+ Antworten
Seite 8 von 8 ErsteErste ... 678
Ergebnis 71 bis 77 von 77
  1. #71
    Premiumuser Avatar von zebra

    Registriert
    08.03.2017
    Zuletzt online
    Heute um 07:01
    Beiträge
    1.328
    Themen
    133

    Erhalten
    698 Tops
    Vergeben
    675 Tops
    Erwähnungen
    16 Post(s)
    Zitate
    1278 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Picasso Beitrag anzeigen
    Kann ich nicht bestätigen. Weder tragen sie Messer, wie unsere Goldstücke, noch antworten sie mit Schusswaffen. Allerdings haben sie oftmals noch die Eier, welche uns ab erzogen wurden. Und genau so starb der Mann auch, er bekämpfte Messerstecher mit der Faust.
    hätte er eine Schusswaffe gehabt, würde er noch leben ? Sogar eine Frau Roth hat eine Pistole einstecken ...und die wird wissen warum ...
    es ist auf Jeden Fall besser ein Angreifer stirbt > als unschuldige Bürger ... wer sich in No Go Areas aufhält sollte besser Vorbeugen, selbst Polizisten erschießen Angreifer mit Messer, es ist klar das dem kleinen Steuerzahler dies untersagt wird, aber was ist jetzt besser ... mit Messer abgeschlachtet zu werden ... oder Angreifer erschießen ?
    Genau ... was ist schlimmer die Anzeige wegen unerlaubten Waffenbesitz ? oder Tod im Dreck liegend ? ... genau ... Normalerweise müsste Jeder Deutsche Staatsbürger einen Waffenschein bekommen ... das währe fair.

    2 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  2. #72
    Avatar von Ophiuchus
    Putinversteher
     


    Registriert
    30.12.2013
    Zuletzt online
    Heute um 01:39
    Beiträge
    10.623
    Themen
    104

    Erhalten
    4.164 Tops
    Vergeben
    4.045 Tops
    Erwähnungen
    69 Post(s)
    Zitate
    7762 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Debitist Beitrag anzeigen
    Hallo Ophi, hier mal eine Gesamtbetrachtung, die unseren Horizont ganz gut erweitern kann.

    Quelle:

    http://www.dasgelbeforum.net/mix_ent...c=DESC#p468488

    Zitat beginn:

    Chemnitz: Der Geist von Leipzig entweicht der Flasche
    antworten

    Sie haben nur noch Angst.

    Das Folgende ist wie immer nur meine Meinungsäußerung. Die von mir genannten Fakten sollte also jeder Leser selbst noch mal prüfen.

    Man könnte meinen, der Mord von Chemnitz an dem jungen tapferen Deutschen mit kubanischen Wurzeln durch Merkels Goldstücke ist nur ein weiterer im alltäglichen Horrorwahnsinn. Die Aufregung darüber wird sich schon wieder legen. Doch selbst die bisher ziemlich instinktlose kommunale Politkanaille in den Städten und Gemeinden, fest eingebunden in ihre Parteien, Lions -Rotary-und sonstigen Freimaurerclubs und deren Humanistenneusprech, ahnt, das es langsam ernst für sie wird und verbalkosmopolitische Gutmenschenattitüden nicht mehr reichen, um ihre Machtlegitimation allein mit Hilfe ihrer Massenmedien weiter zu behaupten.

    Wenn es ernst wird, weiß sie wohl auch, dass man dann nicht nur lügen sondern auch erwägen muss, dass die Polizei sie nicht wird schützen können, sollte es mal richtig losgehen. Denn die hat sie ja auftragsgemäß seit Jahren kaputt gespart, was einen Großteil der Beamten längst in die Arme der AfD trieb. Diese höchst frustrierten Polizisten warten nur darauf, die bis ins Mark korrupten Politiker an der Spitze und deren Seilschaften im Sicherheitsapparat, die das alles zu verantworten haben, endlich verhaften zu können und so den Rechtsstaat wieder herzustellen. Das ist ihnen durchaus lieber, als auf friedliche Bürger einzuknüppeln, die nichts anderes als die Durchsetzung des staatlichen Gewaltmonopols auch gegen illegale Migrantenmassen fordern, könnte ich mir denken.

