+ Antworten
Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567
Ergebnis 61 bis 68 von 68
  1. #61
    One-Post-Wonder Stammuser Avatar von bluetie

    Registriert
    14.08.2017
    Zuletzt online
    05.12.2018 um 16:47
    Beiträge
    187
    Themen
    2

    Erhalten
    94 Tops
    Vergeben
    247 Tops
    Erwähnungen
    1 Post(s)
    Zitate
    149 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von bejaka Beitrag anzeigen
    Wenn die DDR in den kommenden Jahren wieder neu geründet wird, steht fest, daß wir einen großen Haufen Faschistenscheiße aufzuräumen haben.
    find ich gut, dass du dich selbst aufräumen willst.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    ----------
    “I would just like to say that after all these years of heavy drinking, bright lights and late nights, I still don’t need glasses. I drink right out of the bottle.“ (David Lee Roth)

  2. #62


    Registriert
    02.06.2010
    Zuletzt online
    Heute um 11:33
    Beiträge
    3.677
    Themen
    16

    Erhalten
    1.267 Tops
    Vergeben
    7 Tops
    Erwähnungen
    22 Post(s)
    Zitate
    2028 Post(s)

    Standard

    Aber hoffentlich mit einer Mauer drumherum....

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    wer fehler findet, darf sie behalten, es gibt genügend nachschub.

  3. #63
    Premiumuser Avatar von Kibuka

    Registriert
    14.05.2017
    Zuletzt online
    Heute um 18:01
    Beiträge
    1.534
    Themen
    46

    Erhalten
    1.456 Tops
    Vergeben
    144 Tops
    Erwähnungen
    22 Post(s)
    Zitate
    1923 Post(s)

    Standard

    Die Schlepper laden weiter ihre Goldstücke in Europa ab.

    https://m.bazonline.ch/articles/27720438

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    „Sie sägten die Äste ab, auf denen sie saßen
    Und schrien sich zu ihre Erfahrungen,
    Wie man schneller sägen könnte, und fuhren
    Mit Krachen in die Tiefe, und die ihnen zusahen,
    Schüttelten die Köpfe beim Sägen und
    Sägten weiter.“

  4. #64
    One-Post-Wonder aktives Forenmitglied Avatar von BerndDasBrot

    Registriert
    17.09.2018
    Zuletzt online
    05.12.2018 um 16:50
    Beiträge
    283
    Themen
    19

    Erhalten
    103 Tops
    Vergeben
    28 Tops
    Erwähnungen
    10 Post(s)
    Zitate
    348 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Thea Beitrag anzeigen
    Ich habe eine interessante Studie über die Flüchtlingsausgaben gesehen. Habe Zweifel daran, ob sie irgendwo veröffentlicht wird, daher möchte ich sie euch zeigen. Nach meinem Verständnis sind die Quellen für jeden offen, also man kann sie prüfen. Vielleicht gibt es andere Untersuchungen des Unterschieds zwischen Flüchtlinge- und Sozialleistungen in Deutschland, habe nur auf diese gestoßen. Wenn die Daten, die da dargestellt sind, richtig sind, dann habe ich eine sinnvolle Frage. Warum hierzulande gibt man mehr Geld auf unbekannte fremde Menschen, die uns dafür nie danken werden? Ihre Kosten sind mehr als die Ausgaben für Ausbildung und wissenschaftliche Forschungen. Das heißt, die Regierung schätzt die Ankommenden mehr, als die Hoffnung und Zukunft unseres Landes – unsere Kinder, die später fortsetzen, das Land zu entwickeln und zu verbessern. Statt sie besser auszubilden, investieren Politiker fast gleiche Summen in Flüchtlinge, die uns immer mehr in (mindestens) politische Krise drängen. Und nie werden sie sich bezahlt machen. Was denkt euch?

