+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 24 von 24
  1. #21
    Avatar von Joachim der Hellseher
    Numerologe und Energiemesser
     


    Registriert
    21.09.2012
    Zuletzt online
    Heute um 15:13
    Beiträge
    5.203
    Themen
    159

    Erhalten
    1.746 Tops
    Vergeben
    301 Tops
    Erwähnungen
    43 Post(s)
    Zitate
    5492 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Uwe O. Beitrag anzeigen
    Es wurde mit der Türkei vereinbart:
    Der Gastarbeiter bleibt (ohne Familie) 2 Jahre hier und geht dann zurück in die Türkei um dort sein Wissen an die Ungebildeten weiterzugeben.

    Weil es nicht stimmt, dass der türkische Gastarbeiter Deutschland wieder aufgebaut hat.
    1. Vereinbarungen mit eingereisten Ausländern bezüglich Rückführung, sind schon damals gescheitert.

    Heute haben wir ca. 700.000 rechtskräftig abgelehnte Asylanten im Lande.

    2. Türkische Gastarbeiter haben Deutschland nicht wieder aufgebaut sondern sie haben innerhalb des Wirtschaftswunders einen Beitrag dazu geleistet. Vor allem in der Automobilindustrie.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    16.3.18: Horst Seehofer gegenüber Zeit-online: "Der Islam gehört nicht zu Deutschland".
    15.6.18: Ministerpräsident Söder (CSU): "Der Asyl-Tourismus muss beendet werden".
    22.7.18: Beatrix von Storch (AfD): "Die Bischöfe lesen zuviel Spiegel und zuwenig Bibel".
    19.8.18: Björn Höcke (AfD): "Merkel ist der stinkende Kopf eines stinkenden Fisches".
    28.8.18: Wolfgang Brehm (youtuber): "Wessen Rechtsstaat ist das eigentlich, unserer kann es nicht sein".

  2. #22


    Registriert
    15.01.2014
    Zuletzt online
    17.09.2018 um 11:10
    Beiträge
    5.774
    Themen
    23

    Erhalten
    2.017 Tops
    Vergeben
    575 Tops
    Erwähnungen
    73 Post(s)
    Zitate
    4364 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Sachse Beitrag anzeigen

    Warum 48 Prozent der Türken in Deutschland offiziell nicht arbeiten

    Quelle: https://www.focus.de/finanzen/videos...d_7338076.html

    Auszüge:...

    Fast jeder zweite Türke im erwerbsfähigen Alter ist nicht erwerbstätig. Viele gehen weder
    einem Beruf nach noch sind sie offiziell als arbeitslos gemeldet. Besonders drastisch sind
    die Zahlen für türkische Frauen – auch in Deutschland. Woran das liegt.

    Aktuelle Zahlen der europäischen Statistikbehörde Eurostat zeigen laut einem Bericht der
    „Welt“, dass 43 Prozent der Türken im erwerbsfähigen Alter wirtschaftlich inaktiv sind.
    Das bedeutet, dass sie weder einem Beruf nachgehen noch arbeitslos gemeldet sind.
    Ein noch etwas höherer Wert ergibt sich aus Zahlen des Statistischen Bundesamts für
    Türken, die in Deutschland leben. Demnach sind knapp 48 Prozent von ihnen
    sogenannte „Nichterwerbspersonen“. Zum Vergleich: In der Europäischen Union (EU) liegt
    die Quote mit 27 Prozent deutlich niedriger.

    Es gibt viele Gründe für wirtschaftliche Inaktivität: Ein Drittel der Menschen im Alter
    zwischen 15 und 64 Jahren macht eine Ausbildung. Jeweils 16 Prozent sind entweder
    schon im Ruhestand oder aus gesundheitlichen Gründen inaktiv. In jedem zehnten Fall
    stehen familiäre Pflichten einer Berufstätigkeit entgegen.

    Besonders drastisch sind die Zahlen für türkische Frauen
    Die große Mehrheit der Inaktiven aber ist schlicht nicht an einem Job interessiert.
    Jedenfalls nicht offiziell: In Ländern mit einem hohen Anteil wirtschaftlich Inaktiver ist
    Schwarzarbeit besonders beliebt. In der Türkei beträgt der Anteil der Schattenwirtschaft
    nach Berechnungen des Finanzwissenschaftlers Friedrich Schneider von der Uni Linz
    28 Prozent des Bruttoinlandprodukts (BIP). In Deutschland sind es lediglich zehn Prozent,
    südeuropäische Länder wie Griechenland und Italien liegen bei rund 20 Prozent.


    Besonders drastisch sind die Zahlen für türkische Frauen: Nur ein Drittel von ihnen
    arbeitet. Dass die große Mehrheit zu Hause bleibt, liegt vor allem am konservativen
    Familienbild. Das gilt auch für die in Deutschland lebenden Türkinnen: Laut Mikrozensus
    des Statistischen Bundesamts zählte 2015 lediglich ein Drittel von ihnen zu den
    Erwerbspersonen. Sie sind damit nur halb so häufig wirtschaftlich aktiv wie deutsche Nachtrag:

    Hier geht es nur um Türken in Deutschland. Wüsste der deutsche Michel für wen sie/er
    noch alles arbeiten geht, würde sicher fast jeder 2. deutsche Arbeitnehmer/Angestellte
    auch seinen Job schmeißen und von den Wohltaten der Steuerzahler leben.

