+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Tooraj hat diesen Thread gestartet
    Avatar von Tooraj
    PsW-Status: void
     


    Registriert
    21.01.2014
    Zuletzt online
    Heute um 10:33
    Beiträge
    4.532
    Themen
    72

    Erhalten
    1.535 Tops
    Vergeben
    224 Tops
    Erwähnungen
    57 Post(s)
    Zitate
    3979 Post(s)

    Standard Indonesien-Tourismus

    Eigentlich ist Indonesien eines der schönsten Reiseziele.

    Erst kürzlich sah ich eine TV-Doku über die Erlebnisse deutscher Touristen auf Sumatra.
    Natürlich waren sie nicht in die islamische Provinz Aceh gereist - und konnten daher nach einer abenteuerlichen "Wild-Water-Rifting-Tour" auch unbehelligt ein paar alkoholische Drinks in einer Bar konsumieren.
    Der durchschnittliche europäische Tourist würde ohnehin zunächst nach Bali reisen.
    Das Wetter stimmt, auch wenn es hin und wieder heftig regnet.
    Die Hotel- und Restaurantpreise sind sehr moderat.
    Das Meer mag an vielen Stellen von Plastik-Müll verdreckt sein, aber die Hotels haben schöne Swimming-Pools.

    Wären da nicht die Vulkan-Aktivitäten, die jüngste Serie von Erdbeben und ein erneuter verheerender Tsunami.
    Kann man da eigentlich angesichts der Tatsache, dass man aufgefordert ist, für Indonesien zu spenden, noch guten Gewissens und sicheren Gefühls Urlaub machen ?

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  2. #2
    Avatar von Zoelynn
    NWO
     


    Registriert
    28.12.2014
    Zuletzt online
    14.10.2018 um 10:47
    Beiträge
    8.853
    Themen
    1

    Erhalten
    1.525 Tops
    Vergeben
    1.367 Tops
    Erwähnungen
    76 Post(s)
    Zitate
    7597 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Tooraj Beitrag anzeigen
    Eigentlich ist Indonesien eines der schönsten Reiseziele.

    Erst kürzlich sah ich eine TV-Doku über die Erlebnisse deutscher Touristen auf Sumatra.
    Natürlich waren sie nicht in die islamische Provinz Aceh gereist - und konnten daher nach einer abenteuerlichen "Wild-Water-Rifting-Tour" auch unbehelligt ein paar alkoholische Drinks in einer Bar konsumieren.
    Der durchschnittliche europäische Tourist würde ohnehin zunächst nach Bali reisen.
    Das Wetter stimmt, auch wenn es hin und wieder heftig regnet.
    Die Hotel- und Restaurantpreise sind sehr moderat.
    Das Meer mag an vielen Stellen von Plastik-Müll verdreckt sein, aber die Hotels haben schöne Swimming-Pools.

    Wären da nicht die Vulkan-Aktivitäten, die jüngste Serie von Erdbeben und ein erneuter verheerender Tsunami.
    Kann man da eigentlich angesichts der Tatsache, dass man aufgefordert ist, für Indonesien zu spenden, noch guten Gewissens und sicheren Gefühls Urlaub machen ?
    kann mam natürlich nicht und wers trotzdem tut ist selber schuld
    ich wein dem keine träne nach ,wenn dem was da passiert,ist halt bein volltrottel

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    ERKENNE

  3. #3
    Tooraj hat diesen Thread gestartet
    Avatar von Tooraj
    PsW-Status: void
     


    Registriert
    21.01.2014
    Zuletzt online
    Heute um 10:33
    Beiträge
    4.532
    Themen
    72

    Erhalten
    1.535 Tops
    Vergeben
    224 Tops
    Erwähnungen
    57 Post(s)
    Zitate
    3979 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Zoelynn Beitrag anzeigen
    kann mam natürlich nicht und wers trotzdem tut ist selber schuld
    ich wein dem keine träne nach ,wenn dem was da passiert,ist halt bein volltrottel
    Ich werde 100 € für Indonesien spenden.
    Wahrscheinlich wäre meine Spendenbereitschaft etwas höher ausgefallen, wenn ich mich nicht vor ca. 2 Jahren über die indonesische Regierung sehr geärgert hätte:
    Einen australischen Gelegenheits-Drogen-Dealer haben sie zum Tode verurteilt - und sie haben alle Bemühungen und Interventionen der australischen Regierung schlichtweg ignoriert und das Urteil vollstreckt.

    Sie haben ein Tsunami-Warnsystem geschenkt gekriegt - und haben es nicht verstanden, dessen zweite Ausbaustufe hinreichend sicher zu installieren.
    Die zweite Ausbaustufe hätte natürlich darin bestehen müssen, dafür zu sorgen, dass die Warnungen auch in die Fläche gehen und die Bevölkerung ein Bewusstsein für die lauernde Gefahr entwickelt.

    Der Tourismus wird sicher nicht einbrechen, aber von den schicken Hotelanlagen auf Bali wird man erwarten müssen, dass sie zukünftig (neben tollen Pics) auch ihren Emergency-Plan präsentieren.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  4. #4
    Avatar von Smoker
    souverän und fair
     


    Registriert
    14.09.2012
    Zuletzt online
    Heute um 16:42
    Beiträge
    4.135
    Themen
    217

    Erhalten
    3.409 Tops
    Vergeben
    349 Tops
    Erwähnungen
    99 Post(s)
    Zitate
    4631 Post(s)

    Standard

    Wenn man Urlaub macht hilft das der Region langfristig sicher mehr als wenn man spendet.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  5. #5
    Avatar von gert friedrich
    causa est agens
     


    Registriert
    19.08.2014
    Zuletzt online
    Heute um 09:13
    Beiträge
    4.469
    Themen
    27

    Erhalten
    1.239 Tops
    Vergeben
    2.296 Tops
    Erwähnungen
    36 Post(s)
    Zitate
    4486 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Tooraj Beitrag anzeigen
    Ich werde 100 € für Indonesien spenden.
    Wahrscheinlich wäre meine Spendenbereitschaft etwas höher ausgefallen, wenn ich mich nicht vor ca. 2 Jahren über die indonesische Regierung sehr geärgert hätte:
    Einen australischen Gelegenheits-Drogen-Dealer haben sie zum Tode verurteilt - und sie haben alle Bemühungen und Interventionen der australischen Regierung schlichtweg ignoriert und das Urteil vollstreckt.

    Sie haben ein Tsunami-Warnsystem geschenkt gekriegt - und haben es nicht verstanden, dessen zweite Ausbaustufe hinreichend sicher zu installieren.
    Die zweite Ausbaustufe hätte natürlich darin bestehen müssen, dafür zu sorgen, dass die Warnungen auch in die Fläche gehen und die Bevölkerung ein Bewusstsein für die lauernde Gefahr entwickelt.

    Der Tourismus wird sicher nicht einbrechen, aber von den schicken Hotelanlagen auf Bali wird man erwarten müssen, dass sie zukünftig (neben tollen Pics) auch ihren Emergency-Plan präsentieren.
    Von Deinen 100€ wird kein Opfer der Naturkatastrophe etwas sehen.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    LEVIATHAN VERSUS BEHEMOTH

Ähnliche Themen

  1. Auswirkung des Tourismus lokal unserer Republik
    Von Dirtyharry im Forum Gesellschaft
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 23.07.2015, 18:40

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Nach oben