+ Antworten
Seite 11 von 11 ErsteErste ... 91011
Ergebnis 101 bis 101 von 101
  1. #101
    Avatar von DOLANS

    Registriert
    10.09.2015
    Zuletzt online
    Heute um 17:10
    Beiträge
    773
    Themen
    49

    Erhalten
    319 Tops
    Vergeben
    251 Tops
    Erwähnungen
    6 Post(s)
    Zitate
    739 Post(s)

    Standard

    Deshalb sollte man sich das merken, wenn es einen betrifft, oder in absehbarer Zeit betreffen kann!

    Im Einvernehmen mit den obersten Finanzbehörden der Länder gilt zur Anwendung der §§ 6 bis 10 des Bundesumzugskostengesetzes (BUKG) für Umzüge ab 1. März 2018, 1. April 2019 und ab 1. März 2020 jeweils Folgendes:
    1. Der Höchstbetrag, der für die Anerkennung umzugsbedingter Unterrichtskosten für ein Kind nach § 9 Absatz 2 BUKG maßgebend ist, beträgt bei Beendigung des Umzugs ab
    • 1. März 2018 1.984 Euro;
    • 1. April 2019 2.045 Euro;
    • 1. März 2020 2.066 Euro.
    2. Der Pauschbetrag für sonstige Umzugsauslagen nach § 10 Absatz 1 BUKG beträgt:
    a) Für Verheiratete, Lebenspartner und Gleichgestellte i. S. d. § 10 Absatz 2 BUKG bei Beendigung des Umzugs
    • ab 1. März 2018 1.573 Euro;
    • ab 1. April 2019 1.622 Euro;
    • ab 1. März 2020 1.639 Euro.
    Seite 2
    b) Für Ledige, die die Voraussetzungen des § 10 Absatz 2 BUKG nicht erfüllen, bei Beendigung des Umzugs
    • ab 1. März 2018 787 Euro;
    • ab 1. April 2019 811 Euro;
    • ab 1. März 2020 820 Euro.
    Der Pauschbetrag erhöht sich für jede in § 6 Absatz 3 Satz 2 und 3 BUKG bezeichnete weitere Person mit Ausnahme des Ehegatten oder Lebenspartners:
    • zum 1. März 2018 um 347 Euro;
    • zum 1. April 2019 um 357 Euro;
    • zum 1. März 2020 um 361 Euro.
    Das BMF-Schreiben vom 18. Oktober 2016 - IV C 5 - S 2353/16/10005; DOK: 2016/0892361 -(BStBl I Seite 1147) ist auf Umzüge, die nach dem 28. Februar 2018 beendet werden, nicht mehr anzuwenden.

    Der Staat nimmt sich, was er will -
    also nehmen wir als Volk uns das, was wir von der staatlichen, finanziellen Enteignung

    uns wieder zurück holen können !

    Ja, der Staat regelt für seine Leibeigenen, für seine Arbeitssklaven, für sein Personal alles,
    selbst das, was man im Volk denken, nein, besser glauben soll!

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von DOLANS (08.10.2018 um 13:18 Uhr)

+ Antworten
Seite 11 von 11 ErsteErste ... 91011

Ähnliche Themen

  1. Ein Witz, der die ganze Wahrheit beschreibt
    Von Bester Freund im Forum Kurz & Knapp!
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 21.09.2018, 22:13
  2. Das ganze Elend der Rechtspopulisten
    Von Oeffinger Freidenker im Forum Bloggerei!
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.07.2018, 09:28
  3. Woher kommt das ganze Geld??
    Von E160270 im Forum Kurz & Knapp!
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 08.09.2016, 07:03
  4. Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 01.07.2013, 17:47
  5. Wir müssen die ganze Welt neu erfinden
    Von Wolf im Forum Gesellschaft
    Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 05.11.2010, 14:15

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Nach oben