+ Antworten
Seite 26 von 26 ErsteErste ... 16242526
Ergebnis 251 bis 252 von 252
  1. #251
    Premiumuser Avatar von Nora

    Registriert
    03.09.2017
    Zuletzt online
    Heute um 16:07
    Beiträge
    9.076
    Themen
    138

    Erhalten
    3.879 Tops
    Vergeben
    696 Tops
    Erwähnungen
    119 Post(s)
    Zitate
    6559 Post(s)

    Standard

    Verbinde die Punkte) 28_11 Desinformation




    Sollen Kindergärten die politische Gesinnung der Eltern überprüfen?

    Eine neue Broschüre der Bundesregierung enthält eine Anleitung, wie ErzieherInnen rassistisches und fremdenfeindliches Gedankengut in den Kinderköpfen erkennen und ihm entgegenwirken können. Das geht zu weit, findet Gunnar Schupelius.
    Mit Unterstützung der Bundesregierung ist eine neue Anleitung für Erzieherinnen in den Kindergärten erschienen. Sie trägt den Titel „Ene, mene, muh – und raus bis du!“
    In der Broschüre werden Ratschläge erteilt, wie man rassistisches und fremdenfeindliches Gedankengut in den Kinderköpfen erkennt und ihm entgegenwirken kann.
    Im Vorwort schreibt Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD): „Wir erleben (…) einen deutlichen Anstieg rechtspopulistischer Bewegungen.“ Deshalb sei es „wichtig, die frühkindliche Bildung demokratisch zu gestalten (…).“
    Ganz besonders begrüßt Frau Giffey „die Handlungshinweise und Hilfsangebote“ in der Broschüre. Diese Angebote werden dort anhand von Fallanalysen unterbreitet. Im Fall I.3. zum Beispiel wird erklärt, wie man „Kinder aus völkischen Elternhäusern“ erkennt. Und zwar so: „Das Mädchen trägt Kleider und Zöpfe, es wird zu Hause zu Haus- und Handarbeiten angeleitet, der Junge wird stark körperlich gefordert.“
    In einem solchen Falle wird empfohlen, „die Eltern zum persönlichen Gespräch in die Kita einzuladen“, um ihnen zu erklären, wie „autoritäre und geschlechterstereotype Erziehungsstile die vielfältigen Möglichkeiten von Kindern einschränken (…).“

    https://www.bz-berlin.de/berlin/kolu...n-ueberpruefen

    Es sieht nicht gut aus für uns.

    Video wurde bereits einmal gelöscht

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    „Wer die Wahrheit sucht, darf nicht erschrecken, wenn er sie findet.”

    Chinesisches Sprichwort

  2. #252
    Premiumuser Avatar von Nora

    Registriert
    03.09.2017
    Zuletzt online
    Heute um 16:07
    Beiträge
    9.076
    Themen
    138

    Erhalten
    3.879 Tops
    Vergeben
    696 Tops
    Erwähnungen
    119 Post(s)
    Zitate
    6559 Post(s)

    Standard

    Das zeugt, daß die Masse in diesen Gedanken gefangen ist und ständig diese Kräfte unterstützt indem sie diese Zustände manifestieren mit ihren freigesetzten Emotionen. Die wenigsten haben so viel Abstand dazu, emotional da nicht reingezogen zu werden und stattdessen sich eine Welt vorzustellen, in der alles anders ist und wo die Liebe die Kraft ist, im Einklang mit der Natur.

    Echt ein Trauerspiel, daß diese Erkenntnis nicht vorwärts kommt.

    Ich glaube nach wie vor daran, daß es eine bessere Welt geben wird, die sich allerdings wohl parallel dazu entwickeln wird.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    „Wer die Wahrheit sucht, darf nicht erschrecken, wenn er sie findet.”

    Chinesisches Sprichwort

Ähnliche Themen

  1. Umvolkung als Realität
    Von Bester Freund im Forum Staat & Zivilgesellschaft
    Antworten: 434
    Letzter Beitrag: 10.03.2018, 05:35
  2. Kerosinregen über Deutschland bzw. Europa!
    Von heinz1049 im Forum Gesellschaft
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.08.2017, 00:17
  3. Zahlmeister der USA und Europa: Deutschland
    Von Alan im Forum Politik- & Geschichtswissenschaft
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 04.11.2016, 17:05
  4. Erdogan macht wieder Wahlkampf in Deutschland.
    Von heinz1049 im Forum Politische Ökonomie
    Antworten: 138
    Letzter Beitrag: 25.09.2015, 16:34

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Links

Nach oben