    Doch was macht die in blanke Panik verfallene Merkelpresse? Sie gießt auch hier Öl ins Feuer, indem sie für die Aufgabe des Rechtstaates ausgerechnet den Polizeiapparat verantwortlich macht, nur um Seehofer ans Bein zu pinkeln. Diese Nomenklatur-Kaste aus Medien und Politik glaubt offensichtlich immer noch, es ginge hier nur um die üblichen politischen Spielchen und nicht auch für sie um Leben und Tod, sollte ein Bürgerkrieg ausbrechen. Rational denken die auch nicht mehr.

    „Kanzler“ Seehofer im Kreuzfeuer

    Wenn vor allem aber die CIA-Grünen und Linken und Sozis nun hetzen und lügen, was das Zeug hält, dann sicher nicht, weil sie wirklich an ihre Lügen glauben. Als Einflußagenten kennen sie ihre Lage. Aber als Geheimdienstprofis glauben ihre Anführer dennoch zu wissen, wie man aus solchen Situationen routinemäßig Kapital schlagen kann. Sie schlagen nun also in konzertierter Aktion mit der ganzen Medienmacht, die ihnen noch verblieben ist, auf Seehofer ein, wohl wissend, dass er gegenwärtig die Richtlinienkompetenz inne hat und nicht mehr ihr geliebtes Merkelmonster. Sie hoffen ihn loszuwerden, werden ihn dadurch aber nur stärken.

    Das Merkel sonnte sich am selben Mordtag lieber mit handverlesenem Publikum beim Tag der offenen Tür vor seinem Kanzleramt. So unbekümmert, wie einst Marie Antoinette mit ihren Hofdamen in ihrem künstlichen Dorf im Garten von Versailles, als zur selben Zeit das hungernde Volk, aufgehetzt von geheimen Mächten, die Bastille stürmte. Auch sie ahnte nicht, dass es schon bald einen ganz anderen Tag der offenen Tür in Versailles geben würde. Genauso wie ihr Gemahl, Ludwig XVI., der übrigens den Luxusausbau von Schloss Meseberg in Brandenburg, in dem sich gerade Macron und Putin die Türklinke beim Merkel in die Hand drückten, seinerzeit auch noch finanzierte. Kein gutes Omen für die Schloßherrin.

    Der König schrieb bekanntlich am 14. Juli 1789 gelangweilt über die Vorkommnisse des Tages in sein Jagdtagebuch: „Rien“, also „Nichts“. Dabei wurden bis zu diesem Tag in Paris tatsächlich noch keine Bürger auf offener Straße abgeschlachtet. Dort war es am 13. noch weitaus friedlicher als heute in Chemnitz, Cottbus oder Kandel. Das traf auch noch am 14. erstmal nur den Hauptmann der Schweizer Garde in der Bastille, in der übrigens neben zwei Betrügern nur der Marquis de Sade auf Wunsch seiner eigenen Familie einsaß. Das richtige Morden kam erst wenig später, als sich der jesuitische Jacobinermob aus den Logenclubs dazu gesellte und den Briten die von London über den Herzog von Orléans angezettelte Palastrevolution zur Freude des Vatikans aus der Hand schlug.

    Doch zurück zur Gegenwart: Weil auch die Grünen nunmal auch nicht die hellsten Lichter auf der Schlandtorte sind, glauben sie auch an einen für sie königlichen Effekt auf die anstehende Bayernwahl, wenn sie jetzt gegen das Volk der Sachsen blank ziehen und alles zum Nazi erklären, was nicht bei drei Steine und Kohlenanzünder für die Antifa bereitstellt, um die Umwelt zu retten. Doch dieser Glaube muss jene Wunschträume der EU-Transatlantiker zum platzen bringen, die auf eine Koalition zwischen der CSU und den Grünen aus sind, nachdem die SPD dort rein rechnerisch bereits nicht mehr für solche Koalitionen infrage kommt. Drischt jetzt auch noch die CSU mit, dann ist das echt effektive Wahlkampfhilfe für die AfD.

