Zitat Zitat von cw. Beitrag anzeigen
Dass wir zahlreiche Menschen ins Land lassen, die sich nicht versorgen können, und dementsprechend die Lage im Sozialbereich verstärken, ist traurige Realität. Die bewusste Erhöhung der Bedarfszahlen ist aber kein Beleg für einen Rückgang unseres sozialen Engagement. Ich entnehme dem Beitrag keine Zahlen zur Veränderung der Ausgaben des Staats für Obdachlose. Hast du welche?
Ich weiß nur das ich immer mehr Menschen sehe die auf der Straße leben, ich sehe immer mehr Menschen die Flaschen sammeln und ich weiß das unsere Politiker und Medien Lügen. Ich weiß aber auch das es eine Menge stinkfaule Sozialschmarotzer gibt die nicht das Geringste mit Arbeit zu tun haben. Ich sage ja auch nicht, das sich jeder kaputt, genau und gewinnbringend Arbeiten muss, aber ein bisschen Leistung sollte jeder bringen müssen der auch von der Gesellschaft alimentiert wird. Aber es sollte auch für jeden Nahrung Kleidung und Wohnraum zu Verfügung stehen. Wir können hier auch nicht jedes Jahre viele Millionen Menschen aufnehmen ich denke das da 50.000 Flüchtlinge ausreichen die wir aber auch Anpassungsfähig sind, andere die das nicht beabsichtigen sollten hier schnell wieder Raus geworfen werden.