+ Antworten
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456
Ergebnis 51 bis 53 von 53
  1. #51
    Premiumuser Avatar von terra-111

    Registriert
    12.06.2017
    Zuletzt online
    Heute um 22:23
    Beiträge
    3.536
    Themen
    16

    Erhalten
    2.168 Tops
    Vergeben
    2.910 Tops
    Erwähnungen
    43 Post(s)
    Zitate
    2755 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von chris_kir Beitrag anzeigen
    Was man so liest:

    Abschlagsfreie "Rente ab 63"

    Neue Mütterrente ab 2019

    Und mir ist klar, dass das nicht alle betrifft, die in Rente gehen. Aber nach "Rentenkürzung" hört sich das nicht gerade an.

    Oder auch:

    Kräftige Renten*erhöhung für 2019 erwartet
    Also, es war ein Witz von dir.

    1. Die vorübergehende "abschlagsfreie Rente" gilt nur für ganz Wenige und nur sehr kurz!
    Die Rentenkürzung der Agenda2010 wird damit nicht aufgehoben, du erhälst trotzdem nur ca. 38% Netto-Rente, statt 70% wie früher. Die Rentenkürzung durch jährlich höhere Besteuerung der Rente betrifft das ebenfalls nicht.

    2. Die Mütterrente betrifft diejenigen, die Rente aus Arbeit beziehen nicht und wird als versicherungsfremde Leistung aus der Rentenkasse bezahlt, was nachher fehlt.

    3. Das zu erwartende Rentenplus von 3,7% ist a) eine Erwartung und b) ein viele Jahre nicht gezahlter Inflationsausgleich und hat c) mit der weiter stattfindenden Rentenkürzung durch jährlich höhere Besteuerung der Rente und d) mit der Halbierung der Rente und e) mit der weiteren Rentenkürzung ab 2025 nichts zu tun.

    Deine Aussage...

    Zitat Zitat von chris_kir Beitrag anzeigen
    ...welche Sozialleistungen werden denn in Deutschland konkret gekürzt? Ich bekomme eher die gegenteiligen Entwicklungen mit, z. B. bei der Rente...
    ...basiert also auf deiner Unkenntnis der Gesamt-Faktenlage.

    Die mögliche Rentenerhöhung um 3,7% und die Mütterrente ist ein Tropfen auf den heißen Stein in Bezug auf die katastrophalen vergangenen und zukünftigen Rentenkürzungen.

    Es hilft dir nichts, wenn du größzügigerweise demnächst 10,- Euro mehr bekommst, wenn man dir die Rente vorher um z.B. 700,- monatlich gekürzt hat, die Rente jährlich weiter höher versteuert wird und das nächste große Schlachtfest der Rente ab 2025 weitergeht.

    Von den weiter steigenden Abzügen (Pflege-Versicherung, Kranken-Versicherung) bei der Rente habe ich noch gar nicht geredet.

    Von gegenteiligen Erfahrungen zu sprechen ist also daneben.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von terra-111 (07.11.2018 um 12:54 Uhr)
    Die Toleranz wächst mit der Entfernung zum Problem

    Ohne Friedensvertrag keinen Frieden * Flüchtlinge??? * Meuthen: EU + Target2 * Aaron Russo: Hintergründe

    "Deutschland hat nicht einmal eine richtige Regierung..."
    Lyndon LaRouche (19.04.2011)
    ---> https://www.youtube.com/watch?v=4ez5nat-qCI

    Aus Liebe zu Deutschland: Nie wieder SPD Die Grünen CDU FDP

  2. #52
    Stammuser Avatar von schelm65

    Registriert
    03.03.2018
    Zuletzt online
    Heute um 22:20
    Beiträge
    1.650
    Themen
    10

    Erhalten
    1.181 Tops
    Vergeben
    235 Tops
    Erwähnungen
    29 Post(s)
    Zitate
    1536 Post(s)

    Standard

    https://www.tichyseinblick.de/tichys...-wirklichkeit/

    Eine Analyse der Gesamtsituation, der Verfasstheit dieses Landes, auf den Punkt gebracht. Wehe, wehe, wenn ich auf das Ende sehe.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Denk ich an D in der Nacht, dann bin ich um den Schlaf gebracht ( Heinrich Heine )

