+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Psw-Kenner
    terra-111 hat diesen Thread gestartet
    Avatar von terra-111

    Registriert
    12.06.2017
    Zuletzt online
    Heute um 00:13
    Beiträge
    3.012
    Themen
    14

    Erhalten
    1.894 Tops
    Vergeben
    2.534 Tops
    Erwähnungen
    39 Post(s)
    Zitate
    2360 Post(s)

    Standard UN Migrationspakt - Petition

    Der UNO-Migrationspakt, zu dem sich im Juli 2018 nach der Absage der USA und Ungarns 191 von 193 UN-Mitgliedern verpflichtet haben, soll am 10. und 11. Dezember 2018 in Marokko von den Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen (UN) unterzeichnet werden.

    Das hat zur Folge:

    "...Im Kern beinhaltet dieser Pakt die Gleichstellung von Migranten aller Art, unabhängig von ihrem legalen Status, mit echten Flüchtlingen, die einen Schutzstatus genießen. Dies hätte zur Folge, dass künftig Staaten gemäß den neuen UN-Richtlinien gegen die „Menschenrechte“ verstoßen würden, wenn sie illegale Einwanderer ausweisen oder illegale Grenzübertritte unter Strafe stellen..."

    Die USA lehnt diesen Pakt mit folgender Begründung ab:

    "...Die UN-Botschafterin der USA, Nikki Haley, erklärte, dass der globale Ansatz des Vorhabens „nicht mit der Souveränität der USA zu vereinbaren“ sei und den Prinzipien von Präsident Trump, der das Wohlergehen des eigenen Volkes an die erste Stelle seiner Politik setzt, widerspreche. „Wir werden entscheiden, wie wir unsere Grenzen am besten schützen und wer in unser Land einreisen darf“, so Haley..."

    Ungarns Begründung zur Absage:

    "...Der Pakt sei „extremistisch, voreingenommen, eine Ermutigung für hunderte Millionen zur Migration“ und stehe im Widerspruch „zum gesunden Menschenverstand und der Absicht, die europäische Sicherheit wiederherzustellen“, so der Minister. Angesichts von 29 großen Terroranschlägen, die in den letzten dreieinhalb Jahren durch islamische Einwanderer in Europa verübt wurden, habe die Sicherheit Ungarns und des ungarischen Volkes für die Regierung von Ministerpräsident Viktor Orbán oberste Priorität. Zudem sei es ein klarer Verstoß gegen das Völkerrecht, wenn die UNO ein angebliches „Menschenrecht auf Migration“ proklamiere. Szijjártó ergänzte, der „UNO-Migrationspakt stellt eine Gefahr für die ganze Welt dar“..."

    Australien ist nun der Dritte, der diesen Migrationspakt nicht unterschreibt:

    "...„Wir werden kein Dokument unterzeichnen, das nicht in unserem nationalen Interesse liegt, und es liegt nicht in unserem nationalen Interesse, unsere Grenzschutzpolitik der UNO zu unterstellen. […] Wir werden unsere nationale Souveränität nicht aufgeben. Ich werde es nicht zulassen, dass eine nicht gewählte Körperschaft (Anm.: die Vereinten Nationen) uns, dem australischen Volke, Diktate erteilen.“, so Dutton..."

    Den gesamten Text kann man hier in der Petition nachlesen:
    https://www.patriotpetition.org/2018...taet-erhalten/

    Mir stellt sich eigentlich gar nicht die Frage, warum sich drei Staaten diesem Migrations-Pakt NICHT unterwerfen wollen (USA, Ungarn, Australien), weil es für mich einfach gesunder Menschenverstand ist seine Souveränität nicht aufzugeben, sondern warum 190 Staaten bedingungslos einem Welt-Chaos zustimmen, indem sie ihre nationale Sicherheit zu einem Lotterie-Spiel machen?

    Hinzu kommt, dass sich diese 190 Staaten verpflichten, jeden Migranten sofort in das Sozialsystem zu integrieren.