    https://infogram.com/germany-spendin...75me5q6zj?live
    Anhang 6538
    Schade - so ohne Quellenangabe ist das ganze natürlich wertlos. Und da die Zahlen für 2018 schon dabei sind, können die Macher wohl in die Zukunft blicken.
    Und Bildung ist Ländersache. Deshalb zahlen die Länder auch den Hauptanteil der Ausgaben für Bildung. Und nicht der Bund.
    Billige Taschenspielertricks. Durchschaut.
    Und warum auf englisch? Wirkt das dann seriöser?
    Und wieso Studie? Das ist der Versuch eine Statistik zu visualisiern - mit allen Fehlern die man dabei machen kann.
    Mein Urteil lautet: Fake-Statistik.
    Hier mal ein Zeitangsartikel, zu den Kosten der Flüchtlinge:
    https://www.tagesspiegel.de/politik/.../19314440.html
    Insgesamt wurden über den Bundeshaushalt 2017 etwas weniger als 330 Milliarden (330.000.000.000) Euro ausgegeben.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Ignore aufgrund von: a) Menschenrechte oder GG in Frage stellen b) Verschwörungstheorien nicht als solche erkennen c) fehlender Roten Faden d) ständiges Pauschalisieren e) Whataboutism
    Bitte überzeugt mich mit Fakten und Argumentationsketten. Ich stehe total auf Statistiken und Belege - weniger auf gefühlte Wahrheiten. Von Youtube-Videos und großer Schriftgröße bekomme ich Nasenbluten - ich höre die Kernthesen und Argumente lieber von euch persönlich.

  5. #65
    One-Post-Wonder aktives Forenmitglied Avatar von BerndDasBrot

    Registriert
    17.09.2018
    Zuletzt online
    05.12.2018 um 16:50
    Beiträge
    283
    Themen
    19

    Erhalten
    103 Tops
    Vergeben
    28 Tops
    Erwähnungen
    10 Post(s)
    Zitate
    348 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Ragnarök Beitrag anzeigen
    Die wahren Kosten sind noch viel höher.

    "Inzwischen behauptet kein Ökonom oder Manager mehr, dass die massenhafte Zuwanderung für den deutschen Staat ein Segen sei. Im Gegenteil: Wegen des geringen Bildungsniveaus kalkuliert der Finanzwissenschafter Bernd Raffelhüschen, «dass jeder Flüchtling in seiner Lebenszeit per saldo 450 000 Euro kostet». Bei zwei Millionen Zugewanderten bis 2018 summiere sich das auf Gesamtkosten von 900 Milliarden Euro."
    Finanzexperten? Der Bernd? Was haben die nochmal prognostiziert in den letzten Jahren?

    Die Einführung des Euros würde Deutschland wirtschaftlich schaden? Falsch prognostiziert.
    Haben die den Crash 2008 vorhergesagt? Nope.
    Der Mindestlohn würden angeblich Deutschland ruinieren? Falsch prognostiziert.

    Also die "Finanzexperten" die hier in allen drei Punkten versagt haben, derein Meinung ist ziemlicher Dünnpfiff. Man könnte sie auch einfach Lobbyisten nennen.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Ignore aufgrund von: a) Menschenrechte oder GG in Frage stellen b) Verschwörungstheorien nicht als solche erkennen c) fehlender Roten Faden d) ständiges Pauschalisieren e) Whataboutism
    Bitte überzeugt mich mit Fakten und Argumentationsketten. Ich stehe total auf Statistiken und Belege - weniger auf gefühlte Wahrheiten. Von Youtube-Videos und großer Schriftgröße bekomme ich Nasenbluten - ich höre die Kernthesen und Argumente lieber von euch persönlich.

  6. #66
    One-Post-Wonder Stammuser Avatar von bluetie

    Registriert
    14.08.2017
    Zuletzt online
    05.12.2018 um 16:47
    Beiträge
    187
    Themen
    2

    Erhalten
    94 Tops
    Vergeben
    247 Tops
    Erwähnungen
    1 Post(s)
    Zitate
    149 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von BerndDasBrot Beitrag anzeigen
    Schade - so ohne Quellenangabe ist das ganze natürlich wertlos. Und da die Zahlen für 2018 schon dabei sind, können die Macher wohl in die Zukunft blicken.
    Und Bildung ist Ländersache. Deshalb zahlen die Länder auch den Hauptanteil der Ausgaben für Bildung. Und nicht der Bund.
    Billige Taschenspielertricks. Durchschaut.
    Und warum auf englisch? Wirkt das dann seriöser?
    Und wieso Studie? Das ist der Versuch eine Statistik zu visualisiern - mit allen Fehlern die man dabei machen kann.
    Mein Urteil lautet: Fake-Statistik.
    das Urteil eines Linken interessiert jedoch nicht. Wie immer reine Diffamierung und Null Sachargumente außer dem Link zu einer weiteren Dreckschleuder der Herrschenden.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    ----------
    “I would just like to say that after all these years of heavy drinking, bright lights and late nights, I still don’t need glasses. I drink right out of the bottle.“ (David Lee Roth)

