+ Antworten
Seite 21 von 21 ErsteErste ... 11192021
Ergebnis 201 bis 208 von 208
  1. #201
    Avatar von Zoelynn
    NWO
     


    Registriert
    28.12.2014
    Zuletzt online
    23.10.2018 um 23:50
    Beitrge
    8.853
    Themen
    1

    Erhalten
    1.527 Tops
    Vergeben
    1.370 Tops
    Erwhnungen
    76 Post(s)
    Zitate
    7597 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von nachtstern Beitrag anzeigen
    Denke mal, du hast absolut keinen blassen Schimmer,
    was der Unterschied zwischen "Stundenverrechnungssatz im Handwerk" und dem "Tariflohn eines Handwerkers" ist....
    ich zahl den Handwerker pro stunde Arbeitszeit,fr den is ne stund genau so lang wie meine stunde bei der arbeit ,blo der rechnet 45 euro und mein Arbeitgeber zahlt mir 15 euro und der handwwerker bekommt von seinem Chef auch nur 15 euro und wenns der Inhaber selber macht verlangt er auch 45 euro,und das ist abzocke.

    0 Nicht mglich! Sie mssen sich anmelden, um Beitrge zu bewerten.
    ERKENNE

  2. #202
    DummDdel ^^ Psw-Legende Avatar von nachtstern
    ficken fr den Frieden und
    Rauchen gegen den Terror ^^
    der deutsche is eben mal bleed
     


    Registriert
    15.05.2013
    Zuletzt online
    Heute um 02:01
    Beitrge
    41.685
    Themen
    125

    Erhalten
    16.304 Tops
    Vergeben
    27.807 Tops
    Erwhnungen
    514 Post(s)
    Zitate
    34564 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Zoelynn Beitrag anzeigen
    ich zahl den Handwerker pro stunde Arbeitszeit,fr den is ne stund genau so lang wie meine stunde bei der arbeit ,blo der rechnet 45 euro und mein Arbeitgeber zahlt mir 15 euro und der handwwerker bekommt von seinem Chef auch nur 15 euro und wenns der Inhaber selber macht verlangt er auch 45 euro,und das ist abzocke.
    Hast Du nen Schimmer, was Du
    1. deinem Arbeitgeber kostest
    2. Was Er dafr im Produkt (falls du denn produktiv ttig bist!?) einkalkulieren muss
    3. bleibt bei meiner Aussage!

    0 Nicht mglich! Sie mssen sich anmelden, um Beitrge zu bewerten.

  3. #203
    Avatar von Zoelynn
    NWO
     


    Registriert
    28.12.2014
    Zuletzt online
    23.10.2018 um 23:50
    Beitrge
    8.853
    Themen
    1

    Erhalten
    1.527 Tops
    Vergeben
    1.370 Tops
    Erwhnungen
    76 Post(s)
    Zitate
    7597 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von nachtstern Beitrag anzeigen
    Hast Du nen Schimmer, was Du
    1. deinem Arbeitgeber kostest
    2. Was Er dafr im Produkt (falls du denn produktiv ttig bist!?) einkalkulieren muss
    3. bleibt bei meiner Aussage!
    ich koste dem unterm strich gar nix, im Gegenteil ,nach allen kosten verdient der an mir,dass nennt man abzocke der lebenskraft

    0 Nicht mglich! Sie mssen sich anmelden, um Beitrge zu bewerten.
    ERKENNE

  4. #204
    DummDdel ^^ Psw-Legende Avatar von nachtstern
    ficken fr den Frieden und
    Rauchen gegen den Terror ^^
    der deutsche is eben mal bleed
     


    Registriert
    15.05.2013
    Zuletzt online
    Heute um 02:01
    Beitrge
    41.685
    Themen
    125

    Erhalten
    16.304 Tops
    Vergeben
    27.807 Tops
    Erwhnungen
    514 Post(s)
    Zitate
    34564 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Zoelynn Beitrag anzeigen
    ich koste dem unterm strich gar nix, im Gegenteil ,nach allen kosten verdient der an mir,dass nennt man abzocke der lebenskraft
    Rofl.....

    du hast den "absoluten berblick"!
    Keinen Schimmer, dein Horizont endet an deiner Nasenspitze,.......
    oh Mann !