    Auch verpflichten sich diese Staaten, die Massen-Migration medial unterstützend ohne Vorbehalt ausschließlich positiv darzustellen, die Journalisten dahingehend zu schulen und jeden Kritiker als Rassisten zu beschimpfen:

    "...Partnerschaft mit den Medien

    Wie soll die breite Verurteilung und Bekämpfung kritischer Äußerungen über die Migration durch Vorwürfe von Fremdenfeindlichkeit und Rassismus erreicht werden? Die Mitgliedstaaten der UNO verpflichten sich,

    „Gesetze zu erlassen, umzusetzen oder beizubehalten, die Hassverbrechen und schwere Hassstraftaten, die auf Migranten abzielen, zu bestrafen und Strafverfolgungsbeamte und andere Beamte zu schulen. …
    Unabhängige, objektive und qualitativ hochwertige Berichterstattung der Medien, einschließlich Internet-Informationen, zu fördern, u.a. durch Sensibilisierung und Schulung von Medienfachleuten in migrationsbezogenen Themen und entsprechender Terminologie; Investitionen in ethische Berichtsstandards und Werbung vorzunehmen und die öffentliche Finanzierung oder materielle Unterstützung derjenigen Medien einzustellen, die systematisch Intoleranz, Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und andere Formen von Diskriminierung von Migranten unterstützen; unter voller Achtung der Medienfreiheit.“


    Also die Medien werden angehalten und geschult, migrationskonform zu berichten, widrigenfalls mit Finanzierungsentzug bestraft – aber natürlich alles unter voller Achtung der Medienfreiheit. – Perverser geht’s nicht. Es ist der reinste Hohn.

    Die UNO als wachsende totalitäre Weltregierung fährt hier den bisher größten globalen Angriff auf die Meinungs- und Informationsfreiheit, die die Grundlage jeder Demokratie bilden..."


    https://fassadenkratzer.wordpress.co...mierungskeule/

    Das hat mit freiem, neutralen und kritischen Journalismus absolut nichts mehr zu tun. Die negative Seite der Massen-Migration, ausufernde Kriminaltität, Zerstörung der gut funktionierenden Sozial-Systeme und drohender Bürgerkrieg, wird also medial gewaltsam unter den Teppich gekehrt.

    Ab Dezember 2018 kann kein Migrant mehr ab- bzw. ausgewiesen werden. Drei Länder sind bis jetzt übrig geblieben, die diesem Wahnsinn nicht folgen wollen. Gesunder Menschenverstand scheint knapp zu sein.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von terra-111 (08.08.2018 um 15:27 Uhr)
    Die Toleranz wächst mit der Entfernung zum Problem

    Ohne Friedensvertrag keinen Frieden * Flüchtlinge??? * Meuthen: EU + Target2 * Aaron Russo: Hintergründe

    "Deutschland hat nicht einmal eine richtige Regierung..."
    Lyndon LaRouche (19.04.2011)
    ---> https://www.youtube.com/watch?v=4ez5nat-qCI

    Aus Liebe zu Deutschland: Nie wieder SPD Die Grünen CDU FDP

  2. #2
    Avatar von Joachim der Hellseher
    Numerologe und Energiemesser
     


    Registriert
    21.09.2012
    Zuletzt online
    Gestern um 20:15
    Beiträge
    5.045
    Themen
    156

    Erhalten
    1.689 Tops
    Vergeben
    292 Tops
    Erwähnungen
    43 Post(s)
    Zitate
    5325 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von terra-111 Beitrag anzeigen
    Das hat zur Folge:

    "...Im Kern beinhaltet dieser Pakt die Gleichstellung von Migranten aller Art, unabhängig von ihrem legalen Status, mit echten Flüchtlingen, die einen Schutzstatus genießen. Dies hätte zur Folge, dass künftig Staaten gemäß den neuen UN-Richtlinien gegen die „Menschenrechte“ verstoßen würden, wenn sie illegale Einwanderer ausweisen oder illegale Grenzübertritte unter Strafe stellen..."

