+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 24 von 24
  1. #21
    Avatar von denmarkisbetter

    Registriert
    19.07.2015
    Zuletzt online
    Heute um 16:33
    Beiträge
    11.836
    Themen
    95

    Erhalten
    3.283 Tops
    Vergeben
    3.097 Tops
    Erwähnungen
    151 Post(s)
    Zitate
    8583 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Intruder Beitrag anzeigen
    Und was kommt danach, wenn sich Merkel "verfatzt" hat?
    Oder anders gefragt, was wird sich ändern?
    Irgendwann kommt sie: die Abschiebeindustrie.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Rache für Familie Bivsi, Rache für die Braven im Slum: AfD
    Ausserdem wird die AfD in der Zeitung und in vielen Medien empfohlen.
    Zb Klaus Kleber (2 Mio/Jahr) ist genau an mir Durchschnittsbürger interessiert. Auf ihn höre ich. Er ist besorgt um mich.
    Tugces Mörder darf nach 8 Jahren wieder einreisen. Grundrente verwehren, bis dahin AfD in die Regierung.
    Religion wird überschätzt: Abschiebungen sind heilige Handlungen: huldigen wir so oft wir können.

  2. #22
    aktives Forenmitglied Avatar von Intruder

    Registriert
    14.09.2018
    Zuletzt online
    Heute um 09:53
    Beiträge
    90
    Themen
    0

    Erhalten
    26 Tops
    Vergeben
    1 Tops
    Erwähnungen
    0 Post(s)
    Zitate
    79 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Schulz Beitrag anzeigen
    Erst mal ist eine ziemlich bekloppte Tussi vom Kanzlerstuhl weg, darauf warten wir schon Jahre!!!
    Was danach kommt?
    Gehörst du etwa zu denen, die meinen, es gäbe für die Führung dieses Landes nichts Besseres als diese Frau?
    Es mag ja sein, dass der Schaden, den sie angerichtet hat, nicht ganz so groß ist wie manche behaupten, aber das lässt sich nicht beweisen.
    Am Brexit ist die jedenfalls eine der Hauptursachen. Ich würde mir als Britannien auch nicht diese Frau als jahrelange Führerin der EU vor die Nase setzen lassen.
    An der Spaltung des dt. Volkes und an den Unruhen, die sich hauptsächlich gegen sie selber richten, ist sie ebenfalls die innere Hauptursache.
    Jetzt schiebt sie das auf den Masseneinwandereransturm, leider sieht sie nicht, welche negative Rolle sie selber dabei gespielt hat.
    Was hat die denn schon drauf außer Nichtstun, Nichtssagen, keinen einzigen Fehler zugeben (außer dem jetzt mit Maaßen, das war das erste Mal), nur Blabla von sich geben usw.
    Wann endlich wird sie zugeben, dass sie für das Massenansturmdrama 2015 hauptverantwortlich ist, zumindest für die unsägliche Einladungspolitik, für dieses unsägliche "Refugeees, wie lieben euch" und für den unkontrollierten und illegalen Einlass der vielen Männer aus Ungarn.
    Täte sie das, könnte sie gleich Aufwiedersehn sagen. Wir wissen aber, was gelaufen ist, jedenfalls in den Hauptzügen.
    Dank der vielen klugen Menschen, die auf Youtube die Wahrheit sagten und noch immer sagen, weil sie von den Staatsmedien ausgesperrt und weil sie von Linken, Roten und Grünen gemobbt werden.

    Ich bleibe dabei: Es ist ein Fehler, dass die Weiber überall und zunehmend das Sagen haben.
    Sie können einiges sicher gut, manches sogar besser als so manche Männer, aber sich derart in den Vordergrund spielen, um die Macht an sich zu reißen, das wäre früher nie passiert.
    Auch dass z.B. irgend so eine Kirchentussi immer noch behauptet, "wir" könnten noch viel viel mehr Einwanderer aufnehmen, ist eine dieser unsäglichen Weiberattacken auf den inneren Frieden in Deutschland.
    Auch in den USA spielen sich solche Weiber imnmer wieder auf. Jetzt behauptet eine, ein ungliebter Mann, der Richter werden soll, hätte sie vor Jahrzehnten versucht zu vergewaltigen! Keine Zeugen, kein Beweis, nichts, außer Bösartigkeit. Das erinnert mich an die weibliche Bösartigkeit in Person der Journalistin, die Kachelmann hinter Gitter bringen wollte.
    Leider spielen so manche Männer dieses böse Spiel auch noch mit!
    Vielen Dank, hat aber alles so rein gar nichts mit meiner Frage zu tun.
    Zitat Zitat von Schulz Beitrag anzeigen
    Was sich ändern wird, wenn Merkel endlich weg ist? Der Kanzler soll die Leitlinien der Politik festlegen und verkünden!
    Tut sie das denn nicht?
    Zitat Zitat von Schulz Beitrag anzeigen
    Was diese Tussi da getan oder nicht getan hat, wird man erst einigermaßen erfassen können, wenn sie weg ist.
    Was sich dann tun wird? Das ist zuerst abhängig von der dann führenden Person.
    Haben wir in Deutschland wirklich ein "Führer-System"?
    Zitat Zitat von Schulz Beitrag anzeigen
    Wenn es in Dt. sowas nicht mehr gibt, sondern überall nur die Weiber das Sagen haben, dann tut mir Deutschland leid.
    Sich von solchen Weibern alles derart aus der Hand nehmen zu lassen, das ist nicht zu verzeihen.
    ...
    Auch lässt Nietzsche eine Seherin oder sowas sagen: "Wenn du zum Weibe gehst, vergiss die Peitsche nicht".
    Auch wenn das symbolisch und nicht wörtlich gemeint und kein Aufruf für Schläge ist, jedenfalls ist da was dran.
    Was genau können Männer, die das Sagen haben, besser als Frauen, die das Sagen haben? Haben Sie da Beispiele aus der Geschichte?
    Zitat Zitat von Schulz Beitrag anzeigen
    Ach ja, und verlasst euch nicht auf die Weidel! Erst mal ist sie auch ein Weib und dann noch lesbisch und sie verehrt die Thatcher...
    Bei Männern, die schwul sind, haben Sie keine Bedenken?
    Zitat Zitat von Schulz Beitrag anzeigen
    Ich traue Weibern die Führung eines Landes einfach nicht zu. Sie tun zwar so, imitieren die Männer und dann schieben sie die Männer ins Abseits.
    Wieviele Männer hat Frau Merkel den ins Abseits geschoben? Sie wissen schon, daß im Bundeskabinett mehrheitlich Männer sitzen?
    Zitat Zitat von Schulz Beitrag anzeigen
    Schaut euch doch nur an, was die Weiber mit den paar Männern tun, die noch geblieben sind, um Dt. zu retten!
    Wer sind den diese paar Männer, die Deutschland retten wollen?

