+ Antworten
Seite 7 von 14 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 134
  1. #61
    fluffi hat diesen Thread gestartet
    Avatar von fluffi
    Utilitarist, Menschenrechtler,
    Naturschützer
     


    Registriert
    19.03.2016
    Zuletzt online
    04.12.2018 um 19:40
    Beiträge
    3.651
    Themen
    221

    Erhalten
    580 Tops
    Vergeben
    298 Tops
    Erwähnungen
    73 Post(s)
    Zitate
    3016 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Kibuka Beitrag anzeigen
    Ja, hab ich.

    Und ich bin nicht der Meinung, dass in einer Gesellschaft jedermann Akademiker sein muss/soll. Vielmehr ist Deutschland durch das duale Ausbildungssystem groß geworden.
    Die großen Errungenschaften und das Heilige römische Reich deutscher Nation beruhen weder auf der dualen Ausbildung, noch auf minderwertiger Akademischer Ausbildung.
    Du hast Recht, nicht jeder muss Akademiker sein, aber mehr und mehr wird der Mensch zu einem Funktionalen Produkt und die Arbeitssklaven die aus den Krisengebieten herangeschafft werden, die denken, das wäre gut. Weil sie es nur mit schlechtem verlgeichen können weil sie selbst, nicht zu komplexen denkaufgaben fähig sind.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Hatte Hitler doch recht?
    Europas Zukunft
    Die Zukunftsgesellschaft als liberaler Leistungskapitalismus, sozialistischem Arbeit macht frei oder konservativ kollektives Streben nach Kunst & Glück.
    Alternativen denkbar?
    Ein Herz für Minderheiten!
    Sylvester 2015, unsere neuen Mitbürger und ihre Hemmschwellen.
    Wesen und Wert der Demokratie, als soziologischer Begriff.

  2. #62
    Premiumuser Avatar von Kibuka

    Registriert
    14.05.2017
    Zuletzt online
    Gestern um 23:09
    Beiträge
    1.538
    Themen
    46

    Erhalten
    1.462 Tops
    Vergeben
    144 Tops
    Erwähnungen
    22 Post(s)
    Zitate
    1929 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von fluffi Beitrag anzeigen
    Die großen Errungenschaften und das Heilige römische Reich deutscher Nation beruhen weder auf der dualen Ausbildung, noch auf minderwertiger Akademischer Ausbildung.
    Du hast Recht, nicht jeder muss Akademiker sein, aber mehr und mehr wird der Mensch zu einem Funktionalen Produkt und die Arbeitssklaven die aus den Krisengebieten herangeschafft werden, die denken, das wäre gut. Weil sie es nur mit schlechtem verlgeichen können weil sie selbst, nicht zu komplexen denkaufgaben fähig sind.
    Nein. Das duale Ausbildungssystem hat dafür gesorgt, dass Deutschland gute Fachkräfte hatte, die für Wohlstand sorgten.

    Das fängt beim Dachdecker an und endet beim Kfz-Mechaniker.

    Das System wurde kaputt gemacht, durch die Bologna-Reform und der verrückten Idee, jedem die Hochschulreife zu verpassen, der bis 3 zählen kann.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    „Sie sägten die Äste ab, auf denen sie saßen
    Und schrien sich zu ihre Erfahrungen,
    Wie man schneller sägen könnte, und fuhren
    Mit Krachen in die Tiefe, und die ihnen zusahen,
    Schüttelten die Köpfe beim Sägen und
    Sägten weiter.“

  3. #63
    HOSENENTSCHEI§ER Avatar von Ei Tschi
    Ab- und zuwesend / Forist Nr.
    1427 (Mention)
     


    Registriert
    30.08.2013
    Zuletzt online
    31.10.2018 um 19:12
    Beiträge
    12.698
    Themen
    185

    Erhalten
    2.466 Tops
    Vergeben
    183 Tops
    Erwähnungen
    317 Post(s)
    Zitate
    8846 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von fluffi Beitrag anzeigen
    Ausreichend Flüssigkeit, unterstützt das Denkvermögen.
    Vielleicht solltest du über diesen Satz eine längere Zeit nachdenken?!
    Du zitierst 3 Sätze.
    Zu deiner Feststellung, um die es geht,
    äußerst Du dich nicht,
    obwohl auch ein anderer Forist dich gebeten hat,
    dein äußerst irritierende, befremdendes
    „Hitler sei mit Recht für den Friedensnobelpreis nominiert worden“
    zu erklären.