    Die USA lehnt diesen Pakt mit folgender Begründung ab:

    ... Gesunder Menschenverstand scheint knapp zu sein.
    Das ist normalerweise eine in die Zukunft gerichtete Vision der UNO (wo jeder Faulenzer- und Idiotenstaat dabei ist, der natürlich davon profitieren will), d. h. diese Sichtweise sollte man in 100 Jahren nochmals überdenken, weil derzeit zu früh. Die USA u. a. haben das klar erkannt.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    16.3.18: Horst Seehofer gegenüber Zeit-online: "Der Islam gehört nicht zu Deutschland".
    22.5.18: Buschowski (SPD) zur Asyl-Affäre: "Was geschehen ist, ist Schweinerei".
    10.6.18: Jana Dinka auf dem gespalteten Linkenparteitag: "Da wird mir ganz schlecht".
    15.6.18: Ministerpräsident Söder (CSU): "Der Asyl-Tourismus muss beendet werden".
    22.7.18: Beatrix von Storch (AfD): "Die Bischöfe lesen zuviel Spiegel und zuwenig Bibel".

  3. #3
    Psw-Kenner
    terra-111 hat diesen Thread gestartet
    Avatar von terra-111

    Registriert
    12.06.2017
    Zuletzt online
    Heute um 00:13
    Beiträge
    3.012
    Themen
    14

    Erhalten
    1.894 Tops
    Vergeben
    2.534 Tops
    Erwähnungen
    39 Post(s)
    Zitate
    2360 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Joachim der Hellseher Beitrag anzeigen
    Das ist normalerweise eine in die Zukunft gerichtete Vision der UNO (wo jeder Faulenzer- und Idiotenstaat dabei ist, der natürlich davon profitieren will), d. h. diese Sichtweise sollte man in 100 Jahren nochmals überdenken, weil derzeit zu früh. Die USA u. a. haben das klar erkannt.
    Ja, es werden kurzfristig einige Staaten davon profitieren, die sozial starken werden den anderen (nach unten) angeglichen. Genau diese starken Staaten in diesem Pakt sind wohl von NWOlern unterwandert. Die lokale und nationale Rest-Demokratie und Souveränität (Eigenständigkeit; Selbstbestimmung) wird dabei abgeschafft.

    Zum Schluss gibt es nur noch eine Regierung, ein Gesetz, eine verwaltende Nation, eine Kultur, eine Religion (welche?), eine Meinung und jegliche Vielfalt ist in einem Einheitsbrei aufgegangen. Toll.

    Auf einen neuen Beethoven, Mozart oder Tesla werden wir wohl lange verzichten müssen, denn diese Art von vielfältigem und unterschiedlichen Wissen ist aus der Vielfalt geboren und kann aus einem erzwungenen Einheitsbrei nicht hervorgehen. Dass wir mit der Einheitsregierung keine der Menschheit wohlwollende Führung haben werden, sieht man z.B. an folgendem bis heute unterdrücktem Wissen:

    Energie:
    https://www.youtube.com/watch?v=wWP6zzQEtFM

    Der Schlüssel zum Magnet-Motor ist die Abschirmung in der entscheidenden Phase, in der der Anker den Magneten festhalten will - Aufhebung des Nullsummen-Spiels von Anziehung und Abstoßung!

    Zu diesem Thema noch ein Link. Jeder soll sich seine eigenen Gedanken dazu machen, ob es zu seiner bisherigen Erfahrung passt oder nicht:
    https://www.youtube.com/watch?v=2icsf-bXGw8

    Zu meiner Erfahrung der letzten 15 Jahre passt es definitiv und das erste verlinkte Video unter dem gerade geposteten beweist, dass es Energie-Systeme schon gibt, deren Output größer als der Input ist:
    https://www.youtube.com/watch?v=LTP57TJwADo

    Es gibt genügend Erfindungen, die in den letzten Jahrzehnten - sofort - von amerikanischer Seite einkassiert werden, wenn sie ein gewisse Relevanz haben. Das kann man in Büchern nachlesen. Schröder/SPD sagte dem Erfinder damals dazu: "Das ist halt so." Dabei ging es um eine Erfindung im Bereich Satellitenspiegel für die ISS. Genug dazu.

