+ Antworten
Seite 17 von 17 ErsteErste ... 7151617
Ergebnis 161 bis 165 von 165
  1. #161
    Schulz hat diesen Thread gestartet


    Registriert
    10.07.2014
    Zuletzt online
    Gestern um 20:08
    Beiträge
    14.897
    Themen
    174

    Erhalten
    2.036 Tops
    Vergeben
    1.530 Tops
    Erwähnungen
    185 Post(s)
    Zitate
    8578 Post(s)

    Standard

    Und wieder ist Merkel die Hauptschuldige!

    "Merkel mauschelt männerfrei

    Laut Spiegel verheimlicht die Regierung ein Gespräch zwischen SPD-Frauenpolitikerinnen und Bundeskanzlerin Angela Merkel. Es soll u. a. „über das Werbeverbot für Schwangerschaftsabbrüche, über Wege, mehr Geschlechtergerechtigkeit herzustellen, über ein Paritätsgesetz und die Situation im Osten Deutschlands” gegangen sein.

    Unter Paritätsgesetz ist vermutlich die Aufweichung des Wahlrechts gemeint. Die Frauenpolitik will zukünftig dem Wähler verbindlich vorgeben, wieviele Frauen er mindestens wählen muss.

    Wie häufig solche Geheimtreffen zwischen Frauenlobbyistinnen und Merkel schon früher stattgefunden haben, ist nicht bekannt."

    (Manndat.de)

    Wann endlich legt man dieser Frau nahe, sofort abzutreten?

    __________________________________________________ _____



    .

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Schulz (29.10.2018 um 18:32 Uhr)
    Eine Diskussion setzt voraus, dass beide sich von besseren Argumenten und Fakten überzeugen lassen. Ansonsten hat die Diskussion ja gar keinen Sinn. Sie setzt die Bereitschaft zum Nachdenken, zur kritischen Überprüfung der eigenen Position und den gemeinsamen Willen zur Wahrheitsfindung voraus.
    Andernfalls sind es reine Machtkämpfe, in denen der Eine sich selbst, dem Anderen und Umstehenden seine Überlegenheit demonstrieren und sich mit allen Mitteln durchzusetzen versucht.

  2. #162
    Schulz hat diesen Thread gestartet


    Registriert
    10.07.2014
    Zuletzt online
    Gestern um 20:08
    Beiträge
    14.897
    Themen
    174

    Erhalten
    2.036 Tops
    Vergeben
    1.530 Tops
    Erwähnungen
    185 Post(s)
    Zitate
    8578 Post(s)

    Standard

    Und noch was, was die Seite Manndat.de gebracht hat:

    „Die Abwertung des Männlichen sei ‚so sehr Teil unserer Kultur geworden, dass sie kaum noch wahrgenommen‘ werde, sagt die Feministin Doris Lessing. Aber warum? Antworten gibt der Soziologe und Buchautor Christoph Kucklick.“

    Der Mann – das verteufelte Geschlecht

    Kucklicks Thesen auf einen Blick:

    Männer am Pranger
    Männlichkeit erfüllt eine schlichte Aufgabe: Sie ist die Kurzformel für Missstände aller Art. So wie wir gelernt haben, schneller Reize wegen Bildschirme und Plakatwände mit nackten Frauen zu füllen, so haben wir uns antrainiert, jedem Problem einen männlichen Defekt beizugesellen, der es verursacht haben soll. Das ist Kausalitätspornografie. Und das erlaubt es, Männer so pauschal an den Pranger zu stellen wie keine andere Gruppe.

    Geburt des maskulinen Zerrbilds
    Das Stereotyp vom unmoralischen, gewalttätigen, sexuell unersättlichen Mann ist weit vor dem Feminismus entstanden, an einer historischen Schlüsselstelle zu Beginn der Moderne, um 1800. An vorderster Front agitiert Johann Gottlieb Fichte, Deutschlands größter Philosophenstar um 1800. Männer sind für ihn pure Triebtiere, allein der "niederen Sinnlichkeit" nachjagend, der "Geschlechtslust" – worin das "Wesen der Unmoralität" besteht.