    Seehofer wird diesen Angriffen also sehr gelassen entgegen sehen. Denn die Medienhetzer demontieren nun in ihrer allzuberechenbaren Dummheit immer weiter seinen innerparteilichen Erzfeind Söder, während er die Durchsetzung seines Masterplans gegen Merkel nun erst recht forcieren kann. Am Ende wird der abgeschmierten CSU nichts übrig bleiben, als Söder in die Wüste zu schicken und mit der AfD zu koalieren, um Bayern weiter regieren zu können. Sogar in der CDU träumt man bereits zum Schrecken des Merkels laut davon, die AfD ins sinkende Boot zu holen, falls es zu Neuwahlen kommt.

    Die Politiker -und Medienhetze, die jetzt gegen die ehemaligen Karl-Marx-Städter in allen Mainstreammedien kampagnenartig aufgezogen wurde, macht nun aber auch deutlich, dass in den Rathäusern und Regierungspalästen die pure Angst umgeht. Die Transatlantiker müssen bei diesem spontanen „Flash-Mob“ von Chemnitz alles auf die Nazi-Karte setzen. Und ja, Angst könnte ein guter Ratgeber sein, wenn die politisch verantwortlichen Parteien und ihre Politiker überhaupt verstehen würden, was für sie inzwischen auf dem Spiel steht. Täten sie es, könnten sie noch versuchen, intelligent auf Situationen wie die vom Sonntag und Montag zu reagieren. So aber ist Angst für sie nur ein sehr schlechter Ratgeber. Denn in ihrer Panik, die einer vernünftigen Reflexion der Ereignisse vollkommen im Wege steht, werden sie nun alles falsch machen, was man in so einer Situation falsch machen kann. Sie sind schon kräftig dabei.

    Bürgermeisterin mit der Lizenz, zu töten?

    Intelligenz ist ihre Sache nicht. Sonst hätten sie wohl kaum versucht, das Volk durch geplante Umvolkung via Massenmigration abzuschaffen. Also verschlimmern sie noch ihre Situation. Besonders hahnebüchen die SPD-Oberbürgermeisterin der Stadt, die nun mit dem Streisand-Effekt (siehe wikipedia) Bekanntschaft macht. Denn ihre offene Hetze gegen die eigenen Bürger, die sich nicht länger ermorden lassen wollen, führt nun dazu, dass sogar in der Weltöffentlichkeit bekannt wird, dass sie selbst bereits ein unschuldiges Leben auf dem Gewissen hat und trotzdem Bürgermeisterin geworden ist; dass sie das Leben eines wehrlosen Behinderten im Rollstuhl fahrlässig beendete, den sie vor Jahren in einer Fußgängerzone mit ihrem Luxusgefährt „übersah“ und trotzdem bei der SPD die Treppe rauf fiel. Mit 90 Tagessätzen hat sie das Gericht davonkommen lassen, während sogenannte „Nazis“ schon wegen purer „Meinungsdelikte“ für Jahre in den Knast wandern; selbst wenn sie über 90 sind, kennen BRD-Richter da kein Pardon. Sogar die besoffene Bischöfin Käsmann ist nach ihrer Alkoholfahrt erst mal zurück getreten, obwohl damals gottseidank kein Mensch zu schaden kam. Aber dennoch war die aus demselben Holz und fühlte sich noch danach stark genug, den Deutschen Moral zu predigen. Womöglich hocken die beiden ja in derselben Loge?

    Wenn so eine Frau wie diese OB-Dame dann das große Wort gegen die eigenen Bürger führen will, die sich zu Tausenden auf der Straße aus Protest gegen ihre Stadtpolitik versammelt haben, weil diese verantwortungslose Autofahrerin und Ideologin schon wieder zugelassen hat, das deutsche Bürger in Chemnitz ums Leben kommen, dann ist selbst Chuzpe kaum noch das Wort, mit dem man solche charakterlichen Totalausfälle beschreiben könnte.