    Bist Du ein elender Schei§dreckrausschwätzer?

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    : Mal was 💥 ganz anderes ...
    Mit der Größe unseres Hirns wuchsen auch
    „Beschiss-Kreativität“, „Selbsttäuschungskunst“ und „Verdrängungsgewalt“,
    die beim Sichärgern über meine Hinweise in Diskussionsboards gerne in Kotzorgien enden …

  4. #64
    HOSENENTSCHEI§ER Avatar von Ei Tschi
    Ab- und zuwesend / Forist Nr.
    1427 (Mention)
     


    Registriert
    30.08.2013
    Zuletzt online
    31.10.2018 um 19:12
    Beiträge
    12.698
    Themen
    185

    Erhalten
    2.466 Tops
    Vergeben
    183 Tops
    Erwähnungen
    317 Post(s)
    Zitate
    8846 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von fluffi Beitrag anzeigen
    Die großen Errungenschaften und das Heilige römische Reich deutscher Nation beruhen weder auf der dualen Ausbildung, noch auf minderwertiger Akademischer Ausbildung.
    Du hast Recht, nicht jeder muss Akademiker sein, aber mehr und mehr wird der Mensch zu einem Funktionalen Produkt und die Arbeitssklaven die aus den Krisengebieten herangeschafft werden, die denken, das wäre gut. Weil sie es nur mit schlechtem verlgeichen können weil sie selbst, nicht zu komplexen denkaufgaben fähig sind.
    Ich glaube nicht, dass Du einem Foristen hier erklären kannst,
    wie man komplexe Denkaufgaben bewältigt
    und erkennen kann.

    Entschuldige, aber dein Satz „Du hast Recht ...“
    ist so mit Murks belastet,
    dass man nur ahnen kann,
    was dir vielleicht im Hirn herumfurzte.
    Deine vorausgegangene Meinung,
    dass alle Gesellschaftsmitglieder eine akademische Ausbildung haben sollten,
    unterstützt das nicht. Wir wären schon glücklicher,
    gäbe es nicht gar so viele unter uns,
    die zu blöde sind,
    mit einfachen Gedanken
    ihr Leben auf die Reihe zu bekommen.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    : Mal was 💥 ganz anderes ...
    Mit der Größe unseres Hirns wuchsen auch
    „Beschiss-Kreativität“, „Selbsttäuschungskunst“ und „Verdrängungsgewalt“,
    die beim Sichärgern über meine Hinweise in Diskussionsboards gerne in Kotzorgien enden …

  5. #65
    fluffi hat diesen Thread gestartet
    Avatar von fluffi
    Utilitarist, Menschenrechtler,
    Naturschützer
     


    Registriert
    19.03.2016
    Zuletzt online
    04.12.2018 um 19:40
    Beiträge
    3.651
    Themen
    221

    Erhalten
    580 Tops
    Vergeben
    298 Tops
    Erwähnungen
    73 Post(s)
    Zitate
    3016 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Ei Tschi Beitrag anzeigen
    Ich glaube nicht
    Glauben darfst du was du willst und wenn es dich glücklich macht ist alles gut

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Hatte Hitler doch recht?
    Europas Zukunft
    Die Zukunftsgesellschaft als liberaler Leistungskapitalismus, sozialistischem Arbeit macht frei oder konservativ kollektives Streben nach Kunst & Glück.
    Alternativen denkbar?
    Ein Herz für Minderheiten!
    Sylvester 2015, unsere neuen Mitbürger und ihre Hemmschwellen.
    Wesen und Wert der Demokratie, als soziologischer Begriff.

  6. #66
    fluffi hat diesen Thread gestartet
    Avatar von fluffi
    Utilitarist, Menschenrechtler,
    Naturschützer
     


    Registriert
    19.03.2016
    Zuletzt online
    04.12.2018 um 19:40
    Beiträge
    3.651
    Themen
    221

    Erhalten
    580 Tops
    Vergeben
    298 Tops
    Erwähnungen
    73 Post(s)
    Zitate
    3016 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Kibuka Beitrag anzeigen
    Nein. Das duale Ausbildungssystem hat dafür gesorgt, dass Deutschland gute Fachkräfte hatte, die für Wohlstand sorgten.

