Umfrageergebnis anzeigen: Gehört Frau Göring-Eckardt von einen amtlichen Psychiater untersucht?

Teilnehmer
18. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja, dieser Frau muss geholfen werden

    6 33,33%
  • Nein, dieses Verhalten ist bei Grünen ganz normal

    12 66,67%
  • Ich weiß nicht

    0 0%

+ Antworten
Seite 10 von 10 ErsteErste ... 8910
Ergebnis 91 bis 100 von 100
  1. #91
    Psw-Kenner Avatar von Franco B.

    Registriert
    15.01.2018
    Zuletzt online
    Heute um 15:46
    Beiträge
    917
    Themen
    3

    Erhalten
    634 Tops
    Vergeben
    530 Tops
    Erwähnungen
    9 Post(s)
    Zitate
    778 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Tara Marie Beitrag anzeigen
    Weiß ich nicht, aber ich habe dunkel in Erinnerung, dass er vor allem Weidel meinte, die ja - wie unschwer zu erkennen ist - von GoldmanSachs beauftragt wurde. Aber wen wundert das schon. Der Merz übernimmt demnächst die CDU im Auftrag von BlackRock und wird den Rest der BRD auch noch verramschen ...
    Und SPD-Finanzminister Scholz bestellt Goldman-Sachs-Manager zum Staatssekretär ging es durch den Mainstream.
    So als hätte ein Minister etwas zu bestellen.

    Ja, die hohen Kreise des Geldes haben ein waches Auge auf politische Entwicklungen und werden mit Sicherheit kein Abkoppeln aus ihrem Fiktiv-Geldsystem zulassen.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  2. #92
    Premiumuser Avatar von Tara Marie
    Heute schon gelächelt ...
     


    Registriert
    14.02.2017
    Zuletzt online
    Heute um 17:22
    Beiträge
    1.437
    Themen
    8

    Erhalten
    950 Tops
    Vergeben
    1.145 Tops
    Erwähnungen
    23 Post(s)
    Zitate
    1244 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Franco B. Beitrag anzeigen
    Ja mit Sicherheit. Sie war (ist angeblich nicht mehr) in der Atlantikbrücke. Man gehört sozusagen einer Religion an, die Weltgemeinschaft predigt, aber im Sinne der Banken und Konzerne. Worüber die Presse nicht mehr schreibt ist der Kreis der Freimaurer und ihrer Junior-Organisationen, die zB Rotary heißen. Alle, die "führen" sind Mitglied in einem solchen Verein, natürlich auch die Medienführer, deshalb liest man nichts - oder wenn, dann nur Belangloses.
    Ja, diese Clubs sind die unterste Ebene …


    Zitat Zitat von Franco B. Beitrag anzeigen
    Genau. Gauland als Beispiel dürfte Rotarier sein
    https://rotary.de/autor/alexander-gauland-345.html
    Und Weidel ist GoldmanSachs …


    Zitat Zitat von Franco B. Beitrag anzeigen
    … der gleichen Elite-Vereinigung, der Merkel wahrscheinlich vorsteht. Zumindest als Ehrenvorsitzende. Rotarier nennen sich "Freunde". Freimaurer nennen sich "Brüder". Diese Brüder schwören im Aufnahme-Ritual strengstes Geheimhalten, nichts darf nach außen dringen. Rituell wird einem das Messer an den Hals gelegt. Man muss sich nicht wundern, wenn in allen Organisationen immer wieder bestimmte bevorzugte Personen an die Spitze kommen, also völlig egal ob das linke oder rechte Parteien sind oder Gewerkschaften, Kirchen oder sagen wir mal Vorstände in Banken oder Lottogesellschaften, Kultur, Sport usw …
    Eigentlich sind alle Selbständigen und alle Führungskräfte bei den Rotariern oder im Lions-Club Mitglied. Das ist quasi eine Mitgliedschaft, die man durch die Gewährung von Privilegien, sozusagen aufgezwungen bekommt. Ich war selbst dort mal Mitglied, weil ich eine Firma hatte. Ist aber schon ein paar Tage her + ich war dort auch nicht aktiv. Aber ich weiß, dass dort die linientreuen Parolen ausgegeben werden und diejenigen entsorgt werden, die nicht konform gehen …

    Freimaurer finde ich höchst interessant. Wir sind ja hier tiefste Provinz, aber selbst in unserer schönen Kleinstadt Bingen am Rhein und in der wenige Kilometer entfernten Kurstadt Bad Kreuznach (hat ein altes + sehr imposantes FreimaurerGebäude) gibt es sehr aktive Brüder. Vor Jahren habe ich die Binger Freimaurer mal angeschrieben und gefragt, ob ich Mitglied werden könnte, aber nie eine Antwort erhalten. Die Brüder scheinen nicht so sehr auf Frauen zu stehen.

