+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: EU-Methoden

  1. #1
    aktives Forenmitglied
    Chili hat diesen Thread gestartet
    Avatar von Chili

    Registriert
    13.06.2018
    Zuletzt online
    13.08.2018 um 07:45
    Beiträge
    140
    Themen
    7

    Erhalten
    73 Tops
    Vergeben
    15 Tops
    Erwähnungen
    0 Post(s)
    Zitate
    100 Post(s)

    Standard EU-Methoden

    Deutschland ZAHLT! Maastricht wie Versailler Vertrag?
    Rede von Corinna Miazga, AfD
    https://www.youtube.com/watch?v=MP8BwS9bzgI

    Miazga erklärt sehr detailliert die Mechanismen, wie die EU arbeitet und Abgeordnete, Bürger, Staaten über den Tisch zieht

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  2. #2
    Stammuser Avatar von Franco B.

    Registriert
    15.01.2018
    Zuletzt online
    Gestern um 20:56
    Beiträge
    460
    Themen
    3

    Erhalten
    304 Tops
    Vergeben
    285 Tops
    Erwähnungen
    9 Post(s)
    Zitate
    398 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Chili Beitrag anzeigen

    Miazga erklärt sehr detailliert die Mechanismen, wie die EU arbeitet und Abgeordnete, Bürger, Staaten über den Tisch zieht
    Die kleinen Tricks der EU-Kommission: Putschisten, die hinter dicken Mauern die Auflösung der freiheitlichen Ordnung planen und natürlich jeder bürgerlichen Mitbestimmung. Nicht dass wir schon immer Freiheit hatten und Demokratie, aber wir versuchen doch, in jedem Land mehr Demokratie zu erreichen. Und zur gleichen Zeit sitzen die "da oben" zusammen, um uns alles wegzunehmen bevor wir es merken.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  3. #3
    Premiumuser Avatar von Piranha

    Registriert
    29.11.2016
    Zuletzt online
    Heute um 00:11
    Beiträge
    4.326
    Themen
    70

    Erhalten
    1.542 Tops
    Vergeben
    256 Tops
    Erwähnungen
    112 Post(s)
    Zitate
    3839 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Franco B. Beitrag anzeigen
    Die kleinen Tricks der EU-Kommission: Putschisten, die hinter dicken Mauern die Auflösung der freiheitlichen Ordnung planen und natürlich jeder bürgerlichen Mitbestimmung. Nicht dass wir schon immer Freiheit hatten und Demokratie, aber wir versuchen doch, in jedem Land mehr Demokratie zu erreichen. Und zur gleichen Zeit sitzen die "da oben" zusammen, um uns alles wegzunehmen bevor wir es merken.
    So ist das halt unter autoritärer Politik und das wird sich auch nicht ändern, solange über 90% der Weltbevölkerung rechts-autoritäre Politik wählt.
    Irgendwann werden die Menschen halt mal erkennen müssen, dass rechts-autoritär immer nur zum Wohle der Reichen und gegen die Mittelschicht geht und dann folgerichtig links-liberal wählen.
    Die Schweizer haben es schon vor JahrHUNDERTEN erkannt, sind darum seinerzeit aus Teilen von Frankreich, Italien und Deutschland ausgetreten, haben ihren eigenen Staat gegründet, der seitdem links-liberal via direkter Demokratie regiert wird und seitdem geht es den Schweizern um Grössenordnungen besser als dem Rest der Welt.

    Im Rest der Welt haben selbst 2 Weltkriege nicht gereicht um den Menschen klar zu machen, dass rechts im Spektrum nur Verarmung gefolgt von Tod und Zerstörung lauert.
    Immerhin gab es in den ersten 30 Jahren nach dem zweiten Weltkrieg mal Hoffnung für die westliche Welt, als in den USA der new Deal Früchte trug und in Europa flächendeckend wenigstens halbwegs linke Politik gemacht wurde, aber heute sehen wir live und in Farbe, dass offensichtlich schon eine einzige Generation reicht, damit die Propaganda der Reichen die Menschen vergessen lässt wofür rechte Politik steht.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    "Nationalismus ist eine Kinderkrankheit. Es sind die Masern der Menschheit." - Albert Einstein

  4. #4
    Stammuser Avatar von Franco B.

