+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Premiumuser
    zebra hat diesen Thread gestartet
    Avatar von zebra

    Registriert
    08.03.2017
    Zuletzt online
    Heute um 14:53
    Beiträge
    1.455
    Themen
    147

    Erhalten
    756 Tops
    Vergeben
    763 Tops
    Erwähnungen
    19 Post(s)
    Zitate
    1410 Post(s)

    Standard Diesel Was Regierung und Hersteller jetzt planen

    Was Regierung und Hersteller jetzt planen ...so schreiben die Medien,
    Quasi der Verbrecher überlegt mit der Politik gemeinsam wie sie aus dem Verbrechen am Günstigsten wegkommen ...
    bzw. obendrein den Geschädigten zusätzlich abzuzocken ... das hat was Riester-Artiges an sich ...

    oder ich stelle mir vor das da bei Ähnlichen Betrügern ( Hütchenspieler ) der Richter Milde walten lässt, so lange er am Gewinn beteiligt wird, in der Politik sind es Aufsichtsrat-Pöstchen und Parteispenden welche solchen Betrug sehr ungestraft Möglich machen ... OK nicht in den USA ...aber in Merkel-Banana Deutschland ...nur 1. Beispiel Gauselmann-Affäre ...
    leck mich fett, sind die alle frech ... saufrech ...und die System-Persil-Medien versuchen wieder ihr Bestes um mit am Sautrog zu bleiben ...

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von zebra (01.10.2018 um 11:03 Uhr)

  2. #2
    Premiumuser Avatar von Piranha

    Registriert
    29.11.2016
    Zuletzt online
    Heute um 17:20
    Beiträge
    4.822
    Themen
    75

    Erhalten
    1.783 Tops
    Vergeben
    309 Tops
    Erwähnungen
    113 Post(s)
    Zitate
    4166 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von zebra Beitrag anzeigen
    ... OK nicht in den USA ...
    Da musst du aber dazu sagen, dass die Amis das nur deshalb so hart bestraft haben, weil es nicht gegen ihre eigenen Firmen ging.
    Man konnte aus Sicht der Amerikaner schlicht "die bösen Anderen" zur Kasse bitten, was ja eins der Hauptmerkmale von rechter Sündenbock-Politik ist.
    Wäre es umgekehrt gewesen und US-Autobauer hätten den Betrug mit Autos veranstaltet die in Europa verkauft wurden, hätten die Autobauer in den USA nur einen Klaps auf den Handrücken bekommen und dafür in Europa saftige Strafen zahlen müssen.
    Warte mal ab, wie das laufen wird, nachdem jetzt auch Ford in den Skandal mit reingezogen wird.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    "Nationalismus ist eine Kinderkrankheit. Es sind die Masern der Menschheit." - Albert Einstein

  3. #3
    Psw-Kenner

    Registriert
    10.12.2016
    Zuletzt online
    03.10.2018 um 00:05
    Beiträge
    472
    Themen
    0

    Erhalten
    143 Tops
    Vergeben
    0 Tops
    Erwähnungen
    4 Post(s)
    Zitate
    295 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Piranha Beitrag anzeigen
    Man konnte aus Sicht der Amerikaner schlicht "die bösen Anderen" zur Kasse bitten, was ja eins der Hauptmerkmale von rechter Sündenbock-Politik ist.
    Derzeit diktieren übrigens die usa die Spritpreise hier in der brd, falls es bei dir noch nicht angekommen sein sollte...

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  4. #4
    aktives Forenmitglied Avatar von Intruder

    Registriert
    14.09.2018
    Zuletzt online
    Gestern um 12:06
    Beiträge
    92
    Themen
    0

    Erhalten
    26 Tops
    Vergeben
    1 Tops
    Erwähnungen
    0 Post(s)
    Zitate
    80 Post(s)

    Standard

    Was für ein Schwachsinn hier in Deutschland gerade abgeht. Die Welt lacht sich doch über uns und unsere "Probleme" kaput. CO2 und Stickoxide aus Euro 5 Auspuffen.

    Wieviele Millionen m3 Erdölbegleitgas werden täglich in Nigeria, Iran, Saudi Arabien, Rußland, Irak etc. einfach so abgefackelt, ohne jegliche Reinigung oder Filter.
    Ergänzung: Und keine Sau interessierts.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Intruder (05.10.2018 um 11:26 Uhr)
    Wir leben in einem Zeitalter der Massenverblödung, besonders der medialen Massenverblödung. (Peter Scholl-Latour)

  5. #5
    Premiumuser
    zebra hat diesen Thread gestartet
    Avatar von zebra

    Registriert
    08.03.2017
    Zuletzt online
    Heute um 14:53
    Beiträge
    1.455
    Themen
    147

    Erhalten
    756 Tops
    Vergeben
    763 Tops
    Erwähnungen
    19 Post(s)
    Zitate
    1410 Post(s)

    Standard

    Fakt ist nun > wer 1m außerhalb der Gebiete wohnt darf mit seinem Diesel auch nicht mehr reinfahren zu Arbeit ...und soll auf die Gnade der Hersteller Hoffen ...das die Ihm eine Betrugs-Prämie nach Riester Art anbieten ... was hat die GroKo gekonnt ??? wieder nur Mist ... die Merkel-System-Persil-Medien feiern den Schwachsinn wieder als Erfolg ...
    sollen die Pendler oder Selbstständige Außerhalb nun selbst für den Betrug zahlen ???

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

Ähnliche Themen

  1. Der gute Diesel
    Von Elvis Domestos im Forum Ökologie & Umwelt
    Antworten: 963
    Letzter Beitrag: 25.03.2018, 15:44
  2. Stuttgart sperrt die Diesel aus
    Von Uwe O. im Forum Staat & Zivilgesellschaft
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 01.03.2017, 12:28
  3. Für alle Diesel Nazis !
    Von Dr. Nötigenfalls im Forum Offenes Forum
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 20.12.2015, 13:00
  4. Wenn Links und Rechts gemeinsam planen
    Von gert friedrich im Forum Gesellschaft
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.05.2015, 14:42
  5. Planen Hersteller Defekte ein?
    Von agano im Forum Gesellschaft
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 13.04.2012, 21:29

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Nach oben