Unsere "Bundeswehr" hat sich ja nun mal wieder der gnadenlosen Dummheit überführt.
Eine Übung mit Hubschraubern, die Raketen verschossen, führt zu einem Großbrand in einem Moorgebiet.
Die eingesetzte Bundeswehr-Löschtechnik versagte im Ansatz.
FFW der Umgebung sorgen nun dafür, dass wenigstens die umliegenden Dörfer geschützt werden.

Grundsätzliches:
*Wer eine Übung solcher Art in einem Moorgebiet, bei dieser Dürre, anordnet, gehört schlicht verhaftet resp. in die geschlossene Abteilung eines Psychiatrischen Krankenhauses.
*Wer einen solchen Befehl befolgt, sollte sich ebenfalls genau dorthin überweisen lassen.

Und nun will Flinten-Uschi dieses Dings-Bums in Syrien braten?

O.K. - dumm genug sind diese Soldaten-Figuren.
Tote Idioten kosten nur die Beerdigung. Vielleicht nicht mal das.

http://www.spiegel.de/panorama/meppe...a-1228648.html