+ Antworten
Seite 19 von 20 ErsteErste ... 917181920 LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 190 von 200
  1. #181
    Der Generator Avatar von Bester Freund
    On A Trip to Marineville
     


    Registriert
    28.12.2015
    Zuletzt online
    Heute um 18:22
    Beiträge
    11.946
    Themen
    367

    Erhalten
    4.993 Tops
    Vergeben
    4.229 Tops
    Erwähnungen
    192 Post(s)
    Zitate
    9049 Post(s)

    Standard

    Unser Musiklehrer hat uns das Lied im Unterricht damals vor zig Jahrzehnten vorgesungen.
    Man fand das ganze komisch und beknackt. Das wars.

    Die hysterisierte brd gab es so damals aber natürlich noch nicht.

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Zwischen Weltkrieg II und Weltkrieg III drängten sich die Deutschen an die Spitze der Humanität und Allgüte. Und sie nahmen das, was sie unter Humanität und Güte verstanden, äußerst ernst. Sie hatten doch seit Jahrhunderten danach gelechzt, beliebt zu sein. Und Humanität schien ihnen jetzt der bessere Weg zu diesem Ziel. Sie fanden diesen Weg sogar weit bequemer als Heroismus und Rassenwahn. So wurden die Deutschen die Erfinder der Ethik der selbstlosen Zudringlichkeit.“

    franz werfel 1946

  2. #182
    Avatar von MiaPetra

    Registriert
    01.09.2015
    Zuletzt online
    18.10.2018 um 15:37
    Beiträge
    3.357
    Themen
    5

    Erhalten
    2.738 Tops
    Vergeben
    2.248 Tops
    Erwähnungen
    91 Post(s)
    Zitate
    3048 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von busse Beitrag anzeigen
    Vielleicht solltest Du Dir mal die Rede von Herrn Gauland im Gesamtzusammenhang antun und nicht auf die herausgezogene Passage der Lückenpresse ...
    Aus dem Thread "Hat Gauland recht?", #2262, dort zitiert von der AfD-Bundestagsfraktion und nicht der "Lückenpresse":
    Wortlaut der umstrittenen Passage aus der Rede von Alexander Gauland beim Kongress der Jungen Alternative am 2. Juni:

    „... Aber wir wollen weder in der Welt noch in Europa aufgehen. Wir haben eine ruhmreiche Geschichte, die länger dauerte als 12 Jahre. Und nur wenn wir uns zu dieser Geschichte bekennen, haben wir die Kraft, die Zukunft zu gestalten.

    Ja, wir bekennen uns zu unserer Verantwortung für die 12 Jahre. Aber, liebe Freunde, Hitler und die Nazis sind nur ein Vogelschiss in unserer über 1000-jährigen Geschichte. Und die großen Gestalten der Vergangenheit von Karl dem Großen über Karl V. bis zu Bismarck sind der Maßstab, an dem wir unser Handeln ausrichten müssen. Gerade weil wir die Verantwortung für die 12 Jahre übernommen haben, haben wir jedes Recht den Stauferkaiser Friedrich II., der in Palermo ruht, zu bewundern. Der Bamberger Reiter gehört zu uns wie die Stifterfiguren des Naumburger Doms.

    Liebe Freunde, denken wir immer daran, dass ein deutscher Jude, Ernst Kantorowicz, den Ruhm des Stauferkaisers beschrieben hat. Nein, der Islam gehört nicht zu uns. Unsere Vorfahren haben ihn 1683 vor Wien besiegt. Aber das deutsche Judentum von Ballin und Bleichröder über Rathenau und Kantorowicz war Teil einer deutschen Heldengeschichte, die Hitler vernichten wollte.

