+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 24 von 24
  1. #21
    Schaf im Wolfspelz Premiumuser + Avatar von opppa

    Registriert
    11.09.2008
    Zuletzt online
    Heute um 20:00
    Beiträge
    2.770
    Themen
    2

    Erhalten
    777 Tops
    Vergeben
    25 Tops
    Erwähnungen
    14 Post(s)
    Zitate
    1640 Post(s)

    Standard

    An anderer Stelle habe ich gelesen, daß da einer, der sein Handy beim Gang zur Toilette vergessen hatte, nach dem Toilettengang ganz genau wusste, daß sein Abteil mit 357 Kacheln gefliest war!


    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Alter Spruch meiner Omma:
    Wenn Du nicht in zu Hause bist, fühl Dich wie zu Hause, aber benimm Dich nicht so!

  2. #22
    Premiumuser Avatar von ZillerThaler

    Registriert
    19.02.2017
    Zuletzt online
    Heute um 20:39
    Beiträge
    1.378
    Themen
    5

    Erhalten
    2.537 Tops
    Vergeben
    2.428 Tops
    Erwähnungen
    30 Post(s)
    Zitate
    1104 Post(s)

    Standard

    Hier "Das kleine Lesebuch für’s Klo" als pdf zum herunterladen:

    http://www.matthiasstukenberg.de/saf...lolesebuch.pdf

    4 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  3. #23
    Avatar von Brandy

    Registriert
    15.08.2016
    Zuletzt online
    18.03.2019 um 23:21
    Beiträge
    2.826
    Themen
    1

    Erhalten
    4.978 Tops
    Vergeben
    3.803 Tops
    Erwähnungen
    95 Post(s)
    Zitate
    2307 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von ZillerThaler Beitrag anzeigen
    Stell dir vor du musst aufs Klo...
    ... und hast selbst dort den "Alten Friedrich" an deinem Arsch!

    Jedenfalls, wenn das Klopapier von der Wepa Industrieholding SE stammt.
    Eine interessante Gedankenverbindung, die durch Merz's Insistieren bei Anne Will ausgelöst worden ist.

    Das kann geradezu zu einem Reflex führen:
    Immer wenn man sich den Arsch abwischt, muss man an den "Alten Friedrich" als "Papier-Aufsichtsrats-Vorsitzenden" denken.

    - Ob das wohl Wählerstimmen bringen wird?

    4 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  4. #24
    Avatar von MiaPetra

    Registriert
    01.09.2015
    Zuletzt online
    14.03.2019 um 11:38
    Beiträge
    3.424
    Themen
    6

    Erhalten
    2.849 Tops
    Vergeben
    2.406 Tops
    Erwähnungen
    91 Post(s)
    Zitate
    3107 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Brandy Beitrag anzeigen
    Eine interessante Gedankenverbindung, die durch Merz's Insistieren bei Anne Will ausgelöst worden ist.

    Das kann geradezu zu einem Reflex führen:
    Immer wenn man sich den Arsch abwischt, muss man an den "Alten Friedrich" als "Papier-Aufsichtsrats-Vorsitzenden" denken.

    - Ob das wohl Wählerstimmen bringen wird?
    Der Reflex könnte auch umgekehrt ablaufen:


    immer wenn jemand den Merz sieht, muss er an "Klopapier, 3-lagig, 250 Abrisse" denken

    oder wenn jemand ihn reden hört auch nur "Au, Scheiße!"



    Die blockierte Rettung
    Die Westfälische Papierfabrik muss dringend saniert werden.
    Doch der vom Aufsichtsrat ausgesuchte Sanierer darf nicht kommen, weil die Banken sich querstellen.
    Bei dem seltsamen Streit sind 2900 Arbeitsplätze bedroht.

    Arnsberg Die Krise ist ein lukratives Geschäft: Wenn Unternehmen von der Pleite bedroht sind, kommen Sanierer ins Spiel. Die können dort, wo vermeintlich gar nichts mehr ist, noch Millionen verdienen. Schwierig wird es, wenn im Streit um den Sanierungsauftrag die Sanierung selbst ins Stocken gerät. Ein Paradebeispiel für diese absurde Situation ist die Westfälische Papierfabrik, kurz Wepa. Seit zwei Monaten hängt die Berufung eines Chefsanierers in der Luft. Die Beteiligten bekämpfen sich mit allen Mitteln.

    Die 1948 gegründete Wepa mit ihren 2900 Mitarbeitern kämpft ums Überleben. Die Umsätze sind zu niedrig, die Schulden zu hoch, seit Monaten erlaubt nur noch ein Stillhalteabkommen der beteiligten Banken die Fortführung des Geschäftsbetriebs.

    Kurz vor Weihnachten beauftragte der Aufsichtsrat der Wepa deshalb die Personalberatung Egon Zehnder, einen sogenannten Chief Restructuring Officer (CRO) zu finden, einen Krisenmanager auf Zeit.
    Schon Anfang Januar stellte sich eine Reihe von Kandidaten vor. Am 19. Januar entschied sich der vom Ex-CDU-Spitzenpolitiker und Anwalt Friedrich Merz geleitete Aufsichtsrat der Wepa für Walter Bickel von der US-Sanierungsberatung Alvarez & Marsal.

    Vier Tage später bekam Merz Post. Heinz-Günter Gondert von der Kanzlei Clifford Chance schrieb dem Chefkontrolleur, er sei von den vier kreditgebenden Banken der Wepa beauftragt, allergrößte Vorbehalte vorzutragen.
    „Es bleibt festzuhalten, dass es sich bei Herrn Dr. Bickel als Kandidaten für das Amt des Chief Restructuring Officers weder um eine effektive noch um eine effiziente Maßnahme handelt“, schrieb Gondert. „Darüber hinaus müssen sich die Banken aufgrund des fehlenden Vertrauens fragen, inwieweit bei dieser Ausgangslage die Voraussetzungen für die weitere Gewährung des Überbrückungskredits noch fortbestehen können.“
    Quelle: https://www.handelsblatt.com/unterne...13mwUyVfDJ-ap1

    4 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

Ähnliche Themen

  1. Stell dir vor es ist Olympiade und keinen interessiert es !?
    Von Ophiuchus im Forum Politik- & Geschichtswissenschaft
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 16.09.2016, 21:23
  2. Stell dir vor, ich wüsste, ... - Was würde ich tun?
    Von Padina im Forum Staat & Zivilgesellschaft
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.08.2014, 16:25
  3. Wie Deutschland sich selbst aufs Spiel setzt
    Von Keagan MacGregor im Forum Gesellschaft
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 29.01.2014, 18:19

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Links

Nach oben