+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    aus ekelhaftem Proll-Mett
    TanzendeFleischwurst hat diesen Thread gestartet
    Avatar von TanzendeFleischwurst
    Lecker!
     


    Registriert
    16.04.2016
    Zuletzt online
    Heute um 12:23
    Beiträge
    3.136
    Themen
    19

    Erhalten
    1.306 Tops
    Vergeben
    2.164 Tops
    Erwähnungen
    40 Post(s)
    Zitate
    2433 Post(s)

    Standard Führerschein mit 17 aka. 16 | Vor und Nachteile

    Guten Tach liebe Mitleser und Mitleserinnen!

    Mir geht es heute um den Punkt, ab wann sollte man in die Lage versetzt werden ein Fahrzeug mit Erlaubnis auf deutschen Straßen zu führen...
    Ich werde den ersten Beitrag so formatieren, das er ein Beispiel darstellt!

    Ich möchte diesen T so gestalten, dass JEDER der hier postet seinen Antwortpost so gestaltet :

    PRO:
    xxx

    KONTRA:
    xxx

    Eigene Meinung:
    xxx

    Am Ende, wenn wir 10 oder mehr Meinung haben, werde ich die Pros und Kontras in eine Liste schreiben und dann schauen wir nochmal wie die Gemeinschaftsmeinung ausfällt im Durchschnitt.

    Danke für eure Mitwirkungspflicht, bitte kopiert euch das Folgende in eure Antwort und befüllt die Punkte!

    AB HIER ZU KOPIEREN PER STRG+C und ein zufügen in der Antwort mit STRG+V...

    PRO:
    1.
    2.
    3.

    KONTRA:
    1.
    2.
    3.

    EM:
    1.

    KOPIER MICH

    PRO:
    1. Erfahrungen werden früh erzielt, genau in einem Alter, wo man noch aufnahmefähig ist.
    2. Das Alter ist genau richtig für komplexe Vorgänge, wie das Erlernen von Fahrtüchtigkeit.
    3. Studien, als auch Versuche, wie auch Gesetzgebungen in anderen Ländern haben gezeigt, dass man dieses Thema nicht vernachlässigen darf, und hier Potenzial, als auch positive Anreize stecken, die für eine Gesellschaft nützlich sein könnten...

    KONTRA:
    1. Die Freiheit wird ausgenutzt werden, um eigene unausgegorene Machtphantasien mit Hilfe eines Fahrzeugs zu befriedigen.
    2. Bei mehr als 50 PS besteht die erhöhte Gefahr, dass man die Realität ausblendet und nicht mehr in der Lage ist die Maschine so zu bedienen, wie man es vorsieht.
    3. Menschen mit Zugang zu mehr PS als andere, werden benachteiligt, bzw. es kommt zu einem "Neidverhalten", wonach man sich als Führer eines <50 PS Gefährts generell risiokofreudiger verhält, und eher die Grenzen auslotet...

    EM:
    1. Grundsätzlich bin ich dafür, dass Fahranfänger 2-3 Jahre an nicht mehr wie 50PS gebunden werden sollten, um zu lernen und zu verstehen, was es heißt Energie auf zu bauen und mit dieser um zu gehen.
    Ein Einsatz bei Fahrzeugen über 50PS halte ich dekonstruktiv, denn die Fahranfänger lernen nicht, was es heißt mit 50PS auf einem Beschleunigungsstreifen sich ein zu fädeln,
    weiterhin halte ich es für NICHT sinnvoll, wenn Menschen die noch nicht wissen, wie man 50PS+ bändigt und nach seinen Wünschen hin steuert, die Straßen bevölkern und mehr wie die angeforderte Leistung zur Verfügung haben!

    Meiner Meinung nach muss man Fahranfänger an die Hand nehmen, und ihnen die Welt der Fahrzeuge erstmal langsam zeigen.
    Denn, es ist ein großer Unterschied, ob man zuerst einen Corsa mit 50PS fährt, oder direkt einen X5 mit 300PS. Beide Fahrzeuge haben Schadpotenzial, eines davon hat ein erhöhtes...

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von TanzendeFleischwurst (21.11.2018 um 12:04 Uhr)
    Bock auf Video?

    1. Von wegen, man kann die Grenzen nicht schließen!
    https://www.liveleak.com/view?t=9dmiH_1533324477

    2. Damit sollte alles gesagt sein!
    https://pr0gramm.com/top/2772128

    3. Arbeitsplätze für FACHARBEITER, damit man nach getaner Arbeit "eine Runde" zusammen abhängen kann !
    https://www.liveleak.com/view?i=21c_1508950282

  2. #2
    Avatar von gert friedrich
    causa est agens
     


    Registriert
    19.08.2014
    Zuletzt online
    Heute um 17:21
    Beiträge
    5.113
    Themen
    27

    Erhalten
    1.434 Tops
    Vergeben
    2.498 Tops
    Erwähnungen
    41 Post(s)
    Zitate
    5191 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von TanzendeFleischwurst Beitrag anzeigen
    Guten Tach liebe Mitleser und Mitleserinnen!