    Das fängt beim Dachdecker an und endet beim Kfz-Mechaniker.

    Das System wurde kaputt gemacht, durch die Bologna-Reform und der verrückten Idee, jedem die Hochschulreife zu verpassen, der bis 3 zählen kann.
    Die guten Fachkräfte gab es vorher auch, der allgemeine Zugang war nur erschwert, weil man keine pfuscher dabei haben wollte.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Hatte Hitler doch recht?
    Europas Zukunft
    Die Zukunftsgesellschaft als liberaler Leistungskapitalismus, sozialistischem Arbeit macht frei oder konservativ kollektives Streben nach Kunst & Glück.
    Alternativen denkbar?
    Ein Herz für Minderheiten!
    Sylvester 2015, unsere neuen Mitbürger und ihre Hemmschwellen.
    Wesen und Wert der Demokratie, als soziologischer Begriff.

  7. #67


    Registriert
    04.09.2014
    Zuletzt online
    Gestern um 10:51
    Beiträge
    8.920
    Themen
    4

    Erhalten
    1.793 Tops
    Vergeben
    41 Tops
    Erwähnungen
    158 Post(s)
    Zitate
    7849 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von fluffi Beitrag anzeigen
    Ich bekomm öfter anfragen von "ausländischem" lehrpersonal, das sich auf "unterricht in herkunftssprache" vorbereiten und nicht weiss wie und was... kurz vor unterrichtsbegin ^^

    Ausländer müssen ausnahmslos abgeschoben werden.
    Ausländer sind auch Menschen. Wer nicht will dass die Deutschland bevölkern darf nicht für den Krieg stimmen und hat in ALLEN Ländern der Welt humane Lebensbedingungen zu schaffen, damit gar nicht erst Fluchtbewegung entsteht. Hinterher jammern, weil die alle kommen weil Deutschland diese Länder ausgebeutet hat, ist mehr als zynisch und verlogen.

    Es gibt genug Lehrer, die in Landessprache lehren könnten. Da geht eben nicht Hartz IV für die Lehrer, da muss eben mal anständig Geld zu den Lehrern fließen. Logisch dass ein Lehrer erst mal den Leherplan kennen muss, um sich vorbereiten zu können.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  8. #68
    Avatar von Eisbaerin

    Registriert
    13.01.2015
    Zuletzt online
    Heute um 06:31
    Beiträge
    21.160
    Themen
    9

    Erhalten
    7.235 Tops
    Vergeben
    14.874 Tops
    Erwähnungen
    207 Post(s)
    Zitate
    12816 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von denker_1 Beitrag anzeigen
    Ausländer sind auch Menschen. Wer nicht will dass die Deutschland bevölkern darf nicht für den Krieg stimmen und hat in ALLEN Ländern der Welt humane Lebensbedingungen zu schaffen, damit gar nicht erst Fluchtbewegung entsteht. Hinterher jammern, weil die alle kommen weil Deutschland diese Länder ausgebeutet hat, ist mehr als zynisch und verlogen.

    Es gibt genug Lehrer, die in Landessprache lehren könnten. Da geht eben nicht Hartz IV für die Lehrer, da muss eben mal anständig Geld zu den Lehrern fließen. Logisch dass ein Lehrer erst mal den Leherplan kennen muss, um sich vorbereiten zu können.
    wann hat denn hier einer für den irakkrieg oder irgendwelche kriege der amis gestimmt ? und wenn d-land gesagt hätte das die nicht dafür sind, hätten die amis dann was anderes gemacht ?

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    bank: Daylight, A..1975, Jakob, e.augustinos, ryamoxa, Fernsicht, sportsgeist, Demonstranz, conscience, Stesspela Seminaisär, Salomon, Hardenberg, Rojava, leonidas, vexator, golom, FCB, Voller Hanseat,eine kleine nachtmusikBrandy,Kunz

    Die Welt ist nicht gefährlich wegen denen, die Böses tun, sondern wegen denen, die tatenlos dabei zusehen. Albert Einstein

    Wenn das Aufdecken von Verbrechen wie ein begangenes Verbrechen behandelt wird, werden wir von Verbrechern regiert !
    Edward Snowden

  9. #69


    Registriert
    04.09.2014
    Zuletzt online
    Gestern um 10:51
    Beiträge
    8.920
    Themen
    4

    Erhalten
    1.793 Tops
    Vergeben
    41 Tops
    Erwähnungen
    158 Post(s)
    Zitate
    7849 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Eisbaerin Beitrag anzeigen
    wann hat denn hier einer für den irakkrieg oder irgendwelche kriege der amis gestimmt ?
    Unsere so genannten Volksverteter!