    Das kann auf Dauer keine Demokratie aushalten!
    Frauen. Gleichzeitig weisen sie eine deutlich höhere Geburtenrate auf.


    Nachtrag:

    Hier geht es nur um Türken in Deutschland. Wüsste der deutsche Michel für wen sie/er
    noch alles arbeiten geht, würde sicher fast jeder 2. deutsche Arbeitnehmer/Angestellte
    auch seinen Job schmeißen und von den Wohltaten der Steuerzahler leben.

    Das kann auf Dauer keine Demokratie aushalten!


    Wieso "DEMOKRATIE" ? Es handelt sich doch um keinen echten Staat, sondern um einen unverbindlichen Zusammenschluss von Interessengruppen
    zur Ausnutzung der arbeitenden Bevölkerung. Da kann die persönlich angepasste Strategie doch in vielen Fällen nur heissen:
    Nur so zu arbeiten , dass es an der Steuer vorbei geht - möglichst als Nebenbeschäftigung zu Hartz 4.

    Die Wiedereinführung der allgemein verbindlichen staatlichen Ordnung muss den Kräften vorbehalten bleiben, die mit politischer
    Überzeugung und militärischer Unterstützung mit der Aufräumung beginnen.
    Der Begriff "Deutschland" ist ein ausgemachter Etiketten-Schwindel und die das auszunutzen wissen, wünschen, dass es auch immer
    so bleibt.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von werner100 (17.09.2018 um 10:31 Uhr)

  3. #23
    Kulturbereicherungssucher Psw-Legende Avatar von Uwe O.

    Registriert
    03.07.2012
    Zuletzt online
    17.09.2018 um 19:54
    Beiträge
    19.153
    Themen
    68

    Erhalten
    5.759 Tops
    Vergeben
    7.132 Tops
    Erwähnungen
    116 Post(s)
    Zitate
    10476 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Joachim der Hellseher Beitrag anzeigen
    1. Vereinbarungen mit eingereisten Ausländern bezüglich Rückführung, sind schon damals gescheitert.

    Unsinn.
    Das kannst Du nicht vergleichen.
    Die damaligen Türken hatten eine begrenze Aufenthaltsgenehmigung und hätte wieder in die Türkei zu deren Wiederaufbau zurück gemusst.
    Aber die Industrie wollte das nicht zulassen, weil sie wieder Analphabeten hätte ausbilden müssen.


    2. Türkische Gastarbeiter haben Deutschland nicht wieder aufgebaut sondern sie haben innerhalb des Wirtschaftswunders einen Beitrag dazu geleistet. Vor allem in der Automobilindustrie.
    Das Wirtschaftswunder war längst vorbei.
    Wir hatten einen überhitze Konjunktur mit Vollbeschäftigung.
    Die Türken waren damals nicht mehr erforderlich.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Wenn ein unerwarteter Fehler aufgetreten ist, frage ich mich immer, welche Fehler erwartet wurden...

  4. #24
    Avatar von Zoelynn
    NWO
     


    Registriert
    28.12.2014
    Zuletzt online
    Heute um 14:55
    Beiträge
    8.585
    Themen
    1

    Erhalten
    1.489 Tops
    Vergeben
    1.330 Tops
    Erwähnungen
    76 Post(s)
    Zitate
    7363 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Uwe O. Beitrag anzeigen
    Unsinn.
    Das kannst Du nicht vergleichen.
    Die damaligen Türken hatten eine begrenze Aufenthaltsgenehmigung und hätte wieder in die Türkei zu deren Wiederaufbau zurück gemusst.
    Aber die Industrie wollte das nicht zulassen, weil sie wieder Analphabeten hätte ausbilden müssen.




    Das Wirtschaftswunder war längst vorbei.
    Wir hatten einen überhitze Konjunktur mit Vollbeschäftigung.
    Die Türken waren damals nicht mehr erforderlich.
    die türken haben nicht der deutschen wirtschaft geholfen.deutschland geriet durch die überproduktion mit riesigen halden vorproduzierter produkte in die rezession.
    danach begann die arbeitslosigkeit

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    ERKENNE


    Menschen aus dem Ausland bedrohen unsere Sicherheit
    radikalisieren sich und machen jagt auf Deutsche

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 170
    Letzter Beitrag: 20.01.2018, 18:26
  2. Wer hätte es gedacht? 2050 bis zu 20 Prozent Mohammedaner in Deutschland...
    Von wellenreiter im Forum Staat & Zivilgesellschaft
    Antworten: 250
    Letzter Beitrag: 10.01.2018, 11:30
  3. Der Islam gehört nun offiziell zu Deutschland
    Von DerTuerke im Forum Religionen
    Antworten: 3990
    Letzter Beitrag: 14.08.2017, 19:58
  4. Berlin schiebt jetzt auch offiziell nicht mehr ab
    Von denmarkisbetter im Forum Kurz & Knapp!
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 07.11.2016, 09:42
  5. Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 05.01.2015, 12:06

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Nach oben