  3. #53
    Premiumuser Avatar von Sigbert
    Deutscher Staatsangeh.gem.
    Abstammung RuStAG 1913
     


    Registriert
    28.04.2015
    Zuletzt online
    Heute um 20:52
    Beiträge
    1.354
    Themen
    23

    Erhalten
    891 Tops
    Vergeben
    542 Tops
    Erwähnungen
    36 Post(s)
    Zitate
    1158 Post(s)

    Standard

    Es folgt das Wort zum Sonntag:

    Die Merkel-Regierung hat bewusst ganz im Stillen gegen ihr Volk gearbeitet.

    An: SVD
    Betreff: Am 8. 11. überträgt PHOENIX die Debatte zum Migrationspakt im Bundestag. Diese wurde von der AfD beantragt - von wem eigentlich sonst?

    http://www.pi-news.net/wp-content/up...ix-440x403.jpg

    Die Merkel-Regierung hat bewusst ganz im Stillen gegen ihr Volk gearbeitet.
    ..Almut schreibt:
    …… vielen Dank für Ihre Zuschrift. Die AfD-Fraktion arbeitet mit allen möglichen Mitteln gegen den Pakt: Pressemitteilungen, Videos und einem Antrag, der am kommenden Donnerstag um ca. 10.05 im Plenum des Bundestages diskutiert wird (genauer Zeitpunkt kann noch variieren). Sie können hier die Plenardebatte live verfolgen.
    Prof. Weyel und seine Kollegen im EU-Ausschuss haben sich im Rahmen ihrer Ausschussarbeit den Pakt vorgenommen. Der AfD-Fraktion, obwohl eine Minderheit im Bundestag, ist es gelungen, dass die Medien widerwillig über den Pakt schreiben, der sonst wohl wie Tausende andere Vorhaben geräuschlos durch die Gremien geschleust worden wäre.

    Ein Verbrechen? Davon haben wir doch nichts gewusst! ja, so könnte es bald heißen!

    https://www.youtube.com/watch?v=VNOK1RxSigA

    Wenn Sie sich nun dieses Video anhören, werden Sie das nicht mehr sagen können – und auch nicht mehr sagen wollen!

    Dann wissen Sie nämlich genau, was uns droht – in unserem Leben, in unseren Familien und in unserem ganzen Land!
    Noch haben wir eine Überlebenschance. Schlimm, allzu groß ist sie nicht mehr, die Merkel-Regierung hat bewusst ganz im Stillen gegen ihr Volk gearbeitet. Aber wenn wir – alle Bürger sind schließlich
    betroffen! – jetzt gar nichts tun, oder uns resignativ zurücklehnen,
    haben wir alles verloren. Unsere Freiheit, unsere Kultur, unsere
    Zukunft.
    Hören Sie sich Eva Hermann bitte an. Es geht um wenige Minuten, die wichtiger für Ihr, für unser aller Leben sind wie ganze Zeitabschnitte zuvor!
    Dieser Migrationspakt soll für a l l e Völker dieser Welt gelten. Die ersten haben sich bereits zur Wehr gesetzt: Die USA, Australien, Ungarn, Österreich. Andere planen bereits ihren kurzfristigen Widerstand. Noch ist es Zeit für eine Generaldebatte im Deutschen Bundestag, die das Merkel-Regime aber offensichtlich zu verhindern sucht! Wer jetzt schweigt, macht sich schuldig

    Die Merkel-Regierung hat bewusst ganz im Stillen gegen ihr Volk gearbeitet.