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Wir leben in einem Zeitalter der Massenverblödung, besonders der medialen Massenverblödung. (Peter Scholl-Latour)

  3. #23


    Registriert
    10.07.2014
    Zuletzt online
    Heute um 16:45
    Beiträge
    13.985
    Themen
    156

    Erhalten
    1.908 Tops
    Vergeben
    1.399 Tops
    Erwähnungen
    180 Post(s)
    Zitate
    8142 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Intruder Beitrag anzeigen
    Vielen Dank, hat aber alles so rein gar nichts mit meiner Frage zu tun.
    Tut sie das denn nicht?
    Haben wir in Deutschland wirklich ein "Führer-System"?
    Was genau können Männer, die das Sagen haben, besser als Frauen, die das Sagen haben? Haben Sie da Beispiele aus der Geschichte?
    Bei Männern, die schwul sind, haben Sie keine Bedenken?
    Wieviele Männer hat Frau Merkel den ins Abseits geschoben? Sie wissen schon, daß im Bundeskabinett mehrheitlich Männer sitzen?
    Wer sind den diese paar Männer, die Deutschland retten wollen?
    Ich könnte auf jeden deiner Einwände eingehn, aber ich denke, du willst das gar nicht und würdest es auch kaum verstehn.
    Nur zur letzten Frage:
    Z.B. will Seehofer was ändern. Hat es teilweise auch schon.
    Nur, solange diese unfähige Frau auf dem Kanzlerstuhl hockt, kann auch Seehofer nicht viel machen.
    Es muss endlich eine neuen Führung her, die was im Kopf und den Willen zu Taten (Entscheidungen) hat.
    Aber schau dir an, was die Opposition, die SPD und die Staatsmedien mit ihm veranstalten!
    Es kann aber auch sein, das in diesem Weibersystem gar nichts mehr gehn wird, weil die sowieso alles zerquatschen und zerschreien.


    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Eine Diskussion setzt voraus, dass beide sich von besseren Argumenten und Fakten überzeugen lassen. Ansonsten hat die Diskussion ja gar keinen Sinn. Sie setzt die Bereitschaft zum Nachdenken, zur kritischen Überprüfung der eigenen Position und den gemeinsamen Willen zur Wahrheitsfindung voraus.
    Andernfalls sind es reine Machtkämpfe, in denen der Eine sich selbst, dem Anderen und Umstehenden seine Überlegenheit demonstrieren und sich mit allen Mitteln durchzusetzen versucht.

  4. #24
    Avatar von golomjanka
    Restrisikoanalyst
     


    Registriert
    28.04.2015
    Zuletzt online
    Gestern um 23:32
    Beiträge
    22.058
    Themen
    119

    Erhalten
    8.855 Tops
    Vergeben
    11.892 Tops
    Erwähnungen
    386 Post(s)
    Zitate
    15505 Post(s)

    Standard

    Nach Merkel kommt Merkel. Ob mit Schwanz oder ohne.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.


    "Darüber hinaus vermitteln Gewaltfantasien allein dadurch, dass eine Verhaltensmöglichkeit mental durchgespielt wird, ein Kontrollempfinden und reduzieren daher das Stressempfinden." (vgl. Averill, 1973)

Ähnliche Themen

  1. Wann gibt Merkel auf?
    Von Sachse im Forum Bürgerrechte & Innere Sicherheit
    Antworten: 113
    Letzter Beitrag: 29.05.2018, 23:30
  2. Wann kommen endlich Games und Serien in den Bildungsplan?
    Von Oeffinger Freidenker im Forum Bloggerei!
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.01.2018, 02:26
  3. Antworten: 93
    Letzter Beitrag: 28.08.2017, 17:16
  4. Wann führt der DGB den endlich ersten Weltstreiktag durch?
    Von Fala im Forum Politische Ökonomie
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 07.09.2013, 23:51
  5. Wann lernen die Menschen endlich
    Von holmes im Forum Politische Ökonomie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.03.2012, 23:27

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Nach oben