    Wie man also auf die Idee kommen kann, dass aktuelle NWO-Befürworter mit dem Migrations-Pakt etwas Positives für die Menschheit im Sinn haben könnten, die ihr lebenserleichterndes Wissen vorenthalten, ist mir schleierhaft.

    Der Migrations-Pakt ist der Beginn der Entsouveränisierung aller Staaten zum Ausbau und zur Festigung der Macht der militärisch orientierten Finanz-Elite, in der die Zionisten das Sagen haben.

    Vielleicht haben wir Glück und man hat sich bis dahin wenigstens noch nicht an der vielfältigen Pflanzen- und Tierwelt gewalttätig vergriffen, die ohne Vielfältigkeit nicht bestehen kann.

    Bis jetzt: 10.858 Unterzeichner
    https://www.patriotpetition.org/2018...taet-erhalten/

    Die Petition ist für mich ein Indikator. Wenn die Menschheit nicht von ihrem Sessel aufsteht, macht der "Initiator" einfach "weiter so".

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von terra-111 (09.08.2018 um 08:38 Uhr)
    Die Toleranz wächst mit der Entfernung zum Problem

    Ohne Friedensvertrag keinen Frieden * Flüchtlinge??? * Meuthen: EU + Target2 * Aaron Russo: Hintergründe

    "Deutschland hat nicht einmal eine richtige Regierung..."
    Lyndon LaRouche (19.04.2011)
    ---> https://www.youtube.com/watch?v=4ez5nat-qCI

    Aus Liebe zu Deutschland: Nie wieder SPD Die Grünen CDU FDP

  4. #4
    Avatar von Joachim der Hellseher
    Numerologe und Energiemesser
     


    Registriert
    21.09.2012
    Zuletzt online
    Gestern um 20:15
    Beiträge
    5.045
    Themen
    156

    Erhalten
    1.689 Tops
    Vergeben
    292 Tops
    Erwähnungen
    43 Post(s)
    Zitate
    5325 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von terra-111 Beitrag anzeigen
    Zum Schluss gibt es nur noch eine Regierung, ein Gesetz, eine verwaltende Nation, eine Kultur, eine Religion (welche?), eine Meinung und jegliche Vielfalt ist in einem Einheitsbrei aufgegangen. Toll.
    Die Vielfalt wird sehr lange bleiben, auch innerhalb der Staaten wie z. B. hier, ein Bayer ist kein Preuße und ein Schwabe kein Sachse.

    Die Weltregierung wird kommen und zwar dann, wenn die Begegnung mit intelligenten Außerirdischen stattfinden wird, die dann auf einer relativ ähnlichen Entwicklungsstufe stehen. Aber das dauert noch sehr lange, mindestens 500 Jahre.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    16.3.18: Horst Seehofer gegenüber Zeit-online: "Der Islam gehört nicht zu Deutschland".
    22.5.18: Buschowski (SPD) zur Asyl-Affäre: "Was geschehen ist, ist Schweinerei".
    10.6.18: Jana Dinka auf dem gespalteten Linkenparteitag: "Da wird mir ganz schlecht".
    15.6.18: Ministerpräsident Söder (CSU): "Der Asyl-Tourismus muss beendet werden".
    22.7.18: Beatrix von Storch (AfD): "Die Bischöfe lesen zuviel Spiegel und zuwenig Bibel".

  5. #5
    Psw-Kenner
    terra-111 hat diesen Thread gestartet
    Avatar von terra-111

    Registriert
    12.06.2017
    Zuletzt online
    Heute um 00:13
    Beiträge
    3.012
    Themen
    14

    Erhalten
    1.894 Tops
    Vergeben
    2.534 Tops
    Erwähnungen
    39 Post(s)
    Zitate
    2360 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Joachim der Hellseher Beitrag anzeigen
    Die Vielfalt wird sehr lange bleiben, auch innerhalb der Staaten wie z. B. hier, ein Bayer ist kein Preuße und ein Schwabe kein Sachse.