    0 Nicht mglich! Sie mssen sich anmelden, um Beitrge zu bewerten.

  5. #205
    Avatar von Zoelynn
    NWO
     


    Registriert
    28.12.2014
    Zuletzt online
    23.10.2018 um 23:50
    Beitrge
    8.853
    Themen
    1

    Erhalten
    1.527 Tops
    Vergeben
    1.370 Tops
    Erwhnungen
    76 Post(s)
    Zitate
    7597 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von TanzendeFleischwurst Beitrag anzeigen
    Wir haben ja hier ebenfalls ein Problem was beide Seiten betrifft.

    Sicherlich muss der Unternehmer ( Handwerker ) einen gewissen Stundentarif nehmen, damit er berhaupt gewinnbringend wirtschaften kann.
    Der Kunde an sich, kennt meistens nur die niedrigsten Preise von Grofirmen, die ihre Gewinne hufig durch die enorme Marge erzielen!

    Ein kleinerer Unternehmer, der z.B einen Azubi und 3 Gesellen beschftigt, der hat ganz andere Probleme, der muss z.B Knappschaft zahlen, Lohnsteuer, Behrdengebhren, dann das gierige Finanzamt!, es kommen Versicherungen, das Material was nicht immer so lange hlt wie angegeben, es sind MILLIONEN andere Faktoren, die einkalkuliert werden mssen.

    Ich habe sowohl Lohnabrechnungen, als auch Knappschaftsbeitragsberechnungen und eigentlich auch das volle Programm verschiedenster Betriebe im Steuerberatungsbro durchgerechnet!
    Es ist eine Unverschmtheit, was alleine nur der Staat den Selbststndigen zumutet. Zustzlich, will man nun noch an die Rentenbeitrge und will Selbstndige in Renten als auch KK einzahlen lassen, damit man noch mehr abpressen kann!
    Zoelynn du musst nicht meinen, wenn hier z.B Pommes erzhlt, das die "Gewinnspanne" eines Betriebes im Handwerk zwischen 8-4% liegt, das er damit Unsinn erzhlt! Rechne dir das mal durch, wenn er eine 1000 Rechnung schreibt und durchkalkuliert hat, ob er den Auftrag annehmen kann, kann er vielleicht, wenn er gut gerechnet hat mit "angemessenen" Preisen, die in Konkurrenz stehen knnen mit anderen, eventuell daraus vielleicht 80-40 mitnehmen.

    Das ist genau so mit Handeltreibenden, Zigaretten als Beispiel, wenn du eine Schachtel Zigaretten kaufst, nimmt der Budenbetreiber pro Stange zwischen 3,00-3,50 ein! Das ist NICHTS! Die stellen sich aber die Kippen in die Regale, damit sie damit die Leute anlocken und sie somit Laufkundschaft bekommen!

    Ein Kiosk mit zwei Angestellten der einen sehr guten Umsatz von ca. 70.000 erwirtschaftet ( Wo man auch noch das Glck hat, das Eheleute zustzlich mit einspringen und hier und da mal mithelfen ), wirft am Ende gerade einmal 1.000 Kapital als Gewinn ab, den man abschpfen kann! ( Hier sind Steuern und alles mit runter ).

    berleg dir das mal 70.000 sind durch die Kasse gewandert und du darfst dir als Geschftsfhrer gerade mal 1.000 rausnehmen als deinen Gewinn!
    Das ist aktuell Realitt in Deutschland, das betrifft Budenbetreiber, das betrifft Handwerker beinahe alle!

    Groe Firmen haben das Problem nicht, die haben sogar paradoxerweise weniger Steuern und Abgaben, weil sie Steuersparmodelle nutzen knnen, oder weil Vetternwirtschaft betrieben wird!

    Wusstest du, das die Firma BMW in ihrem BMW Tower in Mnchen einen eigenen Steuerbeamten hat? Der hat sogar die Befugnis, sich ber aktuelle Gesetze hinwegzusetzen.
    Wenn dieser sagt, das ist so, dann ist das so! Vollkommen egal, was man als Steuerberater den Regeln nach richtigerweiser anfhrt! Der sagt iss so, friss oder stirb, das ist KEIN WITZ!