    Das jetzige Binger Logenhaus ist die perfekte Tarnung. Es liegt in einem Hinterhof eines unansehnlichen, mehrstöckigen Wohnblocks und ähnelt einer FlachdachGarage. Wenn nicht das Emblem der Freimaurer an der Tür gewesen wäre, ich hätte es nicht erkannt. Aber die Loge hat einen großen Bruder hervorgebracht, denn er ist eingerseits der Chef der DeutschlandLoge + LehrProfessor an der Uni in Geisenheim.


    Zitat Zitat von Franco B. Beitrag anzeigen
    Und SPD-Finanzminister Scholz bestellt Goldman-Sachs-Manager zum Staatssekretär ging es durch den Mainstream.
    So als hätte ein Minister etwas zu bestellen.
    Ja, die hohen Kreise des Geldes haben ein waches Auge auf politische Entwicklungen und werden mit Sicherheit kein Abkoppeln aus ihrem Fiktiv-Geldsystem zulassen.
    Genau, man fragt sich auch, wer hier wen bestellt. Mir scheint GoldmanSachs will sowohl Einfluss in der AfD wie auch in der SPD. Und da man die CDU nicht vernachlässigen will, kommt dort nun dein BlackRockMann zum Zug. Und wem gehören die GRÜNEN und die LINKEN? Vielleicht werden die von einem UnterChef (Soros?) höchstpersönlich gecoacht …

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    "Der Grund, warum Menschen zum Schweigen gebracht werden ist nicht, weil sie lügen, sondern weil sie die Wahrheit reden. Wenn Menschen lügen, können ihre eigenen Worte gegen sie angewendet werden, doch wenn sie die Wahrheit sagen, gibt es kein logisches Argument, sondern als Gegenmittel nur die Gewalt." (Theodor Fontane)

  3. #93


    Registriert
    15.01.2014
    Zuletzt online
    Heute um 10:34
    Beiträge
    6.040
    Themen
    23

    Erhalten
    2.116 Tops
    Vergeben
    643 Tops
    Erwähnungen
    75 Post(s)
    Zitate
    4567 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von interrogativ Beitrag anzeigen
    https://gemeinsam-gegen-die-gez.de/b...uechtlinge-an/

    Nicht 140 sondern 192 Millionen Migranten soll die brd möglichst aufnehmen:

    Adjusted positive capacities only: 274,539,094
    Seite 112, Tabelle 12
    https://ec.europa.eu/home-affairs/si...efugees_en.pdf
    Nahezu jeder Deutsche Bürger weiss inzwischen, dass Migration nur eine Teure Verar$$$e des Steuerzahlers ist, und wird einfach durch seinen inneren Widerstand dieses Geschäftsmodell MIGRATION das verdiente Ende bereiten.
    Bei der Migration handelt es sich um eine globale Gruppe von Aussenseitern, die sich über VERWEIGERUNG definieren und dafür von den internationalen Hilfsorganisationen auch noch belohnt und abgefüttert werden. Der Deutsche Bürger wird auf diese Anerzogene Verweigerung, vor der eigenen Haustür zu kehren und für Gesellschaftliche Ordnung in den Heimatländern zu sorgen, seinerseits mit der Verweigerung der Aufnahme , der Anerkennung und der Duldung reagieren und sie in aller Ruhe in sein gesellschaftliches Feindbild einbauen und sie verdeckt oder offen als Unerwünscht verinnerlichen - daran ändern tausend Göring-Eckardts nichts.
    Im Gegenteil solche Stimmen der Bürgerverachtung stärken ihn in seinem Widerstand und seiner Ablehnung gegenüber dieser Entartung kapitalistisch motivierter Bürgerausbeutung.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von werner100 (27.11.2018 um 10:26 Uhr)

  4. #94
    Psw-Kenner Avatar von Franco B.