    Zitat Zitat von Eisbaerin Beitrag anzeigen
    und wenn d-land gesagt hätte das die nicht dafür sind, hätten die amis dann was anderes gemacht ?
    Nein und genau deshalb müssen wir jetzt mit der Migration halt leben, die Ausländer sind daran komplett unschuldig.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  10. #70
    Philohumanarch
     


    Registriert
    04.12.2014
    Zuletzt online
    Heute um 02:17
    Beiträge
    3.156
    Themen
    39

    Erhalten
    794 Tops
    Vergeben
    381 Tops
    Erwähnungen
    56 Post(s)
    Zitate
    2603 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von fluffi Beitrag anzeigen
    Hier mal ein Schulbuch von 1845.
    Da wird der Geist geschult, nicht das Sklavendasein.

    Was denkt ihr über die Bildung von früher, von heute und was wünscht ihr euch für die Zukunft.
    Fächerkanon
    Schulpflicht
    Bevorzugung von Ausländern im Bildungsangebot
    etc.
    Wer den Unterricht in den 60er Jahren erlebt hat, kann gegen der heutigen,

    volksverdummenden, staatlich angeordneten „Volks-Massen-Verblödungs-Wahnsinn“
    nicht angehen.

    Wir hatten damals 16 Stellige Telefonnummern im Kopf, wurden im Denken geschult,
    mußten uns das Wissen aus den Büchereien besorgen
    und wurden von den Lehrkräften angehalten, um zu lernen, um Wissen im Geist zu besitzen.

    Heute wird doch nur noch der vorgegebene „Verbildungs-Stoff“ termin-
    gerecht durchgezogen, wer mitkommt ist gut, den Rest bestraft das Leben.

    Keine einzige Generation vor uns, wurde geistig so unselbstständig heran-erzogen,
    wie die der letzten 30 Jahre.
    Es ist nämlich antiautoritär erziehenden Pädagogen grundsätzlich unangenehm, Kindern ihre Fehler vorzuhalten, also ist es auch ethisch falsch sie zu korrigieren. Das ist grüne Gutmenschen-Logik! Als ich sah, wie meine
    OhJeh,, da lästern die Alten über die sogenannte Verblödung der Jungen
    und halten sich selber für das Erfolgsmodell überhaupt in diesen Zeiten!#!
    Von wo sie aus eingebildet kompetenter Sicht das Neue verwerfen
    dagegen sich selber insgeheim feiern als die Bescheidwisser,. .
    Witzig dass diese Thematik seit Menschengedenken
    von Generation zu Genenation sich wiederholt
    in der immer gleichen Weise wie gehabt ,,
    schon die alten Griechen lästerten über die Jungen
    und heut ist es nicht anders.
    Übrigens auch unsere 'Alten' lästerten über uns Jungen
    und hielten uns für Verräter an ihrer geliebten Tradition.
    wir Jungen dagegen betrachteten unsere Alten als beschränkt und spießig
    und das nicht zu Unrecht! wie sich in der Konfrontation der 68er Anarchisten
    mit den obrigkeitshörigen Vertretern der Hitlergeneration erweist.
    Man vergleiche nur den öden Trott der biedernen 50er
    mit den Extasen der Flowerpowerjugend ~ , ~
    Da liegen Welten zwischen...
    Wie aber lassen sich 2 verschiedene Welten, also Alt + Jung,
    qualitativ gegeneinander aufrechnen . ?

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

+ Antworten
Seite 7 von 14 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bildung
    Von fluffi im Forum Kurz & Knapp!
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.09.2018, 22:35
  2. Der Unterschied zwischen Deutschen und Ausländern
    Von Marder im Forum Bürgerrechte & Innere Sicherheit
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.01.2018, 14:06
  3. Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 15.06.2016, 20:13
  4. Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 18.04.2016, 16:10
  5. Unterschied zwischen Landtagsbeschluss und Gesetz
    Von ulbos im Forum Bürgerrechte & Innere Sicherheit
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.12.2013, 02:34

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Links

Nach oben