    Wir sind ALLE vom System des Staates betroffen, Verbraucher als auch die Dienstleister oder Hndler...
    Das vereint uns in unseren Belangen!
    es geht darum ich bekomme 15 euro fr ne stunde arbeit und der selbstndige hanwerker bekommt 15 euro. das ist abzocke. der zahlt zum leben genau so viel wie ich im Supermarkt,da kommen beide mit aus, weshalb will der also 45 euro,das ist abzocke von unten nach oben

    0 Nicht mglich! Sie mssen sich anmelden, um Beitrge zu bewerten.
    ERKENNE

  6. #206
    aus ekelhaftem Proll-Mett
    TanzendeFleischwurst hat diesen Thread gestartet
    Avatar von TanzendeFleischwurst
    Lecker!
     


    Registriert
    16.04.2016
    Zuletzt online
    Gestern um 21:51
    Beitrge
    3.068
    Themen
    18

    Erhalten
    1.277 Tops
    Vergeben
    2.106 Tops
    Erwhnungen
    40 Post(s)
    Zitate
    2382 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Zoelynn Beitrag anzeigen
    es geht darum ich bekomme 15 euro fr ne stunde arbeit und der selbstndige hanwerker bekommt 15 euro. das ist abzocke. der zahlt zum leben genau so viel wie ich im Supermarkt,da kommen beide mit aus, weshalb will der also 45 euro,das ist abzocke von unten nach oben
    Du als Arbeitnehmer kriegst das, was im Hintergrund luft gar nicht mit!
    ER selbst will es nicht von dir, sein Chef will es von dir, der muss nmlich auch erstmal die ganzen PFLICHT-Beitrge bezahlen, damit er berspitzt gesagt nicht in den Knast wandert, oder wegen Steuerhinterziehung rger bekommt!

    Als Arbeitgeber musst du so kalkulieren :

    Ein Arbeitnehmer erhlt einen Bruttolohn von 3.000 Euro in Steuerklasse 1. ( Gehen wir mal von 15,00€ std + Schichtzulage aus + 3,75€ )
    Die Beitrge der Sozialabgaben sind:
    Rentenversicherung 280,50
    Krankenversicherung 249,00
    Pflegeversicherung 45,75
    Arbeitslosenversicherung 45,00
    = 620,25 Euro Lohnnebenkosten
    Der Arbeitgeber muss fr seinen Angestellten also Kosten von 3.620,25 Euro einplanen.

    Das sind noch recht alte Zahlen meine ich, hier wird sich das marginal verndert haben, vielleicht maximal 100,00€ mehr fr den Arbeitgeber als REINE Lohnnebenkosten.

    Jetzt rechne dir mal, als Handwerksbetrieb und als Chef nur mal durch, was du an FIXKOSTEN NUR im Bereich der sozialen Unterhaltung hast ( Inklusive Lohn ) alleine im Monat!, was du stemmen musst, wenn du 3 Mitarbeiter + 1 Azubi hast!

    Damit bist du aber noch lange nicht fertig!

    Rechne dann nochmal Betriebsnebenkosten fr die Znfte an die Knappschaften, IHK oder HWK dazu! Dann das Geld, was du im Betrieb fr Versicherungen, Instandhaltung und und und hinzurechnen musst.

    Das sind Horrorposten, ehrlich, ich habe das bei vielen verschiedenen Znften mit berechnet und durfte die fertigen Berechnungen sehen und auch prfen zu Lehrzwecken.

    Wenn dem Unternehmer von dem 45,00€ realistisch betrachtet aufgerechnet 3-5€ pro Arbeitsstunde bleiben, ist das VIEL!

    Verkalkulierst du dich und das wird alles teurer im Endeffekt auf der Baustelle als angedacht, arbeitest du ganz schnell fr Nsse, oder legst was drauf!

    Wenn du einen Handwerker beauftragst, siehst du nur die 45€ Stundenlohn auf der Rechnung, was der Selbstndige dann aber fr Aufwendungen und Verpflichtungen im Hintergrund hat, siehst du nicht!
    Auch bist du nicht damit konfrontiert, wenn es mal nicht so gut luft, oder mal von der Kundschaft Zahlungsausflle provoziert werden!
    Das ist alles im Bereich des wirtschaftlichen Risikos des Unternehmers!

    Das ist nicht so einfach, das du sagen kannst, mein Arbeitgeber gibt mir 15€, ich verstehe nicht, warum ein Handwerker 45€ die Stunde nimmt...
    Das hat nach dem aktuellen System seine BERECHTIGUNG!
    ( Ehrlich, das kannst du mir wirklich glauben )

    Und die Umverteilung bzw. der "Diebstahl" ist ja von Seiten des Finanzamtes ja nicht beendet bei dieser Regelung, du musst ja als Arbeitgeber deine Gewinne auch NOCHMAL versteuern!
    Zustzlich dazu hlt das Finanzamt ja auch beim Arbeitnehmer NOCHMAL die Hand auf und bestiehlt ihn hier auch nochmal auf teilweise sehr dreiste Weise je nach Lohn und Gehalt bis zum Spitzensteuersatz von 42% ebenfalls nochmal!