  7. #67
    Avatar von interrogativ
    ♟ ⚒
     


    Registriert
    11.11.2015
    Zuletzt online
    Heute um 17:12
    Beiträge
    9.563
    Themen
    2

    Erhalten
    2.121 Tops
    Vergeben
    6.799 Tops
    Erwähnungen
    102 Post(s)
    Zitate
    4574 Post(s)

    Idee Aus Massenmigrationskrise wird eine Flüchtlingskrise

    Zitat Zitat von Thea Beitrag anzeigen
    Ich habe eine interessante Studie über die Flüchtlingsausgaben gesehen. Habe Zweifel daran, ob sie irgendwo veröffentlicht wird, daher möchte ich sie euch zeigen. Nach meinem Verständnis sind die Quellen für jeden offen, also man kann sie prüfen. Vielleicht gibt es andere Untersuchungen des Unterschieds zwischen Flüchtlinge- und Sozialleistungen in Deutschland, habe nur auf diese gestoßen. Wenn die Daten, die da dargestellt sind, richtig sind, dann habe ich eine sinnvolle Frage. Warum hierzulande gibt man mehr Geld auf unbekannte fremde Menschen, die uns dafür nie danken werden? Ihre Kosten sind mehr als die Ausgaben für Ausbildung und wissenschaftliche Forschungen. Das heißt, die Regierung schätzt die Ankommenden mehr, als die Hoffnung und Zukunft unseres Landes – unsere Kinder, die später fortsetzen, das Land zu entwickeln und zu verbessern. Statt sie besser auszubilden, investieren Politiker fast gleiche Summen in Flüchtlinge, die uns immer mehr in (mindestens) politische Krise drängen. Und nie werden sie sich bezahlt machen. Was denkt euch?

    https://infogram.com/germany-spendin...75me5q6zj?live
    Anhang 6538
    Wir haben weder eine "Flüchtlingskrise" noch nennenswerte KriegsFlüchtlingKosten.

    Die allerwenigsten Kriegsflüchtlinge kommen in der BRD an, die Kosten im Vergleich zu der Massenmigration (angestoßen durch die Selfie-Bundeskanzlerin) nach Europa vernachlässigbar.

    Wir haben ein Problem mit der Massenmigration aus aller Welt nach BRD-Europa befeuert durch kriminelle Schlepperbanden aus aller Welt: "Asyltbetrug"
    https://www.focus.de/politik/deutsch...d_8949358.html

    ADM: "Jetzt sind sie halt da"

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von interrogativ (26.09.2018 um 15:52 Uhr)
    .
    🏝


    Im Schnitt finanzieren 45 Suchanfragen mit Ecosia einen Baum.
    .

    🌳🌳🌳

  8. #68
    Avatar von Söldner
    Schepper, Klirr, Klirr, Klirr
     


    Registriert
    28.03.2013
    Zuletzt online
    15.10.2018 um 12:11
    Beiträge
    6.458
    Themen
    73

    Erhalten
    1.540 Tops
    Vergeben
    353 Tops
    Erwähnungen
    86 Post(s)
    Zitate
    5137 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Ragnarök Beitrag anzeigen
    Die wahren Kosten sind noch viel höher.
    Da an der Grafik an der Seite "Mio. Euro" dransteht sogar ziemlich sicher.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    DSDS: Deutschland sucht den SUPERKANZLER!!! (Stimm auch du mit ab).

+ Antworten
Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.10.2013, 18:25
  2. Diskriminierung. Neue Studie...
    Von Kaffeepause930 im Forum Gesellschaft
    Antworten: 322
    Letzter Beitrag: 30.08.2013, 18:21
  3. Studie: Steps of Relationships!
    Von MartinSc im Forum Offenes Forum
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.08.2013, 14:04
  4. Neue Studie?!
    Von agano im Forum Europa
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.07.2011, 16:02
  5. Studie zu deutschen Einstellungen
    Von Sebastian Hauk im Forum Gesellschaft
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.10.2010, 19:05

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Links

Nach oben