Zitat Zitat von Joachim der Hellseher Beitrag anzeigen
China, Indien, USA, Russland etc. jucken sich weder um Merkel, Seehofer, Söder, Gauland noch um CDU, AfD, CSU.
Denen ist ein Sack Reis . . . wichtiger.
Ginge es nur um diese Personen, dann hast du recht.

Nur, die interessieren sich deshalb alle so sehr für Deutschland, wegen der Ökonomie und dazu braucht man auch die deutschen maßgeblichen Politiker. ...
Unter der irrsinnigen Behauptung, Deutschland würde "die halbe Welt zerstören", sind die von dir genannten Personen unbedeutend und austauschbar.
Ob der Jagdhund-Schlipsträger "Reichsjägermeister" ist und "Bernd" Heimatminister, ändert doch nichts an der Ökonomie Deutschlands, für die sich die "halbe Welt" oder auch die "ganze Welt" interessiert.
Mag Trump sich mit einer Lesbe als Bundeskanzler vielleicht besser fühlen, als mit dem gegewärtigen,
wird sich Putin persönlich sicher weniger gut verstehen,
an deren Politik gegenüber Deutschland würde sich kaum etwas ändern,
und dem chinesischen KP-Chef wäre es auch egal, wer vor ihm kuscht.

Was die "Pillepalle-Sanktiönchen" betrifft, hängt es nicht an Deutschland und den hier agierenden Politikern,
und zudem sind sie beidseitig vorwiegend innenpolitisch-propagandistisch ausgerichtet, sollen aber nicht wirklich weh tun:
Russland betätigt sich weiterhin als Fuhrunternehmen zur ISS, und es wird mit Dollar oder Euro bezahlt
und Westeuropa bezieht Gas, das geliefert und bezahlt wird!
Würde Russland oder "der Westen" ernst machen, dann würde es damit schnell vorbei sein.
"Kein Geld vom Westen" würde Putin in Schwierigkeit bringen, kein preiswertes Gas aus Russland würde in der EU die Wirtschaft und die Bevölkerung auf die Palme bringen.