    Registriert
    15.01.2018
    Zuletzt online
    Heute um 15:46
    Beiträge
    917
    Themen
    3

    Erhalten
    634 Tops
    Vergeben
    530 Tops
    Erwähnungen
    9 Post(s)
    Zitate
    778 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Tara Marie Beitrag anzeigen
    Eigentlich sind alle Selbständigen und alle Führungskräfte bei den Rotariern oder im Lions-Club Mitglied. Das ist quasi eine Mitgliedschaft, die man durch die Gewährung von Privilegien, sozusagen aufgezwungen bekommt. Ich war selbst dort mal Mitglied, weil ich eine Firma hatte. Ist aber schon ein paar Tage her + ich war dort auch nicht aktiv. Aber ich weiß, dass dort die linientreuen Parolen ausgegeben werden und diejenigen entsorgt werden, die nicht konform gehen …
    Die, die konform gehen, werden beraten und gefördert. Die Geldverschiebungen der feinen Leute hatte dieser Gustl M. angezeigt, das waren die örtlichen Rotarier. Sicher sollte man nicht alle Rotarier unter Verdacht stellen, das sind die kleinen Apotheker und Ärzte usw .. Ich hatte für diesen Verein mal gejobbt, nur als Übersetzer für deren Jugendcamp. So dies und jenes mitgehört, habe seit dem einen Eindruck.

    Freimaurer finde ich höchst interessant. Wir sind ja hier tiefste Provinz, aber selbst in unserer schönen Kleinstadt Bingen am Rhein und in der wenige Kilometer entfernten Kurstadt Bad Kreuznach (hat ein altes + sehr imposantes FreimaurerGebäude) gibt es sehr aktive Brüder. Vor Jahren habe ich die Binger Freimaurer mal angeschrieben und gefragt, ob ich Mitglied werden könnte, aber nie eine Antwort erhalten. Die Brüder scheinen nicht so sehr auf Frauen zu stehen.
    Männerlogen ändern sich nicht, es gibt heute auch Frauenlogen, anscheinend sind die anerkannt.
    Auf deinen Beitrag hin hab ich auf Google Maps mal die hiesigen Logen angeschaut, auch deren Websites. Natürlich sind das öffentliche Logen. In dem Sinn, Kontakt ist erwünscht, jeder kann sie bei Gäste-Abenden kennen lernen. Es gibt auch sehr versteckte Logen, schrieb ein Aussteiger, von denen er selber (zuletzt 32. Grad) nicht wissen darf, aber er wusste es. In denen sammelt sich auch die politische Prominenz.


    Das jetzige Binger Logenhaus ist die perfekte Tarnung. Es liegt in einem Hinterhof eines unansehnlichen, mehrstöckigen Wohnblocks und ähnelt einer FlachdachGarage. Wenn nicht das Emblem der Freimaurer an der Tür gewesen wäre, ich hätte es nicht erkannt. Aber die Loge hat einen großen Bruder hervorgebracht, denn er ist eingerseits der Chef der DeutschlandLoge + LehrProfessor an der Uni in Geisenheim.
    Und wer dann der nächste Chef dieses Chefs ist, wissen nur die höheren Ebenen. Also nach außen heißt es, es gibt so viele Grade, dann ist Schluss. Manche sagen, es geht weiter. Und von Grad zu Grad verändert sich das Wissen. Also ganz unten will man christlich und charitativ arbeiten, als nächstes erfährt man warum das nur ein Spiel war, oder eine Probe. Es kann sein, dass irgendwann ganz gezielt gefordert wird, Böses zu tun. Das man im Bösen "das Gute" verwirklicht.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  5. #95
    Premiumuser Avatar von Tara Marie
    Heute schon gelächelt ...
     