    Das komplette Manuskript zum Download HIER

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Eine Diskussion setzt voraus, dass beide sich von besseren Argumenten und Fakten überzeugen lassen. Ansonsten hat die Diskussion ja gar keinen Sinn. Sie setzt die Bereitschaft zum Nachdenken, zur kritischen Überprüfung der eigenen Position und den gemeinsamen Willen zur Wahrheitsfindung voraus.
    Andernfalls sind es reine Machtkämpfe, in denen der Eine sich selbst, dem Anderen und Umstehenden seine Überlegenheit demonstrieren und sich mit allen Mitteln durchzusetzen versucht.

  3. #163
    Schulz hat diesen Thread gestartet


    Registriert
    10.07.2014
    Zuletzt online
    Gestern um 20:08
    Beiträge
    14.897
    Themen
    174

    Erhalten
    2.036 Tops
    Vergeben
    1.530 Tops
    Erwähnungen
    185 Post(s)
    Zitate
    8578 Post(s)

    Standard

    xxx gelöscht, siehe neues Thema "Wer stoppt endlich den Genderismuswahn"?


    .

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Schulz (20.01.2019 um 11:00 Uhr)
    Eine Diskussion setzt voraus, dass beide sich von besseren Argumenten und Fakten überzeugen lassen. Ansonsten hat die Diskussion ja gar keinen Sinn. Sie setzt die Bereitschaft zum Nachdenken, zur kritischen Überprüfung der eigenen Position und den gemeinsamen Willen zur Wahrheitsfindung voraus.
    Andernfalls sind es reine Machtkämpfe, in denen der Eine sich selbst, dem Anderen und Umstehenden seine Überlegenheit demonstrieren und sich mit allen Mitteln durchzusetzen versucht.

  4. #164
    Schulz hat diesen Thread gestartet


    Registriert
    10.07.2014
    Zuletzt online
    Gestern um 20:08
    Beiträge
    14.897
    Themen
    174

    Erhalten
    2.036 Tops
    Vergeben
    1.530 Tops
    Erwähnungen
    185 Post(s)
    Zitate
    8578 Post(s)

    Standard

    xxx gelöscht, siehe neues Thema Wer stoppt endlich den verrückten Genderwahnsinn?



    .

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Schulz (20.01.2019 um 11:01 Uhr)
    Eine Diskussion setzt voraus, dass beide sich von besseren Argumenten und Fakten überzeugen lassen. Ansonsten hat die Diskussion ja gar keinen Sinn. Sie setzt die Bereitschaft zum Nachdenken, zur kritischen Überprüfung der eigenen Position und den gemeinsamen Willen zur Wahrheitsfindung voraus.
    Andernfalls sind es reine Machtkämpfe, in denen der Eine sich selbst, dem Anderen und Umstehenden seine Überlegenheit demonstrieren und sich mit allen Mitteln durchzusetzen versucht.

  5. #165
    Schulz hat diesen Thread gestartet


    Registriert
    10.07.2014
    Zuletzt online
    Gestern um 20:08
    Beiträge
    14.897
    Themen
    174

    Erhalten
    2.036 Tops
    Vergeben
    1.530 Tops
    Erwähnungen
    185 Post(s)
    Zitate
    8578 Post(s)

    Standard

    xxx gelöscht, siehe neues Thema "Wer stoppt endlich den Genderismuswahn"?



    .

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Schulz (24.01.2019 um 11:06 Uhr)
    Eine Diskussion setzt voraus, dass beide sich von besseren Argumenten und Fakten überzeugen lassen. Ansonsten hat die Diskussion ja gar keinen Sinn. Sie setzt die Bereitschaft zum Nachdenken, zur kritischen Überprüfung der eigenen Position und den gemeinsamen Willen zur Wahrheitsfindung voraus.
    Andernfalls sind es reine Machtkämpfe, in denen der Eine sich selbst, dem Anderen und Umstehenden seine Überlegenheit demonstrieren und sich mit allen Mitteln durchzusetzen versucht.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 96
    Letzter Beitrag: 13.10.2018, 22:40
  2. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 20.03.2018, 10:38
  3. Kampf gegen Hacker
    Von pzjgkp200 im Forum Bürgerrechte & Innere Sicherheit
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.07.2017, 12:47
  4. Gewalt und Sexismus gegen Männer
    Von aristo im Forum Gesellschaft
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 26.06.2013, 00:29
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.12.2010, 20:13

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Links

Nach oben