+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: E-Mobilität

  1. #1
    imho hat diesen Thread gestartet
    Avatar von imho

    Registriert
    24.07.2012
    Zuletzt online
    Heute um 09:12
    Beiträge
    7.755
    Themen
    51

    Erhalten
    3.581 Tops
    Vergeben
    2.106 Tops
    Erwähnungen
    163 Post(s)
    Zitate
    8952 Post(s)

    Standard E-Mobilität

    Kalaschnikow - die russische Antwort auf Tesla

    https://www.zeit.de/mobilitaet/2018-...m_campaign=ref

    Hat ZEIT ONLINE neuerdings eine Satire-Seite oder ist das ernst gemeint? Das Bild erinnerte mich spontan an einen Trabi.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Einmal kurz nicht aufgepasst und

    - zack -

    schon bist du glücklich

  2. #2
    Avatar von Zoelynn
    NWO
     


    Registriert
    28.12.2014
    Zuletzt online
    23.10.2018 um 23:50
    Beiträge
    8.853
    Themen
    1

    Erhalten
    1.528 Tops
    Vergeben
    1.370 Tops
    Erwähnungen
    76 Post(s)
    Zitate
    7598 Post(s)

    Standard

    da lang die autos keine 1000 km an einem stück schaffen,wird das nie was für die massen.

    Kupfer ist zwar noch billig ca 650 euro pro 100 kg.kann aber ,wie Gold.auf das 20 fache oder mehr steigen bei dem riesen bedarf, Motor ca 100 kg

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    ERKENNE

  3. #3
    imho hat diesen Thread gestartet
    Avatar von imho

    Registriert
    24.07.2012
    Zuletzt online
    Heute um 09:12
    Beiträge
    7.755
    Themen
    51

    Erhalten
    3.581 Tops
    Vergeben
    2.106 Tops
    Erwähnungen
    163 Post(s)
    Zitate
    8952 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Zoelynn Beitrag anzeigen
    da lang die autos keine 1000 km an einem stück schaffen,wird das nie was für die massen.

    Kupfer ist zwar noch billig ca 650 euro pro 100 kg.kann aber ,wie Gold.auf das 20 fache oder mehr steigen bei dem riesen bedarf, Motor ca 100 kg
    Da sie nicht fliegen können, werden sie keine Flugzeuge ersetzen. Das war aber nicht die Frage. Es geht darum, ob dieser Kalaschnikow eine Konkurrenz für Tesla sein kann.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Einmal kurz nicht aufgepasst und

    - zack -

    schon bist du glücklich

  4. #4
    Psw-Kenner Avatar von Maier zwo

    Registriert
    10.09.2012
    Zuletzt online
    Heute um 01:05
    Beiträge
    504
    Themen
    0

    Erhalten
    132 Tops
    Vergeben
    14 Tops
    Erwähnungen
    5 Post(s)
    Zitate
    366 Post(s)

    Standard

    Die ' Schwalbe' als Elektroroller feiert zumindest in Berlin als Mietfahrzeug auch ein großes Comeback. Also, wer weiß?

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  5. #5
    Selbstdenker Premiumuser

    Registriert
    20.01.2013
    Zuletzt online
    Heute um 09:11
    Beiträge
    1.064
    Themen
    1

    Erhalten
    409 Tops
    Vergeben
    262 Tops
    Erwähnungen
    15 Post(s)
    Zitate
    1088 Post(s)

    Standard

    Das Wichtigste habt ihr vergessen: Der Strom kommt nicht aus der Steckdose, sondern aus veralteten Braunkohlekraftwerken, d.h. E-Autos sind so ziemlich die dümmste Maßnahme zum Klimaschutz die man sich nur vorstellen kann.
    Wenn jetzt jemand aufpringt und protestiert: Aber ich tanke nur Ökostrom, dem halte ich die folgende Überlegung vor: Schon seit 20 Jahren sind die Netzbetreiber verpflichtet, allen Ökostrom zu abzunehmen den sie bekommen können, d.h. eine erhöhte Endverbraucher-Nachfrage ändert absolut nichts an der Menge die von den Erzeugern abgenommen wird. Der Maßstab den ich ansetze sind also nicht irgendwelche Zertifikate, sondern das Kraftwerk das man herunterfahren würde wenn man den Strom nicht bräuchte - und wer sein Elektroauto nicht nur zu der Zeit und an dem Ort dankt an dem gerade Windstromüberschüsse herrschen, der kann nach Adam Riese davon ausgehen dass dieses nicht abgeschaltete Kraftwerk eine Dreckschleuder ist.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  6. #6
    Psw-Kenner Avatar von Maier zwo

    Registriert
    10.09.2012
    Zuletzt online
    Heute um 01:05
    Beiträge
    504
    Themen
    0

    Erhalten
    132 Tops
    Vergeben
    14 Tops
    Erwähnungen
    5 Post(s)
    Zitate
    366 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Perkeo Beitrag anzeigen
    Das Wichtigste habt ihr vergessen: Der Strom kommt nicht aus der Steckdose, sondern aus veralteten Braunkohlekraftwerken, d.h. E-Autos sind so ziemlich die dümmste Maßnahme zum Klimaschutz die man sich nur vorstellen kann.
    Wenn jetzt jemand aufpringt und protestiert: Aber ich tanke nur Ökostrom, dem halte ich die folgende Überlegung vor: Schon seit 20 Jahren sind die Netzbetreiber verpflichtet, allen Ökostrom zu abzunehmen den sie bekommen können, d.h. eine erhöhte Endverbraucher-Nachfrage ändert absolut nichts an der Menge die von den Erzeugern abgenommen wird. Der Maßstab den ich ansetze sind also nicht irgendwelche Zertifikate, sondern das Kraftwerk das man herunterfahren würde wenn man den Strom nicht bräuchte - und wer sein Elektroauto nicht nur zu der Zeit und an dem Ort dankt an dem gerade Windstromüberschüsse herrschen, der kann nach Adam Riese davon ausgehen dass dieses nicht abgeschaltete Kraftwerk eine Dreckschleuder ist.
    Das Dumme ist nur, dass hier nicht um Frage geht, welche Antriebsart die sinnvollere ist.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

Ähnliche Themen

  1. Mobilität mittels PKW - Ein Auslaufmodell?
    Von Spökes im Forum Ökologie & Umwelt
    Antworten: 2770
    Letzter Beitrag: 08.12.2018, 22:20
  2. E- Mobilität nur für besserverdiener
    Von eindirk im Forum Ökologie & Umwelt
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 16.12.2017, 15:00
  3. Ekologische Mobilität
    Von Slowmotion im Forum Ökologie & Umwelt
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 14.04.2014, 17:00

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Links

Nach oben