    Genau solche Straftäter führen nicht erst heute in der SPD das große Wort! Man denke nur an Kinderschänder wie Edathy, den großen Maulhelden „gegen Rechts“, der auch nur mit einer lächerlichen Geldbuße davon kam. Doch nun wird womöglich auch dieser Lorenz-Fall von einst den Fall dieser scheinbar skrupellosen SPD-Gestalt herbeiführen.

    Die SPD hat das Rechtsempfinden wie den Rechtsfrieden der normalen Bürger extrem strapaziert. Die Straße wird diese Gewissen -und Verantwortungslose zum Rücktritt zwingen, falls sie nicht noch wie Edathy einen Rest Instinkt bewahren konnte, der ihr raten könnte, jetzt schleunigst aus dem Amt zu flüchten.

    AfD tut keinem weh

    Die AfD, der Renegatenhaufen aus enttäuschten und nun ehemaligen Parteimitgliedern vornehmlich der CDU und FDP, hat sich in seinen öffentlichen Verlautbarungen nicht weniger gespalten präsentiert als ihre politischen Gegner. Die Führung um Alice Weidel und Jörg Meuthen scheint höchst verunsichert. Denn auch in dieser neuen Volkspartei streiten bekanntlich Vernunft und Verstand bei jeder Gelegenheit. Und so rügt nun ein vernünftiger AfD-Richter in der Pressekonferenz öffentlich einen in der Partei nicht ganz so hoch angesiedelten Mitstreiter, der sagt, was ist, anstatt ihm beizupflichten. Also einem Mann mit gesundem Menschenverstand, mit dem es der Richter offenbar in so einer vertrackten Situation nicht so hat.

    Den vernünftigen Beschwichtigern unter den Parteigenossen der deutschen Alternative sieht man also auch nichts anderes als die pure Angst an, jetzt das Falsche zu tun. Nur fürchten sie sich weniger vor dem Volkszorn sondern vielmehr vor den Transatlantikern, wie es scheint. Man hat es also mit der innerparteilich offensichtlich noch nicht ganz gelösten Frage zu tun, ob Offensive oder Defensive jetzt am zweckmäßigsten sind. Mal sehen, wieviel Zeit man sich mit der Antwort nimmt.

    Man sollte also nicht glauben, dass die AfD-Vernunft immer duckmäuser -und biedermeierfrei ist. Sie könnte aber leicht zur Getriebenen des gesunden Menschenverstandes werden, wenn sie jetzt nicht die anderen Parteien und die Presse endlich gnadenlos vor sich her treibt. Herr Curio! - übernehmen sie! Sie scheinen mir der furchtloseste von allen AfD-Rednern zu sein, wenn es gilt, Verstand und Vernunft sprachmusikalisch zu verbinden, ohne dabei an glasklarer Schärfe einzubüßen und dem Gegner womöglich wieder mit Bach-Pastoralen Leine zu lassen. Vor allem aber sind Sie garantiert nicht geeignet, in so einer Situation zu besänftigen oder gar zu beschönigen. Und das braucht es jetzt endlich dringend. Es sind nun wirklich schon zuviele Morde und Vergewaltigungen passiert.

    Die german Angst der gebrieften Journaille

    Die Mainstreammedien, die sich gerade den Titel „Lügenmedien“ wieder ehrlich verdienen, schnappen auch deswegen nun über wie seit Sebnitz nicht mehr. Denn auch deren Chefredakteure in den Medienkonzernen wissen, was ihnen schon demnächst blühen könnte, wenn der Geist des Volkswiderstandes nicht mehr in die Flasche zurück gedrückt werden kann. Denn es ist diesmal nicht der falsche Geist von Pegida, den sie jahrelang kontrollieren und gegen den sie ordentlich hetzen konnten, um die CIA-Antifa zu pempern; es ist der echte Geist der Montagsdemonstrationen am Ende des DDR-Regimes, mit dem es die Politikerkaste nun wieder zu tun hat.