    Liebe Freunde, uns muss man nicht vom Unwert des Nationalsozialismus überzeugen. Wir haben diesen Unwert im Blut. Aber, liebe Freunde, wer eine Rot-Kreuz-Flagge aus den letzten Tages des Kampfes um Berlin entsorgt, hat keine Achtung vor soldatischen Traditionen, die es jenseits der Verbrechen auch in der Wehrmacht gab.“


    Quelle: AfD-Bundestagsfraktion
    https://www.afdbundestag.de/wortlaut...ander-gauland/


    Eigentlich doch recht eigenartig, wer und was da an "großen Gestalten der Vergangenheit" erwähnt wird:
    einzig Bismarck ist wirklich ein Deutscher.
    (oder war er doch mehr "Preuße", als Deutscher und wollte vor allem die Macht seines Herrn, des Königs von Preußen, erweitern und hat deshalb Habsburg/Österreich aus dem Deutschen Reich herausgezwungen? - mit fatalen Folgen für die Geschichte des 20. Jhd.)

    Friedrich II., Karl der "Sachsenschlächter", Karl V., in dessen Reich 'die Sonne nie unterging', "vor Wien 1683" (Jan Sobieski) waren doch alle mehr "europäische" und Welt-Geschichte, als Deutsche und deutsche Geschichte!
    Und nun von der Lügenpresse:
    https://www.bild.de/politik/inland/a...7036.bild.html

    Er habe in seiner Rede seine
    „tiefste Verachtung für den Nationalsozialismus mit einem Sprachbild zum Ausdruck gebracht, das für Missverständnisse sowie Missdeutung gesorgt hat”, so Gauland.
    „'Vogelschiss' ist und bleibt für mich der letzte Dreck, ein animalischer Auswurf mit dem ich den Nationalsozialismus verglichen habe”, erklärte Gauland.
    Viele hätten allerdings in dem Begriff eine unangemessene Bagatellisierung gesehen.
    „Nichts lag mir ferner als einen solchen Eindruck entstehen zu lassen.”
    Er bedauere die entstandene Wirkung. Es sei nicht seine Absicht gewesen, die NS-Opfer zu bagatellisieren oder gar zu verhöhnen.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  3. #183
    Avatar von MiaPetra

    Registriert
    01.09.2015
    Zuletzt online
    18.10.2018 um 15:37
    Beiträge
    3.357
    Themen
    5

    Erhalten
    2.738 Tops
    Vergeben
    2.248 Tops
    Erwähnungen
    91 Post(s)
    Zitate
    3048 Post(s)

    Standard

    ... Die hysterisierte brd gab es so damals aber natürlich noch nicht.
    ... aber Lehrer, die selber noch in SA-Unifom auf der Straße gegrölt haben:
    "... Die Straße frei den braunen Bataillonen ... Bald flattern Hitlerfahnen über allen Straßen ..."

    2 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  4. #184
    Aufsteiger Avatar von Telomeraser

    Registriert
    01.08.2018
    Zuletzt online
    24.08.2018 um 10:20
    Beiträge
    28
    Themen
    0

    Erhalten
    12 Tops
    Vergeben
    22 Tops
    Erwähnungen
    1 Post(s)
    Zitate
    27 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Orwellhatterecht Beitrag anzeigen

    Pfui Deibel !!! In diesem Forum wird (wieder mal !) der untaugliche Versuch der Geschichtsklitterung unternommen !
    Die Behauptung, das III. Reich habe 60 Millionen Tote hinterlassen ist eine Geschichtssimplifizierung! Dagegen geht es mir!

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  5. #185
    KINDSKOPFENTLARVER Avatar von Humanist62
    Zu alt um naiv zu sein
     


    Registriert
    06.04.2016
    Zuletzt online
    Heute um 14:57
    Beiträge
    6.090
    Themen
    41

    Erhalten
    1.503 Tops
    Vergeben
    990 Tops
    Erwähnungen
    47 Post(s)
    Zitate
    4572 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Telomeraser Beitrag anzeigen
    Die Behauptung, das III. Reich habe 60 Millionen Tote hinterlassen ist eine Geschichtssimplifizierung! Dagegen geht es mir!
    Hier ---> https://www.zeit.de/news/2015-05/08/...akten-08065612

    wird von mindestens 55 Millionen Toten gesprochen ...