    Registriert
    14.02.2017
    Zuletzt online
    Heute um 17:22
    Beiträge
    1.437
    Themen
    8

    Erhalten
    950 Tops
    Vergeben
    1.145 Tops
    Erwähnungen
    23 Post(s)
    Zitate
    1244 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Franco B. Beitrag anzeigen
    Die, die konform gehen, werden beraten und gefördert. Die Geldverschiebungen der feinen Leute hatte dieser Gustl M. angezeigt, das waren die örtlichen Rotarier. Sicher sollte man nicht alle Rotarier unter Verdacht stellen, das sind die kleinen Apotheker und Ärzte usw .. Ich hatte für diesen Verein mal gejobbt, nur als Übersetzer für deren Jugendcamp. So dies und jenes mitgehört, habe seit dem einen Eindruck.
    Diese Clubs und auch die FreimaurerLogen könnte man quasi als CastingAgenturen für die neuen Mitglieder der Kabale in den unteren Rängen betrachten. Das ist ein ausgeklügeltes Auswahlverfahren, denn man merkt noch nicht einmal, dass man gecastet wird, da ja die "freiwillige Unterwerfung" geprüft wird …

    Hier bei uns lese ich ab und an über die "caritativen" Aktionen dieser Clubs + FreimaurerLogen. Bemerkenswert ist, dass sie sich immer und ausschließlich für das engagieren, was die Politik und die MainstreamMedien gerade so vorgeben. Dabei wären oft andere, lokalere Belange viel näherliegend …


    Zitat Zitat von Franco B. Beitrag anzeigen
    Männerlogen ändern sich nicht, es gibt heute auch Frauenlogen, anscheinend sind die anerkannt.
    Auf deinen Beitrag hin hab ich auf Google Maps mal die hiesigen Logen angeschaut, auch deren Websites. Natürlich sind das öffentliche Logen. In dem Sinn, Kontakt ist erwünscht, jeder kann sie bei Gäste-Abenden kennen lernen. Es gibt auch sehr versteckte Logen, schrieb ein Aussteiger, von denen er selber (zuletzt 32. Grad) nicht wissen darf, aber er wusste es. In denen sammelt sich auch die politische Prominenz.
    Die Binger Loge habe ich natürlich auch näher beleuchtet + weiß auch um deren "offene" Abende. Aber das hat mich eigentlich weniger interessiert. Ich wollte halt wissen, wie sie auf eine direkte Anfrage einer Frau reagieren + das weiß ich nun auch.

    Frauenlogen gibt es massenhaft, aber nur in größeren Städten. Die interessieren mich aber nicht + die KanzlerDarstellerin ist ja auch in einer richtigen Loge ...


    Zitat Zitat von Franco B. Beitrag anzeigen
    Und wer dann der nächste Chef dieses Chefs ist, wissen nur die höheren Ebenen. Also nach außen heißt es, es gibt so viele Grade, dann ist Schluss. Manche sagen, es geht weiter. Und von Grad zu Grad verändert sich das Wissen. Also ganz unten will man christlich und charitativ arbeiten, als nächstes erfährt man warum das nur ein Spiel war, oder eine Probe. Es kann sein, dass irgendwann ganz gezielt gefordert wird, Böses zu tun. Das man im Bösen "das Gute" verwirklicht.
    Ich habe beschlossen im nächsten Leben als Mann im RothschildClan geboren zu werden. Einzelheiten werde ich dann hier berichten …

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    "Der Grund, warum Menschen zum Schweigen gebracht werden ist nicht, weil sie lügen, sondern weil sie die Wahrheit reden. Wenn Menschen lügen, können ihre eigenen Worte gegen sie angewendet werden, doch wenn sie die Wahrheit sagen, gibt es kein logisches Argument, sondern als Gegenmittel nur die Gewalt." (Theodor Fontane)

  6. #96
    Psw-Kenner Avatar von Franco B.

    Registriert
    15.01.2018
    Zuletzt online
    Heute um 15:46
    Beiträge
    917
    Themen
    3

    Erhalten
    634 Tops
    Vergeben
    530 Tops
    Erwähnungen
    9 Post(s)
    Zitate
    778 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Tara Marie Beitrag anzeigen
    Diese Clubs und auch die FreimaurerLogen könnte man quasi als CastingAgenturen für die neuen Mitglieder der Kabale in den unteren Rängen betrachten. Das ist ein ausgeklügeltes Auswahlverfahren, denn man merkt noch nicht einmal, dass man gecastet wird, da ja die "freiwillige Unterwerfung" geprüft wird …
    Ja, so etwa habe ich es auch gehört aus eher unkritischen Quellen. / Ein junger Geschäftsmann sagte mir das vor Jahren. Er hat Zugang zu einem Presseclub, einer geschlossenen Bar für Journalisten, da träfe man die richtigen Leute, sagte er.