    Auch wenn heute wie damals ausländische wie innländische Geheimdienste die Kontrolle auch über diese Demos übernehmen werden, wenn nun deutschlandweit Massendemonstrationen einsetzen. Denn natürlich war ja der Migrantenmord von Chemnitz nicht der letzte und trotz seiner Abscheulichkeit noch nicht mal der grausamste. Im Gegenteil werden die Taten und die Abstände zwischen diesen Kapitalverbrechen an den Deutschen immer kürzer. Das ist sicher kein Zufall. Es ist deshalb jetzt endlich wirklich das Volk, das sich in Chemnitz, Cottbus, Kandel usw. bewegt und nicht irgend ein westlicher Geheimdienst mit einem halbseidenen VS-Agenten an der Spitze, wie in Dresden.

    Die Re-Aktion der Opposition und ihrer Lenker

    Wie einst die Stasi, kann die Firma Horch und Guck der Transatlantiker aber nur noch re-agieren. Allerdings könnten natürlich auch Teile desselben inzwischen mit der AfD sympatisieren. Denn wer, wenn nicht Geheimdienstler in der BRD, könnte besser wissen, wo lang der Hase mit Trump längst läuft?

    Natürlich werden sich die Bachmanns und Elsässers jetzt auch auf Chemnitz stürzen, wie sonst nur die Kahanes oder Hayalis. Auch AfD-Bewegungsmelder werden dem Herrn Höcke schon die Frohe Botschaft überbracht haben, dass er sich nicht länger um seine „Bewegung“ zu kümmern braucht, denn die fällt ihm jetzt sozusagen wie eine reife Frucht in den Schoß, nachdem er trotz großer Ankündigung seit Jahren keine eigene auf die Beine stellen konnte. Er musste eben nur noch ein paar tote Deutsche abwarten.

    Jetzt zeigen ihm die an sich meist total unpolitischen Fußballfans, denen gerade ein Kamerad gemeuchelt wurde, wie Protest geht. Friedlich, aber sehr entschlossen! Und nicht nur die werden es dem Oberlehrer und seinen peinlichen „Höcke!-Höcke!-Höcke“-Rufern zeigen. Denn diesmal werden den Chemnitzern auch die sogenannten Deutschrussen aus ganz Deutschland zur Seite stehen; weshalb sogar schon dem Kremlverlautbarungsorgan Sputnik, das noch immer mit der Partei „Die Linke“ sympatisiert, irgendwie nicht wohl bei der Sache ist.

    Denn auch dieses östliche Politmagazin hetzt merkwürdigerweise völlig unkritisch mit den transatlantischen Medien des Westens fleißig mit. Will der Kreml auch nur Öl ins Feuer gießen, um diese Transatlantiker-Linke durch Hetze gegen „Rechtspopulisten“ zu schwächen? Wer steckt hinter der Kreml-Hetze von sputniknews? Putin oder Medwedew und seine Westoligarchen? Das ist hier die Frage.

    Die Sachsen sind helle! Zeichen der befürchteten Art könnten aber auch zugewanderte Volksgruppen setzen

    Dass es sich bei den „Hooligans“, die auf die Straße gingen, keineswegs um grundsätzlich gewaltaffine Stadiontruppen handelt, wie uns die Gossenmedien der Konzerne weiß machen wollen, sondern in der überwiegenden Mehrheit um trotz allem NOCH besonnene Bürger, haben die beiden Spontandemos vom Sonntag und Montag eindrucksvoll bewiesen. Man sollte die Chemnitzer deshalb nicht nur für ihre Besonnenheit loben sondern auch ihre Klugheit.