    Von: Georg Saller zu Merkels "Unverbindlichkeit" beim UN-Weltmigrationspakt Am Beispiel UN-Sozialpakt:

    https://www.neumarktaktuell.de/nachr...233/30-10-2018
    https://deutsch.rt.com/inland/78808-...-fur-hartz-iv/

    Auszüge zu dem „PAKT“:

    Der Internationale Pakt über wirtschaftliche, soziale und kulturelle Rechte, kurz UN-Sozialpakt ist ein multilateralervölkerrechtlicher
    Vertrag.
    Die Bundesrepublik Deutschland hat den Vertrag am 9. Oktober 1968 unterzeichnet (vgl. Bundesgesetzblatt 1973 II, Seite 1569) und am 17. Dezember 1973 die Ratifikationsurkunde beim Generalsekretär der Vereinten Nationen hinterlegt (vgl. BGBl. 1976 II, S. 428). Mit Inkrafttreten des Paktes am 3. Januar 1976 (vgl. Bundesgesetzblatt 1976 II, Seite 428) ist die Bundesrepublik Deutschland völkerrechtlich an den Pakt gebunden.
    In der Bundesrepublik Deutschland ist der Vertrag somit durch das Vertragsgesetz vom 23. November 1973 in den Rang eines formellen Bundesgesetzes erhoben worden, welches zeitgleich mit dem Pakt selbst am 3. Januar 1976 in Kraft getreten ist. Bisher wurde das Gesetz nicht wieder aufgehoben oder anderweitig in seiner Geltung beschränkt.

    Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Intern...turelle_Rechte

    Die Merkel-Regierung hat bewusst ganz im Stillen gegen ihr Volk gearbeitet.

    Von: info@bestsaller.com
    Es geht nun richtig los
    Bisher strömte eine toxische Flut ein – nun kommt ein bewaffneter Tsunami über Kroatiens Grenze:

    https://www.krone.at/1801367?fbclid=...U6Q02bibociJLE
    Dazu: Aus einem Interview geht hervor, das G. Soros hinter der „Ausstattung der Illegalen mit Kreditkarten“ steckt!
    PS. da ich Tichy unterstütze, könnt ihr sicher mal „ich unterstütze bereits“ anklicken und auch lesen J

    https://www.tichyseinblick.de/daili-...Hp7B0QHq53PPsw

    Infos zu den ca. 20.000 gewaltbereiten, bewaffneten „Kreditkarten-Invasoren“:

    https://sciencefiles.org/2018/11/04/...r-fluchtlinge/

    https://www.facebook.com/ohne.umschw...type=3&theater

    https://www.facebook.com/WorldFoodPr...2647639928078/

    http://estia.unhcr.gr/en/gallery-cas...xHPVhT4FeQ64C4

    Hierzu ein sehr kompetenter, aufklärender Beitrag von Imad Karim! – Bitte lesen, „sacken lassen“ und teilen!

    https://www.cicero.de/innenpolitik/m...dBUIa-DY3GeYB4

    WAHRE WORTE zur Gesinnungsdiktatur unter Merkel und ihren Vasallen aus den Altparteien (mit Video):

    https://juergenfritz.com/2018/09/17/...E-Wcfxw2FQajD8

    Von: usackstedt@t-online.de [mailto:usackstedt@t-online.de]
    Ein neues Stück aus der Irrenanstalt "BeRde"

    Ein neues Stück aus dem Tollhaus der BRD:

    https://philosophia-perennis.com/201...XN_9A4HTV2rKZc

    Die Merkel-Regierung hat bewusst ganz im Stillen gegen ihr Volk gearbeitet.

    Von: Sabine Reger [mailto:sabinereger@gmx.de]
    Wer organisiert die Mietpreisexplosion in Deutschland? Ein Buch über die Rolle von BlackRock & Co.

    …aus Anlass der Kandidatur von Friedrich Merz, nachstehend ein Beitrag des Wirtschaftsjournalisten Norbert Häring vom 25.09.18, in welchem er auf die Rolle von BlackRock und Co hinweist, welche Werner Rügemer in seinem Buch „Die Kapitalisten des 21. Jahrhunderts“ analysiert hat.

    http://norberthaering.de/de/27-germa...emer-blackrock

    Von: Dr. Lothar Gassmann [mailto:logass1@t-online.de]
    Was ist an der Abschiedsrede von Ex-Verfassungsschutz-Prädident Hans-Georg Maaßen so schlimm, dass er gehen muss? Urteilen Sie selbst.. Um zu verstehen, was gegenwärtig in Politik und Presse geschieht, hören Sie bitte folgenden Vortrag an und verbreiten Sie ihn weiter:

    https://www.youtube.com/watch?v=mZQ1rPFUTRU

    WIE MEDIEN UNS BELÜGEN! Fake News, Verdrehung, Verleumdung ... Von Dr. Lothar Gassmann

    Haben Sie in den deutschen Medien schon einmal etwas Positives z.B. über Trump, Putin, Orban, Seehofer, Maaßen und Gauland gehört? Wohl kaum! Woran liegt das? Beim "Marsch durch die Institutionen" wurden viele Medien von sozialistischen Systemveränderern unterwandert. Die Berichterstattung wurde in den letzten Jahren immer einseitiger. Dr. Lothar Gassmann nennt schockierende Beispiele, wie die Wahrheit verdreht wird, und zeigt Lösungen auf.