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Sozialist sein, heißt keineswegs bloß den Triumph einer bestimmten Partei vorbereiten, einen bestimmten Teil des Volkes einfach zur Macht zu bringen. Nein, es heißt arbeiten für eine Gesellschaftsordnung, in der alle aktiven Kräfte harmonisch verbunden werden und zu aller Nutzen zusammenwirken sollen.
    (August Bebel, Mitbegründer der SPD)

    Von diesen Idealen ist die heutige SPD weit entfernt in ihrer Anbiederung an den neoliberalen Finanzkapitalismus!

  6. #186
    Avatar von MiaPetra

    Registriert
    01.09.2015
    Zuletzt online
    18.10.2018 um 15:37
    Beiträge
    3.357
    Themen
    5

    Erhalten
    2.738 Tops
    Vergeben
    2.248 Tops
    Erwähnungen
    91 Post(s)
    Zitate
    3048 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Telomeraser Beitrag anzeigen
    Die Behauptung, das III. Reich habe 60 Millionen Tote hinterlassen ist eine Geschichtssimplifizierung! Dagegen geht es mir!
    Es ist doch müßig, über die Zahl zu streiten und daran herumzurechnen:

    Ob es nun 60, 55, 24 oder 6 Millionen waren, spielt für die Bewertung "jener 12 Vogelschiss-Jahre" doch nur eine untergeordnete Rolle!
    (mit weiteren Rechnereien kommt bestimmt irgend wer auch noch auf Null)

    Wie Gauland klarstellte:
    "... uns muss man nicht vom Unwert des Nationalsozialismus überzeugen. Wir haben diesen Unwert im Blut. ..."
    und mit dem (leider missverstandenen) "Sprachbild" seine
    "tiefste Verachtung für den Nationalsozialismus"
    ausgedrückt hat.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  7. #187
    KINDSKOPFENTLARVER Avatar von Humanist62
    Zu alt um naiv zu sein
     


    Registriert
    06.04.2016
    Zuletzt online
    Heute um 14:57
    Beiträge
    6.090
    Themen
    41

    Erhalten
    1.503 Tops
    Vergeben
    990 Tops
    Erwähnungen
    47 Post(s)
    Zitate
    4572 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von MiaPetra Beitrag anzeigen
    Es ist doch müßig, über die Zahl zu streiten und daran herumzurechnen:

    Ob es nun 60, 55, 24 oder 6 Millionen waren, spielt für die Bewertung "jener 12 Vogelschiss-Jahre" doch nur eine untergeordnete Rolle!
    (mit weiteren Rechnereien kommt bestimmt irgend wer auch noch auf Null)

    Wie Gauland klarstellte:
    "... uns muss man nicht vom Unwert des Nationalsozialismus überzeugen. Wir haben diesen Unwert im Blut. ..."
    und mit dem (leider missverstandenen) "Sprachbild" seine
    "tiefste Verachtung für den Nationalsozialismus"
    ausgedrückt hat.
    Doch das spielt eine Rolle, allein um den Opfern gerecht zu werden ...

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Sozialist sein, heißt keineswegs bloß den Triumph einer bestimmten Partei vorbereiten, einen bestimmten Teil des Volkes einfach zur Macht zu bringen. Nein, es heißt arbeiten für eine Gesellschaftsordnung, in der alle aktiven Kräfte harmonisch verbunden werden und zu aller Nutzen zusammenwirken sollen.
    (August Bebel, Mitbegründer der SPD)

    Von diesen Idealen ist die heutige SPD weit entfernt in ihrer Anbiederung an den neoliberalen Finanzkapitalismus!