    Bestünde dagegen die Bürgerschaft der Stadt heute schon auf Wunsch von Kahane und dieser Lorenz mehrheitlich aus solchen Syrern und Irakern, wie den beiden Meuchelmördern, dann würde die Bürgermeisterin jetzt wohl an einem Kran hängen. So, wie die Puppe an einem Baukran auf dem Hermannplatz in Berlin Neukölln. Die hat da aber am selben Sonntag kein AfD-Mitglied aufgehängt. Wer es gewesen sein könnte, ist wohl noch Staatsgeheimnis. Ich würde mich aber nicht wundern, wenn es Türken oder Kurden gewesen sind, die den arabischen Clans und den schwarzen Drogenverkäufern dort ein Zeichen setzen wollte, das die auch verstehen. Fragt mal am Cottbusser Tor einen alteingesessenen Türken, was er von den Goldstücken vor seiner Ladentür hält?
    ...

    Zitat Ende

    Original länger, passt hier nicht alles in einen Beitrag.

    Gruß
    Debi
    Zitat Zitat von Debitist Beitrag anzeigen
    Jawollja.
    Und die als Sekundanten getarnten Schützenhilfen.

    http://www.dasgelbeforum.net/mix_entry.php?id=468512


    Besonders aufmerksamer Gruß
    Debi
    Das die OB selbst mit den Leben anderer leichtfertig umgeht ist mir neu , erklärt aber viel z. Bsp. die fehlende harte
    Verurteilung des Mordes.

    Und das Mutti der Meinung ist ,es fehlen noch ein paar messerstechende Fachkräfte auch kein Wunder .

    Das die Kanzlerin der Heimat der TAfeln, die noch nie ernsthaft gearbeitet hat, im Ausland mit Mio. um sich schmeißt , als wären es Kamelle !

    Woll´n mer se alle reinlassen ? Mutti sagt ja !

    2 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Das Volk sollte sich nicht vor der Regierung fürchten.
    Die Regierung sollte sich vor ihrem Volk fürchten.

    Kompost : Andreas1975 BDP Boxtrolls Brandy Compa Cotti denker_1 e.augustinos Ei Tschi FCB-Fan Federklinge HaddschiUmar imho joG Kamikatze leonidas Mavi Metadatas nachtstern Nansen Patrick Piranha riwa Rotschopf Sapore di Mare Tafkas Tooraj Trantor vexator wellenreiter wildermuth Woppadaq

  3. #73
    Avatar von Zoelynn
    NWO
     


    Registriert
    28.12.2014
    Zuletzt online
    Gestern um 23:51
    Beiträge
    8.563
    Themen
    1

    Erhalten
    1.486 Tops
    Vergeben
    1.328 Tops
    Erwähnungen
    76 Post(s)
    Zitate
    7343 Post(s)

    Standard

    Chemnitz: „Der Rechtsstaat hat nicht versagt. Es gibt keinen Rechtsstaat mehr.“


    https://politikstube.com/chemnitz-de...htsstaat-mehr/

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    ERKENNE


    Menschen aus dem Ausland bedrohen unsere Sicherheit
    radikalisieren sich und machen jagt auf Deutsche

  4. #74
    Premiumuser
    Debitist hat diesen Thread gestartet


    Registriert
    03.02.2017
    Zuletzt online
    Heute um 02:05
    Beiträge
    3.356
    Themen
    115

    Erhalten
    1.245 Tops
    Vergeben
    1.196 Tops
    Erwähnungen
    54 Post(s)
    Zitate
    2561 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Ophiuchus Beitrag anzeigen
    Das die OB selbst mit den Leben anderer leichtfertig umgeht ist mir neu , erklärt aber viel z. Bsp. die fehlende harte
    Verurteilung des Mordes.

    Und das Mutti der Meinung ist ,es fehlen noch ein paar messerstechende Fachkräfte auch kein Wunder .

    Das die Kanzlerin der Heimat der TAfeln, die noch nie ernsthaft gearbeitet hat, im Ausland mit Mio. um sich schmeißt , als wären es Kamelle !

    Woll´n mer se alle reinlassen ? Mutti sagt ja !
    Was soll man noch zu sagen?