    Hier bei uns lese ich ab und an über die "caritativen" Aktionen dieser Clubs + FreimaurerLogen. Bemerkenswert ist, dass sie sich immer und ausschließlich für das engagieren, was die Politik und die MainstreamMedien gerade so vorgeben. Dabei wären oft andere, lokalere Belange viel näherliegend …
    Grosse Aktionen auf Weinachtsmärkten, bei denen winzige Beträge rauskommen. Etwa um Impstoffe für Afrika einzukaufen. Immer ein Bild in der Lokalpresse, jeder soll es wissen.

    Die Binger Loge habe ich natürlich auch näher beleuchtet + weiß auch um deren "offene" Abende. Aber das hat mich eigentlich weniger interessiert. Ich wollte halt wissen, wie sie auf eine direkte Anfrage einer Frau reagieren + das weiß ich nun auch.

    Frauenlogen gibt es massenhaft, aber nur in größeren Städten. Die interessieren mich aber nicht + die KanzlerDarstellerin ist ja auch in einer richtigen Loge ...
    In welcher genau? - Frauenlogen, das finde ich seh untypisch, propagieren öffentlich die Migrationspolitik und angeblich das, was die europäischen Groß-Logen beschlossen hätten:
    http://www.freimaurerinnen.de/index....lingstragoedie



    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  7. #97
    Premiumuser Avatar von Tara Marie
    Heute schon gelächelt ...
     


    Registriert
    14.02.2017
    Zuletzt online
    Heute um 17:22
    Beiträge
    1.437
    Themen
    8

    Erhalten
    950 Tops
    Vergeben
    1.145 Tops
    Erwähnungen
    23 Post(s)
    Zitate
    1244 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Franco B. Beitrag anzeigen
    In welcher genau?
    Du fragst, in welcher Loge die KanzlerMarionette ist? Keine Ahnung. Es wird halt immer gesagt. Und bei ihren Auszeichnungen (!) kann man davon ausgehen, dass sie in einer der bedeutenden Logen ist …

    Ich bin die Tage auf ein Foto gestoßen, welches Merkel, May + Dalia Grybauskaitė in trauter Runde in ihren Jugendtagen zeigt. Angeblich sollen die auch durch das TavistockInstitut "erzogen" worden sein. Ist ja auch aus allen Dreien was geworden >>> http://www.agmiw.org/das-tavistock-institut/


    Zitat Zitat von Franco B. Beitrag anzeigen
    - Frauenlogen, das finde ich seh untypisch, propagieren öffentlich die Migrationspolitik und angeblich das, was die europäischen Groß-Logen beschlossen hätten:
    http://www.freimaurerinnen.de/index....lingstragoedie


    Hier machen das alle so. Egal, ob es die SeviceClubs sind oder die lokalen Logen, alle tragen die Regierungspolitik und lassen das als großen humanitären Akt raushängen. Grundsätzlich sollte man immer solchen Organisationen gegenüber kritisch sein, die ihr soziales Engagement vor sich her tragen. Wahre menschliche Hilfe kommt von Herzen und braucht keinen Applaus!

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    "Der Grund, warum Menschen zum Schweigen gebracht werden ist nicht, weil sie lügen, sondern weil sie die Wahrheit reden. Wenn Menschen lügen, können ihre eigenen Worte gegen sie angewendet werden, doch wenn sie die Wahrheit sagen, gibt es kein logisches Argument, sondern als Gegenmittel nur die Gewalt." (Theodor Fontane)

  8. #98
    Psw-Kenner Avatar von Franco B.

    Registriert
    15.01.2018
    Zuletzt online
    Heute um 15:46
    Beiträge
    917
    Themen
    3

    Erhalten
    634 Tops
    Vergeben
    530 Tops
    Erwähnungen
    9 Post(s)
    Zitate
    778 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Tara Marie Beitrag anzeigen
    Du fragst, in welcher Loge die KanzlerMarionette ist? Keine Ahnung. Es wird halt immer gesagt. Und bei ihren Auszeichnungen (!) kann man davon ausgehen, dass sie in einer der bedeutenden Logen ist …
    Besonders wenn man von der rein jüdischen Loge Bnai Brith eine Medaille bekommt. Wo sie wirklich geschult wird bleibt geheim, und im Sinne der Logen ist Geheimhaltung ganz legitim und in Deutschland wird kein Presse-Blättchen eine Kritik üben, denn die Blättchen selbst legen ihre Hand über die Logen. In Italien so viel ich weiß, gibt es eine sehr kritische Presse.