  8. #188


    Registriert
    28.10.2014
    Zuletzt online
    Heute um 20:33
    Beiträge
    11.212
    Themen
    1

    Erhalten
    3.276 Tops
    Vergeben
    324 Tops
    Erwähnungen
    146 Post(s)
    Zitate
    7886 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Bester Freund Beitrag anzeigen
    Unser Musiklehrer hat uns das Lied im Unterricht damals vor zig Jahrzehnten vorgesungen.
    Man fand das ganze komisch und beknackt. Das wars.

    Die hysterisierte brd gab es so damals aber natürlich noch nicht.
    Ich kenn dieses Lied auch aus meiner Jugendzeit.... aber einen ganz anderen Text....

    Im Puff ist Ruh, die Nutten gehen schlafen,
    ein geiler Bock steht im Salon und wichst
    Die Puffmama kratzt sich am Arsche, im Fensterkreuz hängt ein Ballon (Neufassung...Kondom)

    Wenn ich DAS singe, kann mir Keiner an den Karren fahren....
    Zudem wurde dieses Verbot vom "Alliierten Kontrollrat", nicht von DE-Gerichten verboten, sondern lediglich im Sammelsurium als Verbot mit reingepackt!"

    Wenn man in der Symbolik sucht, um eine Straftat zu generieren,
    hätten wir Kennzeichen, Buchstabenfolgen, etc. genug,
    um den DE-Michel zu bestrafen....

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    Geändert von Problemmanager (10.08.2018 um 17:02 Uhr)

  9. #189
    Avatar von MiaPetra

    Registriert
    01.09.2015
    Zuletzt online
    18.10.2018 um 15:37
    Beiträge
    3.357
    Themen
    5

    Erhalten
    2.738 Tops
    Vergeben
    2.248 Tops
    Erwähnungen
    91 Post(s)
    Zitate
    3048 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Humanist62 Beitrag anzeigen
    Doch das spielt eine Rolle, allein um den Opfern gerecht zu werden ...
    ... spielt für die Bewertung "jener 12 Vogelschiss-Jahre" doch nur eine untergeordnete Rolle!

    Den Opfern wird man "gerecht", wenn man ihrer gedenkt, sie nicht vergisst und dafür sorgt, dass sich "soetwas" nicht wiederholt.

    Die Bewertung "jener 12 Vogelschiss-Jahre" ändert sich jedoch nicht,
    ob man die Toten des Pazifik-Krieges und von Stalins militärischer Taktik in eine Statistik formal ein- oder rausrechnet.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

  10. #190
    Premiumuser Avatar von HaddschiUmar

    Registriert
    05.11.2016
    Zuletzt online
    16.10.2018 um 15:36
    Beiträge
    1.234
    Themen
    4

    Erhalten
    2.246 Tops
    Vergeben
    2.291 Tops
    Erwähnungen
    21 Post(s)
    Zitate
    1174 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Orwellhatterecht Beitrag anzeigen
    Das, was der Gauleiter abfällig als "Fliegenschiss" bezeichnete ...
    Neenee, es war nicht "Fliegenschiss", sodern "Vogelschiss"!

    Und der ist in seinem Sprachgebrauch Ausdruck für den "letzten Dreck",
    "ein animalischer Auswurf" mit dem er "den Nationalsozialismus verglichen" hat.

    1 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

Ähnliche Themen

  1. Ein wichtiger Schritt der Toleranz
    Von Olivia im Forum Gesellschaft
    Antworten: 102
    Letzter Beitrag: 22.01.2016, 18:46
  2. CSU stellt sich geschlossen gegen Merkel und SPD
    Von Dr. Nötigenfalls im Forum Gesellschaft
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 08.09.2015, 19:13
  3. Warum wird ein Thema zur Energieeffizienz geschlossen?
    Von heinz1049 im Forum Ökologie & Umwelt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.01.2014, 15:03

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Nach oben