    Die Weltregierung wird kommen und zwar dann, wenn die Begegnung mit intelligenten Außerirdischen stattfinden wird, die dann auf einer relativ ähnlichen Entwicklungsstufe stehen. Aber das dauert noch sehr lange, mindestens 500 Jahre.
    Mal sehen, wie es sich entwickelt. Die Informationen sind zurzeit dermaßen vielfältig, dass es äußerst schwierig ist, sich auch nur halbwegs ein passendes Gesamt-Bild zu machen.

    Rothschild scheint noch kräftig seine Finger im Spiel zu haben. Dass Merkel wie Macron eine nähere Verbindung zu diesem Clan hat, war mir nicht so bewusst, würde aber gut passen und viele ihrer und Macrons Entscheidungen seit 2015 erklären:

    "...Jetzt, da die britischen Rothschilds sich ergeben haben, müssen der französische, deutsche und schweizerische Zweig erledigt werden, damit die Menschheit befreit werden kann. Die Tatsache, dass der Leibwächter des französischen Rothschild-Sklavenpräsidenten Emmanuel Macron von der Polizei angeklagt wurde, nachdem er Demonstranten verprügelt hatte, ist ein Zeichen dafür, dass Macrons Schläger ins Visier genommen werden als ein Schritt zur Entfernung von Macron und zur Befreiung Frankreichs.

    Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel klammert sich im Auftrag des deutschen Zweigs der Familie an die Macht, aber die Tatsache, dass sie in diesem Jahr zum ersten Mal seit zehn Jahren keinen Sommerurlaub macht, zeigt, dass sie ebenfalls belagert wird..."

    Interessant auch die Aussage Kissinger.

    http://brd-schwindel.ru/benjamin-ful...rgang-geweiht/

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von terra-111 (10.08.2018 um 19:18 Uhr)
    Die Toleranz wächst mit der Entfernung zum Problem

    Ohne Friedensvertrag keinen Frieden * Flüchtlinge??? * Meuthen: EU + Target2 * Aaron Russo: Hintergründe

    "Deutschland hat nicht einmal eine richtige Regierung..."
    Lyndon LaRouche (19.04.2011)
    ---> https://www.youtube.com/watch?v=4ez5nat-qCI

    Aus Liebe zu Deutschland: Nie wieder SPD Die Grünen CDU FDP

  6. #6
    Avatar von Horatio

    Registriert
    03.09.2013
    Zuletzt online
    Gestern um 20:39
    Beiträge
    3.562
    Themen
    42

    Erhalten
    2.294 Tops
    Vergeben
    1.725 Tops
    Erwähnungen
    58 Post(s)
    Zitate
    3210 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von terra-111 Beitrag anzeigen
    ... Gesunder Menschenverstand scheint knapp zu sein.
    Knapp geworden ist vor allem das Selbstbewusstsein der Bürger. Noch vor hundert Jahren
    wären die Leute mit Fackeln und Mistgabeln auf die Barikaden gegangen. Heute versteckt
    sich jeder hinter seinem kärglichen Besitz und bekommt das Maul nicht mehr auf. Ängstlich
    und einsam hofft jeder, dass es nicht so schlimm kommt, wie man befürchtet. Das wird es
    aber und solange der Lümmel nicht zum Vorschein kommt, werden sie uns weiter bestehlen,
    ausdünnen und belügen. Es ist eine großangelegte Änderung der Gesellschaftsordnung mit
    dem Ziel die Regierungen durch Konzernzentralen zu ersetzen und die Bevölkerung derart zu
    zersplittern, dass es keine nennenswert große Gruppierung gibt, die das zu Fall bringen könnte.
    Das lässt sich mit Wahlen kaum noch aufhalten, da braucht es eben diesen Lümmel, der nach
    oben hin klar macht, zu was er bereit wäre, um diese Katastrophe abzuwenden. Schließlich
    geht es um nichts weniger als um den Frieden.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  7. #7
    Psw-Kenner Avatar von Mino

    Registriert
    13.05.2017
    Zuletzt online
    Gestern um 14:51
    Beiträge
    3.800
    Themen
    9

    Erhalten
    1.498 Tops
    Vergeben
    3.642 Tops
    Erwähnungen
    53 Post(s)
    Zitate
    2654 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von terra-111 Beitrag anzeigen
    Mal sehen, wie es sich entwickelt. Die Informationen sind zurzeit dermaßen vielfältig, dass es äußerst schwierig ist, sich auch nur halbwegs ein passendes Gesamt-Bild zu machen.