    Mir geht es heute um den Punkt, ab wann sollte man in die Lage versetzt werden ein Fahrzeug mit Erlaubnis auf deutschen Straßen zu führen...
    Ich werde den ersten Beitrag so formatieren, das er ein Beispiel darstellt!

    Ich möchte diesen T so gestalten, dass JEDER der hier postet seinen Antwortpost so gestaltet :

    PRO:
    xxx

    KONTRA:
    xxx

    Eigene Meinung:
    xxx

    Am Ende, wenn wir 10 oder mehr Meinung haben, werde ich die Pros und Kontras in eine Liste schreiben und dann schauen wir nochmal wie die Gemeinschaftsmeinung ausfällt im Durchschnitt.

    Danke für eure Mitwirkungspflicht, bitte kopiert euch das Folgende in eure Antwort und befüllt die Punkte!

    AB HIER ZU KOPIEREN PER STRG+C und ein zufügen in der Antwort mit STRG+V...

    PRO:
    1.
    2.
    3.

    KONTRA:
    1.
    2.
    3.

    EM:
    1.

    KOPIER MICH

    PRO:
    1. Erfahrungen werden früh erzielt, genau in einem Alter, wo man noch aufnahmefähig ist.
    2. Das Alter ist genau richtig für komplexe Vorgänge, wie das Erlernen von Fahrtüchtigkeit.
    3. Studien, als auch Versuche, wie auch Gesetzgebungen in anderen Ländern haben gezeigt, dass man dieses Thema nicht vernachlässigen darf, und hier Potenzial, als auch positive Anreize stecken, die für eine Gesellschaft nützlich sein könnten...

    KONTRA:
    1. Die Freiheit wird ausgenutzt werden, um eigene unausgegorene Machtphantasien mit Hilfe eines Fahrzeugs zu befriedigen.
    2. Bei mehr als 50 PS besteht die erhöhte Gefahr, dass man die Realität ausblendet und nicht mehr in der Lage ist die Maschine so zu bedienen, wie man es vorsieht.
    3. Menschen mit Zugang zu mehr PS als andere, werden benachteiligt, bzw. es kommt zu einem "Neidverhalten", wonach man sich als Führer eines <50 PS Gefährts generell risiokofreudiger verhält, und eher die Grenzen auslotet...

    EM:
    1. Grundsätzlich bin ich dafür, dass Fahranfänger 2-3 Jahre an nicht mehr wie 50PS gebunden werden sollten, um zu lernen und zu verstehen, was es heißt Energie auf zu bauen und mit dieser um zu gehen.
    Ein Einsatz bei Fahrzeugen über 50PS halte ich dekonstruktiv, denn die Fahranfänger lernen nicht, was es heißt mit 50PS auf einem Beschleunigungsstreifen sich ein zu fädeln,
    weiterhin halte ich es für NICHT sinnvoll, wenn Menschen die noch nicht wissen, wie man 50PS+ bändigt und nach seinen Wünschen hin steuert, die Straßen bevölkern und mehr wie die angeforderte Leistung zur Verfügung haben!

    Meiner Meinung nach muss man Fahranfänger an die Hand nehmen, und ihnen die Welt der Fahrzeuge erstmal langsam zeigen.
    Denn, es ist ein großer Unterschied, ob man zuerst einen Corsa mit 50PS fährt, oder direkt einen X5 mit 300PS. Beide Fahrzeuge haben Schadpotenzial, eines davon hat ein erhöhtes...
    Ich bin schon mit 15 auf dem Grundstück meiner Eltern mit einem VW-Passat rumgefahren.Mit 16 hatte ich eine aufgemotzte Vespa und mit 18 erhielt ich nach 10 obligatorischen Stunde den Schein.Körperlich und geistig könnte man ab 16 Jahren Autofahren, aber in der Sturm- und Drangzeit zwischen 18-22 wird es riskant.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    LEVIATHAN VERSUS BEHEMOTH

  3. #3
    Avatar von Horatio

    Registriert
    03.09.2013
    Zuletzt online
    Heute um 17:19
    Beiträge
    4.032
    Themen
    49

    Erhalten
    2.732 Tops
    Vergeben
    1.903 Tops
    Erwähnungen
    62 Post(s)
    Zitate
    3734 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von TanzendeFleischwurst Beitrag anzeigen
    Guten Tach liebe Mitleser und Mitleserinnen!

    Mir geht es heute um den Punkt, ab wann sollte man in die Lage versetzt werden ein Fahrzeug mit Erlaubnis auf deutschen Straßen zu führen...
    ...
    Ich wüßte nicht, warum man pubertierenden Kindern, die dazu vermindert
    schuldfähig sind, erlauben sollte, ein gefährliches Gerät im öffentlichen
    Raum zu bewegen. Ich für meinen Teil, würde die Altersgrenze eher herauf
    setzen. Aber da würde sicher die Autoindustrie nicht mitspielen wollen.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  4. #4
    routiniertes Forenmitglied Avatar von Max97
    Ich hab LRS.
     


