+ Antworten
Seite 11 von 11 ErsteErste ... 91011
Ergebnis 101 bis 102 von 102

Thema: Vernunft

  1. #101
    ☘️
     


    Registriert
    11.11.2015
    Zuletzt online
    Gestern um 13:15
    Beiträge
    9.488
    Themen
    2

    Erhalten
    2.094 Tops
    Vergeben
    6.664 Tops
    Erwähnungen
    102 Post(s)
    Zitate
    4572 Post(s)

    Ausrufezeichen M_Aurel 00

    Zitat Zitat von MarcAurel Beitrag anzeigen
    Klar....alle sind bescheuert, bloß du nicht, du virtuelle Doppelnull !!!
    ☝🏻

    https://m.youtube.com/watch?v=DuDFcmCWYqQ

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.
    .
    🏝


    .

  2. #102
    beurlaubt
    Ei Tschi hat diesen Thread gestartet
    Ab- und zuwesend / Forist Nr.
    1427 (Mention)
     


    Registriert
    30.08.2013
    Zuletzt online
    31.10.2018 um 19:12
    Beiträge
    12.698
    Themen
    185

    Erhalten
    2.460 Tops
    Vergeben
    183 Tops
    Erwähnungen
    316 Post(s)
    Zitate
    8846 Post(s)

    Standard

    Die folgenden Gedanken entstanden aufgrund einer Anregung von Druckbert
    im Thread „Wie böse ist es, Frauen (und Männer!) als Sexobjekte zu sehen?“

    Die meisten können ja gar nicht mehr klar denken,
    weil sie ihr Hirn mit Rechtfertigungen deformiert haben.
    Deshalb lassen sich auch die meisten nicht mehr davon abbringen
    von der Überzeugung, die Mächtigen unserer Welt
    wären für alles verantwortlich.

    Deshalb blasen auch die Medien das auf, was Politiker tun.
    Selbst die fähigsten unter ihnen
    haben nur einen verschwindenden Bruchteil
    Einfluss auf unsere Gesellschaft.
    Was fantastisch erfolgreich gerät,
    ist genauso wie das, was total in die Hose geht,
    mit unendlich viel dazwischen,
    Ergebnis entsprechender Aktivitäten der vielen Individuen.

    Deshalb schaffen Politiker es auch nicht,
    die Karre ihrer Gesellschaft aus dem Dreck zu ziehen,
    wenn sie mal hineinmanövriert wurde
    durch die unzähligen Ungerechtigkeiten,
    aus denen sich gravierende Balancestörungen
    für die unterschiedlichsten
    Gemeinsamkeiten entwickelten.

    Sicherlich können sie durch kluges,
    weitsichtiges Interessen-Management
    die Rahmenbedingungen verbessern
    oder auch verschlechtern,
    doch ist das Meiste, was Gesellschaften
    nach oben bringt und in den Abgrund,
    Sache des Volkes, das keine Ahnung hat
    von einem tatsächlich gerechten Geben und Nehmen,
    der ultimativen Grundlage für den Zustand,
    mit dem all einverstanden wären.

    Bedauerlich, dass die meisten Forenuser
    nicht mal Informationsangebote ernst nehmen,
    mit denen sie anfangen könnten,
    vernünftiger und zweckorientierter zu denken.
    Sie sind Hampelfrauen und -männer
    ihrer infantilen Vorstellungswelt
    .

    0 Nicht möglich! Sie müssen sich anmelden, um Beiträge zu bewerten.

+ Antworten
Seite 11 von 11 ErsteErste ... 91011

Ähnliche Themen

  1. Vernunft
    Von Olivia im Forum Religionen
    Antworten: 98
    Letzter Beitrag: 25.04.2016, 11:15
  2. Ungehorsam im Namen der Vernunft!
    Von Olivia im Forum Bürgerrechte & Innere Sicherheit
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 14.12.2015, 12:06
  3. Umsturz mit dirigistischer Vernunft
    Von werner100 im Forum Politische Ökonomie
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 23.04.2015, 20:10
  4. Die Partei der Vernunft
    Von koukouvágia im Forum Offenes Forum
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.10.2013, 11:31
  5. Thyssen! Ist das wirtschaftliche Vernunft?
    Von Ludischbo im Forum Politische Ökonomie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.01.2010, 15:55

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Links

Nach oben