    Die Sozialbeitrge wirst du nicht senken knnen, das was du aber machen knntest wre, die Einnahmequellen der Gewinnbesteuerung oder der Umsatzsteuer herunter zu regulieren, damit die Leute, wenn der Laden luft wenigstens ein wenig mehr Luft haben und die Arbeitnehmer hinterher nach der Besteuerung mehr Kohle im Portmonnaie brig haben.

    Und hier knnte ich mir die Idee des Tauschhandels mit Waren sehr gut als ersten Versuch vorstellen.
    Das man reinen Warentausch bis zu einer gewissen Grenze im Jahr steuerfrei stellt!

    Somit knnte der Arbeitgeber z.B unversteuert Lebensmittel oder wirklich produzierte Waren aus dem eigenen Betrieb an die die es auch produzieren weitergeben und diese knnten sie gegen andere Waren unkompliziert weiter tauschen!

    Stell dir mal vor, was es fr einen Bcker und Fleischer als Paradebeispiel in diesem Umfeld bedeuten knnte!
    Der Bcker gibt dem Fleischer Brtchen und der Fleischer gibt ihm Leberwurst, der Handel wird nicht besteuert und beide Seiten knnten von den Einkaufs, als auch Herstellungskosten profitieren.
    Beide Seiten htten Brtchen und Wurst und beide wren zufrieden, und mssen im Monat keine 50-100€ zustzlich versteuern, oder auch berhaupt ausgeben, um sich zu ernhren!
    Sind auf beiden Seiten sofort 50-100€ Kaufkraft mehr...

    EDIT:
    Nur um das nochmal auf zu greifen,
    dir ist bewusst, das das Finanzamt, aktuell keinen Unterschied zwischen reinem Warenhandel und Devisen fr Warenhandel macht, oder?
    Der Wert einer Ware MUSS geschtzt werden und auf Grund dieser Schtzung wird die Transaktion MIT GELD besteuert!
    Das findet auf BEIDEN SEITEN STATT! Auch du als Arbeitnehmer musst das in Form von einem geldwerten Vorteil ( den dir dein Arbeitgeber gewhrt ) theoretisch bei deiner Steuererklrung ANGEBEN und es auch versteuern!

    Hier ist ja meine IDEE, das man ARBEITENDE Menschen durch eine grozgige Steuerpauschale fr ihre Arbeit BELOHNT und Anreize schaffen wrde, den Job auch tatschlich aus zu ben!
    Denk mal genau drber nach, theoretisch ist es kein Problem das zu kontrollieren, sobald du die von deinem Chef dir geschenkte, oder sehr gnstig zur Verfgung gestellte Ware in den Devisenhandel schleppst, musst du halt darauf achten und deine Gewinne wie aktuell auch zu versteuern.

    Du hast aber wesentlich mehr davon, wenn du die Ware dann einfach gegen andere tauschen kannst.
    Das wrde zwar die Gewinne einiger Firmen etwas absenken, weil du damit dem Markt und den Unternehmern ein wenig das Wasser abgrbst, trotzdem knnten die das noch regulieren, indem sie nur bestimmte oder limitierte Waren an ihre Arbeitnehmer abgeben!

    Ein weiterer Aspekt, der auch hier wieder zum tragen kommen wrde wre,
    man knnte Warenhuser realisieren, die solche Tauschgeschfte abwickeln. ( Schafft auch wieder SINNVOLLE Arbeitspltze! )

    Der Arbeitgeber gibt Teile seiner berproduktion frs externe Lager und seine Arbeitnehmer frei.
    Gehen wir jetzt mal davon aus, er produziert Metallteile, Schrauben, Ngel, Muttern, sowas halt...
    Ware geht steuerfrei ins Warenhaus, wird verwaltet, und wenn jetzt ein Bcker bei sich Zuhause umbauen will, tauscht er seinen steuerfreien Anteil an den physischen Brtchen die ihm sein Arbeitgeber zur Verfgung stellt gegen genau diese Schrauben und Anbauteile, die er bentigt und holt sich diese aus dem Warenhaus.