    'n spezieller Narrhalla-Marsch?

    https://www.youtube.com/watch?v=Zb6nZo4CujM

    Kopfschüttel
    Debi

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    "Alle Staaten werden für alle Staaten, alle Notenbanken für alle Notenbanken haften, einschließlich Währungsfonds und Weltbank und vielen anderen internationalen Institutionen. Und alle Staaten werden für alle Banken geradestehen, aber auch alle Notenbanken für alle Staaten und alle Staaten für alle Notenbanken. Alle, alle, alle werden für alle, alle, alle dasein. Und alle wissen, dass keinem von allen etwas passieren darf, weil dann allen etwas zustößt.”

    Paul C.Martin, 1987

  5. #75
    Premiumuser
    Debitist hat diesen Thread gestartet


    Registriert
    03.02.2017
    Zuletzt online
    Heute um 02:05
    Beiträge
    3.356
    Themen
    115

    Erhalten
    1.245 Tops
    Vergeben
    1.196 Tops
    Erwähnungen
    54 Post(s)
    Zitate
    2561 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von nachtstern Beitrag anzeigen
    vermutlich lies man das absichtlich durchsickern,
    um die Bevölkerung aufzuwiegeln...
    gut möglich das dieses dann auch mal wieder durch nen "V-Mann" verbreitet wurde
    Jepp, die Rolle der V-Männer wurde ja vor einiger Zeit "präzisiert".

    https://www.youtube.com/watch?v=UiiQSY8aDG8

    Übrigens, der Verfasser im Video, war früher mal beim SEK.


    Gruß
    Debi

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    "Alle Staaten werden für alle Staaten, alle Notenbanken für alle Notenbanken haften, einschließlich Währungsfonds und Weltbank und vielen anderen internationalen Institutionen. Und alle Staaten werden für alle Banken geradestehen, aber auch alle Notenbanken für alle Staaten und alle Staaten für alle Notenbanken. Alle, alle, alle werden für alle, alle, alle dasein. Und alle wissen, dass keinem von allen etwas passieren darf, weil dann allen etwas zustößt.”

    Paul C.Martin, 1987

  6. #76
    DummDödel ^^ Psw-Legende Avatar von nachtstern
    ficken für den Frieden und
    Rauchen gegen den Terror ^^
    der deutsche is eben mal bleed
     


    Registriert
    15.05.2013
    Zuletzt online
    Heute um 00:15
    Beiträge
    40.394
    Themen
    124

    Erhalten
    15.774 Tops
    Vergeben
    27.230 Tops
    Erwähnungen
    495 Post(s)
    Zitate
    33462 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Debitist Beitrag anzeigen
    Jepp, die Rolle der V-Männer wurde ja vor einiger Zeit "präzisiert".

    https://www.youtube.com/watch?v=UiiQSY8aDG8

    Übrigens, der Verfasser im Video, war früher mal beim SEK.


    Gruß
    Debi
    Ey...der hat n Thor Steinar T-Shirt an!
    NaZi*g

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  7. #77
    Avatar von MaBu

    Registriert
    26.12.2015
    Zuletzt online
    Heute um 01:13
    Beiträge
    5.299
    Themen
    21

    Erhalten
    2.154 Tops
    Vergeben
    43 Tops
    Erwähnungen
    83 Post(s)
    Zitate
    4435 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Debitist Beitrag anzeigen
    Jepp, die Rolle der V-Männer wurde ja vor einiger Zeit "präzisiert".

    https://www.youtube.com/watch?v=UiiQSY8aDG8

    Übrigens, der Verfasser im Video, war früher mal beim SEK.


    Gruß
    Debi
    Ich habe den Artikel schon woanders eingestellt, aber ich setze ihn noch hier hinein (extra für dich)
    Der Spagat vom Blick, Ringier/Springer Verlag