    Registriert
    15.09.2018
    Zuletzt online
    Heute um 15:52
    Beiträge
    804
    Themen
    25

    Erhalten
    84 Tops
    Vergeben
    108 Tops
    Erwähnungen
    3 Post(s)
    Zitate
    849 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Horatio Beitrag anzeigen
    Ich wüßte nicht, warum man pubertierenden Kindern, die dazu vermindert
    schuldfähig sind, erlauben sollte, ein gefährliches Gerät im öffentlichen
    Raum zu bewegen. Ich für meinen Teil, würde die Altersgrenze eher herauf
    setzen. Aber da würde sicher die Autoindustrie nicht mitspielen wollen.
    Man ist bis zum 23 lebensjahr in der Pubertät, man hats bewusst runtergesetzt da viele früher schon selbstständig sind.

    Vorallem hats weniger mit der autoindustrie zu tuhn sondern mehr mit der wirtschaft da viele ab 18 fertig mit Ausbildung sind und damit auch voll verantwortlich obwohl die beschränkt haftfähig sind, für viele arbeiten braucht es ein Führerschein.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  5. #5
    routiniertes Forenmitglied Avatar von Max97
    Ich hab LRS.
     


    Registriert
    15.09.2018
    Zuletzt online
    Heute um 15:52
    Beiträge
    804
    Themen
    25

    Erhalten
    84 Tops
    Vergeben
    108 Tops
    Erwähnungen
    3 Post(s)
    Zitate
    849 Post(s)

    Standard

    PRO:
    Mehr fahrpraxis.
    Fördern des Selbstbewusstsein.



    KONTRA:
    Ist jung und unerfahren.
    Kennt die grenzen schwer.

    Eigene Meinung:
    Für mich wäre es nicht so schlimm, jetzt kann man ja mit ein mofa schein ein gedrosseltes auto fahren das 45 kmh fährt.
    Bei höheren Geschwindigkeiten wäre ich skeptisch, da würde ich eher eine erlaubte Geschwindigkeit von max. 100 erlauben und ab den 18 lebensjahr dann mehr, wie beim motorat wo man ab 21 wenn man davor ein a1 hat sofort a2 beantragen und kriegen.

    Vorallem ist man meist in den alter grad in der Ausbildung oder oberstufe, da lernt man schon langsam auf eigenen Füßen zu stehen.
    Das würde den verfrühten führerschein noch stützen.

    Es gibts jetzt schon das begleitete fahren wo man mit 17 zb. Mit den vater autofahren darf aber nicht alleine.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  6. #6
    Avatar von Horatio

    Registriert
    03.09.2013
    Zuletzt online
    Heute um 17:19
    Beiträge
    4.032
    Themen
    49

    Erhalten
    2.732 Tops
    Vergeben
    1.903 Tops
    Erwähnungen
    62 Post(s)
    Zitate
    3734 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Max97 Beitrag anzeigen
    Man ist bis zum 23 lebensjahr in der Pubertät, man hats bewusst runtergesetzt da viele früher schon selbstständig sind.

    Vorallem hats weniger mit der autoindustrie zu tuhn sondern mehr mit der wirtschaft da viele ab 18 fertig mit Ausbildung sind und damit auch voll verantwortlich obwohl die beschränkt haftfähig sind, für viele arbeiten braucht es ein Führerschein.
    Mag sein, aber mit 16 ist man eben noch n Kind. Egal wie man die bezeichnet. Und selbstverständlich
    hat die Autoindustrie da ihre Finger mit drin. Die haben an neuen Kunden das größte Interesse.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  7. #7
    routiniertes Forenmitglied Avatar von Max97
    Ich hab LRS.
     


    Registriert
    15.09.2018
    Zuletzt online
    Heute um 15:52
    Beiträge
    804
    Themen
    25

    Erhalten
    84 Tops
    Vergeben
    108 Tops
    Erwähnungen
    3 Post(s)
    Zitate
    849 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Horatio Beitrag anzeigen
    Mag sein, aber mit 16 ist man eben noch n Kind. Egal wie man die bezeichnet. Und selbstverständlich
    hat die Autoindustrie da ihre Finger mit drin. Die haben an neuen Kunden das größte Interesse.
    Ne man ist ein halbes kind aber nicht grad unfähig sein leben zu führen.
    Viele machen in den alter arbeiten und selbständig leben macht der Führerschein auch kein großen Unterschied.

    Mit 16 geschweige 18 hat man nicht due finanziellen mittel für ein neuwagen, die wären weniger das ziel für die autoindustrie, da sie nicht mal von der bank ein kredit kriegen.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

Ähnliche Themen

  1. D-land, Erfolgsland, Vor- und Nachteile des Daueraufschwungs
    Von sportsgeist im Forum Politische Ökonomie
    Antworten: 477
    Letzter Beitrag: 13.12.2018, 09:34
  2. Vor bzw. Nachteile von Groß und Kleinstaaten.
    Von fluffi im Forum Offenes Forum
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.11.2016, 17:17
  3. Was bringt die EU dem einzelnen für Nachteile
    Von jk's meinung im Forum Europa
    Antworten: 103
    Letzter Beitrag: 29.10.2016, 10:03

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Links

Nach oben