat würde ihm dann ja Folter drohen.
    Die paar wenigen Jahre in einem deutschen Luxusknast, zusammen vereint mit seinen muslimischen Brüdern, sind da leicht zu verschmerzen. Der Weg ist schliesslich das Ziel.

    Aber Du wolltest ja noch ausführen, dass die rechte Regierung in Wien solche Erwägungen lockerer sieht.
    Ich weiss nicht, was die Regierung in Wien macht. Ich habe davon nichts gelesen. Hilf mir mal weiter.

    Moment, war da nicht noch was ... ach ja, die österreichische Regierung ist neulich mit ihrem Populismus vor dem EuGH wieder gescheitert:
    Dan geh dafür arbeiten.


    "3 strikes and you are out" ist in den USA recht erfolgreich umgesetzt und die Kanadier inhaftieren diese Klientel einfach unbegrenzt bis eine Abschiebung möglich ist. Konzepte gibt es also genug an denen man sich orientieren könnte. In Kanada betteln die Inhaftierten übrigens schnell daru, freiwillig nach Muslimien zurückgehen zu dürfen, wenn sie in einem solchen Knast sitzen.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Bester Freund (24.11.2018 um 10:09 Uhr)
    »Stehen Frauen an der Spitze des Staates, so ist der Staat in Gefahr, denn sie handeln nicht nach den Anforderungen der Allgemeinheit, sondern nach zufälliger Neigung und Meinung.«

    HEGEL

Ähnliche Themen

  1. Bundeswehr nach Syrien ?
    Von Humanist62 im Forum Kurz & Knapp!
    Antworten: 188
    Letzter Beitrag: 13.09.2018, 23:32
  2. Antworten: 149
    Letzter Beitrag: 12.04.2016, 13:02
  3. Tornados starten Richtung Syrien - Kommt der Terror nun nach Deustchland?
    Von Lacrimosa1791 im Forum Staat & Zivilgesellschaft
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 16.12.2015, 12:35
  4. Einige Fragen zur Region Syrien und zu dem Syrien-Konflikt
    Von Flavia im Forum Naher & Mittlerer Osten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.03.2015, 02:34
  5. Syrien nach zwei Jahren: Eine zwischenbilanz
    Von Interfacer im Forum Naher & Mittlerer Osten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.01.2013, 17:02

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Links

Nach oben