    Rothschild scheint noch kräftig seine Finger im Spiel zu haben. Dass Merkel wie Macron eine nähere Verbindung zu diesem Clan hat, war mir nicht so bewusst, würde aber gut passen und viele ihrer und Macrons Entscheidungen seit 2015 erklären:

    "...Jetzt, da die britischen Rothschilds sich ergeben haben, müssen der französische, deutsche und schweizerische Zweig erledigt werden, damit die Menschheit befreit werden kann. Die Tatsache, dass der Leibwächter des französischen Rothschild-Sklavenpräsidenten Emmanuel Macron von der Polizei angeklagt wurde, nachdem er Demonstranten verprügelt hatte, ist ein Zeichen dafür, dass Macrons Schläger ins Visier genommen werden als ein Schritt zur Entfernung von Macron und zur Befreiung Frankreichs.

    Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel klammert sich im Auftrag des deutschen Zweigs der Familie an die Macht, aber die Tatsache, dass sie in diesem Jahr zum ersten Mal seit zehn Jahren keinen Sommerurlaub macht, zeigt, dass sie ebenfalls belagert wird..."

    Interessant auch die Aussage Kissingers.

    http://brd-schwindel.ru/benjamin-ful...rgang-geweiht/
    Es gibt in unseren "Führungsetagen" quasi niemanden der nicht Rothschild finanziert ist. Das etablierte System dahinter plus die dazugehörige Zukunftsvision ist quasi eine Rothschild "Mit-Erfindung".

    Somit entfällt der Begriff "Führungsetagen" eigentlich wieder.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  8. #8
    Psw-Kenner
    terra-111 hat diesen Thread gestartet
    Avatar von terra-111

    Registriert
    12.06.2017
    Zuletzt online
    Heute um 00:13
    Beiträge
    3.012
    Themen
    14

    Erhalten
    1.894 Tops
    Vergeben
    2.534 Tops
    Erwähnungen
    39 Post(s)
    Zitate
    2360 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Horatio Beitrag anzeigen
    Knapp geworden ist vor allem das Selbstbewusstsein der Bürger. Noch vor hundert Jahren wären die Leute mit Fackeln und Mistgabeln auf die Barikaden gegangen. Heute versteckt sich jeder hinter seinem kärglichen Besitz und bekommt das Maul nicht mehr auf. ...
    In den letzten hundert Jahren hat sich viel geändert. Damals waren noch nicht 98% der Medien in einer Hand, der "Reichtum" völlig anders verteilt als heute und aus diesem Grund gab es eine breite Solidarität der Betroffenen. Einschnitte betraf direkt die Masse, die dann auch bereit war zu kämpfen, weil es am Nötigsten fehlte.

    Den Medienfehler hatte die Elite damals erkannt und baute diese Macht bis heute stetig weiter aus, erfolgreich wie man sieht. Das Volk wurde seit 2015 gespalten, geistig verstrahlt und die solidarische Mitte und auch weitgehend schon die Mittelschicht vernichtet.

    Selbstbewusstsein alleine hilft jetzt nicht. In den letzten 15 Jahren bin ich bis an die rote Linie gegangen und teilweise darüber hinaus. Ohne Solidarität und Einsicht, und diese Einsicht ist einfach nicht vorhanden, steht man alleine auf weiter Flur und diese beiden Aspekte kommen nur dann, wenn es weh tut. Der Mehrheit geht es aber GEWOLLT NOCH gut - sie wird ganz langsam gekocht und weil es langsam passiert, merkt sie es noch nicht. Die sträflich versäumte Vernetzung der Betroffenen muss jetzt mühselig nachgeholt werden und langsam wird man sich bewusst, dass man ein einziges Mal um die Freiheit kämpfen muss - und das ist IMMER, ununterbrochen und stetig mit wachsamen Auge.