    Den Umgang mit Ex-Verfassungsschutz-Präsident Hans-Georg Maaßen halte ich für einen der größten politisch-medialen Skandale der letzten Jahre. Wer wird ihm wohl folgen?

    Rede von Hans-Georg Maaßen im Wortlaut:

    "Liebe Kolleginnen und Kollegen,

    ,,Ich möchte mich heute aus diesem Kreis nach über sechsjähriger Zugehörigkeit von Ihnen verabschieden.
    Manche Abschiede sind geplant, z.B. wenn der Arbeitsvertrag befristet oder wenn eine bestimmte Altersgrenze erreicht ist, wie bei unserem Freund Rob, andere Abschiede sind nicht geplant und etwas überraschend, wie bei mir.
    Die Vorsitzenden der drei Parteien, die die Bundesregierung in Deutschland bilden, Frau Merkel, CDU, Herr Seehofer, CSU, und Frau Nahles, SPD, hatten am 23. September beschlossen, dass ich als Präsident des Bundesverfassungsschutzes abgelöst werden soll.
    Damit ist eine Regierungskrise in Deutschland beendet worden. Die SPD hatte mit einem Bruch der Koalition gedroht, wenn ich weiter im Amt bleiben würde.
    Hintergrund der Regierungskrise war die Tatsache, dass ich am 7. September gegenüber der größten deutschen Tageszeitung "Bild-Zeitung" die Richtigkeit der von Medien und Politikern verbreiteten Berichte über rechtsextremistische "Hetzjagden" bzw. Pogrome in Chemnitz in Zweifel gezogen hatte.
    Am 26. August 2018 war ein Deutscher von Asylbewerbern in Chemnitz getötet worden. Am gleichen Tage gab es Demonstrationen in Chemnitz gegen die Flüchtlingspolitik der Bundesregierung von normalen Bürgern aber auch von Rechtsextremisten. Dabei kam es vereinzelt zu Straftaten.
    Am folgenden Tag und an den darauffolgenden Tagen stand nicht das Tötungsdelikt im politischen und medialen Interesse, sondern rechtsextremistische "Hetzjagden gegen Ausländer". Diese "Hetzjagden" hatten nach Erkenntnissen der lokalen Polizei, der Staatsanwaltschaft, der Lokalpresse, des Ministerpräsidenten des Landes und meiner Mitarbeiter nicht stattgefunden. Sie waren frei erfunden.
    Ich habe bereits viel an deutscher Medienmanipulation und russischer Desinformation erlebt. Dass aber Politiker und Medien "Hetzjagden" frei erfinden oder zumindest ungeprüft diese Falschinformation verbreiten, war für mich eine neue Qualität von Falschberichterstattung in Deutschland.
    Ich hatte mich in der darauffolgenden Woche gegenüber der "Bild-Zeitung" in nur vier Sätzen dazu geäußert, indem ich klarstellte, dass es nach Erkenntnissen aller zuständigen Sicherheitsbehörden keine derartigen rechtsextremistischen "Hetzjagden" gab. Gegenüber den zuständigen Parlamentsausschüssen stellte ich in der folgenden Woche klar, dass ein Kampf gegen Rechtsextremismus es nicht rechtfertigt, rechtsextremistische Straftaten zu erfinden.
    Die Medien sowie grüne und linke Politiker, die sich durch mich bei ihrer Falschberichterstattung ertappt fühlten, forderten daraufhin meine Entlassung. Aus meiner Sicht war dies für linksradikale Kräfte in der SPD, die von vorneherein dagegen waren, eine Koalition mit der CDU/CSU einzugehen, der willkommene Anlass, um einen Bruch dieser Regierungskoalition zu provozieren.