    Ich bin die Tage auf ein Foto gestoßen, welches Merkel, May + Dalia Grybauskaitė in trauter Runde in ihren Jugendtagen zeigt. Angeblich sollen die auch durch das TavistockInstitut "erzogen" worden sein. Ist ja auch aus allen Dreien was geworden >>> http://www.agmiw.org/das-tavistock-institut/
    Da wär ich vorsichtig, ob das Bild verifiziert ist.

    Hier machen das alle so. Egal, ob es die SeviceClubs sind oder die lokalen Logen, alle tragen die Regierungspolitik und lassen das als großen humanitären Akt raushängen. Grundsätzlich sollte man immer solchen Organisationen gegenüber kritisch sein, die ihr soziales Engagement vor sich her tragen. Wahre menschliche Hilfe kommt von Herzen und braucht keinen Applaus!
    Sehr wahr. Wenn Dorf-Unternehmer Glühwein verkaufen und die Presse einbestellen und erzählen, dass sie mit dem Erlös Kinder impfen oder sonst was, dann ist das einfach PR. Die zeigen nur, wie "gut" sie sind. Komisch, dass diese Maschen scheinbar immer noch funktioniert. Und Rotes Kreuz, Malteser usw sind genauso Freimaurer-Gründungen. Aus eigener Erfahrung weiß ich, was man an Rotes Kreuz spendet geht bleibt zu 90% oder mehr im Geschäft. Wirklich ein paar Cent landen dann am Ende bei Notleidenden.
    Und wenn so ein paar Cent irgendwo ankommen, dann sind die Medien gleich mitbestellt und machen die Bilder für den nächsten Spendenaufruf.

    2 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  9. #99
    Psw-Kenner Avatar von Nora

    Registriert
    03.09.2017
    Zuletzt online
    Heute um 16:11
    Beiträge
    7.969
    Themen
    126

    Erhalten
    3.454 Tops
    Vergeben
    594 Tops
    Erwähnungen
    106 Post(s)
    Zitate
    5907 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Franco B. Beitrag anzeigen
    Besonders wenn man von der rein jüdischen Loge Bnai Brith eine Medaille bekommt. Wo sie wirklich geschult wird bleibt geheim, und im Sinne der Logen ist Geheimhaltung ganz legitim und in Deutschland wird kein Presse-Blättchen eine Kritik üben, denn die Blättchen selbst legen ihre Hand über die Logen. In Italien so viel ich weiß, gibt es eine sehr kritische Presse.



    Da wär ich vorsichtig, ob das Bild verifiziert ist.



    Sehr wahr. Wenn Dorf-Unternehmer Glühwein verkaufen und die Presse einbestellen und erzählen, dass sie mit dem Erlös Kinder impfen oder sonst was, dann ist das einfach PR. Die zeigen nur, wie "gut" sie sind. Komisch, dass diese Maschen scheinbar immer noch funktioniert. Und Rotes Kreuz, Malteser usw sind genauso Freimaurer-Gründungen. Aus eigener Erfahrung weiß ich, was man an Rotes Kreuz spendet geht bleibt zu 90% oder mehr im Geschäft. Wirklich ein paar Cent landen dann am Ende bei Notleidenden.
    Und wenn so ein paar Cent irgendwo ankommen, dann sind die Medien gleich mitbestellt und machen die Bilder für den nächsten Spendenaufruf.
    Wir leben in einer Illusion, von uns selbst erschaffen und darin liegt die Lösung.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Keine Resonanz und auf Ignore

    Anarchist, Bejaka, Bergmann, BerndDasBrot, Denker_1, EiTschi, Fredericus Rex, Golomjanka, Herbert, Leila, Metadatas, Politikqualle, SAHD, Spökes, Sportgeist, TaraMarie, teu, Voller Hanseat, Zoelynn,


  10. #100
    Premiumuser Avatar von Tara Marie
    Heute schon gelächelt ...
     