    Registriert
    15.01.2018
    Zuletzt online
    Gestern um 20:56
    Beiträge
    460
    Themen
    3

    Erhalten
    304 Tops
    Vergeben
    285 Tops
    Erwähnungen
    9 Post(s)
    Zitate
    398 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Piranha Beitrag anzeigen
    So ist das halt unter autoritärer Politik und das wird sich auch nicht ändern, solange über 90% der Weltbevölkerung rechts-autoritäre Politik wählt.
    Rechts und links ist Quatsch, die Blaue Pille für die Dummen.

    Irgendwann werden die Menschen halt mal erkennen müssen, dass rechts-autoritär immer nur zum Wohle der Reichen und gegen die Mittelschicht geht und dann folgerichtig links-liberal wählen.
    Rechts und links ist Quatsch, die Blaue Pille für die Dummen.

    Die Schweizer haben es schon vor JahrHUNDERTEN erkannt, sind darum seinerzeit aus Teilen von Frankreich, Italien und Deutschland ausgetreten, haben ihren eigenen Staat gegründet, der seitdem links-liberal via direkter Demokratie regiert wird und seitdem geht es den Schweizern um Grössenordnungen besser als dem Rest der Welt.
    Frag die Schweizer, die wissen nichts von links-liberal - aber ihre direkte Demokratie lassen sie sich nicht nehmen.

    .. dass offensichtlich schon eine einzige Generation reicht, damit die Propaganda der Reichen die Menschen vergessen lässt wofür rechte Politik steht.
    Rechts und links ist ein Trick der Mächtigen (die lachen über rechts und links), um ihre arbeitende Bevölkerung mit Streitereien zu beschäftigen. In einer direkten Demokratie kann es zu einer Einigung kommen. .. wo Einigung ist, da ist rechts und links aufgehoben.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  5. #5
    Premiumuser Avatar von Piranha

    Registriert
    29.11.2016
    Zuletzt online
    Heute um 00:11
    Beiträge
    4.326
    Themen
    70

    Erhalten
    1.542 Tops
    Vergeben
    256 Tops
    Erwähnungen
    112 Post(s)
    Zitate
    3839 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Franco B. Beitrag anzeigen
    Rechts und links ist Quatsch, die Blaue Pille für die Dummen.
    Andersrum, die Behauptung es gebe gar kein links und rechts ist die blaue Pille für die Normalverbraucher.
    Links und rechts ist ganz eindeutig definiert, es gibt nicht den allergeringsten Grund diese Definition nicht beizubehalten und die Aktionen der Politik entsprechend einzuordnen.

    http://www.politik-lexikon.at/links-rechts/

    Rechts steht für die Bevorzugung der Reichen und links steht für sozial ausgewogene Politik, was auch immer irgendwer da sonst reindefinieren will ist schlicht FALSCH und die Behauptung die Bevorzugung der Reichen sei dasselbe wie sozial ausgewogene Politik ist schwachsinnig.

    Nationalismus, Rassismus, Hetze gegen Minderheiten, Ausländerhass und der ganze Kram der heute nur zu gerne als rechts definiert wird hat mit rechter Politik nicht das Allergeringste zu tun.
    Nationalismus, Rassismus, Hetze gegen Minderheiten, Ausländerhass, usw., gibt es links im Spektrum ganz genauso wie rechts im Spektrum, nämlich bei den Kommunisten.