    Man kann gut eingeflochten lesen, was in Chemnitz abgegangen ist, auch wenn Marti nicht frei von der Leber weg schreiben kann/darf.
    (zum Ersten Mal keine 1:1 Übernahme der Lügen- und Hetzartikel aus dem Hause Springer)

    https://www.blick.ch/news/politik/os...id8801122.html

    rot von mir eingefügt
    Über ein Jahrzehnt war der Polizist in Chemnitz stationiert, nun liess er sich in die Provinz versetzen. Und ist froh darüber: «Wenn Kolleginnen im Dienst angemacht werden, wenn ihnen an den Arsch gegrapscht wird, dann läuft etwas falsch.» Wer hat hier längere Arme wie deutsche Polizistinnen? Die Schweizer Wissen das sehr wohl.Erlebt hat er das im Park hinter der Chemnitzer Stadthalle. Vor dem Ort warnen viele. Hier seien die Rauschgiftdealer, die Ausländer, immer in Gruppen. «Alkohol und Drogen sind die sich von zu Hause nicht gewohnt», sagt er. Gemeingefährlich sei das. Man könne sich nicht mehr hierher trauen. «So als Normalsterblicher.»sagt ein Polizist!

    «Wir haben selber Angst»
    Im Park stehen ein paar Bürschchen, klein und feingliedrig, kaum einer ist älter als 20. Sind das die gefährlichen Dealer? «Wir haben selber Angst», sagt Aziz. Neonazis würden sie angreifen. Ein Asylbewerber zeigt seine Wunde am Bein, ein anderer präsentiert ein blaues Auge. Also doch Opfer? Aber von wem?Die Konkurenz beim Drogengeschäft? *Einer will der Fotografin die Hand nicht geben.Kennen wir auch, kostet die Einbürgerung.... Sie reicht sie ihm trotzdem. Nun ergreift er sie. Verlegenes Lachen. Von den Männern geht Gefahr aus.Kleine, feingliedrige Bürschchen, gefährlich? Marti hat wohl das Bild von Daniels Mörder vor Augen.... Aus einem Schwatz wird Belagerungszustand.Marti ist abgehauen.



    Mitten in der Demo: Männer tragen Armbinden, auf denen «Ordner» steht. Sie nehmen sich das Recht heraus, Befehle zu erteilen.Sollte Marti wissen, dass in De der Organisator verantwortlich ist, populismus also. Hier mustert man genau. Journalisten sind suspekt. Viele tragen einschlägige Klamotten. Szene-Kleidung der Rechtsextremen. Keiner trinkt Bier, alles ist straff organisiert, es gibt klare Hierarchien. Ihr Marsch ist blockiert. Offenbar von der linken Gegendemo.die linken Faschos behindern die Bürger, ihr verfassungsmässiges Recht auszuüben.


    Dann der Angriff von der Gegenseite. Die linksextreme Antifa stürmt aus Seitengassen, Maskierte in Schwarz. WAHNSINN! Der Blick schreibt, die SAntifa ist der Verursacher der Gewalttaten!Unübersichtliche Lage, Scharmützel zwischen den Fronten. Mal rennen diese, mal die andern. Sie zu unterscheiden wird schwierig. Hooligans, Neonazis, Antifas. Nach acht Uhr sind die Kundgebungen offiziell beendet. Bis Redaktionsschluss wurden elf Verletzte gemeldet.

    Die Leserbriefe (Stand jetzt 7) sind eindeutig, schlafen war gestern...

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

+ Antworten
Seite 8 von 8 ErsteErste ... 678

Ähnliche Themen

  1. Ausländerrandale bei Chemnitzer Volksfest
    Von admonitor im Forum Gesellschaft
    Antworten: 125
    Letzter Beitrag: 30.08.2017, 12:43
  2. Rock am Ring wegen Terrorgefahr abgebrochen
    Von E160270 im Forum Bürgerrechte & Innere Sicherheit
    Antworten: 114
    Letzter Beitrag: 13.06.2017, 11:57
  3. Bereicherung?
    Von Le Bon im Forum Deutschland
    Antworten: 80
    Letzter Beitrag: 12.12.2016, 17:35
  4. Ist das die Kulturelle Bereicherung?
    Von Starfix im Forum Kurz & Knapp!
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 22.11.2016, 18:44
  5. AfD Islamgespräche abgebrochen
    Von zwei2Raben im Forum Kurz & Knapp!
    Antworten: 298
    Letzter Beitrag: 27.05.2016, 19:12

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Nach oben