    Registriert
    14.02.2017
    Zuletzt online
    Heute um 17:22
    Beiträge
    1.437
    Themen
    8

    Erhalten
    950 Tops
    Vergeben
    1.145 Tops
    Erwähnungen
    23 Post(s)
    Zitate
    1244 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Franco B. Beitrag anzeigen
    Besonders wenn man von der rein jüdischen Loge Bnai Brith eine Medaille bekommt. Wo sie wirklich geschult wird bleibt geheim, und im Sinne der Logen ist Geheimhaltung ganz legitim und in Deutschland wird kein Presse-Blättchen eine Kritik üben, denn die Blättchen selbst legen ihre Hand über die Logen. In Italien so viel ich weiß, gibt es eine sehr kritische Presse.
    Ich vermute ja schon lange, dass diese LokalMarionetten irgendwo zentral gezüchtet werden. Da wäre das TavistockInstitut gar nicht so falsch …

    Ja, die Italiener sind schwierig. Die beharren doch sturköpfig auf einer freien Meinungsäußerung. Daher ist ja jetzt auch die EU an denen dran + will sie das fürchten lehren. Mal sehen, ob sie sich wehren können oder ob es ihnen genauso ergeht wie den Griechen. Denen wurde die jetzige Suppe deswegen eingelöffelt, weil "das Volk" zu individuell und starrköpfig war + die WeltDiktaturTyrannen hoffen sie mit dieser Maßnahme zu brechen und zu gefügigen WeltBürgern zu machen ...


    Zitat Zitat von Franco B. Beitrag anzeigen
    Sehr wahr. Wenn Dorf-Unternehmer Glühwein verkaufen und die Presse einbestellen und erzählen, dass sie mit dem Erlös Kinder impfen oder sonst was, dann ist das einfach PR. Die zeigen nur, wie "gut" sie sind. Komisch, dass diese Maschen scheinbar immer noch funktioniert. Und Rotes Kreuz, Malteser usw sind genauso Freimaurer-Gründungen. Aus eigener Erfahrung weiß ich, was man an Rotes Kreuz spendet geht bleibt zu 90% oder mehr im Geschäft. Wirklich ein paar Cent landen dann am Ende bei Notleidenden.
    Und wenn so ein paar Cent irgendwo ankommen, dann sind die Medien gleich mitbestellt und machen die Bilder für den nächsten Spendenaufruf.
    Alles eine Soße. Im Grunde kann man keiner WohltätigkeitsOrganisation trauen. Sind alles auch nur WirtschaftsUnternehmen, die gegen die Menschheit und für den Profit der WeltElite arbeitet. Wer Blut spendet, der kann zu der zweifelhaften Ehre kommen, dass satanische Zirkel während ihrer Rituale sein Blut trinken … *schüttel

    Zufällig habe ich mich letztens mit dem "Club of Rome" etwas beschäftigt und siehe da, unser pakistanischer Wetterfrosch Mojib Latif ist dort nun Präsident. Kannste mal sehen was man alles werden kann, wenn man nur lang genug die Klimalüge in den MainstreamMedien verbreitet ...

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    "Der Grund, warum Menschen zum Schweigen gebracht werden ist nicht, weil sie lügen, sondern weil sie die Wahrheit reden. Wenn Menschen lügen, können ihre eigenen Worte gegen sie angewendet werden, doch wenn sie die Wahrheit sagen, gibt es kein logisches Argument, sondern als Gegenmittel nur die Gewalt." (Theodor Fontane)

+ Antworten
Seite 10 von 10 ErsteErste ... 8910

Ähnliche Themen

  1. Die "Fachkompetenz" der Frau Nahles.......
    Von Compa im Forum Staat & Zivilgesellschaft
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 22.05.2018, 16:47
  2. "Ich bin Syrer, ihr müsst mich anständig behandeln! Frau Merkel hat mich eingeladen!"
    Von Schulz im Forum Antigermanismus & Deutschenfeindlichkeit
    Antworten: 684
    Letzter Beitrag: 15.11.2017, 11:46
  3. Die grüne Spitzenkandidatin Göring-Eckardt
    Von heinz1049 im Forum Staat & Zivilgesellschaft
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 18.09.2017, 10:34
  4. Göring Eckardt TRANSFORMATION DER GESELLSCHAFT
    Von Elvis Domestos im Forum Gesellschaft
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.08.2017, 13:21
  5. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 17.01.2016, 20:47

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Links

Nach oben