    Man hat die Deutschen erfolgreich medial eingeschläfert und jetzt stellen die aufgeweckten Betroffenen fest, dass der Zusammenhalt fehlt, den sie in friedlicheren Zeiten nicht gepflegt haben - ein fataler Fehler.

    Das ist aber nicht der einzige fatale Fehler der Deutschen. Der zweite ist, sich von Lidl, Aldi, Netto und anderen Discountern völlig abhängig gemacht zu haben. Es gibt kaum noch Autarkie und die Jungen wollen keine Verantwortung mehr für die Bauernhöfe der Alten übernehmen - ein weiterer Erfolg der Medien, denn im Urlaub alle Verantwortung hinter sich schmeißen zu können ist heute das Ziel. Wehe wenn dieses Discounter-System zusammenbricht und ich nehme an, dass es so geplant ist.

    Der dritte gravierende Fehler ist das Nichterkennen der bewussten antifamiliären Politik, siehe Link "Aaron Russo: Hintergründe" in meiner Signatur, was weiter dazu beiträgt, den Zusammenhalt zu zerstören.

    Zitat Zitat von Horatio Beitrag anzeigen
    ...Ängstlich und einsam hofft jeder, dass es nicht so schlimm kommt, wie man befürchtet. Das wird es aber und solange der Lümmel nicht zum Vorschein kommt, werden sie uns weiter bestehlen, ausdünnen und belügen. Es ist eine großangelegte Änderung der Gesellschaftsordnung mit dem Ziel die Regierungen durch Konzernzentralen zu ersetzen und die Bevölkerung derart zu zersplittern, dass es keine nennenswert große Gruppierung gibt, die das zu Fall bringen könnte. Das lässt sich mit Wahlen kaum noch aufhalten, da braucht es eben diesen Lümmel, der nach oben hin klar macht, zu was er bereit wäre, um diese Katastrophe abzuwenden. Schließlich geht es um nichts weniger als um den Frieden.
    Natürlich haben einige Angst, dass es nicht so schlimm kommt, aber die meisten wissen noch gar nichts und werden knallhart überrascht, wenn es knallt. Fast alle Gespräche die ich führe bestätigen das.

    Mehr als Aufklären, nachbarschaftliche Netzwerke spannen und den Zusammenhalt fördern geht zurzeit nicht. Es sei denn man wird direkt im politischen Netzwerk aktiv.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von terra-111 (10.08.2018 um 22:11 Uhr)
    Die Toleranz wächst mit der Entfernung zum Problem

    Ohne Friedensvertrag keinen Frieden * Flüchtlinge??? * Meuthen: EU + Target2 * Aaron Russo: Hintergründe

    "Deutschland hat nicht einmal eine richtige Regierung..."
    Lyndon LaRouche (19.04.2011)
    ---> https://www.youtube.com/watch?v=4ez5nat-qCI

    Aus Liebe zu Deutschland: Nie wieder SPD Die Grünen CDU FDP

Ähnliche Themen

  1. Nur Petition für JA-Sager
    Von Iles9 im Forum Gesellschaft
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.07.2018, 10:26
  2. Petition Abzug US Truppen
    Von Mr. Ductus im Forum Gesellschaft
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 24.01.2016, 19:29
  3. Petition: Mauer aus Eis um die EU
    Von BitteWenden im Forum Europa
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 24.09.2015, 14:29
  4. Petition zu Leiharbeit
    Von Adhara im Forum Veranstaltungen, Demos, Termine
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.02.2013, 16:36
  5. Petition: Stuttgarter Erklärung
    Von IniBa im Forum Bürgerrechte & Innere Sicherheit
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.06.2012, 00:33

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Nach oben