    Dass rechte Politik in den letzten 20 Jahren zunehmend auch nationalistisch geworden ist, liegt daran, dass es nicht nur links, sondern auch rechts im Spektrum eine zweite Achse gibt, nämlich die von liberal zu autoritär.
    Diese zweite Achse hat immer noch nichts mit links oder rechts zu tun, ist aber zunehmend präsent und unterscheidet sich in ihrer autoritären Bevormundung der Bevölkerung rechts im Spektrum in absolut GAR NICHTS von den Kommunisten auf der linken Seite.
    Korruption, Vetternwirtschaft, einsperren von politischen Gegnern, alles Merkmale autoritärer Politik, gibt es links wie rechts gleichermassen.
    Schau in die Türkei, oder nach Ungarn, selbst in den USA wirst du sehr schnell erkennen, dass die Einschränkung der Presse- und Meinungsfreiheit im vollen Gange ist, da ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis Journalisten nach russischem Vorbild auch bei uns zu 20 Jahren Gefängnis verurteilt werden, nur weil sie ihren Job gemacht haben.
    Julian Assange hat diese Aussicht gerade seeeeehr deutlich vor sich.

    Aber mal zurück zur Definition von links und rechts.
    Die autoritäre Bevormundung und die Hetze gegen Minderheiten wird von rechter Politik zu dem Zweck missbraucht vor den Normalverbrauchern zu verschleiern, dass die Reichen sich hinter den Kulissen mit maximaler Korruption hemmungslos bereichern und die Behauptung links und rechts gebe es gar nicht ist nichts weiter als der Versuch die wenigen noch existierenden Proteste gegen die Reichen zu ersticken, indem man Nationalismus absurderweise nach rechts definiert, dann feststellt, dass Nationalismus kein Merkmal rechter Politik ist und daraus schliessen will, dass es links und rechts gar nicht gibt.
    Andersrum wird ein Schuh draus, halt den Nationalismus aus der Diskussion raus, dann klappt das auch mit der links-rechts Definition.

    Wenns dann noch nicht reicht, dann wird mit Hilfe des falsch definierten Nationalismus die SPD nach links definiert, weil sie weniger nationalistisch ist.
    Darauf basierend wird dann die Agenda 2010, also der grösste Sozialabbau der Nachkriegsgeschichte als Beweis dafür definiert, dass linke Politik schlecht ist.
    Korrekt wäre zu sagen, die SPD steht eindeutig rechts, weil sie mit der Agenda 2010 ganz eindeutig die Reichen bevorzugt hat und alles was dabei rausgekommen ist, nämlich z.B. dass 15 Mio. Deutsche von ihrer Arbeit nicht mehr leben können, ist die Folge RECHTER Politik.
    Dass die SPD liberaler ist als CDU/CSU oder AfD ist ein vollkommen anderes Thema, was sich aber auch in Kürze erledigen wird, denn die SPD ist mit riesigen Schritten unterwegs in Richtung autoritäre Bevormundung der Bürger, sie wird sich auch in diesem Punkt in naher Zukunft nicht mehr von CDU/CSU unterscheiden.

    Nur die AfD hebt sich davon ab, nicht auf der links-rechts Achse (da steht die AfD sogar links von der CDU), sondern auf der autoritären Achse, denn in Sachen Nationalismus und Bevormundung der Bevölkerung steht die AfD eine ganze Etage autoritärer als alle Anderen zusammen.

    https://www.politicalcompass.org/germany2017

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Piranha (11.08.2018 um 04:53 Uhr)
    "Nationalismus ist eine Kinderkrankheit. Es sind die Masern der Menschheit." - Albert Einstein

  6. #6
    Avatar von hoksila

    Registriert
    03.09.2015
    Zuletzt online
    Gestern um 21:33
    Beiträge
    4.956
    Themen
    24

    Erhalten
    3.616 Tops
    Vergeben
    415 Tops
    Erwähnungen
    142 Post(s)
    Zitate
    4670 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Piranha Beitrag anzeigen
    Andersrum, die Behauptung es gebe gar kein links und rechts ist die blaue Pille für die Normalverbraucher.
    Das ist nicht verwunderlich, da der Normalverbraucher mit blauen Pillen nicht links und rechts, sondern eher
    hoch und runter verbindet.

    Gruß, hoksila

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 10.08.2010, 13:59

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Nach oben