    Im Gegenzug, htte der Einlagerer also der private Schraubenbauer-Angestellte bei Vertragsabschluss die nchsten 3 Monate z.B die Mglichkeit sich kostenfrei mit Brtchen direkt an der Backstube zu versorgen!

    Wenn man das staatlich mit einem Ticket oder Coupon System genaustens aufteilen, kontrollieren und regulieren wrde, wre hier kaum Beschiss und die Leute htten mehr Komfort und vor allem mehr Geld fr Dinge zur Verfgung fr Dinge die NICHT in den Lagern liegen! Dazu kommt ja noch, das Betriebe ihre berschsse in einem SINNVOLLEN Puffer einlagern und rckstellen knnten!

    1 Nicht mglich! Sie mssen sich anmelden, um Beitrge zu bewerten.
    Gendert von TanzendeFleischwurst (10.08.2018 um 23:03 Uhr)
    Bock auf Video?

    1. Von wegen, man kann die Grenzen nicht schlieen!
    https://www.liveleak.com/view?t=9dmiH_1533324477

    2. Damit sollte alles gesagt sein!
    https://pr0gramm.com/top/2772128

    3. Arbeitspltze fr FACHARBEITER, damit man nach getaner Arbeit "eine Runde" zusammen abhngen kann !
    https://www.liveleak.com/view?i=21c_1508950282

  7. #207
    Avatar von Christ 32

    Registriert
    03.02.2016
    Zuletzt online
    Gestern um 12:15
    Beitrge
    3.348
    Themen
    7

    Erhalten
    1.427 Tops
    Vergeben
    948 Tops
    Erwhnungen
    48 Post(s)
    Zitate
    2883 Post(s)

    Standard

    @ wurst

    jetzt bin ich wirklich mal gespannt ob er nochmals antwortet
    Bisher war er recht beratungsresistent und hielt an seinem schlichten Weltbild fest, das alles Abzocke von blen Kapitalisten ist.

    0 Nicht mglich! Sie mssen sich anmelden, um Beitrge zu bewerten.

  8. #208
    aus ekelhaftem Proll-Mett
    TanzendeFleischwurst hat diesen Thread gestartet
    Avatar von TanzendeFleischwurst
    Lecker!
     


    Registriert
    16.04.2016
    Zuletzt online
    Gestern um 21:51
    Beitrge
    3.068
    Themen
    18

    Erhalten
    1.277 Tops
    Vergeben
    2.106 Tops
    Erwhnungen
    40 Post(s)
    Zitate
    2382 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Christ 32 Beitrag anzeigen
    @ wurst

    jetzt bin ich wirklich mal gespannt ob er nochmals antwortet
    Bisher war er recht beratungsresistent und hielt an seinem schlichten Weltbild fest, das alles Abzocke von blen Kapitalisten ist.
    Es sieht nicht so aus ...

    0 Nicht mglich! Sie mssen sich anmelden, um Beitrge zu bewerten.
    Bock auf Video?

    1. Von wegen, man kann die Grenzen nicht schlieen!
    https://www.liveleak.com/view?t=9dmiH_1533324477

    2. Damit sollte alles gesagt sein!
    https://pr0gramm.com/top/2772128

    3. Arbeitspltze fr FACHARBEITER, damit man nach getaner Arbeit "eine Runde" zusammen abhngen kann !
    https://www.liveleak.com/view?i=21c_1508950282

hnliche Themen

  1. Erdogan Anhnger randalieren in Gelsenkirchen.
    Von Dr. Ntigenfalls im Forum Brgerrechte & Innere Sicherheit
    Antworten: 190
    Letzter Beitrag: 26.07.2016, 08:31
  2. Erdogan Anhnger randalieren in Gelsenkirchen.
    Von Dr. Ntigenfalls im Forum Kurz & Knapp!
    Antworten: 190
    Letzter Beitrag: 26.07.2016, 08:31
  3. Adolf begrt seine Anhnger
    Von Fredericus Rex im Forum Kurz & Knapp!
    Antworten: 86
    Letzter Beitrag: 12.07.2016, 19:28
  4. Mein Geld, mein Auto, mein Haus!
    Von der Porzer im Forum Politische konomie
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 31.03.2013, 11:16
  5. Wie denken Anhnger von Verschwrungstheorien?
    Von agano im Forum Gesellschaft
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.02.2012, 12:55

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
  •  

Links

Nach oben