    Da ich in Deutschland als Kritiker einer idealistischen, naiven und linken Ausländer- und Sicherheitspolitik bekannt bin, war dies für meine politischen Gegner und für einige Medien auch ein Anlass, um mich aus meinem Amt zu drängen. Aufgrund des schon erwähnten Beschlusses der drei Parteivorsitzenden werde ich mein Amt aufgeben, sobald ein Nachfolger bestimmt ist. Dies wird voraussichtlich in den nächsten Wochen der Fall sein. Bundesinnenminister Seehofer, der mich und meine Position in dieser politischen Auseinandersetzung sehr unterstützte und dafür selbst viel Kritik von den Medien erfuhr, möchte mich als seinen Berater bei sich behalten. Ob und unter welchen Bedingungen dies stattfinden soll, wird im Einzelnen in den nächsten Wochen geklärt werden müssen.
    Jedenfalls kann ich mir auch ein Leben außerhalb des Staatsdienstes zum Beispiel in der Politik oder in der Wirtschaft vorstellen. Ich hätte nie gedacht, dass die Angst vor mir und vor der Wahrheit Teile der Politik und Medien in solche Panik und Hysterie versetzt, dass vier Sätze von mir ausreichend sind, um eine Regierungskrise in Deutschland auszulösen.
    Liebe Kolleginnen und Kollegen, es fällt mir schwer, mich nach sechs Jahren von Ihnen zu verabschieden. Ich habe diesem Kreis sehr gerne angehört und habe in allen Sitzungen und bei allen Gesprächen ein hohes Maß an Kollegialität und an Solidarität festgestellt.
    Ich habe festgestellt, dass wir die gleichen Ziele haben, die gleichen Werte teilen und gegen die gleichen Gegner von Freiheit und Demokratie kämpfen. Ich bin der Auffassung, dass wir in den letzten sechs Jahren viel erreicht haben. Viel auch für die Sicherheit meines Landes.
    Ich habe in den letzten Jahren viel Unterstützung von Ihnen erfahren bei der Lösung unserer nationalen Sicherheitsprobleme und ich habe mich immer bemüht, Sie auch bei Ihrer Arbeit zu unterstützen, damit Ihre Länder und Europa sicherer werden. Ich möchte Ihnen für all das danken.
    Danken möchte ich Ihnen auch für die vielen persönlichen und freundschaftlichen Momente, die ich erfahren durfte. Ich würde mich sehr freuen, auch nach dieser Zeit mit manch einem von Ihnen persönlich und privat in Kontakt bleiben zu können.
    Zuletzt möchte ich die Bitte äußern, dass Sie mit meinem Nachfolger die Zusammenarbeit in gleich intensiver Weise partnerschaftlich fortsetzen. Danke für Ihre Aufmerksamkeit!"

    Quelle: https://web.de/magazine/politik/hans...tlaut-33276942

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Mensch sein und es auch beweisen ist viel nützlicher als jede Heldentat!
    Der Mensch ist nicht Teil der Gesellschaft, um nur die guten Dinge zu genießen, sondern es ist seine Pflicht, nach seinen Möglichkeiten etwas zum Erhalt seiner Gesellschaft beizutragen. Jeder Mensch hat dazu seine individellen Stärken!

+ Antworten
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456

Ähnliche Themen

  1. Aktuelle Analysen zur Lage der Nation
    Von Sybilla im Forum Politische Ökonomie
    Antworten: 723
    Letzter Beitrag: 30.10.2018, 11:50
  2. Orban Rede zur Lage der Nation
    Von Zenno el Gordo im Forum Europa
    Antworten: 108
    Letzter Beitrag: 20.03.2018, 06:48
  3. Antworten: 83
    Letzter Beitrag: 05.01.2018, 23:33
  4. Ist Deutschland eine Nation?
    Von Selters im Forum Staat & Zivilgesellschaft
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 02.02.2015, 20:19
  5. Mein Dreipunkteplan für eine freieres Leben :)
    Von otix im Forum Gesellschaft
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.08.2010, 18:39

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Links

Nach oben